Mit bestimmten Modulen bestimmten Sound

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 26. Juni 2013.

  1. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater engagiert

    Moin,

    gibt es hier eigentlich irgendwo nen Thread, wo beschrieben wird,
    mit welchen Modulen man bestimmte Sounds hinbekommt?

    Heisst:

    Man nehme Modul a , modul b, etc....und man bekommt Sound X ( Dicso Bass etc.. )
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  3. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater engagiert

    Nein...keine modulare Preset-Sammlung...

    eher sowas wien Informations-Thread über Module und deren Einsatzgebiete!

    Damit so Newbie´s wie ich auch nen Durchblick kriegen in den weiten Welten
     
  4. Frag doch einfach hier nach, wenn Du einen bestimmten Sound bauen möchtest.
    Die Sache ist, dass es so viele Möglichkeiten gibt Klänge zu bilden, wie es Modularnutzer gibt meiner Meinung nach. Das ist quasi Teil der Topologie des Systems.

    Wenn Du tatsächlich nicht weisst, wie was ein Filter/VCO/VCA etc pp ist und Du einen Grundlagenüberblick brauchst, dann empfehle ich die Synth Secrets Serie auf soundonsound.com.

    Angefangen unten auf der verlinkten Seite mit:
    Part 1: What's In A Sound?
     
  5. Was ich bei Deinem Posting noch nicht verstanden hab: welche Frage willst Du beantwortet haben.

    1.) Ich habe die Module XYZ, welche Sounds kann man damit bauen?

    oder

    2.) Ich will einen Flöten-Sound, welche Module brauche ich dafür?

    Gruß
    Florian
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sowas wirst du hier nicht gesammelt finden.

    Das ist ein ganz andere Schuh. Einen Sammelthread über Module und ihren Einsatz resp. ihrer Funktion wirst du hier nicht finden.
    Was heißt "Newbie"? Ist dir die Funktion grundsätzlicher subtraktiver Synthesizerbausteine (VCO, VCF, VCA) klar? Wenn ja, dann schau dir die Modulbeschreibungen der Hersteller (zB Doepfer) an. Da findest du einiges zur Funktionsweise und damit auch zum Einsatz. Wenn dann Fragen offen bleiben, einfach hier im Forum gezielt fragen.
    Wenn Synthesizer für dich als Newbie generell noch eine unbekannte Größe sind (neudeutsch "Neuland"), dann beschäftige dich vielleicht erst mit der Materie allgemein. Da wird der Wust an verschiedenen Modulen nur verwirrend sein. Wenn du Literaturtipps brauchst, frag einfach nochmal.

    Hope that helps...
     
  7. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater engagiert

    Also.....
    neu bin ich im Bereich der Klangsynthese nicht!
    nur was das Basteln mit Modulen anbelangt!..da würde ich mich schon
    als neuling bezeichnen!

    Was mich interessiert ( da ich nicht ständig falsche Module kaufen will )

    Mit welchen Mitteln man bestimmte Sounds bauen kann!

    Als Beispiel: ( für den Anfang )

    ( den Chord am Anfang )

    oder hier



    Möchte mein System halt ( wie vermutlich jeder andere auch ) nach und nach
    ,,sinnvoll,, vergrößern!
    Und in naher Zukunft wirklich nur noch mit dem Modular Sounds machen! :roll:
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Also doch ne Modular-Preset-Sammlung?! ;-)
    Wie gesagt: Sammelthreads -> nein.
    Und zu den beiden Vids: es stehen die verwendeten Module dabei. :floet:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Schwierig wird es nur, wenn die Idee - ich hab ne Idee, was muss ich kaufen - hergestellt werden. Oft geht es auch irgendwie anders, wenn die Standards da sein.
     
  10. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    also isch gougge mirr vieel aufu tube an....

    gibbest du ein : a 121 ... dann : blouubb.,...... sound. :arrow:
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Tipp: Stelle Dir ein Basissystem zusammen und "schließe Dich damit ein". Unterliege auf keinen Fall der Versuchung, neue Module dazuzukaufen, beschränke Dich auf das, was Du hast
    Du wirst staunen, was Du bald aus den paar Modulen rausholen wirst und wenn Du dann noch immer wieder mal darüber nachdenkst WARUM das gerade so oder so klingt und nicht anders, wirst Du die Sache wirklich verstehen. (großer Lerneffekt)

    edles Basis-System: 2 VCO, 1x Noise, 1 VCF(LP), 1 VCF(HP) 2 ADSR, 1 LFO, 1 VCA. Sehr schön wäre noch ein analoger Sequencer dazu
    Effekt: ECHO/HALL

    Wenn Du gut bist, kannst Du Dich damit mindestens 1 Jahr vergnügen und weißt dann genau, was Du als nächstes brauchst oder ob Dir das schon reicht.
     
  12. Einspruch Euer Ehren. Mindestens zwei VCAs (eins für Modulations-amount-Sachen).
    Ansonsten :supi:
     
  13. Plus Mixer, Multiples und Attenuverter.
     
  14. Oder platzsparen und keine Multiples installieren und statt dessen Stackcables nutzen.
    Ich bin persönlich auch für mehr VCAs in dem edel Basis System. Um das noch offener zu gestalten würde ich sogar die beiden ADSR weglassen und statt dessen einen DUSG (cgs775, Maths oder A-171-2) nutzen, damit man sich von dem Schubladendenken besser weg kommt.
    Vielleicht sogar 2 Maths, weil man damit auch mischen kann.
     
  15. Stackcables: :supi:

    Maths & Co: Uhh, heikel! Nicht dass ich die Module schlecht finde - habe ja selber eines. Aber da bin ich eher auf der Linie von Cyborg: Mit einem sehr konservativen System anfangen. Wenn man dann irgendwann Lust auf "Anderes" hat, kommt die Neugier auf hippen Kreativmodule von selbst. Oder eben auch nicht. Aber 2xMaths könnte gleich zu Beginn überfordern.
     
  16. Wieso? Man muss ja nicht gleich alle Funktionen benutzen, anfangen kann man mit CV-steuerbarer AD-Hüllkurve und LFO.
     
  17. beim Modular Chord Machine vid kommen die chords von vier Mallekko Oscillatoren
     
  18. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater engagiert

    MERDE
    und ich dachte schon son flame chord-module würde reichen :mrgreen:
     
  19. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    ich bin ja immer wieder überrascht was da überhaupt so für seltsame töne aus m modular

    rauskommen, und versuch da eher organisch ranzugehen, das mit dem basis system macht schon sinn, so hatte ich es auch, da man dann auf den trichter kommt was man für die
    persönliche kreative vorstellung so noch braucht....
    ne modul-sound librarie wäre zu umfangreich da sich ja das ganze potenziert....
    da finde ich u tube ganz gut als basis, wobei - könnte etwas umfangreicher sein....
    aber die grobe richtung modul/system zu sound geht schon.
    die einen mögens ja eher klassisch, moogish , die anderen eher buchlastyle experimentell..
     

Diese Seite empfehlen