Okkulte Musikindustrie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
nils303

nils303

.
Wird immer wieder aktualisiert, meistens wöchentlich. Teil 2 ist dank Sony net mehr verfügbar..






















Andere gut gemachte Serie, auch zu dem umstrittenen Tod von Michael Jackson..








 
D

dns

..
ich glaub es geht schon wieder los......
was fürn kernschrott.

das beste ist die "Sprecherin"....
 
Ilanode

Ilanode

..
nils303 schrieb:
Die Teile sind aufeinander aufbauend. Es bringt also nix, wenn man sich nur einen herauspickt..
Die Filme sind vermutlich auch eine Art Initiationsritus, der nur dann gelingt, wenn er in der richtigen Reihenfolge ohne Auslassungen vollzogen wird.
 
Crabman

Crabman

|||||||
DamDuram schrieb:
in jedem der "untersuchten" videos sind okkulte symbole zu sehen, die die einweihung der stars zu den geheimbünden signalisieren soll und deren gefolgschaftsregeln. männer haben hier das sagen und bestimmen, wer popstar wird. nur durch sexuelle unterwerfung und rituellen missbrauchs gelingt es aufzusteigen. die transformation zu einem wissenden, der aber immer unter der fuchtel einer führungsriege steht, wird durch die erlüterten symbole angezeigt. bei rihanna sei dies die rituelle sexuelle betätigung, die durch den schirm und anschliessende emporhebung symbolisiert wirt. die absicht , die hinter der symbolisierung in den vids steht, soll wohl sein, daß kinder ihre idole nachahmen und moralisch verderben, so daß sie quasi bereit seien, sich sexuell ausbeuten zu lassen, weil ihr verlangen so wie ihre vorbilder zu sein, geweckt und ins unermessliche gesteigert werden soll.
verdächtigt wird die komplette führungsriege der musikindustrie, wobei in den ersten videos auch die katholische kirche zu den benutzern esoterischer und exotersicher symbole gezählt wird.

soweit meine inhaltsangabe. war irgendwie amüsant.

ich geh jetzt mal ein huhn schlachten und mach mir den baphomet auf die brust.

Danke :supi:
 
tom f

tom f

||||||||||||
jetzt mal losgelöst von den filmchen hier:

was für eine überheblichkeit ist es eigentlich so einen ansatz immer grundsätzlich ins lächerliche zu ziehen?

es ist wohl hinlänglich bekannt daß sich extrem viele historisch bedeutende persönlichkeitebn bzw ereignisse auch im dunstkreis wohl ziemlich absurder "gruppen" (sekten, geheimünde usw..) befunden haben

allein schon die legendären urkundenfälschungen aus dem mittelalter, den hundete jahre alten mänenrbünden (egal ob orden oder fereimaurer usw..) sowie zb der extrem esoterisch durchdrungenen politik im 3 reich...
jeder der isch damit auseinandersetzt weiss zb. daß es sich bei hitlers pläne großteils um "religion" und gar nicht um poitik ging.

daß man dann heutzutage (wo doch gar nix bedenkliches mehr auf der welt passiert :) ) glaubt das ei alles schnee von gestern und alles nur verarsche - naja.

das sind dann wohl potentiell die art von menschen die vor 60 jahren auch nix mitbekommen haben...

ach oder zb der einfluss von dem okkultisten rasputin am rtussischen zarenhof - oder die starke unterwanderung des englischen adels durch okkultisten um die viktorianische zeit???

es ist dokumentiert daß sich bis in den 2wk mächtige generäle verschiedenster nationen bei taktischen entscheidungen auf die aussagen von astrologen oder wahrsageren beriefen ...also möge man doch bitte nur weil mal selber der "superrationalist" ist nicht glauben alle menschen würden sich so verhalten ...

ja und mal so dahingefragt: wenns um nichts geht - warum sind dann alle reichen und ,ächtigen in irgendwelchen verbänden (meist recht "unöffentlich" organisiert???

ich bin immer wieder erstaunt über die historiscjhe blauäugigkeit macncher menschen

die obigen videos zieh ich mir jetz mal rein - daß allerdings das msuikbusiness in den letzten jahren zu einem seltsamen reigen an bizarrer scheisse mutiert ist kann man auch kaum abstreiten - ob da allerdings gleich "the number of the best " dafür verantwortlich ist - das glaube ich nicht...allerdings: was ist bitte an der musikgrossindustrie konzeptionell besser als an der atomlobby oder an bp??? musik ist ja für diese kreise ein reiner wirtschaftsfaktor und ein volksablenker
 
M

Markus Berzborn

..
Erinnert mich irgendwie an den Klassiker "Wir wollen nur deine Seele" von "U. Bäumer", falls sich noch jemand daran entsinnen kann. :lol:
 
Ilanode

Ilanode

..
tomflair schrieb:
ich bin immer wieder erstaunt über die historiscjhe blauäugigkeit macncher menschen
Wenn man Dein Posting zum Maß der Dinge nimmt, dann ist "die historiscjhe blauäugigkeit" gerade unter Historikern stark verbreitet.

Abgesehen davon, dass die "Autoren" der verlinkten Videos offenbar Symbolik auch passend machen, sollte auch die Möglichkeit eines Spiels mit Symbolik als Arbeitshypothese zumindest nicht sofort ausgeschlossen werden. Als Denkanregung der Wikipedia-Eintrag über den Film Nosferatu von Murnau:

Okkultistische Symbolik [Bearbeiten]

Durch die realistische Inszenierung des Films entsteht der Eindruck, dass übersinnliche Vorgänge wie selbstverständlich in der realen Welt verankert sind.[62] In der Zeichnung des Vampirs als magischer, doch trotzdem realer Figur, die in elitär-gelehrter Weise mit Geheimwissen ausgestattet ist, wird der Einfluss Graus auf den Film deutlich, der in okkulten Kreisen verkehrte.[32] Sichtbar wird dieser Einfluss vor allem in der Gestaltung des Briefes, den Knock zu Beginn des Films von Nosferatu erhält. In zwei kurzen Einstellungen, die zusammen nur wenige Sekunden dauern, sieht man einen kabbalistisch anmutenden Geheimtext, dessen Code Sylvain Exertier für durchaus interpretierbar hält. Neben Zeichen wie dem Malteserkreuz und einer Swastika sind Buchstaben aus dem hebräischen Alphabet sowie astrologische Symbole zu erkennen. Sylvain Exertier interpretiert den Text als Ankündigung von Orloks – auch spiritueller – Reise im Spannungsfeld zwischen dem männlichen Prinzip, vertreten durch den Jupiter, dem Weiblichen, symbolisiert durch die Venus, und dem Tod, für den der Saturn steht.[63] Hinzu kommen dekorative Zeichnungen eines Totenkopfs, einer Schlange und eines Drachen, die Extertier für „eher spektakulär als authentisch“ hält. Es bleibe offen, ob es sich bei dem Brief um eine „Koketterie des Regisseurs oder ein[en] Augenwink für die Okkultisten“ handle.[64]
Hervorhebung von mir.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nosferatu_ ... es_Grauens
 
M

Markus Berzborn

..
DamDuram schrieb:
Das war ein Buch aus sektiererisch-christlicher Richtung (der Terminologie nach wohl aus der protestantischen Freikirchenszene), das Jugendliche vor satanischen Tendenzen in der Rockmusik warnen wollte. In dem Sinne, dass sie Gefahr laufen würden, in der Hölle zu landen, wenn sie weiterhin Rockmusik bestimmter teuflischer Gruppen hören sollten.
Dabei ging es natürlich in erster Linie um Hard Rock und Metal.
Wegen seiner unfreiwilligen Komik hatte das Buch in den 80ern einen gewissen Kultfaktor.
 
Ilanode

Ilanode

..
Peter Uertz schrieb:
Symbole die wahrgenommen werden haben eine kraft, auch wenn sie nicht verstanden werden!
Dass ein und dasselbe Symbol in unterschiedlichen Regionen der Welt völlig verschiedene Bedeutungen haben kann, ist vermutlich ebenso wenig ein Gegenbeispiel wie die Tatsache, dass sich Bedeutungen von Symbolen im Zeitverlauf ändern können?!
 
M

Markus Berzborn

..
Dass ein und dasselbe Symbol in unterschiedlichen Regionen der Welt völlig verschiedene Bedeutungen haben kann, ist vermutlich ebenso wenig ein Gegenbeispiel wie die Tatsache, dass sich Bedeutungen von Symbolen im Zeitverlauf ändern können?!
Stimmt, das Hakenkreuz ist ja da das beste Beispiel.
 
tom f

tom f

||||||||||||
trigger schrieb:
ey rasputin. lol. ich hatte vor geraumer zeit den kropotkin als avatar.


symbole sind codes. und für jeden code gibt es ein chiffre zum entschlüsseln. und den muss man kennen. simple.

zeig einem volkmusiker das red hot chili pepper logo. er wird mit den achseln zucken..

jo wos isn mit dem logo - hah? *tuba wegstell*
sand denn des leicht manda aus der schweiz - oda vom rodn kreiz?
i kenn den kot net vo de cilli peppers

pfiat eich
 
tom f

tom f

||||||||||||
trigger schrieb:
anderseits bieten logos, nicht anderes sind symbole eine möglichkeit etwas hineinzuinterpretieren..
der volkmusiker wird zu dem rhcp logo sagem..

"hm,stern, bedeutet das himmel,oder ich gabs . es bedeutet gott,stimmts?"

von dem wiedererkennungswert einer bestimmten sache ganz zu schweigen. rotes kreuz zb.
wenn du mich nicht aufklärst dann halt deas www

"...Kiedis-"Some people think it's an asterisk. It's...it's actually an angel in heavens asshole...as viewed from earth...of course." (When asked about the Peppers emblem's significance)..."

also ne beschissenere und stupidere erklärung gibt es wohl nicht ... kommt wohl von den drogen
 
snowcrash

snowcrash

||
trigger schrieb:
das hakenkreuz war längst in europa etabliert, auf servietten,postkarten und allerlei andere alltagsgegenstände.als glückssymbol!!
die nazis haben dieses symbol assimiliert. und damit einen grossen wiedererkennungswert erzielt. vertrautheit usw.
das heisst korrekt swastika, das "hackenkreuz" benennt das symbol der nsdap.
 

Anhänge

tom f

tom f

||||||||||||
Peter Uertz schrieb:
Teil 15 sollte man hier unbedingt gesehen haben!!!!!!!!!

eigentlich sehr krass ... und sicherlich KEIN zufall - bei der mcdonalds kinderkampagne wird das ja auch seit eh und je gemacht...oder noch fruher (kaugummizigaretten)

ich finde den inhalöt der "doku" (bzw. das fazit in teil 15) VOLKOMMEN richtig und es stimmt auch in den gezogenen schlüssen...


paßt übrigen prefekt zu der restverdummung durch das nachmittagsprogramm der privaten (fernsehsender die NUR senden um mit werbung geld zu verdienen - hahaha )

der pöbel soll wieder dumm werden wie im mittelalter - dann können die mächtigen schlitten fahren mit ihnen...

interessanter ansatz übrigens: vorgegebener liberalismus der in wirklichkait in der form von maximaler entropie und subliminaler beeinflussung genauso verdummend wirkt wie zensur...

immer wider alte suppe in neuen dosen
 
M

Markus Berzborn

..
Ich glaube nicht an gezielte Verdummung.

Sondern die Menschen sind einfach unterschiedlich dumm, das ist nun mal so.
Und was das Fernsehen da bietet, ist schlicht zielpublikumsorientierte Kommunikation.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Oh, wie Brisant. Werbung wie Werbung so ist. Das überrascht echt. Als Kind habe ich die gleichen Argumente schon gehört und zwischen "schützt euch" bis "ihr werdet alle manipuliert" aber auch "wir lachen drüber" gab es alles an Reaktion.

Übrigens gab es schon damals Leute, die ihr unkontrolliertes Verhalten "cool" fanden, weiss der Geier wieso. Braucht man dazu wirklich Illuminaten, reicht da nicht die normale kommerziellhandelsübliche Geldgier?
Passt das nicht mehr zu dem:
http://www.prisma-hsg.ch/heft/details/1 ... orgt-waere
als zu Crowley & Co?
 
tom f

tom f

||||||||||||
Markus Berzborn schrieb:
Ich glaube nicht an gezielte Verdummung.

