Strings gesucht...

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von MoS-FeT, 29. November 2009.

  1. Hi, kann mir jemand n gutes Stück Hardware empfehlen aus dem ich ein paar richtig schöne Streicher rausquetschen kann? So in die Richtung Knights of the Jaguar?


    >>>falls es jemand nicht kennen sollte:

    src: https://youtu.be/xxQMxjX56-8


    ...sind nicht 100%ig die Art die ich suche aber mir fällt grad kein Beispiel ein.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei den derzeitigen Gebrauchtmarktpreisen fährt man dafür wohl am Besten mit einem Sampler. Akai oder Emu. Dazu eine schöne Streicherlibrary und gut ist´s.
     
  3. Hmm das ist klar... aber bei VSL z.b. ist man ja zeitlich an die Länge der Samples gebunden. Welche Libraries sind den ne Empfehlung? Sind wirklich so digitale Preset-Schleudern vom Preisanstieg betroffen? Ich dacht jetz ja auch nich annen Superrares Vintage Teil sonder eher an was funktionales.

    Hintergrund des ganzen ist das ich vom synthlastigen Electrokrams bissi zum organischen housigem wechseln will und die Analog-Orgeln auch nur noch sinvoll einsetzen will.
     

    Anhänge:

  4. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    absolut geiler track, hab ich übrigens uff platte :P

    ich schätz ma, das würde man schon mit der reason libary hinkriegen, allerdings nur nur mit viel feinschliff & wenn man weiß, wie man die strings richtich setzt, ich weiß es nich....
    meinen lieblings-stringsound nehm ich aus der legacycell der korg legacy collection, da gibts soonen preset :oops:, klingt herrlich silbrig und schön teuer.
    aber selbst mit der korg emx kann man in der richtung schon was anstellen...
     
  5. Zolo

    Zolo aktiviert

    Für mich mein absoluter Lieblingstrack im Clubbereich ever :supi:

    Ich finde mit dem JD800 und der String Karte bekommt sowas gut hin.
    Obwohls für mich auch n bischen nach Sampler klingt in dem Track.
    Glaub Romler sind aber generell nicht verkehrt wenns um Strings geht.
    Mein Yamaha Mu100R hat stellenweise auch geile am start.

    Da führen aber halt wieder ganz viele Wege nach Rom([SAMP]ler) ;-)

    Gruß Zolo
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar, ein simpler M1 tut es dafür sicher auch. Grade bei Korg und auch Kurzweil findet man schöne Strings in dieser Richtung. An VSL dachte ich da gar nicht, sowas ist total über das Ziel hinaus. Halbwegs realistische Librarys, die auch fertig geloopt sind findet man bei älteren String CD Roms, meistens im Akai Format.
     
  7. Ja Samples würden den Job auf jeden Fall tuen, meine Hoffnung war jetz natürlich nen Rompler der nur so ne Dinger auf Lager hat. Es gibt ja relativ viele Rompler Kisten von allen möglichen Herstellern im Rack oder 1/2 Rack Format wie z.B auch diese MKS E-Piano Teile von Roland. An sowas dacht ich halt nur mit Streichern drauf, nur kenn ich mich kaum aus weil mein Schwerpunkt halt immer auf Synthese lag.
    jaaa ne schöne Preset-Schleuder is genau das was ich brauch. Ich werd gern immer mehr zum Preset-User. Hab mir als erste Kiste nen Modular aufgehalst und hab in diesem schon bestimmt nen jahr den selben, stinknormalen, Synthaufbau stecken. Im nächsten Leben nur noch Kompakt-Synths und funktionale Teile.
    Ja JD800 steht eh relativ weit oben auf der Wishlist, is aber bissi zu gross, zu schwer und leider auch zu teuer fürn Weihnachtsmann :mrgreen:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. Ja is schonmal nen Volltreffer auf jeden Fall! :supi: An genau sowas hab ich gedacht.Ich glaub grad im Mix zu analogem Krams kommt sowas gut und die sind bestimmt weder rar nach teuer! Danke schonmal für den ders auf jeden Fall schonmal topp!!!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Yes! Den werd ich mir ma zulegen vor allem hab ich den glaub schon beim Musikladen umme Ecke gesehen. Nur was zahl ich dem maximal? 50er? hmmm. Der Korg hatte String-mässig die Nase vorn könnt man sich auch ma zulegen.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Dinger können aber fast nix. Und weeehe der Link geht nicht zur SynthDB beim nächsten Mal ;-)
    Nee, ernsthaft: Strings hin oder her, aber jede Softabspielhülle kann mehr als ein U220.
     
