Reparatur von Sherman Filterbank II

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von xaverius, 14. Oktober 2012.

  1. xaverius

    xaverius Tach

    Hallo,

    ich muss bei meiner Sherman Filterbank II eine Diode austauschen. Leider ist bei der Diode die Beschriftung beschädigt, so dass ich unsicher bin bezüglich der Polarität (Anode/Kathode). Ein Bild der Hauptplatine oder gar einen Schaltplan konnte ich im Netz leider nicht ausfindig machen. Im Anhang findet ihr zwei Bilder der Hauptplatine. Ich habe eine Ersatzdiode eingelötet (vorerst nicht SMD), diese ist auf den Fotos per Eding markiert. Gibt es jemand, der mir sagen kann, ob die Polarität so richtig ist? Das Öffnen der Sherman ist sehr einfach und dauert wirklich nur eine Minute. Auch weiß ich natürlich nicht, um welchen Diodentyp es sich handelt. Ich vermute aber, dass es eine 1N4148 ist.

    Auch muss ich den Poti der Cutoff-Frequenz von Filter 1 austauschen (20 kOhm linear). Wo kann ich einen baugleichen Poti bestellen? Ich werde Morgen bei Schneiders Laden anrufen, da dort die Filterbank vertrieben wird. Ich habe gelesen, dass die Potis der Sherman sehr anfällig sind und vielleicht weiß man dort mehr. Hat jemand eine bessere Idee?

    Vielen Dank im Voraus!!
    André
     

    Anhänge:

  2. Max

    Max bin angekommen

    Ich hab von Sherman für umsonst einen Ersatz-Poti bekommen! (Garantie ist schon lange abgelaufen) :)
     
  3. xaverius

    xaverius Tach

    Ich habe Sherman gerade angeschrieben. Vielleicht habe ich ja auch Glück oder sie können mir zumindest einen Vertrieb nennen... ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich glaub ja, das ist ein kleiner Familienbetrieb :mrgreen:
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    woher wusstest du denn eigentlich, dass die diode nicht mehr geht ???

    aus diesem wissen sollte sich doch die sperrrichtung (3XR ist das ok so) ableiten lassen ...
     
  6. xaverius

    xaverius Tach

    Die Diode war bei der Herstellung (beim Löten) irgendwie überhitzt worden. Das ist auch der Grund, warum die Beschriftung nicht mehr lesbar war. Tatsächlich ist die Markierung auf den Fotos von Sherman gemacht worden. Nach einem Test wurde die Platine dann aber freigegeben (es gibt noch die Beschriftung "OK"). Bei meiner Fehlersuche hatte ich erst vermutet, dass die Diode jetzt vielleicht verspätet ihren Geist aufgegeben hat. Ich hatte die Diode vor dem Auslöten ein einer Seite markiert, diese Markierung ist beim Entlöten aber leider verloren gegangen. Letztlich stellte sich heraus, dass nicht die Diode sondern ein defekter Poti die Fehlerquelle war. Das heißt, die Sherman scheint auf den ersten Blick mit dieser Polarität der Diode zu funktionieren.

    Trotzdem wäre ich wirklich sehr dankbar über eine Bestätigung der Polarität der Diode, da sie vielleicht irgendwas macht, was ich nicht getestet habe (z. B. einen der Eingänge gegen falsche Polung sichern)!!! Und denkt ihr ebenfalls, ich sollte eine 1N4148 nehmen?
     
  7. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    1N4148 ist extrem plausibel.
     
  8. xaverius

    xaverius Tach

    Hallo,

    für alle mit einem ähnlichen Problem: Ich habe Sherman angeschrieben und die beiden Fotos an die Mail angehängt. Die Polarität der Diode ist richtig und es handelt sich tatsächlich um eine 1N4148. Ersatzpotis werden von Schneiders Laden in Berlin vertrieben.

    Viele Grüße
    André
     
  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    geiles Produkt mit super Service, Kompliment nach Belgien!
    btw: meine läuft ohne Probleme...
    ...und nachdem ich Chicks on Speed damit gesehen habe, dachte ich eigentlich die FB2 ist unkaputtbar...
     

Diese Seite empfehlen