Overbridge 2.0 jetzt offiziell (ehem. Beta)

Niki

Niki

||||||||||
Meinst du also das das bei allen so der Fall ist?
Das kann ich mir irgendwie kaum vorstellen.
Wenn ich das alles erhöhen muss dann ist der ausgangssignal hin und es kommen halt rauschen zu. Das geht doch nicht.
Wurde Overbridge dafür entwickelt damit es so funktioniert?

Ich habe schon gehört das digital irgendwie -18db macht aber 2020.... Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das elektron so viel gelt für Overbridge reinsteckt und es am Ende-18 eh leiser aufzunehmen geht.

Habt ihr wirkl7ch aller das Problem?
 
TopperHarley

TopperHarley

as himself
nein, ich hab das Problem nicht. Du kannst prüfen, ob das Signal in der Overbridge-Software bereits zu leise ankommt, oder ob es dann letztlich nur in Ableton zu leise ankommt. Ich kann dir hier allerdings weder im einen Fall, noch im anderen Fall eine Lösung anbieten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Comandante

Comandante

|
 
TopperHarley

TopperHarley

as himself
ok, habe das mit den -18db etwas überlesen, über USB-Audio ist es tatsächlich bei mir auch so, habs gerade nochmal geprüft. Ich muss zugeben, ich bin etwas überrascht, ich habe USB-Audio aber auch noch nicht so lange im Test... die normale Klinken-Output-Lautstärke ist dagegen soweit ich mich erinnere höher. Naja, vielleicht prüfe ich das auch nochmal :D
 
Niki

Niki

||||||||||
Ach du heiliger BimBam.... Ich habe das jetzt mal auf sie schnelle überflogen und bin sehr enttäuscht.
Dann muss wohl DT aus dem Setup raus :denk:
Habe gerade erst geile sequence gebaut.
 
screech

screech

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Overbridge 2.0.47
We have an updated version of Overbridge that is now available to download. Version 2.0.47 addresses a number of bugs that had been discovered, offering improved performance.

Release Notes:

List of changes from 2.0.46 to 2.0.47
Features

Improved Windows USB driver

Added tooltips to sidechain settings
Bug fixes

Fixed so that two Engine icons does not appear on macOS

Fixed so that audio streaming is not broken after changing bit depth in Control Panel on Windows

 
Green Dino

Green Dino

Kuhglocken manglen
Ach du heiliger BimBam.... Ich habe das jetzt mal auf sie schnelle überflogen und bin sehr enttäuscht.
Dann muss wohl DT aus dem Setup raus :denk:
Habe gerade erst geile sequence gebaut.
Da das Signal digital übertragen wird kannst du doch einfach in der DAW den Pegel nachträglich erhöhen.
Kriegst dann kein Rauschen oder Übersteuerungen dazu...
 
Niki

Niki

||||||||||
Da das Signal digital übertragen wird kannst du doch einfach in der DAW den Pegel nachträglich erhöhen.
Kriegst dann kein Rauschen oder Übersteuerungen dazu...
Ist das nicht so das wenn man das Signal erstmal leiser macht und dann mit dem amp wieder laut, dann kriegt mach so zu sagen ein dumpfes Signal. Denn was weg ist, ist weg. Wie mein Kumpel immer sagt.

Will mittlerweile mein Setup um den Motu 16a aufbauen mit richtigen Pegel.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ist das nicht so das wenn man das Signal erstmal leiser macht und dann mit dem amp wieder laut, dann kriegt mach so zu sagen ein dumpfes Signal. Denn was weg ist, ist weg. Wie mein Kumpel immer sagt.
jo wenn du das 100 mal hintereinander machst ja...

was hier passiert ist , das der digitale Noise Pegel von -108 db auf max -90 db anhebst ... das ist natürlich tragisch. ;-)
 
verstaerker

verstaerker

*****
ich hab das jetzt 50 mal gemacht .. ich hör keinen Unterschied (vermutlich arbeitet Live intern mit 32 oder sogar 64 bit, damit dürfte das kaum erreichbar sein ein hörbare Verschlechterung zu erzielen)
jetzt hab ichs 3 mal auf -35 db gestellt, recorded, die Aufnahme 35 db lauter gemacht, wieder aufgenommen und diese Aufnahme dann wieder 35 db leiser gemacht und 35 lauter zum abhören .. ich hör keinen Unterschied
 
Niki

Niki

||||||||||
Interessant.

Ich habe dasselbe Phänomen an meinem db4. Der tut auch alles runterpegeln als interface. Dachte immer es wird matschig beim gainen. Habe es die tage verglichen, eig kein Unterschied. Wenn dann nur gefühlt.

