Moog LP SE für unter 1000?

A

Anonymous

Guest
Fragt sich nur, ob das bei uns dann auch 1000 Euro entspricht,
ist ja immer so ne Sache mit den Ami-Preisen.

Aber für 1000 Euro kommt man schon ganz schön ins grübeln.
 
A

Anonymous

Guest
Also bei Moog scheinen die Preise, auch wenn´s nicht fair ist, aber dennoch, immer 1:1 umgerechnet zu werden (Moog Voy Electric Blue Edition 3395$ bei Amptown = 3299€). Wenn der Straßenpreis sogar noch 100€ günstiger ausfällt...ist das Ding ein Schnäppchen und sollte sich wie GeschnittenBrot(TM) verkaufen. :)

...und dem Frauchen gegenüber kann Mann auch besser argumentieren.... :watsch:
 
tomcat

tomcat

..
Das geht noch. Man darf ja nicht vergessen das die US Preise immer ohne die Locale VAT ist, d.h. wenn man dort kauft kostets in der Regel 5-9 Prozent mehr. Und die Märchensteuer hier ist ja auch höher.

Unfair ist was Brother treibt. Laserdrucker in US $ 700, hier Euro 1.200,- :meise:
 
A

Anonymous

Guest
Mensch,stimmt...nächstes Jahr gibt´s ja auch noch eine Märchensteuererhöhung...noch mehr Argumente jetzt schon einen Moog LP SE zu bestellen...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
will nur sagen: bei uns ist das alles noch recht teuer, ich pers. bräuchte keine Unterschrift, der funktioniert auch ohne..
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Wegen mir ohne Leuchtwheels, Unterschrift und Plastik- statt Holzseitenteilen...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Andererseits muss ich auf meinen Ruf achten, bei zu viel analog Gear geht der doch komplett floeten... ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
bis dahin bezahlt man weiter 1.4k€

Naja, jetzt schau mal den US-Preis vom Little Phatty an:
1475 US Dollar (Listenpreis)

So von wegen hier wär alles so viel teurer (ist ja sogar ohne VAT!)
 
Bluescreen

Bluescreen

....
Bevor die auf der Festplatte verschimmeln hbe ich einfach mal die Cubase-Takes meiner kleinen LP-Demos hochgeladen:

http://www.trippler.net/misc/lp/takes/

Da der Kram wie immer in den 2 Stunden zwischen der Zeit wo ich eigentlich hätte ins Bett gehen sollen und der Zeit wo ich dann wirklich ins Bett gegangen bin entstanden ist, hat ein Teil der Files Crackles von fehlerhafter Synchronisation zwischen Pult und ADAT-Karte.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich glaub' ein besseres Kaufargument kann's kaum noch geben ;-)
 
D

Drumfix

|
Wenn man der Homepage von Musik Schmidt glauben darf, wird die
LP Stage Edition etwa dasselbe kosten wie die Tribute Edition.. :roll:
 
Steril707

Steril707

..
wär der ne Verbesserung zu meinem Synth Lite von Fricke?

;-)

hat doch auch nur zwei oszillatoren, und nen low pass filter... *grins*
 
Steril707

Steril707

..
also die "Stage Edition" die bei Thomann drinne steht kostet nur 30 Euro weniger als die "Tribute"... Da bin ich ja mal gespannt ob sich da noch was tut mit dem Preis..
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Steril707 schrieb:
wär der ne Verbesserung zu meinem Synth Lite von Fricke?

;-)

hat doch auch nur zwei oszillatoren, und nen low pass filter... *grins*

ja, schon wegen der Hüllkurven.. schneller und überzeugender.. Gesamtklang anders, Morphbare Waves..
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
Steril707 schrieb:
na, aber für 1450 Euro...puh, da muss eine alte Oma lange Tüten kleben...

Ist halt "Made in USA". Obwohl die menschlichen Zusammensetzer "Made in Mexico", die Bauteile "Made in China" sind.
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
Ah Mist, lange Zeit war ich GAS-resistent, aber der Phatty nagt böse an meiner Vernunft. . . . . . . .. . .. .. .
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
interessanterweise macht der Phatty mich mehr an als die alten Moog-Modelle. Gut, gegen den Modular hätte ich nichts einzuwenden.
 
 


Oben