Roland Boutique USB Brummen / Störggerausche

  • Themenstarter steve system
  • Datum Start
  • Schlagworte
    roland sh 01a roland tb03 roland sytem8 roland tr09 tr08 usb brummen störungen im ton pc
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
In meiner Beschreibung wie ich vorgegangen bin, schrieb ich ja das ich alle weiteren Geräte vom Mischpult und vom Stromnetz genommen habe und damit weitere potenzielle Problemquellen ausgeschlossen habe.
Deine Beschreibung ist ein klein wenig anstrengend, unstrukturiert - ich hab' da so ein paar Probleme zu verstehen was du alles probiert hast.
Dabei hab' so einige Jahrzehnte Erfahrungen in dem Bereich, hab' hier seit einiger Zeit alles über ADAT laufen, weil ich hier im Haus 'ne lausige Stromverkablung hab'. Hier gibt es gefühlte 20+X Thread mit Tipps zur Masseschleife, aber man muss halt sehr gezielt vorgehen, also jedes Gerät einzeln mit Kopfhörer, weil jedes Gerät am Mixer auch die Abhöre, schon Probleme bereiten kann.
 
teico44

teico44

.....
Hallo zusammen,

auch ich hatte bei meinen Boutique Rechnern mit Störungen um Brummen zu kämpfen, obwohl ich diese nicht für den Spielbetrieb an einem Rechner dran habe.
Hier vielleicht noch ein paar Tipps, bei manchen Sachen kann ich keine Erklärung geben, warum es funktioniert.

- Den Rechner nicht direkt an den Router anschließen, sondern an einen Netzwerkswitch (direkt am Router Brummen aufgetreten)
- Bei Zusammenschalten von Boutique-Synthesizermodulen in MIDI-Ketten mal andere Zusammenstellungen ausprobieren (mein JP-08 hat was gegen den JX-03)
- Bei USB-Netzteilen neuere Modelle zulegen, ältere USB-Netzteile können auch Probleme machen
- Mal die Problemgeräte an einen separaten Tischverteiler (3 er Veteiler) und diesen an eine andere Stelle anschließen (ich habe 3 Stromeinspeisungspunkte im Einsatz)
- Überprüfen der Netzteile der MIDI-Keyboards (wenn diese separat versorgt werden), ein Original-Netzteil von Roland brachte bei mir die Brummstörungen rein
- Prüfen des Audioausgangs / Audioeingang des Rechners (wenn die normale Soundkarte verwendet wird), hier dann versuchen einem Manteltrennfilter einzuschleifen
- Bei Einsatz von Cinch-Kupplungen (eventuell als Verlängerung) prüfen, ob diese richtig fest sitzen (Plastik oder Metall) ansonsten mit einer Zange passend machen
- Bei der Kopplung meines MIDI-Keyboards mit den VST-Synthis (auf meinem Rechner) habe ich einen MIDI-USB-Wandler (MIDI Sports 2 x 2) in die MIDI-Kette eingeschleift
> MIDI-KEY Roland > KEY-Step > JU-06A > JX-03 > MIDI-USB Adapter > PC

Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, ich bin seit 4 Wochen Brummfrei, nur der JP-08 rauscht etwas - das scheint aber serienmäßig zu sein

Viele Grüße Jörg
 
 


News

Oben