Stereo Dreieck Studio Monitore

Sternenlicht

Sternenlicht

......
Hi,

mich nerven meine Boxenständer, ich verliere dadurch relativ viel Raum, und ich würde mir gerne 2 neue Boxen aufhängen. (Genelec 8330) - ich habe davon schon 2 Stück an meinem Keyboard ständer - das ist auch zum Abhören wenn ich am Keyboard
ständer stehe relativ optimal. Entfernung ca. 1 Meter.

Wenn ich einen dieser Monitore umdrehe - könnte ich damit meinen Schreibtisch beschallen, und mir einen dritten Genelec für die gegenüberliegende Wand besorgen. Dadurch würden diese beiden Monitore aber ca. 3,8 Meter auseinander stehen.
Ich kann meinen Schreibtisch aber nur an die Wand stellen, und maximal 1,5 meter Entfernung abhören. Das wäre alles andere als ein "echtes" Stereo Dreieck. Ich könnte mir aber so den Kauf von 1x 8330 ersparen, und via GLM das Setup umkonfigurieren.

Ich verlinke mal ein Bild. Der linke gelbe Schreibtisch, ist ein Keyboard Ständer, der in einer Raumecke steht. Der mittlere Gelbe Tisch ist der mit Monitor und DAW. (Ich wechsel die Position beim Produzieren, stehe ich am Keyboard stander, und Sample meine
Hardware. Wenn ich fertig bin, muss ich den Kram an der DAW mischen. Ich hatte vorher KRK RP 8, die einen relativ kleinen bereich haben, wo sie gut klingen - ich hab das noch nicht ausprobiert, mit so grosser Entfernung der Lautsprecher.
Das hat einflüsse auf die ganzen Stereo FX - ich möchte ungern in weitere teure Monitore investieren, und dann etwas verschenken an Qualität. (Allerdings würde ich mir mit dem Setup einen einsparen, da ich schon 2 Habe.)

Was denkt ihr ? Lieber bei den Monitor Ständern bleiben oder doch mehr Platz im Raum haben?

1613255007526.png
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben