Roland D-50/550: Frage an die Kenner - Panorama

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Michael Burman, 3. Mai 2014.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Eine Frage an die Kenner von Roland D-50/550:

    Kann man auf diesen Geräten die Sounds irgendwie im Panorama verteilen? Z.B. in Abhängigkeit der gespielten Noten auf der Tastatur? Gibt es generell irgendwelche Panorama-Einstellungen?
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Nein. Upper und Lower Tone sind je Mono, kein Panning. Man kann über den Output Mode aber Upper und Lower getrennt nutzen und somit auch Stereo FX basteln. Das Reverb ist Stereo mit Mono in.

    Schau mal auf Seite 26 dieses PDFs unter Output Mode.
    http://www.synthfool.com/docs/Roland/ro ... vanced.pdf
     
  3. Hallo und guten Abend!

    Ich hoffe, daß dieses Thema noch irgendwie beobachtet wird. Ich bin blind, sehe also kein Stück weit, und habe vor einigen Wochen das D-550 gebraucht erworben. Leider ist es irgendwie so, daß der D-550 komplett auf Mono gestellt ist und nur auf einem Kanal, nämlich dem rechten, zu hören ist. Der Support von Roland konnte mir auch nur wage helfen. Sie schrieben zuerst:

    "Stellen Sie den Ausgangsmodus [OUTPUT MODE] auf 2 um. Anschließend wählen Sie einen Split-Sound. Nun wird auf jedem Ausgang ein separates Signal ausgegeben. Weitere Informationen finden Sie ab S.45 der Bedienungsanleitung."

    Eine Bedienungsanleitung hatten wir nicht, mein Bekannter und ich. Ich fragte, ob Roland mir nicht eine ungefähre Schritt für Schritt Anleitung geben könnten.

    "leider haben wir derzeit keinen D-550 vor Ort, um Ihnen in dieser Angelegenheit weiterhelfen zu können. Der erste Schritt wäre die EDIT-Taste. Allerdings müssen anschließend die Cursor-Tasten in einer gewissen Anzahl gedrückt werden, bis Sie den Parameter "MODE" erreichen. Daher empfehlen wir, die erforderlichen Schritte mit einer weiteren Person zu ermitteln."

    Das haben wir versucht, wir fanden aber keinen Parameter mode. Somit fragte ich noch, ob es eine digitale Anleitung gibt. Daraufhinbekam ich nur die Antwort:

    "Eine alternative Bedienungsanleitung existiert aufgrund des Gerätealters leider nicht."

    Ich bin verzweifelt. Ich höre in meinem Kopfhörer den D-550 nur im rechten Ohr, und wir können nichts finden! Und ich kann nicht immer für jede einzelne Vermutung eine Sehende Person herbeordern. Ich bitte hier dringend um Hilfe. Wer die Anleitung hat und/oder vielleicht das Gerät, möge mir bitte helfen. Vielen vielen Dank.
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn die beiden Tones auf L/R verteilt werden, müsste man das über External Control steuern können, wenn extCont Mode auf Tone Balance gesetzt wird, kann das hier aber im Moment nicht testen.
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Vermutlich ist der Output Mode so eingestellt, dass Upper uns Lower nicht auf L&R gemischt werden, sondern separat bleiben. Du spielst dann einen Tone auf Upper und hörst diesen nur links.

    Hier die Schritte:
    1. Den rechten Scroll Button drücken (Patch Edit)
    2. Output Mode anwählen, das geht mit dem mittleren Knopf, oder 3 links vom rechten Scroll Button
    3. Den Mode mit mit dem linken der 5 Buttons unter dem Display einstellen. Mode 1 sollte Upper und Lower auf L&R mischen

    Seite 26 in dieser Anleitung:
    http://www.synthfool.com/docs/Roland/ro ... vanced.pdf

    Kannst Du ein gescanntes PDF durch eine Zeichenerkennung jagen?
     
  7. Leider ist ein gescanntes PDF sehr schwierig, ich habs schon versucht, hilft mir aber leider nicht. Muß ich diese Schritte bei jedem Patch wiederholen oder ist das global?
     
