Photek macht jetzt Dubstep

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von tandem, 12. März 2011.

  1. tandem

    tandem bin angekommen

  2. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    schlimm.
     
  3. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Klasse! :supi:
     
  4. dns

    dns Tach

    jeder macht jetzt dubstep.....
    :stop:
    besser das hier:

     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    :!: :!:


    Gruss
     
  6. sadnoiss

    sadnoiss Tach


    na und?
     
  7. Selectah

    Selectah Tach

    lieber dubstep als eurodance!
     
  8. tandem

    tandem bin angekommen

    Also ich finde Avalanche ziemlich gut. Knüpft für mich an die frühen D&B-Sachen an und finde ich besser als die House-Versuche von ihm. Coole Bassline, mal 'was anderes als die üblichen Wobble-Cuts. Ist im Club bestimmt 'ne Bank. Das Vinyl müsste in einer Woche bei mir sein :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    finde ich ok, und die bassline ist sicher einprägsam... aber dubstep ist echt nicht meine musik, ich mag aber die vielfältigkeit die ich an dubstep partys gehört habe, da wurden dubstep platten mit allen möglichen einflüssen der techno geschichte gespielt. ein sehr offenes genre
     
  10. tandem

    tandem bin angekommen

    Das Genre hat sich ja auch schon stark aufgesplittert. Nur so als kleiner Ausschnitt und Überblick... Neben dem üblichen Wobble gibt's z.B. UK Funky/Garage (Falty DL, Roska u.v.a.) und Footwork (Addison Groove), andere orientieren sich eher Richtung House (Joy Orbison), Techno (Scuba, Martyn), Experimentellem oder Singer/Songwriter (James Blake). Oder es geht per Remix (Skream, Silkie u.a.) oder mit Sängerin (Magnetic Man) komplett Richtung Mainstream. Und Greensleeves hat gerade erst ein Dubstep-Unterlabel gegründet, das entsprechende Remixes ihres großen Reggae-Katalogs rausbringt - Bootlegs und Whitelabels gibt's da ja schon genug (War) -, und auch umgekehrt tut sich mit dem Scientist-Remix-Album etwas. Beim klassischen Halfstep sind meine derzeitigen Favoriten: Kryptic Minds, V.i.v.e.k, Distance, Cyrus... und immer noch Mala und Coki (Digital Mystikz).
     
  11. frixion

    frixion Tach

    Wen wundert's. Nach Modus Operandi bzw. Form & Function war halt Ende. :?
    Nur eine DnB-Legende macht jetzt geile Dubstep-Tracks: Tech(nical)-Itch ! Dessen DnB-Tracks laufen noch immer täglich bei mit (Ruckus, Release me etc.).

    DnB is Dead! Loider. Nie wieder Photek, Grooveride & Doc Scott Live in einem Lineup wie Mitte der 90'er. Oder geile Bukem Flows. Oder Chemy& Storm (R.I.P). Aber die Erinnerung bleibt.
     
  12. frixion

    frixion Tach



    Klingt fast wie ein langsamer Dom & Roland Track. Tech-Itch at best. B- Sido ist auch gut.

     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest


    boo ich dachte da kommt was :shock:

    also ansich ist es geil :!: aber länger als 30 min hat da die produktion nicht gedauert :idea:

    go write ... yeeeaah und bissl am modulationsrad :roll:

    geile bassline, einfach effektiv :!:

    gesammt trötzdem hörenswert ;-)

    gehört mit zu dieser serie des brötchen verdienens:



    aber er sollt doch besser lieber weiter drum&bass machen :idea:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    ne sorry, das ist beweitem nicht das gleiche, weil tech itch tönt ganz schön scheiße d.h. was für schlechter dubstep aber auch :mauer:
     
  15. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Sehe ich anders, m.M.n. einer der wenigen blühenden Zweige überhaupt.
    Die 90er sind Geschichte, aber der Stil ist immernoch sehr präsent, auch
    wenn mehr Masse als Klasse?!


    Gruss
     
  16. frixion

    frixion Tach

    Und was gibt es derzeit gutes am "Markt"? Wo sind die aggressiven "in die Fresse" bzw. schönen loungingen Tracks hin? Alles ist entweder total pop'ig oder auf hip X-over/technofil/Rave&Dancehammer.
    Ich habe mich letztens bei einer typischen Wiener DnB Veranstaltung ("Mainframe"), wo auch noch regelmässig die Grössen der Szene (und auch ab und zu Dubstep) mit einem der Organisatoren/Machern unterhalten, der mir bestätigt hat, dass sehr viele von der "alten Garde" (sprich oide Fans) kaum mehr kommen, weil die Stimmung komplett anders ist.
    Kommerziell passt sicher alles perfekt, aber wo ist die Seele hin?
     
  17. frixion

    frixion Tach

    Kann nix machen, er selber bezeichnet das als Dubstep. Ich finde, dass es eher wie ein langsamer DnB Track klingt , der keine typischen Underground Vibes hat. Aber danke, ich kenn mich (zum Glück) in dem Genre icht zu gut aus, bin bei DnB (und da auch ca. 2001) stehengeblieben.
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    wenn es früher hies "techno wäre doof" dachte ich immer "d&b ist noch viel doofer - wie geht denn sowas" ???
    :fawk:

    der photek track klingt wie ein billiges massive tutorial ... gratuliere
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    drum&bass muss man erstmal verstehen und dazu gehört, wie beim techno grundsätzlich das tanzen :!: :!: :mrgreen:

    aber welch körperlichen legasteniker erzähl ich sowas überhaupt :lol:
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    LOL - wo er recht hat hat er recht :fawk:
     
  21. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  22. frixion

    frixion Tach

    Nö, ich kenn nur Blu Mar Ten und das gut.
    Die ersten Tracks haben mit DnB/Jungle/...-Step IMHO gar nichts mehr zu tun, die anderen finde ich gut auch wenn die wie ein X-over zwischen gutem Minimal-Techno (den ich auch höre und auflege) und softerem DnB klingen. Aber weitaus besser als diese schreckliche Jump-Up Phase.
    Aber ich vermisse halt Tracks wie "Killa Bullet" von Dom & Roland oder "Your Sound" von J Majik. Moving Shadow, Metalheadz, True Playaz und so viele gute andere Labels spielen eher kaum mehr 'ne Rolle.

    Ich bin da halt retro.
     
  23. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    aber neue alte tracks wären ja auch irgendwie... langweilig?
     
  24. frixion

    frixion Tach

    Mir nicht, hab noch so viele CD's und Vinyl aus der Zeit.
    Aktuelle Platten kaufe ich mir nur mehr aus dem Bereich Minimal, Electro und ab und zu Grime (Wiley).
     
  25. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Das kann ich dir nicht leider nicht beantworten...Qualität ist halt relativ, in gewisser weise.
    Der Stil (ver)ändert sich, ob man die Entwicklung für gut heißt, oder eben nicht.


    Das trifft doch viele zu, "deren Musik in der Vergangenheit liegt".
    Es ist ja oft auch so, dass die neuen/jungen Künstler die nachrücken auch ihre musikalischen
    Ursprünge mit der heutigen Technik irgendwie ein neues Gewand verpassen. Ob daraufhin
    die "Seele" auf der Stecke bleibt ist denjenigen überlassen, die sich davon angesprochen fühlen.

    Um an meinen oberen Post anzuknüpfen:
    Wenn ich z.B. meinen "Stoff" :mrgreen: mir hole, ob im Laden vorort, oder bestelle, dann hab ich
    bei den D'n'B-Sachen immer sehr viele Neuzugänge, daher meine Aussage.


    Gruss
     
  26. frixion

    frixion Tach

    Seit dem bei uns der Black Market in Wien zugemacht hat, gibt es keinen gemütlichen Vinyl-Laden mit DnB-Neuheiten mehr, nur mehr ganz kleine (und die haben kein Flair).
     
  27. 160R

    160R Tach

    großartiger Track ! und das obwohl ich seit Jahren keine Wobbles mehr hören kann..... naja vielleicht gehts ja jetzt wieder :) gleich mal paar alte scheiben rauskramen.

    Vonwegen 30min Produktion oder Massive Tutorial... das klingt schon sehr Fett. Nur weils einfach und eindringlich ist, heißt das nicht dass der sound einfach zu erreichen ist.


    Bin verwundert wie ihr hier so negativ auf den Begriff Dubstep eingestellt seit...... gerade Dubstep (bzw. heute: Bass) ist ein unglaubliches offenes Genre, wie kein anderes dass ich kenne! Wie auch schon erwähnt gibts heutzutage Dubstep in allen möglichen Richtungen, welche sich enorm voneinander unterscheiden.... die einzigsten Kriterien: 130 - 140 bpm und viel Sub Bass.... ansonsten ist mittlerweile wirklich alles vertreten aus der ganzen Welt.

    Ne aber früher war alles besser, und da gabs noch kein Dubstep... also MUSS ja 'Dubstep' blöd sein, ne?
     
  28. tandem

    tandem bin angekommen

    :supi:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    na nur im verhältniss, was er schon abgeliefert hat Photek ... war doch form & funktion ;-)
     
  30. mookie

    mookie B Nutzer

    DnB ist tot, das hör ich seit Jahren, es ist genauso wie immer. Den Alten gefällt das Neue Zeug halt nicht mehr, auch wie immer, also nix Neues.
    Photek ist seit Jahren weg vom Fenster und probiert sich halt aus, Viel Glück.
     

Diese Seite empfehlen