Squarp Pyramid Sequencer mit MIDI und CV

Golden-Moon

Golden-Moon

Irawadi
Ich bin am überlegen umzusteigen vom Octatrack auf Pyramid. Dazu 2 Fragen:
1. Muss ich dann irgendwo große Abstriche machen? Den Crossfader am OT nutze ich eigentlich nicht. Live spielen tue ich auch nicht. Ich erstelle eher ganze Tracks am Gerät.
2. Auf der Squarp-Homepage steht der Preis 590€. Das kommt mir so wenig vor. Ist da MwSt schon enthalten? Es heißt wohl nur für außerhalb der EU kommt VAT dazu.
 
E

el-kartoff

...
Mehrwertsteuer kommt noch hinzu. Versand ist 20€.
Kostet dann in Summe 730€. (Wie auch im Amazona Artikel als Preis angegeben.)
Ich habe meinen seit einer Woche und bin sehr begeistert.
Seriennummer ist 1000 :ultrafrolic:
 
dns370

dns370

..
Ist da jetzt ein Netzteil dabei oder muss ich mir das extra ordern. Steht ja was geschrieben von USB-Kabel
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
ich hab jetzt auch mal einen bestellt .. wie lang dauert das so bis die liefern? hab Di bezahlt ... seitdem nix mehr gehört
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
so da ist er endlich

bin soweit ganz angetan von dem Möglichkeiten, muss aber noch bisschen üben

ich hätt mal 2 Fragen:
1. kann man einen Track nichtdestruktiv Transposen?
2. kann einen Track langsamer oder schneller als andere abspielen lassen ... eine Änderung der Timesignature änderte irgendwie nichts
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
transpose hab ich rausgefunden ... wenn mans einmal hat , sehr cool

aber das mit den Polyrhythmen und Timesignatures,Längen und Zoom ist schon tricky ...
ich bekomme es einfach nicht hin, das ein track mit halber oder doppelter Speed abläuft. Hat jemand n tip?
 
snowcrash

snowcrash

||
Der zweite Wert bestimmt die Geschwindigkeit, du musst die Sequenz aber neu programmieren, weil die Einstellungen nur f. den Eingaberaster gelten, nicht für bereits gesetzte Noten. Im Euclid-Modus funktionierts aber so wie du es erwarten würdest.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Der zweite Wert bestimmt die Geschwindigkeit, du musst die Sequenz aber neu programmieren, weil die Einstellungen nur f. den Eingaberaster gelten, nicht für bereits gesetzte Noten. Im Euclid-Modus funktionierts aber so wie du es erwarten würdest.
aha ok danke .. das hab ich befürchtet ... gut zu wissen das es so ist, muss ich ja nicht weiter rumfrickeln
 
dani

dani

.....
gibts da irgendwo im Netz einen ausführlichen Test zu dem Gerät? irgendwie finde ich die Auswahl der Noten mittels Encoder nicht so ergonomisch..

kann man mit dem Pyramid auch live midi recorden (Akkorde bspw.)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Golden-Moon

Golden-Moon

Irawadi
gibts da irgendwo im Netz einen ausführlichen Test zu dem Gerät? irgendwie finde ich die Auswahl der Noten mittels Encoder nicht so ergonomisch..

kann man mit dem Pyramid auch live midi recorden (Akkorde bspw.)?
Ich meine es gesehen/gelesen zu haben das es geht. Ich schließe mich aber der Frage an da ich hoffe das es nicht wie beim Octatrack ist (zwar bis zu 4-fach Polyphon aber nur wenn man die Tasten wirklich gleichzeitig drückt. Ansonsten spielt die erste so lange bis die zweite kommt und endet dann).
 
Bodie

Bodie

||
live recorden über Midi geht.
Die Polyphonie ist nicht limitiert d.h. Du kannst
theoretisch unendlich viele Noten pro Step aufnehmen.
 
Sternenlicht

Sternenlicht

......
Könnt ihr auch etwas über den SEQ Mode berichten, da baut man ja die Pattern /Tracks zu einem Set /Song zusammen=? Kann man eine Sequence loopen wie beim Octatrack, und X mal abspielen? Und dann die nächste "chain" anwählen?
So wie ich das verstanden habe, ist eine Sequenz Pattern und Mute States der Tracks? Man kann 32 Pattern haben pro Track, und man wählt für eine Sequence dann für die 64 Tracks, jeweils eins der Pattern, und ob die Gemuted sind oder nicht ?

Kann ein Track als Controller Track für die anderen Tracks dienen ? Also z.b. Volumen Automation damit gemacht werden , und dieser Track dann auf allen Midi Kanälen senden (Omni ? ) Oder kann ein Track nur auf einem Midi Kanal senden ? Oder kann man das konfigurieren, das ein Track nur auf bestimmte Kanäle sendet ? (4,7,11 ?)

Gegenwärtig kann man die SEQ nur komplett anhören, d.h. nicht zu bestimmten SEQ Lines springen. Kann man das umgehen, wenn man die SEQ selber auswählt ? (Live?)
 
C

coripeter

...
Version 3.10 ist online

New features

● RANDOMIZER EFFECT: CHANCE parameter added (from 100% to 0%). Add a probability to randomize or not the parameters VELOCITY, PITCH or OCTAVE.
● SETTINGS > CV/PEDAL > CV OUT 1V NOTE range is extended to 5 octaves.
● PYRAMIDI: receiving CC66 now automatically set the LIVE MODE before recording.
● SETTINGS > CV/PEDAL new parameter: PEDAL HOT or COLD = UNDO REDO.
● SETTINGS > MISC new parameter: LED BRIGHTNESS = NIGHT MODE (enable white leds low luminosity for night uses).