  8. Ich möchte auch nochmal anmerken, daß alles, also alles, was zu einem Instrument gehört, rechts zu hören ist! Hall, Echos, Chorus, wenns den gibt, einfach alles! Vielleicht wärs einfacher, einen Reset durchzuführen, aber verliere ich dann meine D-50 Sounds, die ich von Roland bekommen habe? Denn im D-550 sind irgendwie andere Sounds drin, als im D-50.
     
  9. Dass einfach die linke Buchse defekt ist, habt ihr nicht in Betracht gezogen?
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Oder es ist im Output Mode 3 oder 4.

    Versucht, dass das PDF den Text durchsuchbar dabei hat? Ich könnte Dir die ersten Seiten vom Manual mit den Grundlagen mal so aufbereiten, unser Firmenscanner macht das automatisch. Drucken, neu Scannen und der Text wird mit OCR erkannt.

    Das ist ein pro Patch Setting.

    Ich schaue mir das dieser Tage mal an meinem D-550 an. So trocken geht das evtl. in die Hose.

    Hast Du diese Sounds im Gerät?
    http://www.synthmania.com/d-50.htm
     
  11. Naja...Roland sandte mir eine Midi-Datei mit Daten, die ich transferrieren mußte, also werden sie nun im Gerät sein, denke ich. Vielleicht ist ein Reset einfach mal das Beste...Wenn ich nun noch wüßte, wie der geht... :) :$
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Reset:
    ROLAND D-550 TUNE/FUNCTION AND MIDI DATA INIT: HOLD PATCH BANK 2, PATCH NUMBER6, AND ENTER, POWER ON. PATCH AND REVERD DATA MUST BE LOADED FROM CARD OR SYSEX FILE.

    Du musst dann die Sounds gleich wieder hineinladen. Im ROM ist da wohl nichts.
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ooops. Ich sehe gerade, dass die Bilder aus dem Handbuch für den D50 sind, beim D550 ist die Bedienung komplett anders geregelt.
     
  14. Ja, das ist mir eben auch schon in den Sinn gekommen, daß - nicht nur in deinem Fall - auch andere Bedienkonzepte für den D-550 überhaupt nicht passen, weil sie einfach die Bilder und Anweisungen vom D-50 reingepackt haben. Vielleicht kannst du mir doch noch sagen, wie der Reset vom D-550 geht oder jemand anders...Ich wußte es - wie gesagt - mal. Vielen Dank.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Reset beim D550 geht wie folgt:
    HOLD PATCH BANK 2, PATCH NUMBER6, AND ENTER, POWER ON. PATCH AND REVERD DATA MUST BE LOADED FROM CARD OR SYSEX FILE.

    Bei meinem D550 kommen alle Presets in Stereo über den Phones-Ausgang. Möglicherweise hat Florian recht und es gibt einen Defekt.

    Verwendest Du den Phones-Ausgang vorne? Versuche es mal mit dem Upper/Lower auf der Rückseite, evtl. über einen Mixer. Ich frage, weil der D550 einen gemeinsamen DA-Wandler für Upper und Lower verwendet, der dann über Multiplexer und verschiedene Filter und Verstärkerstufen nach aussen geht. Denkbar, dass der Phones-Amp eines Kanals defekt ist, der Rest aber i.O.

    Zur Sicherheit: so kommst Du zum Output Mode:
    Stelle sicher, dass Du einen Patch anwählen kannst. Nun drücke die Tasten in dieser Reihenfolge:
    Edit
    Enter
    Cursor rechts
    Enter

    Nun mit den Value Tastern den Output Mode einstellen.
     
  16. Als erstes eine Frage: Wo ist die Entertaste beim D-550? Bank2 und Patch6 kriege ich hin, aber ich finde die Entertaste nicht.

