Norand Mono Synthesizer

633k

633k

||
..in Zeiten des großen B gibt es auch neue, kleine, unabhängige Hersteller. Da dürfte doch für jeden das passende zu finden sein.


Synth voice features
  • Fully analog signal path
  • 2x analog oscillators
  • Continuously variable waveform
  • Thru-zero frequency modulation
  • Hard-sync
  • Filter overdrive
  • 1x 3-pole multi-mode filter
  • Continuously variable filter color
  • 1x Main ADSR envelope
Modulation features
  • 13x dedicated AD envelopes
  • 20x dedicated modulator
Modulator (modulation oscillator) :
  • 4 waveforms
  • Type settings : Free/Synced/Audio-Rate
  • Audio-Rate anti-aliased, quantized to OSC1
  • Free from 0.1 to 80 seconds
Envelope :
  • Attack-Decay segment from 10us to 20s
Sequencer
  • Up to 64 step per pattern
  • Individual length/scale/beat-division per pattern
  • Individual microshift/ratchet/probability per step
  • Per step parameter automation (offsets)
  • Swing/Slide/Accent
  • Copy/paste anything
  • Undo/Redo anything with 1024 events history
  • Mod Note mode
  • Fast, clock independent project Load/Save
Randomizer
  • Quandtized note randomizer
  • Ranged parameter automation randomizer
  • Step randomizer
  • Mod note randomizer
  • Microshift/Probability/Ratchet randomizer
Storage
  • 32 projects
  • 64 patterns per projects
  • 3200 parameter automation per step
  • 40 mod note per projects
Hardware
  • 23x transilluminated potentiometer
  • 24x illuminated silent mechanical switch
  • 23x 808-style switch
  • MIDI In/Out/Thru
  • 1x 1/4” unbalanced main audio out jack
  • 2x 1/8” eurorack Clock/Reset input
  • 2x 1/8” eurorack CV outputs
  • 2x 1/8” eurorack Gate outputs
  • 48kHz internal CV D/A converters
  • Flash-EEPROM upgradable OS
  • MIDI class compliant USB-B port
Unbalanced audio outputs
  • Output level: +15dBu maximum
  • Output impedance: 200 Ohm
CV Outputs
  • Voltage range: -8V/+8V
  • 1V/oct resolution : 3cents of a semitone
Electrical specification
  • Unit consumption: 10W typical
  • Recommanded power supply: 15V DC, 2A
Physical specifications
  • Machined aluminum front panel
  • ABS-PC back panel
  • Dimmensions: W300xD150xH42
  • Weight: approx. 1.6kg
Miscellaneous
  • 3-year Norand warranty
Included in the box
  • Mono (obviously)
  • High-quality power supply
  • Quick-start guide
 
Très

Très

...
Das Ding macht einen sehr soliden Eindruck. Bin mal auf den Talk nächste Woche gespannt. :cool:
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
Aussehen ist schonmal top. Solche Tasten find ich halt voll geil. Wenn der Sound so fett ist wie Erica bassline dann ja...geil.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
klingt alles recht interessant, die Demosounds können auch überzeugen - aber zwischen 600 und 800€ finde ich doch ein wenig happig für so eine Kiste. Für 350 € hätte ich vielleicht noch eine Pre-Order abgesetzt, aber in der Liga konkurriert man nicht nur mit Behringer (Poly-D/MonoPoly), sondern auch mit Dreadbox, wo es für weniger Geld mindestens gleichwertiges gibt.

.. vermutlich bin ich aber einfach die falsche Zielgruppe. :dunno:
 
deanfreud

deanfreud

#MAKEKRACHANDLOVE
Ich dachte erst, wer braucht denn noch so eine Acid Schleuder. Als ich dann die Jungs angeschrieben hab und die mir die Vorab-Website mit den Specs sah, war ich angefixt. Am Dienstag gibt es dann eine Sendung mit den Jungs von Norand!
Da sind unteranderem Ex Entwickler von Squarp dabei, also da werkeln Leute mit Erfahrung.

 
reznor

reznor

||
LFO's weg! Oszillatoren an die macht!

Find ich richtig gut. Das sollte heutzutage absoluter Standard sein.

Ein großer musikalischer Mehrwert für so viele Hüllkurven will sich mir nicht gleich erschließen. Wahrscheinlich gibts weniger Mod Destinations als Hüllkurven. :D
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Kennst du den Oddity, also Odyssey von Dave Spiers? Da gibts das auch und das ist gar nicht so schlecht. Musste jedenfalls sofort an G-Force denken dabei.
Die Bedienung wird dadurch einfach. Wir machen ja eine Sondersendung am Dienstag 20:30 dazu (3.11.) kann man ja dann fragen

Also dies
https://www.youtube.com/watch?v=G15mEDEo2WI


Vielleicht festhalten und dann in den Chat bringen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
klingt alles recht interessant, die Demosounds können auch überzeugen - aber zwischen 600 und 800€ finde ich doch ein wenig happig für so eine Kiste. Für 350 € hätte ich vielleicht noch eine Pre-Order abgesetzt, aber in der Liga konkurriert man nicht nur mit Behringer (Poly-D/MonoPoly), sondern auch mit Dreadbox, wo es für weniger Geld mindestens gleichwertiges gibt.

.. vermutlich bin ich aber einfach die falsche Zielgruppe. :dunno:
Die Preise sollte man nicht direkt mit Behringer vergleichen, das ist halt doch nicht so die große Massenware.
Der Erebus III oder NYX V2 kosten ja auch um die € 550 herum und da sind keine Sequenzer drin.
Mir gefällt das Ding, ich mag die soliden Taster und den Sound.
Sowas hätte auch mal von Roland kommen können.
Die angepeilten 8-900 Eus wäre mir allerdings auch etwas zu teuer, aber für knapp 600 könnte ich mir gut
vorstellen, das sich da einige Käufer finden lassen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
warum bitte unbalanced output?

Sonst interessanter synth... die Audio Demos hauen mich zwar nicht vom Hocker, aber ich kann mir gut vorstellen das das in der Realität was taugt
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Der Erebus III oder NYX V2 kosten ja auch um die € 550 herum und da sind keine Sequenzer drin.
ja, die hatte ich da auch im Kopf - aber ob da 200€ nur für den digitalen Sequencer gerechtfertigt sind? Der Typhon ist auch etwas günstiger, und bietet auch einiges (inkl. Effekte und Sequencer).

Aber da hat jeder seine persönliche Schmerzgrenze; bei mir läge die bei diesem Gerät definitiv unter 400 € (für das Geld wäre ich eher an einem Stylophone Gen R-8 interessiert - leider scheinen da keine neuen Chargen mehr zu kommen).
 
deanfreud

deanfreud

#MAKEKRACHANDLOVE
Ich glaube der Preis ist schon ein Knackpunkt. Die Arbeiten seit 3Jahren an dem Gerät und sind bis jetzt glaub nur zu dritt.

Ich finde das Konzept cool und bestimmt findet das auch Anklang auch wenn es kein 250-400€ Synth ist. Ist jedenfalls kein Abklatsch von irgend einer anderen Kiste und bringt interessante Ideen mit.

Bin gespannt was uns die Jungs von Norand dazu erzählen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
tja vor ein paar Jahren, bevor Behringer ihre 300€ Analog-Synths auf den Markt geschüttet haben, hätte niemand was zu nem Preis von 800-900 € gesagt

ich glaub für kleine Firmen ist das heutzutage nicht mehr machbar gegen Behringer anzustinken
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
ich gebe zu, dass das als Neueinsteiger bzw. Einmann-Klitsche durchaus schwerer geworden sein mag - aber es gibt wie gesagt auch noch genug kleinere Firmen, die für unter bzw. um die 500€ was anständiges hinbekommen.
Für 800€ gibt es immerhin eine Grandmother von Moog. Der mfb Dominion Club hat auch keine 880€ gekostet, und es gibt noch weitere kleine Firmen, die auch im unteren Preissegment releasen können.

