Propellerheads Reason 10

devilfish

||||||||||
Is jetzt nicht superkonstruktiv die Frage, aber gibts denn einen speziellen Grund weshalb der Sequencer der TR8 laufen muss ? Wieso nicht nicht vom Reason Sequenzer ansteuern ?
Gar nicht so schlechte Idee.. leider mag mein Workflow diese Step-Sequenzer unheimlich gerne. Und gerade der Shuffel von dem ist noch echt brauchbar. Also ja, der sollte laufen.

Ich meine über Umwege funzt es ja. Es ist zwar eine unkomfortable Notlösung über mehrere Ecken, man kommt allerdings zum Ziel. Auch wenn ich mir von einer Sequencersoftware wirklich mehr erwartet hätte. Immerhin gibt’s Midi nicht erst seit gestern. Und das da so dermaßen schlecht und unvollständig zu implementieren ist schon ein wenig frech. Ich setz auch jedes Update von diesen Propellerköppen aus, bis das anständig funktioniert und man auch die Clock auf alle vorhanden Midi-Busse gleichzeitig Routen kann. Das Cubase Artist für 70€ kann da Welten mehr.. das muss man sich mal überlegen.
 
Warum nutzt Du nicht Cubase, ich meine Reason ist zwar super aber ich bin der Meinung, für Leute die vor allem mit Hardware arbeiten wollen, doch ziemlich ungeeignet. Es ist zwar seit Version 7 grundsätzlich möglich auch Hardware anzusteuern aber die ganze MIDI Implementation ist doch recht rudimentär und wenig komfortabel, wenn man mal einen Synthie oder Drummie ansteuern will ausreichend, aber wenn es schon ein bisschen mehr sein soll dann ist Cubase oder Studio One doch wesentlich besser geeignet, und wenn, wie du selber sagst, selbst die Artist Version von Cubase um Welten besser ist, dann versteh ich nicht warum du dafür unbedingt Reason nutzen willst?

Reason ist halt nie dafür gedacht gewesen und MIDI Out wurde dann eben so halbgar drangeklatscht, weil die User nicht aufgehört haben damit zu nerven, sag ich jetzt einfach mal so, ich denke auch nicht das man bei Propellerhead gewillt ist das irgendwie zu verbessern, da stehen ganz andere Dinge weiter oben auf der Liste, also warten würde ich darauf an deiner Stelle nicht.
 

abbuda

Transistor
Es gibt eben immer Leute die wollen alles aus allen Produkten nach ihren Wünschen kombiniert. Die akzeptieren es nie dass jeder Hersteller seine Eigenheiten hat und seine Produktideen verfolgt. Würde eines Tages alles zusammengelegt wäre das der Untergang der Innovation und schlussendlich der Tod der Produkte. Das ist offenbar diesen Leuten egal und sie werden nie müde ihre eigene Unflexibilität anderen in die Schuhe zu schieben anstatt sich vor dem Kauf nach geeignetem Equipment umzusehen. Ist in unseren Zeiten des Individualismus (=Egoismus) leider Alltag geworden.
 

devilfish

||||||||||
Cubase Elements hab ich noch. Damit funktioniert es .. ich wollte meine Mukke aber eigentlich mit Reason machen. Wenn ich jetzt mit Cubase alles aufnehme, muss ich später alles exportieren und wieder in Reason imortieren. Naja und dann gibt’s da noch die ganzen ziemlichen netten sequencer und CV Geschichten für Reason. Die sind ziemlich geil. Total behämmert ist aber das du für jede CV zu CC, die du raus schicken willst, eine EMI brauchst .. zum Glück gibt’s den Combinator, den man abspeichern kann. Das macht schon richtig Spaß einen externen Synth mit X Lfo‘s und oder jede Menge CV Sequenzer zu befeuern. Das geht dann mit Cubase eben nicht mal einfach so..
 

Crossinger

Dilettant™
Cubase Elements hab ich noch. Damit funktioniert es .. ich wollte meine Mukke aber eigentlich mit Reason machen. Wenn ich jetzt mit Cubase alles aufnehme, muss ich später alles exportieren und wieder in Reason imortieren.
Das Thema wurde ja auch schon bei Reasontalk zur genüge durchdiskutiert: Im Gegensatz zur Meinung mancher User gibt es bei DAWs keine "eine für alles". Und das ist letztlich auch gut so. War für mich auch the hard way to learn. Einer der Moderatoren bei Reasontalk (Quincy/QVprod) hat es mal auf den Punkt gebracht: je nachdem, was man machen will, greift man zur passenden DAW. Das kann S1 sein, oder Ableton, oder eben Reason. Wenn man etwas aus beiden Welten haben will, dann hilft ReWire (wie oben genannt) oder man baut aus der anderen DAW stems und importiert die dann in die "finale" DAW für den Mix. Ja, ist nicht super-komfortabel. Aber andererseits haben alle DAWs ihren Schwerpunkt. Und wenn man sich diesen zunutze machen will, dann muss man an anderer Stelle ggf. Kompromisse eingehen.

Und ganz unabhängig davon: Ich sehe bei Reason auch noch genügend Luft nach oben. Meine (abschließende) Hoffnung war & ist, dass das primäre Content-Update R10 dem Entwicklerteam die nötige Zeit und Luft verschafft hat, um den Unterbau in R11 technisch zukunftssicher zu machen.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Naja und dann gibt’s da noch die ganzen ziemlichen netten sequencer und CV Geschichten für Reason. Die sind ziemlich geil. Total behämmert ist aber das du für jede CV zu CC, die du raus schicken willst, eine EMI brauchst .. zum Glück gibt’s den Combinator, den man abspeichern kann. Das macht schon richtig Spaß einen externen Synth mit X Lfo‘s und oder jede Menge CV Sequenzer zu befeuern. Das geht dann mit Cubase eben nicht mal einfach so..
In Reaper kann man mittlerweile auch LFO's und Envelopes auf Automationsparameter und Midi CC's routen.
Ich hab Reaper hier nur so nebenbei laufen, allerdings schon seit ein paar Jahren.
Das ersetzt zwar sicher nicht Reasons CV/Gate System, aber durch die vielen unterschiedlichen Funktionen und Möglichkeiten, sowie den enormen Möglichkeiten an Einstellungen und Personalisierung wäre das vielleicht was für dich?

Obwohl ich mittlerweile der Meinung bin, dass man die Zeit, die es braucht eine neue DAW zu lernen lieber in das Optimieren der Werkzeuge die man hat (DAW, Anzahl und Auswahl der Plugins, Controller Mappings und Beschriftung/Overlays, Midi Routing usw.) und ins Musikmachen steckt.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Reaktor (Blocks) kann solche CV Modulationen auch. Und zwar so, dass Reason dagegen blass aussieht. ;-)

Aber @devilfish hat ja kein kreatives, sondern ein technisches (Midi) Problem. Halte daher eine brauchbare Haupt-DAW und Reason über Rewire einbinden für die beste Lösung. Sofern er das nicht schon macht.....
 

devilfish

||||||||||
Weiß jemand ob dieser komplette Mixer-Mixdown wirklich alles berücksichtigt, was da werkelt ?

Wird da 1:1 jeder Kanal und oder Bus so gerendert, wie er auch an den Master-Bus weitergegeben wird?

Mein Rechner ist grad mal voll am Ende (E5-2683V3 - hätte ich nie für möglich gehalten, verdammt!!) und ich hätte jetzt gerne jede Spur einmal neu als Audiodatei damit die Kiste wieder bei null ist und ich weiter arbeiten kann..

Ich muss das mal abchecken morgen, ob das wirklich so 1A funktioniert. Ansonsten muss ich jeden Kanal intern nochmal aufnehmen, was soll’s.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Möglicherweise erzähle ich den meistens hiermit nichts Neues.... :)

Folgendes habe ich vorhin herausgefunden: Wenn man Reason im Rewire Modus betreibt, dann kann man auch direkt ins Hardware Interface Device gehen und muss NICHT erst den Umweg über den Reason Mixer nehmen....

reason-rewire-1.jpg
 

Rastkovic

PUNiSHER

Crossinger

Dilettant™
Reason 10.3 has arrived.....
Und keinen interessiert's hier... :roll:

Dabei ist den Schweden in Bezug auf Performance der Audio Engine ein echter Meilenstein gelungen. Meine olle Möhre von 2012 fühlt sich wie ein frischer Computer an. Mehr Spuren, mehr Effekte, dickere VST Instrumente - und Reason kommt einfach nicht ins Schwitzen.

Wenn die Entwickler es jetzt weiter ernst meinen mit Reason, dann steigt die Vorfreude auf R11!!!
 

Rastkovic

PUNiSHER
Und keinen interessiert's hier... :roll:
Es gibt ja keine grundlegenden Veränderungen, ich bin auch ehr der Beobachter. :)

Kritikpunkte gibt es noch genug. Angefangen bei dem nicht skalierbaren GUI, bis zur fehlenden Weiterentwicklung auf der Rack Rückseite. Audio/CV/Gate, da könnte wenn man wollte wirklich geilen Scheiss machen....
 

devilfish

||||||||||
Thor ist ein Kracher von einem Synth..
Beschäftige dich mal intensiv und tief mit dem Ding.. der kann ziemlich viel CV Audio und Audio CV.. das ist extrem gut!

Das Programm an sich kann man aber Knicken, sobald einiges an Outboard dazu kommt.

Midi ist komplett kacke, der Browser ist komplett kacke und was mich richtig aufregt, die bekommen es seit Jahren nicht geschissen, das man die MidiClock auf alle verfügbaren Midiports Routen kann. Nein Reason kann die nur auf einen einzigen Port Routen. Alle anderen gehen leer aus. Das ist so lachhaft das ich jetzt mit Cubase 10 arbeite. Und ich vermisse dieses blöde Reason kein bisschen. Ganz im Gegenteil!

Für abreiten nur mit dem PC würde ich es aber trotzdem jederzeit empfehlen. Dafür ist es echt ein super Programm zu einem super preis. Das muss man gerechter weise sagen. Die Möglichkeiten innerhalb des Programms sind Wahnsinn.
 

abbuda

Transistor
Thor ist ein Kracher von einem Synth..
Beschäftige dich mal intensiv und tief mit dem Ding.. der kann ziemlich viel CV Audio und Audio CV.. das ist extrem gut!

Das Programm an sich kann man aber Knicken, sobald einiges an Outboard dazu kommt.

Midi ist komplett kacke, der Browser ist komplett kacke und was mich richtig aufregt, die bekommen es seit Jahren nicht geschissen, das man die MidiClock auf alle verfügbaren Midiports Routen kann. Nein Reason kann die nur auf einen einzigen Port Routen. Alle anderen gehen leer aus. Das ist so lachhaft das ich jetzt mit Cubase 10 arbeite. Und ich vermisse dieses blöde Reason kein bisschen. Ganz im Gegenteil!

Für abreiten nur mit dem PC würde ich es aber trotzdem jederzeit empfehlen. Dafür ist es echt ein super Programm zu einem super preis. Das muss man gerechter weise sagen. Die Möglichkeiten innerhalb des Programms sind Wahnsinn.
Klar doch, alles Scheisse. Ich zumindest habe es begriffen dass du Reason kacke findest, so what. Du musst das deswegen nicht gebetsmühlenartig immer wieder kund tun. Nutze dein Cubase und werde glücklich damit, aber lass mir Reason, denn ich finde es Spitzenklasse. Ich arbeite seit Jahren damit und mir fehlt gar nichts, und ich nutze sehr viel Outboard Equipment.
 

