Moog IIIp

Mit dem von Eberhard Schoener für DM 1.000 ausgeliehenen Mo0g Synthesizer.

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=B2qI6UDD2uQ
Sachen gibts. Ich dachte eigentlich immer, das der Song von Giorgio Moroder produziert wurde und diese Sequenz aus seinem Roland System 700 stammte.
Moroder hat sich wohl das Gerät von Schoener ausgeliehen und gebeten, die von Schoeners Toningenieur eingestellte Sequenz nicht zu verändern. Der hat man dann stundenlang gelauscht. Die interne Bezeichung lautete "Black & Decker".So oder so ähnlich war das wohl, hat man mir mal vor Jahren erzählt, hoffentlich habe ich sie richtig zusammen gekriegt.
Die letzten Sekunden:

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=VZZ2GFuFOP4
 
Zuletzt bearbeitet:

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
In einem Interview für eine Dokumentation zum Thema Disco sagte Eberhard Schoener mal, er sei in New York auf einer Party gewesen, als ihm der Gastgeber ein Stück vorspielte, was er sich -- also Schoener -- unbedingt anhören müsse. Als dann die Sequenz losging, sagte Schoener, er habe sofort den "Black&Decker-Black&Decker"-Loop wiedererkannt, der auf seinem Moog eingestellt gewesen sei -- es handelte sich um das Stück I feel love.

Das Roland 700 soll wohl ausgiebig für Midnight Express verwendet worden sein, aber das weiß ich nicht genau.

Kann mal bitte jemand das Roland 700 klonen? Danke.

Stephen
 

Lauflicht

x0x forever
Gefällt mir sehr gut. Auch die Einblendungen zur Geschichte der Geräte auf der linken Seite. Die Knackser sind natürlich super ärgerlich.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Hoffentlich hat der Mann eine Halskrause verschrieben bekommen von seinem Hausarzt, gegen sein Schleudertrauma...

Eigentlich sehr schön, aber durch die Unmenge an zusätzlichem Geraffel (Eurorack, Sequenzer, Drumdose?) ist es nicht mehr ganz eindeutig zuzuordnen, was eigentlich noch aus dem Moog kommt und was woanders her.

Viel ist nicht immer mehr.

Stephen
 
Wozu das denn?
Gibts doch noch...
Ein vollständiges System 700 ist letztes Jahr bei Vemia rausgegangen.
Ich glaube 120.000€...
Verkauf Dein Haus, Deine Kinder, Deine Partnerin und Du bist dabei.
Wenn Du was wirklich willst, musst Du auch was für tun!
Wäre es mir nicht wert: unglücklich unter einer Brücke mit dem 700, einsam, ohne Strom und dann fängt es an zu regnen ...
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Wäre es mir nicht wert: unglücklich unter einer Brücke mit dem 700, einsam, ohne Strom und dann fängt es an zu regnen ...
Solche Geräte sollte man mit Geld erwerben, das einem nicht wirklich fehlt, ansonsten gibt es wesentlich günstigere und damit vernünftige Alternativen, um Töne und Klänge wie im oben gezeigten Video zu produzieren, die nun wahrlich nicht außergewöhnlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

ppg360

fummdich-fummdich-ratata

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Das ist sehr atmosphärisch und kein Kaffeelounge-Gedudel, kein Sequentix-, sondern 960er Sequencer, kein Strymon-, sondern Revox-Delay.
Und damals anders kaum machbar, außer mit ähnlich "preiswertem" Equipment.
Und KS hat bestimmt ganz ruhig davorgesessen.
Das kann ich auch zum eigenen Vergnügen stundenlang zu Hause machen, allerdings auch mit Strymon imitating Revox-Verhalten (z.B. Deco).
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Wo ist eigentlich dieses Video mit Ströme abgeblieben?
Und einige weitere Postings dazu?
Ich wollte gerade jemandem den Link schicken, der so etwas gut findet.
 


News

Oben