Sondern die Menschen sind einfach unterschiedlich dumm, das ist nun mal so.
Und was das Fernsehen da bietet, ist schlicht zielpublikumsorientierte Kommunikation.

dann dardst du aber auch nicht an gezielten druck in der arbeitweltr glauben
an gezielte diskriminierung von geschlechtern oder volksgruppen bzw. parteianhängern
an gezielte qualitätsverschlechterung der produkte um die konsumblase nicht platztem zu lassen usw... usw...

die huhn ei debatte in bezug auf bewusste verdummumg finde ich zynisch - denn ist dann dummheit ein unentrinnbares schicksaal ??? was wäre wenn auch jene die am nachmittag zeit haben fernzusehen aufbauendes, bildendes und förderliches vorgesetzt bekämen (entweder sie würden daraus was lernen oder den fernsehr abdrehen - also ne win win situation)

es ist doch volkommen eindeutig daß in den letzten 10 jahren einfach ein anderer zeitgeist eingahucht werden soll ... neid, zwietracht, und das streben nach oberflächlichem erfolg (hurra ich bin berühmt) alles gesellschaftszerstztend denn familienschwächend - uznd somit den staat stärkend - langsames einläuten eine schleichenden totalisierung:

gläserner mensch - rigide kontrolle - repression der freiheit argumentiert durch "schutz der allgemeinheit" (terrorwahn) ...

was für ne schäbige welt ist der westen zur zeit -- aber ein kleines locj aus dem öl flißt das kann scheionbar keiner stopfen - es ist beschähmend wie der weisse westliche industriemensch mit der welt und der freiheit umgeht
 
M

Markus Berzborn

..
tomflair schrieb:
was wäre wenn auch jene die am nachmittag zeit haben fernzusehen aufbauendes, bildendes und förderliches vorgesetzt bekämen
Bekommen sie ja, auf Sendern wie 3sat, Arte, Kulturkanal usw.

Aber wenn die Leute dann trotzdem lieber irgendeinen Müll schauen, dann bedeutet das einfach, dass sie sich damit wohler fühlen.
 
tom f

tom f

||||||||||||
Markus Berzborn schrieb:
tomflair schrieb:
was wäre wenn auch jene die am nachmittag zeit haben fernzusehen aufbauendes, bildendes und förderliches vorgesetzt bekämen
Bekommen sie ja, auf Sendern wie 3sat, Arte, Kulturkanal usw.

Aber wenn die Leute dann trotzdem lieber irgendeinen Müll schauen, dann bedeutet das einfach, dass sie sich damit wohler fühlen.

ja aber ist das fleisch nicht schwach? klar das eine spricht eben die niederen instinkte an: sex, neid, gewalt ..aberdann wären wir ja wieder bei der "verschwörung" kann man sich ja fragen warum das bei mir oder dir nicht so zieht - oder warum ich einen reflex des ekels habe bei solchen sendungen ... ja weil wir halt ne bessere bildung haben (möglicherweise auch dank mnotivierter eltern und gutem umfeld usw..) aber was soll denn der hauptschuhlabbrecher machen - wenn er die wahl hat zwischen "tina pierct sich ihr döschen" oder "wunderschöne alpemlandschaft im kontext klassischer musik" ??? sogeshen trifft das fernsehen (in theorie) eine starke verantwortung ... ist dieses aber komplett dem marktgesetzt untejocht (private mehrheit der sender) dann ist da nix von verantwortung..ist doch ein teufelskreis
 
M

Markus Berzborn

..
ja aber ist das fleisch nicht schwach?
Du verfolgst also einen quasi-missionarischen Ansatz, das ist interessant. Das haben aber schon die unterschiedlichsten Bewegungen der Vergangenheit auf die eine oder andere Weise versucht, und es hat nie dauerhaft funktioniert.
Sonst könnte man ja auch hier im Forum sagen: Ihr müsst jetzt alle nur noch Stockhausen und ähnliches hören, eure primitiven 4/4-Tanzrhythmen schaffen wir jetzt mal ab. Dass eine solche Vorstellung abwegig ist, dürfte unmittelbar einleuchten.
Die Leute würden dann höchstens gezwungenermaßen über solche Musik diskutieren, und in ihrer Freizeit dann trotzdem tanzen gehen.
Das ist so ähnlich wie mit dem Verbot von Sexfilmen oder Bordellen usw. Klappt nicht, es besteht einfach ein weitverbreitetes Grundbedürfnis danach. Hat man früher in der Sowjetzeit gesehen, als es offiziell keine Filme mit Sex, geschweige denn Pornos gab, waren Sowjetbürger, die sich aus irgendeinem Grund im Westen aufhielten, total scharf darauf, sich eben solche Filme anzusehen.
Oder ich habe auch schon des öfteren gelesen, dass gerade in besonders strengen muslimischen Staaten sehr viel Sex im Internet konsumiert wird. Das heißt also, dass man das nur künstlich bzw. nach außen hin unterdrücken kann.
Und so verhält es sich auch mit stupider Musik und blöden Fernsehsendungen.
 
M

Markus Berzborn

..
trigger schrieb:
die tv leute bedienen den markt, und der markt will das sehen,

wenn ein format nicht funktioniert,also die einschaltquoten unten bleiben ,fliegt das format raus.
also,die nachfrage regelt gewissermassen das programm.
Genau so ist das.
 
AndreasKrebs

AndreasKrebs

|
Es gibt recht nahe liegende Gründe, warum Sex, Drogen und okkulte Symbole (und manche sehr verzerrte Gitarre) in Musikvideos vorkommen: das ist etwas, das das Zielpublikum stark interessiert. Ist aber nix Neues, oder? Kann mich an meine eigene Jugend erinnern, was waren Crowley und anderes "Wildes" und "Aufsässiges" spannend für uns! Ist eine ganz normale Entwicklungsphase, prima Dinge, um das Abnabeln vom Elternhaus und deren Werterahmen auch demonstrativ (wenn auch nicht besonders selbstsicher) vor sich her zu tragen, und auch die Bereiche des bislang "Verbotenen" zu erkunden. Und nein, besonders "erwachsen" und reflektiert ist das natürlich nicht, wie auch, aber ein gar nicht dramatischer Schritt auf dem Weg dorthin. (Ich nehme jetzt mal das Thema Drogen raus, die faszinieren leider ebenso, haben aber meist gravierende Langzeitfolgen - die zu verzerrten Gitarren und die Drudenfüße legt man irgendwann wieder zu den Akten. :twisted: )
Andreas
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich wuerd' mir wegen der Symbole keinen Stress machen, dass sind in der Regel Symbole aus div. Naturreligionen die von der Kirche verbannt und dem Teufel zugesprochen wurden, auf diese Weise diffamiert man die Konkurrenz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Prometheus

Prometheus (altgr. Προμηθεύς, Betonung lat. u. dtsch. Prométheus, Gen. Προμηθέως (Promēthéōs); dt. der Vorausdenkende) ist in der griechischen Mythologie der Freund und Kulturstifter der Menschheit. Oft wird er auch als Schöpfer der Menschen und Tiere bezeichnet, so beispielsweise bei Platon. Es lassen sich bei ihm, dem Feuerbringer und Lehrmeister der Menschen, vor allem Gemeinsamkeiten mit Hephaistos, aber auch mit Apollon und Athene entdecken. Von seinen Beinamen sind neben Pyrphoros („Feuerbringer”), unter anderem Iapetionides („Sohn des Iapetos”) und Desmotes ("Gefesselter") bekannt.
 
M

Markus Berzborn

..
Eben, das ist weitgehend alles nur Jugendkultur und Spielerei.
Wer beschäftigt sich schon wirklich ernsthaft mit okkulten Schriften.
Die können zwar sehr interessant sein (z.B. "The Secret Doctrine" von H.P. Blavatsky), aber auch teilweise ziemlich anspruchsvoll und anstrengend zu lesen und somit für die meisten Jugendlichen bestimmt nicht gerade cool.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 


Neueste Beiträge

News

Oben