Crossinger

Dilettant™
Ich arbeite seit Jahren damit und mir fehlt gar nichts, und ich nutze sehr viel Outboard Equipment.
Klar geht das. Aber hier muss man auch den Fokus, bzw. die Vision von Propellerhead mit einbeziehen. Ich hatte letztes Jahr ein langes Gespräch mit Mattias auf der SB18 und es wurde deutlich, dass der Schwerpunkt von Reason definitiv nicht auf "Mithalten" mit den Mitbewerbern liegt. Und generell die Frage aufkam, ob Reason überhaupt vergleichbar mit Logic, Cubase, S1, ... ist. Die Vermarktung geht stärker in Richtung "Songwriting-Tool". So sind ja auch die Promo-Videos häufig angelegt.

Man sollte sich im Klaren sein, dass Reason nicht erste Wahl ist(*), wenn man seine DAW als Steuerzentrale im Studio begreift.


(*) Nur zur Sicherheit: "nicht erste Wahl" != "völlig untauglich"
 

abbuda

Transistor
Klar gibt es Unterschiede, hoffentlich auch. Ich nutze Reason hauptsächlich als virtuelle Bandmaschine und Songwriting Tool, nicht als Steuerzentrale. Deswegen für mich perfekt geeignet. Und genau deswegen nervt es mich wenn dauernd diese dämlichen Kommentare und Vergleiche mit anderen Softwareanwendungen kommen. Ich weiss nicht warum es Leute gibt die Reason unbedingt so haben wollen wie andere DAWs. Es ist doch eine Bereicherung am Markt wenn Reason anders ist. Ich zum Beispiel brauche keine VST Plugins, völlig überflüssig. Aber es wurde hartnäckig gefordert bis sie es implementiert haben. Das ist vermutlich wie bei den Autos, individuell konfigurierbar bis es schmerzt, und zum Schluss fahren trotzdem alle dieselbe langweilige schwarze Karre.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Ich glaube das werde ich tatsächlich mal machen....
Die Modulations Möglichkeiten sind in der Tat seehr ordentlich, dass merkt man schon wenn man durch die Signature Presets klickt.

Allerdings geht der Sound für mich nachwievor überhaupt nicht. Im Gegensatz zu Subtractor den ich schätze, klingt Thor im negativen Sinne recht altbacken....
 

devilfish

||||||||||
Ich hatte mit den Synths nie Probleme.. nur das sie alle nicht so geklungen haben wie echte analoge .. das war mir dann nix. Ich nutze auch überhaupt keine Plugins mehr. Ich komm auf den Sound einfach nicht klar. Soll nicht heißen das sie nicht gut klingen oder man nicht nur mit Plugins fette Mukke machen könnte. Ich kann’s aber nicht.
 

monophonK

|||||
10.4 Update

New in Reason/Intro/Lite 10.4:
  • New instrument devices:
    • Monotone Bass Synthesizer, a new bass synth device that's cross-compatible with Reason Compact 2.0.
    • Rytmik Drum Machine, a new drum device that's cross-compatible with Reason Compact 2.0.
  • Bug fixes:
    • Made a change in the Windows versions to allow certain VST plugins that became incompatible with Reason 10.3 compatible again.
    • Made a change in the Windows versions to allow certain ASIO drivers that became incompatible with Reason 10.3 compatible again.
    • Fixed a bug where the sustain pedal would no longer work with RPG-8.
    • Fixed a bug where panning a signal fully right with a VST effect could cause the signal to cut out.
    • Fixed a bug on Windows where CV inputs on the Combinator would not behave as expected.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Aus irgendeinem Grund ist das Update an mir vorbeigegangen.

Hatte mich bei den R11 Screenshots bereits gewundert woher dieses Monotone denn kommt, zusammen mit R11 wurde es ja nicht angekündigt.... :)
 


Neueste Beiträge

News

Oben