Aber klar: der Markt unter 1000€ ist auch vor allem durch Behringer & co härter umkämpft als noch vor Jahren. :dunno:
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
also wenn´s "FM durch einen TB filter" sein soll, dann macht der nordlead 4 das zum 3-fachen preis mit 20 stimmen.

die kiste sieht aber süss aus und der funktionsumfang passt auch, ich wünsche denen viel erfolg.
 
Spectre

Spectre

||
tja vor ein paar Jahren, bevor Behringer ihre 300€ Analog-Synths auf den Markt geschüttet haben, hätte niemand was zu nem Preis von 800-900 € gesagt

ich glaub für kleine Firmen ist das heutzutage nicht mehr machbar gegen Behringer anzustinken
Das habe ich mir auch gedacht.
Mir tut das Team von Norand ja richtig leid.

Wäre das Teil vor 2 Jahren rausgekommen, wäre das der Hammer gewesen.
Ich finde das 303 Formformat toll, dazu ein zweiter VCO, Modulationsmöglichkeiten und Parameterlocks mit einem guten Sequencer ist ein tolles Konzept.
Die Bedienoberfläche macht auch einen guten Eindruck.

Nur kann man sich heute für 890 Euro schon eine Menge Equipment auf den Tisch stellen.
Die Konkurrenz ist einfach zu groß um mit dem Preis großen Absatz zu finden.
 
H

htos

..
Bezüglich Modulationsmöglichkeiten ist dieser Synth ziemlich einzigartig, kenne keinen anderen analogen Desktopsynth, bei dem jeder Parameter seine eigenen Modulationsquellen hat. Die Möglichkeit, alle X-Modulatoren auch als Modulations-Oszillatoren im Audiobereich verwenden zu können, ist sozusagen das Sahnehäubchen obendrauf. Zudem gibts Thru Zero FM, auch der Sequencer scheint ziemlich anständig zu sein und vor allem ist das Teil speicherbar, was heutzutage gar nicht so selbstverständlich ist. Da hat der Mono doch einiges mehr zu bieten als die erwähnten Dreadboxes und Berhingers.
Viele Envelopes und Audiorate-Modulationsmöglichkeiten sind übrigens genau mein Ding 👍
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
bei dem jeder Parameter seine eigenen Modulationsquellen hat
das klingt tatsächlich nicht schlecht, aber hier wird man wohl in der Praxis sehen müssen, wie gut das im Workflow von der Hand geht, und ob diese Anzahl an unabhängigen Modulatoren tatsächlich den gedachten Mehrwert bringt (gegenüber sowas wie 4x (loopbare) Env und 4x LFO im Audiobereich).

Die drei unabhängigen Modulatoren im Typhon sind da vielleicht etwas wenig, aber mir persönlich würden - geschätzt - z.B. 6 für so gut wie jeden Einsatzzweck ausreichen.

Interessant bleibt das Gerät auf jeden Fall (auch durch Thru-Zero-FFM), aber bei dem Preis nicht per Pre-Order, ohne mal selbst ein paar Stunden Hand angelegt zu haben ...
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
mit ein paar mehr Filter-Modes wäre es viell. interessanter. Dieser 18dB-303-Sound ist halt schon sehr prägnant ...
 
living sounds

living sounds

||
Ein alter MS-404 klingt besser und kostet viel weniger. Aber das muss jeder selbst entscheiden.
 
living sounds

living sounds

||
Na ja, beides 303-inspiriert. Muss jeder selber wissen, ich will das Teil nicht geschenkt.
 
tichoid

tichoid

Maschinist
also die Pseudo-Klaviertastatur aus Tipptasten ist aber ganz frech geklaut... vom Crave :kiffa:
[/ironie]
 
B

bad_orb

||
Ich finde den echt interessant, allerdings schreckt mich der Preis etwas ab vom Blindkauf. 😬
Aber ist ja nicht schlimm, mal schauen was der so in der Zukunft kann.
 
 


News

Oben