MOTU M4 oder Presonus Quantum 2626

XeroX

XeroX

..
Nach 15 Jahren Audio-Interface Abstinenz bin ich total raus aus dem Thema und brauche Eure Hilfe !


Anwendungsgebiet : Tracking von Synthesizer und Drum-Computern / Jammen mit DAW, Hardware Sequenzern, Analoge Synthesizer (CV/Gate), Modular und natürlich Geräte mit MIDI.

Hardware Umgebung : WIN10 mit Ableton Live10



Das Wichtigste für mich ist das ich so geringe Latenzen wie möglich bei Audio und MIDI habe.
Da kommen schon die ersten Fragen auf :

USB3 (MOTU) oder Thunderbold (Presonus) ist der Unterschied groß ?

Wie schaut es bei MIDI aus, wer hat die besseren Treiber und pflegt Diese auch ?


Momentan würde ich sagen, das MOTU würde reichen.
Mit den Ein- und Ausgängen sollte ich klar kommen.
Wenn aber Thunderbold besser ist, würde ich auch in den sauren Apfel beissen und mir das Presonus Quantum2626 holen.
Sind zwar 400.- € mehr, inkl. TB3 Karte, but what to do.


Was ich auch noch nicht so ganz verstanden habe ist, das M4 und das 2626 haben DC Coupled Ausgänge.
Was ist mit den Eingängen ?
Ich finde da keine Informationen.
Ich will mit Ableton CV TOOLS auch CV-Spannungen aufnehmen !

Ich bin natürlich auch für jeden anderen Tip offen ;-) und bin gespannt was hier so zusammen kommt.
 
XeroX

XeroX

..
Ich habe gerade auf sweetwater.com folgendes gefunden :
Unique among many units in its price point, the Quantum 2626's inputs and outputs are DC-coupled, which captures a fuller frequency range than capacitor-coupled I/O, especially in the lower frequencies.
Also scheinen die Inputs auch DC Coupled zu sein !
 
Scenturio

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
falls es hilft: das Motu M4 ist das erste Interface, bei dem ich nach der Aufnahme generell keinen Gleichspannungsversatz in Logic Pro feststellen kann.
(ist vielleicht zumindest ein Hinweis auf DC Coupling ...)
 
XeroX

XeroX

..
danke, da muss ich aber erstmal nach schauen was ein Gleichspannungsversatz ist 😉
 
Scenturio

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
DC-Offset, der dazu führen kann, dass auch bei aufgenommener Stille ein von 0 abweichender Wert aufgenommen wird.

Ich hätte jetzt aus dem Stehgreif vermutet, dass ein DC Coupling jegliche Gleichspannungsanteile aus dem Eingangssignal herausrechnet - und dann hättest Du mit so niederfrequenten Signalen wie CV-Spannungen vermutlich ein Problem ...
 
XeroX

XeroX

..
Ich habe mir das M4 jetzt bestellt und kann es hoffentlich nächste Woche abholen.
Die im Laden wissen sicherlich ob es DC Coupled Inputs hat.
Wenn nicht, kann ich auch damit leben ;-) bei dem Preis eh ein Bomben Upgrade für mich.
 
Iso

Iso

||||
Wie das mit den Eingängen ist weiss ich leider so auch nicht. Sonst mal Motu direkt oder bei Klemm fragen.

Out geht das hab ich schon öfters mal benutzt

Ich hab das M4 auch seit Anfang des Jahres und bin sehr gut damit zufrieden.
 
 


News

Oben