Neues Live set starten - Drummachine gesucht.

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Mickey_Charon, 4. Oktober 2010.

  1. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade mein neues/erstes Live-Projekt zu planen.
    Habe bis jetzt nur aufgelegt und zuhause schön meine "Grooves" produziert. Nur je mehr ich produziert habe, desto weniger reizt mich das auflegen. Daher der Entschluß nen eigenes kleines Live-Set zu starten.

    An gear hatte ich hier schon jede menge. Angefangen von den Electribes... welche mir kreativ gefallen haben, aber von der soundqualität leider nicht ganz an das heranreichen was ich mir so vorstelle. Nen kleinen evovler, der klanglich mächtig was konnte, aber dafür sehr "frickelig" und zum intuitiven spielen nicht 100% brauchbar (für mich), dann hatte ich ne drumstation, nett aber naja eben keine 909/808... das geht noch ne ecke so weiter.

    Ich produziere mit Ableton. Liegt mir am besten irgendwie. Damit möchte ich vor allem synth's und basslines fahren.

    Meine Vorstellung der "Musik" welche ich live machen will ist wohl am einfachsten mit "Akustischer Stimulation mit dem Zweck der körperlichen Betätigung" zu beschreiben. Ich möchte ansich keine Tracks spielen, sonderen eher 45-60min nen bisschen mehr improvisierten Sound spielen. Musikrichtung wäre langsamerer (110 - 115bpm) reduzierter Techno. KEIN - klipper klapper - minimal! Brrr :D

    Und da ich ein fauler Mensch bin möchte ich dazu auch nicht mein halbes wohnzimmer mit in nen Club schleppen, sondern eher, nen laptop, nen audiointerface, nen bisschen kleinkram und ne Drummachine.

    Wo wir beim Thema wären.

    Ich möchte unbedingt ne Lauflichtprogrammierung ala 808/909 electribes etc.
    Ausserdem wären mir lange, runde kicks wichtig. Schöön deep :)

    Ich habe mich jetzt schon nen bisschen schlau gemacht und bin auf folgenden Maschinen hängengeblieben:

    Machinedrum - Von den Möglichkeiten her sicher die umfassenste Lösung und für live sicher auch sehr gut geeignet...nur bin ich nicht 100% sicher ob der sound das ist was ich mir so vorstelle. Wie gesagt ich will eher nen bisschen old-school techno machen und keinen mnml...

    Jomox Xbase 888 - Ich weiß nicht ob ich auf den "werbetrick" "analoge klangerzeugung" reingefallen bin, aber irgendwie würde die 888 mich schon anmachen.
    Leider findet sich zu der Maschine kaum aussagekräftiges im netz, bis auf berichte über Bugs der Frimware...

    Roland Tr 808/909 - Klar, vom Sound her so richitg "vintage techno" und in nem gewissen maße sicher auch das was ich suche. Nur: Ne 808 kann eben nur 808... und dafür 1200€++ auszugeben wiederstrebt mir. Daher fallen die leider weg... Irgendwann mal wenn ich berühmt bin :mrgreen:

    Spaß bei Seite.

    Was gibt s sonst noch. Die MFB mini drummies sind ir zu klein. Ich will schon was ausgewachsenes.
    MPC fällt auch weg, da ich einen Klangerzeuger und keine sampel-batterie möchte.

    Mein Budget sind ungefähr 1000€ vielleicht nen bisschen mehr wenn ich spare.

    Und jetzt viel spaß beim posten. Nochmal in kurz:

    Ziel:
    kleines Live set für reduzierten old-school techno
    Vorhanden: Macbook + Ableton +Audiointerface

    Gesucht: Passende Drummachine zur Ergänzung und zum kreativen ausleben.

    Ableton only mag ich nicht... will schon was zum anfassen.

    Viel Spaß beim antworten :)

    Bis denn dann!

    Grüße
     
  2. Also eine 888 finde ich richtig gut. Es gibt wohl noch ein paar Bugs im OS, aber ich bin mit meiner rund rum zufrieden. Eine Alternative zur 888 wäre dann noch eine MD. Die klingt etwas digitaler, hat aber unendlich viele Möglichkeiten.
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Electribe SX

    - die von dir gewünschte Lauflichtprogrammierung (überhaupt ein richtig guter Livesequenzer)
    - variabel im Sound, da die ausgetauscht werden können (wächst auch mit, wenn der Style wechseln sollte)
    - Impro-Schrauber-Potential, da Regler für Filter, FX und Modulationen
    - günstig (gebraucht ca. 350,- EUR)
     
  4. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Wie schon gesagt, ich will was ausgewachsenes. Ich will absolut glasklaren sound, keine sampels im sinne von one-shots und keine "plastik-haptik"
    Damit fällt die SX auch weg.