    Dann zu dem Mono- bzw. Rechtsphänomen: Das ist ja das kuriose! Die Buchsen können nicht kaputt sein, denn bei jedem Anschluß kommt nur aus dem rechten Kanal der Sound. Wenn ich den Kopfhörer aber angeschlossen habe und den Power-Knopf rausdrücke, so daß das Gerät aus geht, ist ein kleiner quietschender Sound auch rechts zu hören, ein dumpfes, leises "Buff", welches mir anzeigt, daß das Gerät aus ist, wird aber auf beiden Kanälen wiedergegeben. Und auch wenn ich ihn wieder einschalte, kommt das leise "Buff" wieder auf beiden Kanälen. Achtet mal drauf, wenn ihr das Gerät einschaltet, dann werdet ihr das auch hören. Und solche Indizien zeigen mir eben an, daß die Hardware vollkommen in Takt ist. Wenn dies defekt wäre, würde das "Buff" doch auch nur auf einem Kanal wiedergegeben werden, meiner Logik zu Folge. Deshalb hab ich so den Verdacht, daß das irgendwas mit der Software zu tun hat! Denn! Ganz wichtig! Als ich ihn das aller erste mal anschloß bzw. meinen Kopfhörer, ging! es! ja! noch! Mein Verdacht ist eben, daß ich - vermutlich ich - oder mein sehender Kollege an irgendwas hingekommen ist/bin, was das verursacht hat. Daher mein Gedanke mit dem Reset! Das wieder Einspielen ist nicht die Problematik, das kriege ich mit meinem Kollegen schon wieder hin.
     
  17. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Output Mode ist ein Patch Parameter, den kannst Du also nicht global verstellt haben. Es muss also etwas anderes sein.

    Versuche bitte folgendes:

    1. Spiele alle Presets an über die ganze Tastatur und lausche auf die beiden Ausgänge mit dem Kopfhörer
    2. Probiere bei einigen der Presets alle 16 Midi-Kanäle durch
    3. Schliesse die hinteren Outs an und lausche auf deren Output

    Ich habe eine Vermutung, aber noch keine Zeit, diese an meinem D550 nachzustellen.

    Wo wohnst Du denn? Vielleicht gibt es ja einen kundigen Foristen in Deiner Nähe?
     
  18. Sorry, aber ist es da nicht sinnvoller, ich mache einen Reset? Die hinteren Ausgänge verhalten sich genauso, nur der rechte funktioniert. Und jetzt muß ich wieder fragen, wie kann ich bitte alle Midi-Kanäle durchgehen? Das müßte mir auch jemand erklären. Ich wohne in einem Dorf in der Nähe von Landshut, da ist sonst niemand, leider. Ich denke, ich probiere es mit einem Reset. Wenn ich jetzt noch wüßte, welche die Enter-Taste war.
     
  19. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe gerade alles an meinem D550 durchprobiert. Man kann nicht Global das einstellen, was Du beobachtest. Man kann die Settings eines Patches zwar komplett verbiegen, so dass der Patch z.B. nur noch links herauskommt, aber das ist recht aufwändig und passiert einem nicht mal eben so. Vor allem wird es nicht gespeichert. Wenn man einen anderen Patch anwählt, kommt der wieder normal raus.

    Der beschriebene Reset ist harmlos, er stellt nur die Globalen Midi und Tuning Daten wieder ein, die aber den bei Dir vorhandenen Effekt nicht verursachen können. Nichtsdestotrotz, es wird auch nicht schaden. Die Sounds bleiben im Gerät.

    Die Midi-Kanäle musst Du an Deinem Masterkeyboard wechseln, aber das hat sich erübrigt.

    Florian hat es richtig vermutet, dein D550 ist defekt. Anders ist das von Dir beschriebene Verhalten nicht zu erklären, ausser Du hättest 64 komplett verstellte Sounds von Roland bekommen und in das Gerät gedumpt.

    Enter ist in der untersten Reihe der Tasten im rechten 6er Block die linke Taste.
    Von ganz links gezählt kommen 9 Tasten, dann 3 und dann wieder 3, somit die 13te von links
    Von ganz rechts gezählt ist es die 3te.

    User fanwander wohnt in München, evtl. kannst Du ihn ja besuchen?

    Sorry, aber ich bin mit meinen Möglichkeiten am Ende. Wie schon gesagt, Dein D550 hat ein Problem mit der Hardware, soweit ich das aus der Ferne einschätzen kann.
     
  20. Tja, aber wenn die Ausgänge kaputt wären, dann müßten ja, Kopfhörerausgang und linker ausgang gleichzeitig kaputt sein! Und das ist schon ein sehr großer Zufall! Und wie ich bereits sagte, eines der Ausschaltgeräusche des D 550 ist normal auf beiden Kanälen zu hören. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, daß das an den Ausgängen liegt! Es muß doch irgendwie einen Reset geben, der alles auf 0 stellt! Hat doch eigentlich jedes Gerät. Sicherlich kann ich nach München, aber nicht mit dem großen schweren D-550 im Zug.
     
  21. NicGrey

    NicGrey [¥]

    Hast du den factory reset jetzt mal ausgeführt?
     
  22. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das ist leicht erklärbar und im Schaltplan aus dem Servicemanual zu ersehen. Wenn da der richtige Chip defekt ist, passiert genau das, der linke Kanal fällt aus. Und es ist noch genug Schaltung dahinter, die beim Einschalten knacksen kann.

    Es gibt genau den Reset, den ich Dir genannt habe.

    Uneigentlich eben nicht. Beim Waldorf Microwave z.B. gibt es da nichts und viele andere haben es auch nicht. Beim D550 gibt es eben nur einen Reset für die Global-Daten. Wenn man die Sounds frisch initialisieren möchte, dann muss man einfach einen Dump einspielen (ist beim Waldorf Microwave auch so).

    Was genau an Deinem D550 defekt ist, muss ein Techniker vor Ort herausfinden.
     
  23. Hallo nochmal!

    Ich möchte jetzt mal ausschließen, daß vielleicht eines meiner Kabel irgendwie kaputt ist und die hinteren Ausgänge doch richtig funktionieren. Könnte mir vielleicht bitte jemand sagen, welche Art Kabel ich nun eigentlich brauche, um links und rechts etwas zu hören? Die Beschriftung der Buchsen ist nämlich etwas verwirrend, weil einmal "Stereo Output" da steht und dann "Mono". Brauche ich da jetzt ein Kabel mit jeweils zwei Klinkensteckern an jedem Ende oder zwei getrennte Kabel? Müssen die Mono oder Stereo sein? Spielt Symetrie und Asymetrie eine Rolle? Gibt es da vielleicht eine Empfehlung? Danke im Voraus.
     
  24. Max

    Max aktiviert

    Zweimal Klinke unsymmetrisch.

    Vielleicht ist in einer Buchse auch einfach nur Dreck drin?
     
  25. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    In einem solchen Fall vertauscht man einfach die Kabel miteinander. :agent:
     
  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Die Buchsen sind so verschaltet, dass bei Nutzung nur einer Buchse dort Upper und Lower zusammen in Mono ausgegeben werden.
    Zum Test also:

    1. 1 Klinkenkabel Mono von Upper in den Mixer Kanal 1
    2. 1 Klinkenkabel Mono von Lower in den Mixer Kanal 1
    3. 1 Klinkenkabel Mono von Upper in den Mixer Kanal 1, 1 Klinkenkabel Mono von Lower in den Mixer Kanal 2
    4. 1 Klinkenkabel Mono von Lower in den Mixer Kanal 1, 1 Klinkenkabel Mono von Upper in den Mixer Kanal 2
     
  27. Da ich aber leider nicht weiß, ob beide Kabel kaputt sind, kann ich das so mit vertauschen auch nicht wirklich rausfinden. Daher meine Frage. Also zweimal Klinke unsymetrisch, dann noch eine dove Frage: Mono oder Stereo? Oder anders: Einzeln oder gleich als gesamtes Kabel, wo jeweils zwei Klinkenstecker an jedem Ende sind?
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich würde 2x Mono nehmen, z.B. diese von Thomann: Cordial CCI 3 PP Instrumentenkabel, Länge nach Bedarf.
     

Diese Seite empfehlen