  13. Och Mönsch ...da kommt der Moogulator und verdirbt einem dem ganzen Spass :cry: Aber wie gesagt das Ding soll ja gar nix können ausser schön organisch, Detroit-housig eben nach all dem was ich mit den ganzen Synth-Schleudern nich hinkrieg klingen. Stark limitiert? Ganz egal! Preset Schleuder? Her damit!

    Klar mit Software bin ich mit Sicherheit gut bedient aber ich weiss nich warum, und ich bin eigentlich gar nicht der fanatische Hardware/Synth Freak, zumindest nicht wenn der Rest, die Musik, drunter leidet, aber ich arbeite ausser Drums ausm Sampler und Effekte fürn Channel-Strip nich gern mit Software. Ich glaub es liegt daran, dass man bei den meisten teilen ersma Delay, Reverb, Ensemble usw auschalten muss ums nachher wieder drüberzulegen :roll: (häh? :mrgreen: )!

    Ausserdem hat man doch dann wieder n kleines Stück Hardware mehr, was einen vielleicht n halbes Jahr länger davon abhält sich für das nächste Teil (das was kann) in Unkosten zu stürzen, hehe.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Deshalb mal überlegen,ob die 10€ Hülle nicht sowieso den Inhalt eines U96 auf dem Wasserwege zufeuern kann.

    Vorwärts!
     
  15. Aber btw... was wärn deine nicht-soft Empfehlung, würd mich jetz ja schonma interessieren!
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alles, was genug kann und nicht nur für einen oder 2 Songs sinnvoll ist. Ich empfehle halt Mehrfachnutzen und keine 1-Sound-Wonders. Das wären hier eine große Anzahl Rompler und Sampler.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na eben. Genau das war doch gefragt. :D

    Zumal das Ding viele gute Presets hat. Nix One Trick Pony sondern Brot und Butter Teil. Sample CD mit Gehäuse drumherum.

    Wenn Du auch mal so schöne Klangbeispiele machst, sicher :fawk:
     
  18. So siehts ma aus! Der Nutzen war eigentlich relativ eindeutig. Deshalb bezeichne ich mich auch nie als Synth-Freak oder ähnliches weil wenn du so einen nachm e-piano fragst kriegt
    man gleich reingedrückt was für fette und bassige sounds, und was für unendliche Möglichkeiten nen Synthesizer parat hält.
    Wie gesagt mit Musik (oder Lärm) angefangen hab ich mit 6HE Döpfer-Krams (würd ich nie wieder machen) dann wurdens 12HE und egal wie Filter drin war und was man alles toll moduliert es klingt halt im Endeffekt doch "nur" nach Synthesizer. Been there done that und nu is gut. Mittlerweile stehen hier immernoch nur Analog-Orgeln aber die werden immer presetiger und der A100 immer kleiner und es steckt schon ewig nur nen stinknormaler Aufbau drin und son Rompler mit gut selektierten Samples drauf fehlt halt IMO noch. Ich will kein Elektronisches Geschrammel was für den reinen Synth Freak Ohrenschmaus ist. Ich will nach über zehn Jahren endlich Musik machen egal mit was halt eben nur nich am Bildschirm langt wenn ich den Kram da editiere.

    Jepp und die Empfehlung und die Links waren Super hilfreich :supi: :supi: :supi: thx a lot
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja hier geht´s ja nicht um einen Wettbewerb "Wer empfiehlt was besseres" oder um´s Recht haben, aber trotzdem: Gern geschehen!

    Sicher, ist auch alles Geschmackssache. Zum Antesten verbrennt man ja bei den Dingern kein Geld. Ich hab die Teile beide seit über 10 Jahren immer mal wieder im Einsatz und finde die persönlich eben schön gradlinig. Klar können die nix außer: Anwerfen und loslegen (wobei der 05RW schon ziemlich ausgefuchst ist. Hat sogar nen coolen Resonanzfilter in den Effekten versteckt der sehr gut klingt). Und wenn man schnell mal nen Sound ohne langes Suchen und Ladezeiten braucht, erfüllen diese Schmalspurkisten auch heute noch den Zweck. :mrgreen:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    also ich hätte gedacht diese sounds kamen in diesem track sowieso auch von irgend einem sampler oder rompler... also nix was unerschwinglich wäre oder täusche ich mich da?
     