    Die 888 gefällt mir generell schon sehr gut, nur leider weiß ich nicht wie überzeugend der sound ist. Viele schreiben "die beste Kickdrum etc" nur leider weiß ich nicht was das genau heißen soll. Beste kickdrum für was ?!
    Wie ist das mit dem Workflow der 888?
     
  5. kl~ak

    kl~ak -

    am besten testen _ ich habe mmit der jomox ne stunde zugebracht und nicht einen einzigen sound daraus bekommen der mir annähernd getaugt hätte - und das ist für mich echt ein nogo!!!

    gerade für live muß der sound doch schon aus der maschiene stimmig kommen - da hat man nicht die möglichkeit noch tausend fx hinterherzuschalten _ ich habe live nicht mal die muse mich mit nem panoramaregler zu befassen !


    ich suche gerade selber nach ner möglichkeit rumzudrummen - das einzigste was mir bis jetzt als kombi zusagt ist irgendein lauflichtlein und ein soundmodul zu kombinieren.

    also electribe und drmmkII bzw die leckerere varinate ASeuropa seq. und drm _ ich finde die adx auch nicht schlecht - aber das ist ales geschmackssache

    ich lese fleißig mit _ grüße jaash
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Re:

    Samples ok (obwohl ich nicht einsehen mag, wo da das Problem liegt), der Rest hört sich sehr nach Vorurteil an:

    - die SX IST ausgewachsen. Keine Bugs, guter Workflow, ordentliche Hardware.
    - glasklarer Sound: wenn ne SX nicht knallt, dann nimmst du scheiß Samples. Mit dem richtigen Futter wackelt die Wand.
    - "Plastik-Haptik": welcher Drummer hat denn Metallpotis?! Das Gehäuse ist bei der SX Schwermetall.

    Ich würde auch sagen, teste das Teil mal an, bevor du´s verwirfst.
     
  7. Zolo

    Zolo aktiviert

  8. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Ja das ist es eben. Aber alle demos/videos von der md welche ich so finde machen eher "klipper klapper" sound als einen richitg satten deepen beat.
    Und leider kann mir ja auch niemand sagen mit was ich sowas hinbekomme... :sad:

    Ist hier zufällig jemand aus berlin der mich am Wochenende mal für ne stunde an seine md lässt, bzw. mir nen paar demos richtung "deep" und "fat" macht ?
     
  9. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Bin gerade über die "Vermona DRM mk3" gestolpert. Prizipiell sieht das ja schon echt nice aus. Allerdings hat man damit nur genau 1 drumset und braucht noch nen externen sequencer. Also wohl eher was fürs studio als für die Bühne. Hat jemand Erfahrung mit dem Teil? Das was ich auf youtube an sound gehört hab davon war schon echt vielversprechend. Nur will ich das ja für live... manno...

    Grüße
     
  10. kl~ak

    kl~ak -


    analogsolution europa !!!

    wie oben schon geschrieben .... jaash


    oder eben an-triben :D
     
  11. j-lite

    j-lite aktiviert

    Für den live Einsatz ist doch die Maschinedrum recht gut. Der Klang ist auch 1a. Evtl. mal im Laden testen und hier im Forum gebraucht kaufen, sind ja gerade ein paar im Angebot ;-)
     
  12. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Ich sehs schon... ich muss mal ne MD testen, da führt wohl nix dran vorbei. Wenn die Vermona DRM mk3 ähnlich wie der kleine evolver die einzelnen sounds speichern könnte wäre das wohl ne echte alternative... schade :sad:


    Edit: ich schau mir grade auf Youtube die ganzen MD videos zum X-ten mal an. Und der sound ist mir einfach zu glatt. Da fehlt der "matsch" im "bottom end" Versteht ihr was ich meine ?

    Der sound von der Vermona DRM hat da nach dem was ich so gehört hab noch mehr Charakter.
    Wie ist das bei den Jomox Kisten? Die sind ja auch teilweise analog. Merkt man das da deutlicher?
    :)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    eine miami mit den richtigen effekten ist aber auch was...

    machinedrum tönt schon eigen, ist nicht jedermanns sache und old-schoolig finde ich das nicht und die samples sind nur 12 bit.
    dann eher 808, 909, 888, 999 und miami, die können oder sind alle schön oldschoolig. mit glück lassen sich die tr immer noch für unter 1000 euro finden.
     