Irgendwie ist mir die Sache trotzdem ungeheuer. Will es demnächst mit motu16a durchstarten damit ich vom Pegel her keine Sorgen mehr habe.
 
Sinesound

Sinesound

advanced beginner
Da ich auf Catalina unterwegs bin werde ich noch auf den Fix warten der die aktuellen Probleme mit Logic und Overbridge dann beheben soll.
 
n@utilus

n@utilus

||
hab heute mal die akt.version draufgemacht und nutze rytm und a4 keys...
sogar nen overhub hab ich extra zum testen hingehängt (sonst benutz ich hier nen anker hub mit strom)
daw ist reaper unter win10

mein "problem"

wenn ich die daw starte sind beide kisten erstmal für 2 takte nicht im takt und laufen viel schneller als die eingestellten bpm los,danach passt es.
kennt das jemand ?
 
Green Dino

Green Dino

Kuhglocken manglen
Interessant.

Ich habe dasselbe Phänomen an meinem db4. Der tut auch alles runterpegeln als interface. Dachte immer es wird matschig beim gainen. Habe es die tage verglichen, eig kein Unterschied. Wenn dann nur gefühlt.

Irgendwie ist mir die Sache trotzdem ungeheuer. Will es demnächst mit motu16a durchstarten damit ich vom Pegel her keine Sorgen mehr habe.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist der Pegel so niedrig, damit genug Headroom bleibt. Digitakt und Digitone hatte ich nie, aber da gibts auch genug Möglicgkeiten den Pegel aufzupusten, am Ende noch mal Distortion möglich, bei A4/AK und AR sowieso.
Es sollte wirklich keinen Unterschied machen, du hast es ja selbst getestet.

Ich weiss jetzt nicht welche DAWs mit 32 Bit Floatingpoint rechnen, bzw. ob es welche gibt die das nicht tun - auch da sollte es problemlos möglich sein den Pegel hochzuziehen.

Das war ja eine bewußte Entscheidung von Elektron.

Ich hatte gestern meinen AK den ganzen Abend über einen Analyser und Oszi im Blick, weil ich mal schauen wollte was die Filter machen und wie die Wellenformen aussehen - alleine die Filterresonanz kann den Pegel so nach oben schießen, dann kann man noch Overdrive, FM, AM, Feedback Oszillator und Modulation draufhauen. Macht schon Sinn soviel Headroom zu lassen.

Warum das bei deinem DB4 so problematisch ist wäre mal interessant zu wissen, A&H hat bei Treibern aber auch keinen guten Ruf, da scheint es ja ganz schöne Probleme zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

*****
hab heute mal die akt.version draufgemacht und nutze rytm und a4 keys...
sogar nen overhub hab ich extra zum testen hingehängt (sonst benutz ich hier nen anker hub mit strom)
daw ist reaper unter win10

mein "problem"

wenn ich die daw starte sind beide kisten erstmal für 2 takte nicht im takt und laufen viel schneller als die eingestellten bpm los,danach passt es.
kennt das jemand ?
es kann nicht zufällig sein, das du doppelt clock schickst?
 
n@utilus

n@utilus

||
muss mich korrigieren,wenn ich noch zusätzlich was anderes synce,in dem fall das modular dann passt es wieder nicht.
auch nach 2 takten...ich bekomm also im overbridge mode keinen gescheiten sync...das war auch schon davor immer wieder mein problem.
wenn ich den A4 normal über usb midi mitlaufen lass passt alles..sobald er im overbridge läuft ist der wurm drin..:aerger:
 
Niki

Niki

||||||||||
@Green Dino egal wie ich am digitakt übertreibe, es wird runter geregelt wie mit limiter. Außer ich schicke da hart eurorack Pegel durch, dann wird es etwas höher.
Bei db4 auch so. Da muss man schon echt übertreiben im wahrsten Sinne des Wortes um den Pegel höher zu kriegen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ich weiss jetzt nicht welche DAWs mit 32 Bit Floatingpoint rechnen, bzw. ob es welche gibt die das nicht tun - auch da sollte es problemlos möglich sein den Pegel hochzuziehen.
die meisten rechnen sogar mit 64 FP ;-)

ich glaube nicht das es noch eine gibt die mit weniger als 32 FP intern rechnet
 
verstaerker

verstaerker

*****
ihr habt Sorgen ey .... wenn man das Zeug analog anschliesst hat man, bei idealen Voraussetzungen - die eigentlich kaum erreichbar sind - 80 db SNR. Realistisch sind mit mittelguter Verkabelung und nicht allzu fiesen Störern vielleicht 60 db SNR.
Beim digitalen Anschluss hab ihr theoretische 144 db(tatsächlich beim DT 108) SNR. Also auf jeden Fall technischer sauberer als eine analoge Aufnahme.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben