Sinnvoll für den Einstieg?

Joergsen

|||||
Wenn das alles nur Verbindungen zwischen Modularsystem und deinen Synths sind, kannst du stecken und drehen wie du lustig bist ohne die Gefahr zu haben etwas zu zerstören. ;-)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Na ja, den Tip würde ich nicht so pauschalisieren. Bei seinen aktuellen Modulen mag ja alles abgesichert sein (!) aber es gibt halt auch andere, vor allem ältere Module (gebraucht). Da kann man sich sehr wohl schon mal so ein Modul zerschießen.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ich wollte Euch nochmal ein kleines Feedback geben, was sich momentan im Warenkorb bei MS befindet.

Wie schon gesagt, das NiftyCase. @Joergsen Sollte mir Chipz nicht zusagen, werde ich es wahrscheinlich durch Tides von Mutable Instruments ersetzen.

Das Case habe ich nun mit folgenden Modulen von Mutable Instruments gefüllt:

Marbles
Veils
Stages
Plaits

Da ich ja noch den Model D und Neutron mein Eigen nenne, kann ich mir vorstellen das ich erstmal genug Gear habe um mich in der modularen Welt einzuleben. Octatrack, MPC, Drumbrute und ne TR-8 ist unter anderen auch noch am Start.

Habe ich irgendetwas wichtiges vergessen? Ich danke Euch an dieser Stelle nochmal für Eure Hilfe!
Ich finde es ja recht mutig, sich als Modularanfänger gleich mit einem Sack doch recht komplexer Module einzudecken. Allein mit dem Plaits und all seinen Modellen kannst Du Dich ja schon einmal mindestens das ganze Wochenende beschäftigen. Hoffentlich kannst Du Dir dann auch alles merken, sonst läuft die Arbeit damit nur auf Trial&Error hinaus, was bei so einem Modul Schade wäre.
Das Marbles ist auch hochkomplex, will man es denn auch ausnutzen.

Wie gesagt, ich hoffe, dass Dir die Freude an Deinem neuen System nicht aufgrund einer gewissen Überforderung am Anfang gleich wieder vergeht. Wenn Du allerdings einen Octatrack Dein eigen nennst, kann es ja schlimmer nicht mehr werden.
Viel Spaß am Wochenende.
 

Asmodis

......
Danke für Eure beruhigenden Worte. Momentan habe ich ja „nur“ die Module von MI. Das Tides sollte Morgen noch kommen und ersetzt dann das Chipz. Das Setup wird wahrscheinlich auch erstmal so bleiben, bis ich damit Erfahrungen gesammelt habe. Solange ich mit dem Setup nicht versehentlich etwas zerschießen kann, bin ich beruhigt 😊
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Druck Dir die ganzen MI-Anleitungen in Farbe im Copyshop aus und lass 'ne Ringbindung machen. Kostet dann evtl. EUR 15,-- aber: pfft.
Oder pack die die Anleitungen auf Dein iPad und leg es neben Dein neues System.
 

Asmodis

......
Wie gesagt, ich hoffe, dass Dir die Freude an Deinem neuen System nicht aufgrund einer gewissen Überforderung am Anfang gleich wieder vergeht. Wenn Du allerdings einen Octatrack Dein eigen nennst, kann es ja schlimmer nicht mehr werden.
Viel Spaß am Wochenende.
Ich bin ein sehr geduldiger Mensch und es macht mir unwahrscheinlich viel Spass die Komplexität der Geräte zu erforschen und sie irgendwann zu verstehen. Der Octa ist da das beste Beispiel 😂 Auch wenn mich die Maschine oft in den Wahnsinn getrieben hat, habe ich mich immer und immer wieder damit beschäftigt und mich dann gefreut, ihn wenigstens zum Teil bedienen zu können und Musik damit zu machen. Mittlerweile liebe ich ihn, und will auch nicht mehr ohne ihn 🙂
 

Asmodis

......
Da isser, oder es- wie auch immer 😂 Noch nicht so ganz am Leben, aber einen Problelauf hatte er schon. „Rings“ hat mich mehr als beeindruckt. Natürlich fehlen haufenweise Kabel die in den nächsten Tagen kommen. Ich hoffe, das ich mit meiner Modulauswahl erstmal ordentlich experimentieren kann, ohne das daß GAS mich wieder kickt. Glücklicherweise ist das Case voll und ich habe vorerst keinen Platz für neue Module.

Let the patching begin 😃
 

Anhänge

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
Sehr schön :cool:
Zusammen mit deinen beiden Semimodularen sollte hier schon einiges gehen.

Rings und Marbles stehen auch noch auf meiner Liste. Aber erstmal brauch ich ein neues Case...

Happy Patching :phat:
 

Asmodis

......
Nach etlichen Stunden des rumschraubens und patchens, zahlreichen Youtube Tutorials und einer genervten Freundin 😆 muss ich sagen das ich stark begeistert bin. Die scheinbar unendlichen Möglichkeiten der Module überfordern mich natürlich noch, aber wie ich schon sagte bin ich ein geduldiger Mensch der nicht gleich die Flinte ins Korn, oder das Modularsystem in die Ecke wirft, wenn noch keine „geraden Töne“ herauskommen. Bislang kratze ich an der Oberfläche aber ich werde tiefer in die Materie eintauchen.
Momentan versuche ich noch Patches aus einigen YT Tutorial nachzubauen. Teilweise misslingt es mir auf voller Linie, aber teilweise kommen schon annähernd brauchbare, ambiente Töne aus der Kiste. Es macht einfach nur Spass und die Zeit vergeht wie im Flug.
 

Asmodis

......
Ihr habt es ja prophezeit. Das Case ist zu klein 😂 Aus Platzgründen habe ich mir jetzt erstmal ein 2. Nifty Case bestellt, was mir eigentlich ganz gut gefällt. Was ich mir für dieses Case wünsche sind noch ein paar Stimmen, Effekte und wahrscheinlich muss auch noch ein kleiner Mixer her. Diesmal werde ich mir bei der Auswahl der Module etwas mehr Zeit lassen, denn für ein drittes Case habe ich absolut keinen Platz 😂 Habt ihr eventuell ein paar Tipps? Aktuell am Start habe ich:

MI Rings
MI Plaits
MI Marbles
MI Tides
MI Stages (raffe ich noch nicht so ganz)
MI Veils
cre8audio Chipz und Cellz

liebe Grüße und ein schönes Wochenende
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
Ihr habt es ja prophezeit. Das Case ist zu klein
Wie gesagt, mit Euro Crack ist nicht zu spassen...:opa:


Was ich mir für dieses Case wünsche sind noch ein paar Stimmen, Effekte und wahrscheinlich muss auch noch ein kleiner Mixer her.
Vielleicht doch ein größeres Case? :lol::sowhat:

Zum Thema Effekte: wirf mal einen Blick auf das Mimeophon von Make Noise. Steht auf meiner viel zu langen Liste neben dem QPAS (ein etwas spezielleres Filter) ganz oben aktuell.


Mixer: ich finde den Praga interessant, ist klein und flexibel (z.B. Panorama per CV steuerbar). Nicht ganz billig und es soll wohl ein paar Ungereimtheiten bei den AUX Wegen zu geben...
Eine alternative hierzu wäre noch X-Pan. Ist etwas schmaler, hat ähnliche Features und ist preiswerter.

B.t.W: hat das Nifty-Case einen Stereoausgang? Hab auf deren Seite ad hoc keine Infos gefunden.
 

Asmodis

......
Mal ne blöde Frage.... Wie bekomme ich meine 2 Nifty Cases am sinnvollsten in Verbund? Momentan läuft alles (Midi und Audio) nur über eine Kiste. Noch reicht es. Allerdings kommen morgen noch ein paar Module, unter anderen der Wogglebug und der Telharmonic. Da wird es mit den 2 Ausgängen knapp, wobei ich ja Veils noch als Mixer nutzen kann.....
 

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
z.B mit Multiples oder Stackable Stecker (teuer meiner bescheidenen Meinung nach).
Hiermit kannst du Gates/ CVs verteilen.

Bin aber nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe...:denk:


Edit: Falls es doch um einen Mixer geht: der Mixup ist klein und günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asmodis

......
Bevor wir alle sterben oder Wochenlang in Quarantäne sind dachte ich mir, fülle ich doch nochmal etwas mein 2. Nifty Case. Auf dem Foto das linke.
Kann mir jemand erklären warum ich ausgerechnet jetzt erst anfange das Ganze zu verstehen? Was haltet ihr so von der Modulauswahl? Die Cre8Audio Module, Chipz und Cellz, werde ich wohl noch gegen etwas anderes austauschen. Dann ist erstmal Schluss. Zum Ende des Jahres gönne ich mir dann noch ein vernünftiges Case und dann gehts erst weiter wenn die alten Nifty Cases verkauft sind 🤣
 

Anhänge

Asmodis

......
Da ich in den letzten Tagen genug Zeit hatte mich mit meinen Modulen zu beschäftigen, konnte ich bislang noch keinen Fehlkauf verzeichnen. Nach wie vor bin ich noch völlig überwältigt von den scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten die mir meine Module so bieten, aber je mehr ich mich damit beschäftige, desto klarer wird mir wie mächtig ein Modularsystem werden kann.

Glücklicherweise konnte ich meine Nifty Cases jetzt schon verkaufen, und habe mir das Mantis dafür gegönnt. Ja, ich hätte von Anfang an auf Euch hören sollen mir gleich ein größeres zu kaufen. Aber etwas Lehrgeld muss man ja immer zahlen. Ganz abgesehen davon hat sich mein anfänglich gesetztes Budget von 2000 Euronen dann auch sehr schnell verdoppelt, womit ich am Beginn meiner modularen Reise auch noch nicht gerechnet habe und wirklich dachte ein Nifty Case reicht 😂

Falls sich in diesen Thread nochmal ein Einsteiger verirren sollte: Kauf Dir gleich ein großes Case! 😂😂😂

Jetzt befindet sich in meine Case noch eine kreative Lücke von 30TE, die möglichst sinnvoll genutzt werden sollen.

Stimmen und Modulationsquellen sind ja einige vorhanden. Clock Divider, Mixer ebenfalls. Ein 2. VCA steht ganz oben auf meiner Liste, darunter ein Filter. Sollte dann noch Platz vorhanden sein, vllt noch ein kleines Effektmodul. Zwar nutzte ich auch noch die Effekte vom Octatrack, aber nur auf der Summe ist es auch langweilig 😂
 

Anhänge

Joergsen

|||||
Tolle Zusammenstellung! 😉
Habe mir ja auch noch mal ein 104er Rack geholt und meinen Neutron dort eingebaut, heute gesellt sich dann noch ein PGH Modular Lifeforms Micro Sequencer dazu. 😊
 

Asmodis

......
mit einem Sequenzer habe ich auch geliebäugelt. Stundenlang 😂 Bin dann aber zum Entschluss gekommen, das Modularsystem so weit es geht extern zu triggern. MPC, Octatrack, Keystep und Beatstep stehen hier ja auch rum
 

borg029un03

Elektronisiert
Ich kann als zusätzlichen Modulator/Sequencer jenen hier empfehlen:

Als Effekt ist auch immer toll der Pico DSP, klein und mächtig.

Und ansonsten bei der Breite würde ich noch zu dem Osci hier tendieren:
 

Joergsen

|||||
Ach, geht einfach nur darum so viele wie mögliche Sequenzer im Takt laufen lassen zu können.
Ob du diese dann für Töne, oder Modulationen nimmst kannst du dann immer noch entscheiden.
Davon ab, sie sind ja auch alle unterschiedlich in der Bedienung und Live Spielmöglichkeiten, oder überhaupt in den Möglichkeiten.
 

Asmodis

......
Danke für die Info. Allerdings werde ich erstmal ohne auskommen (müssen). Ggf hole ich mir irgendwann mal ein Skiff dafür. Aber jetzt wird erstmal weiter geschraubt und erforscht :) Bleibt alle gesund und kommt gut durch die schwere Zeit!
 
Es wurde zwar schon geschrieben aber ich unterstreiche es auch nochmal: Kauf dir Equipment, das Erweiterungen zulässt. Sprich großes Case, Mixer mit mehreren Eingängen, multiple LFO, VCA-Module usw. auch wenn das am Anfang mehr kostet als fürs erste nötig. Am Ende ist es teurer das Zeug zu verkaufen und neu anzuschaffen (die Erfahrung mache ich gerade).

Und meines Wissen kannst du Module nicht zerschießen mit einem Patchkabel, nur wenn du das Modul falsch an die Stromversorgung anschließt (dann aber bei manchen Modulen auf jeden Fall). (Farbliche Markierung am Ribbonkabel muss an -12 V! :D )
 


Neueste Beiträge

News

Oben