  21. Naja erkenn weder das Arrangement, noch die Streicher selbst darin! Inspiriert? Vielleicht! Bedient? Auf keinen Fall! Dass das Teil von Mad Mike is scheint zu stimmen, d.h. das sich das demnächst in höchster Instanz klären lässt ...Stay tuned
     
  22. Die Streicher im Intro sind doch eindeutig, oder?
     
  23. Ein Yamaha TG500 wäre vermutlich auch ein hübsches Teil für den Zweck. Oder man nehme eine Wavestation SR für diese Sounds und als als schöner Flächenleger. Mag man den 80er-Jahre-Sound, dann könnte auch ein Ensoniq VFX gefallen. Als Universal-Presetschleuder ist ein JV1080 nicht übel, zumal gezielt erweiterbar. Preis-Leistungsmäßig dürfte aber ein guter Hardware-Sampler (z.B. ein Yamaha A3000) mit guter Library am meisten her machen - die Syntheseoptionen gibt es dabei quasi nebenbei. Allein schon als Effektgerät wäre ein A3000 bei dem aktuellen Marktpreisen (ab ca. 120 Euro) interessant.

    (den Tipp mit den U-220 finde ich allerdings nicht übel - in der Bucht gibt es z.B. gerade ein Angebot für 72 Euro Sofortkauf, bei der eine Erweiterungskarte dabei ist, die man wohl für 20 Euro verhökern könnte - vermutlich wäre das Gerät auf Dauer aber zu langweilig bzw. zu begrenzt, insofern halte ich einen A3000 mit Library für eine bessere Anschaffung)
     
  24. Warum keine Software ? („mag ich nicht“ zählt bei mir nich..und für das eine Preset kann man schonmal den FX-Bypass-Knopf anklicken)
    > Proteus VX und Independence Free gibts für lau...
     
  25. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    für warme, volle strings nutze ich sehr gern den Roland D-70. aufgrund der tollen filter und modulationsmöglichkeiten sind die strings deutlich wärmer und organischer als z.bsp. aus dem JV1080. nen realitätspreis gewinnt man damit sicher nicht aber darum ging es ja hier auch nicht ;-)
     
  26. Naja aber bedient klingt hier nach gesamplet da ja auch nicht nach der Tonleiter sondern nach dem möglichen Instrument gefragt ist, Sorry aber auf Papa Mike Banks lass ich nix wie bedient oder geklaut kommen :mrgreen: !!! Ausserdem können die Streicher kein bissi dagegen anstinken obwohls auchn netter Track is!!
    Ja Ich sag ja nich generell was gegen Software hab aber nachm Stück Hardware gefragt. Son Rompler für kleines Geld is halt das was ich suche, String benötigt? Rompler an und losgehts! Dann Nachbearbeiten und gut is. Ich sag auf keinen Fall das Software dass nich kann eher das Software zuviel für den zweck kann. Start from scratch is mir bei den Sounds die ich verwende irgendwie an liebsten, wie beim Synthesizer eben auch.
    Hmmm ma reinhören...
    <<<auch!! Danke!!!
    Auch ma reinhören, Ich seh schon da gibt es relativ viel Optionen, hat sich auf jeden schonmal gelohnt in die Runde zu fragen, danke schonmal!!!
     

  27. Achtung Provokation: Bitte verrat mir mal, was an diesem einfältigen Ghetto-Underdog-Schnirkelschnack "geil" sein soll, die braunen Buben, die dicken Mädels - oder gar die "Musik"?
     
  28. Achtung Statement: Such dirn andern Thread für deine rassistischen Ansichten, die interessiert hier niemand!
     
  29. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    häh wie jetz? naja, da du ja offensichtlich ne kleine leseschwäche hast, hier noch ma zum besseren verständnis: ich sprach vom track, ergo die musik und die eher so als ganzes.
    das video war mir neu, aber jetz wo du es sagst, die buben sehn ja echt geil aus ;-)
     

Diese Seite empfehlen