Bug fixes

● RUN MODE TRIG: sometimes, when changing a sequence or a pattern, notes of a TRIG track were not re-trigged.
● Incoming MIDI messages (aftertouch, pitch, CC) were sent in disorder, when these messages was very close to each other.
● PROGRAM CHANGE are now sent with better timing.
● OMNI MODE = MULTITRACK: CC messages were sent only when a note was played.
● LIVE LOOPER was not working when using time signature x/2 or x/1.
● LIVE LOOPER refinement.
● LIVE CUSTOM CHORDS: wrong output channel bug when MULTITRACK = BANK A.
● STEP MODE NOTE: note learn problem after loading a project including a chord inside the note learn.
● STEP MODE NOTE: learning notes from holding a step was not working until you move the main encoder.
● STEP MODE EUCLID: screen freeze when Pyramid displays a long definition file note name.
● STEP MODE CHORD: 2ND+click main encoder creates held notes.
● SEQ MODE: mute state problem when we copy SEQ01 to an other sequence.
● SEQ MODE: sequence progression line was also taking into account the muted tracks, instead of only the active tracks.
● SCALE FX: note is not played when an transpose automation is programmed at the same step position.
● SCALE FX: when transpose = -12, C0 is not scaled to C-1.
● SCALE FX: the first note of a track was not played.
● LFO FX: when muting and unmuting the LFO with 2ND+click encoder (in the effect manager), the waveform was always set to SINE.
● LFO FX: when range = 0%, the LFO was not computing the CC automation drawn in the STEP MODE CC.
● LFO FX: OFFSET was not saved in the project info, after a load.
● LFO FX: WAVEFORM was set to OFF after a load, if saved as SINE.
● TRSP (transpose enable with 2ND+TRACK) was creating hanging notes, when playing live on this transposed track.
● Freeze when changing the INPUT SYNC setting, when Pyramid was slaved by an CV input clock.
● DEFINITION FILES: channel 0 + filter CC was not working.
● METRONOME 5:4 bug (double notes were sent).
● Error message "1052 player_sequence" fixed.
● Error message "299 IHM_LOOP" fixed.
● Error message "1404 screen_functions" fixed.
● 2ND+TRACK "NAME": display glitch fixed.
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Kann mich irgendwer fachlich argumentativ davon abhalten diese Kiste zu kaufen?
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Verdammt. Na dann werd ich morgen gleich als erstes bei Schneiders auf der Matte stehen.
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Das Ding kann tatsächlich keine Drones aufnehmen? (Beim Deluge würde ich einfach eine Note übers ganze Pattern ziehen und gut ist.)

Ist das so Absicht? Wenn ja, was wäre der praktische musikalische Anwendungsfall eine komplett durchgezogene Note jedes Mal neu zu triggern?
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Wahnsinn. Jetzt hatte ich mal Zeit mich mit dem Gerät ausführlich zu beschäftigen und hab insgesamt 3 Bugs (einer davon lässt das Gerät einfrieren) gefunden und habe ein Dutzend Verbesserungsvorschläge. Die Bugs sind gemeldet, Verbesserungsvorschläge muss ich noch drüber schlafen.

Mal sehen ob die Kiste gegen die Force standhalten kann.
 
N

newuser

|||||
Wahnsinn. Jetzt hatte ich mal Zeit mich mit dem Gerät ausführlich zu beschäftigen und hab insgesamt 3 Bugs (einer davon lässt das Gerät einfrieren) gefunden und habe ein Dutzend Verbesserungsvorschläge. Die Bugs sind gemeldet, Verbesserungsvorschläge muss ich noch drüber schlafen.

Mal sehen ob die Kiste gegen die Force standhalten kann.
Force ? Kann man ja nur bedingt vergleichen. Was gefällt dir denn an der Kiste überhaupt ? Ich habe hier alle 3 :MPC live, Deluge und den Pyramid, Vergleichen kann man nur die Live und den Deluge 1:1, der Pyramid, ist halt eine Midisequencer jede von den Kisten hat Ihre Vorteile. Die Force ist mir zuviel :nach unten dann nach oben schauen,glaube ich, Stelle ich mir anstrengend vor und zusäzlich die Menuepickerei der Live, Puuuhh, wo liegt da der Vorteil ? Aber reizen tut das Bling Spielzeug mich dennoch;-)
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
as Ding kann tatsächlich keine Drones aufnehmen? (Beim Deluge würde ich einfach eine Note übers ganze Pattern ziehen und gut ist.)

Ist das so Absicht? Wenn ja, was wäre der praktische musikalische Anwendungsfall eine komplett durchgezogene Note jedes Mal neu zu triggern?
nein leider nicht .. am besten bugreport/feature request schreiben

als Notlösung kann zumindest im Livemode 2nd+Play 2 Holdmodes aktivieren
 
C

coripeter

...
Man kann im Stepmodus die Note über mehrere Takte verlängern bis zu 127 Steps.
Das Pattern muss bloss lang genug sein.
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Rückmeldung vom Support bezüglich Drone-Noten:

In fact, with Pyramid, as the player is based on .mid files, notes need to have a start point and an end point. This is why we can't make a note not retriggering (infinite note).
Lame. Klar könnten sie das, wollen sie aber nicht.
Die Hold-Funktion ist nicht so übersichtlich, verträgt sich nur bedingt mit einem externen Controller und ist natürlich auch nicht speicherbar im Projekt.

Ich brauche das vor allem für die Steuerung interner und externer Arps. Drone Note setzen und mit den Arp Parametern arbeiten, ab und zu eine Note dazu spielen, Noten kurz muten usw. ergibt viele schöne Effekte. Das Re-Triggern macht den Arp oft kaputt und das Einstellen der Patternlänge bringt nur was wenn ich die Auflösung des Arps nicht änder.

Menno.
 
 


News

Oben