  14. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Ja, mit Glück... aber das problem das ich mit den TRs hab (kein problem der TRs sondern eher meins) ist, das die eben nur genau den TR sound können. Klar für "oldschoolig" reicht das, aber wenn ich schon 1000€ in die hand nehme will ich dafür schon ein bisschen mehr Flexibilität. Wie schon oben geschrieben, die TRs kauf ich mir wenn ich berühmt bin und mir das leisten kann... ( ;-) ) im moment zählen "leider" noch andere Werte.

    Ich werd mal versuchen am Wochenende mich an ne 888 oder 999 zu stellen. Vielleicht find ich auch ne MD irgendwo zum vergleich. Ich denke bevor ich die nicht selber mal angetestet hab wird das nix.
     
  15. MIt der Vermona wirst du glaube ich auch nicht unbedingt glücklich werden,da fehlt der Bumms untenrum,ansonsten ist die allerdings der Hammer :supi:
    Bei dir klingts mir tatsächlich ganz stark nach Jomox 888/999 oder aber Jomox Airbase plus Sequencer und Controllerbox um an die Parameter zu kommen.
    Dann kommt nur dummerweise das Rackgeschleppe mit dazu (ich hab das jetzt ein Weilchen so gemacht,aber wirklich mobil war ich damit nicht mehr :fawk: )
    Schlußendlich werde ich nun wohl wieder bei der MPC landen und mir die airbase da sauber einsamplen und immer mal erweitern/tauschen.
     
  16. j-lite

    j-lite aktiviert

    Glaub auch das wäre die Lösung, wenn dir die MD gar nicht gefällt, zumal du dort, wie auch in der MD, eigene Samples reinladen kannst und ein Analoges gerät hast, welches an die 808/ 909 angelehnt ist.

    P.S. Ich glaube du magst den Dreck und nicht den Matsch!?
     
  17. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also ich meine hier rauszuhören, das so den oldschool Techno Sound suchst/begeehrst. Dann solltest du dir tatsächlich mal die Jomox Xbase 09 anschauen !! Geht zwar etwas in richtig 909 aber ist im Sound noch ein kleines bischen flexibler. Aber nur n bischen ;-) Hat aber auf wahrscheinlich den Wumms den du suchst! Außerdem macht dir der Sequenzer bestimmt Spass.

    Gruß Zolo

    erstes gefundenes Video auf YT:
     
  18. also wenn dir der Sound einer Drumstation nicht 808ig genug ist wirste wohl nicht umhinkommen ne Original 808 nehmen zu müssen

    ich sag jetzt lieber nicht was ich davon halte

    auch du solltest deine Ansicht, eine Maschine könne nur einen bestimmten Sound mal überprüfen - wenn de das willst, nimm ne Md und werd glücklich
     
  19. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Der Sound von der Drumstation war schon gut. Keine Frage. Nur kein sequencer dabei und ein bisschen frickelig.
    Ich geh nächste Woche mal zu Schneidersladen hier in Berlin und teste ne 888 :)
    Nachdem was ich hier so gelesen hab sollte das am nächsten an meine Vorstellungen rankommen.

    Danke für das Feedback.
     
  20. Brother303

    Brother303 aktiviert

    Hallo,

    ich benutze schon seit einiger Zeit eine Machinedrum als "Master" und die MFBs 503/522 + Jomox M-Base als Expander dahinter.

    Die MFBs als Expander sind super,auch für Live. Klein,handlich und über die MD "Lauflichtprogrammiert"... :supi:

    :nihao:
     
  21. efendi

    efendi -

    mahlzeit!

    ich hatte die md...ich hatte vieles dazwischen...ich hab die md wieder!

    also md und dazu eine airbase/jazzbase von jomox und du hast gebraucht deine 1000,- ausgegeben und bist sehr flexibel und hast druck ohne ende. dann musst du nur noch einen mixer kaufen oder die zwei kisten übers audiointerface reinholen.

    lg

    e.
     
  22. s-tek

    s-tek -

    das dachte ich auch lange zeit von der MD und tatsache gehen im selbstversuch diese klicker klacker sachen total easy und du hast in 3minuten nen akzeptable aber totlangweiligen mnmüll track gebaut(nur gemessen an 90% des marktoutputs noch vor einem jahr). aber..
    es geht auch DICK. die richtigen samples gewählt und sich mal 5min mehr beschäftigen mit der kiste und es macht echt spass. würde sie aber trotzdem nicht gegen meine jomox eintauschen. eher vielleicht mal zusätzlich kaufen :)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen