Synthie - Audio-Interface / USB vs. Firewire

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von lenoxx, 24. September 2014.

  1. lenoxx

    lenoxx aktiviert

    Welches Audio-Interface empfiehlt ihr für den Anschluss
    von 4 Analog-MIDI Synths ?

    Möchte mein Mackie 1402 VLZ pro abschiessen und dafür nen Interface wollen.

    Interface soll Hardware Effektgeräte anschliessbar sein.


    Danke für Eure Erfahrungsberichte ! :phat:
     
  2. lenoxx

    lenoxx aktiviert

    hmmmm also..... bin wohl als Windows 7 User eher geneigt die USB Lösung
    statt Firewire (eher gut für Mac ?) anzugehen. Bin aber reizüberflutet was pro
    und Kontra anbelangt. Guter Windows 7 Treiber ein Muss also !

    Focusrite Scarlett 18i20 oder Saffire Pro 40 ?
    ( gute Preamps und viele gute Meinungen)

    M-Audio M Track
    (ziemlich neu auf dem Markt)

    Presonus FireStudio Project
    (hat 2 mal Send Return = da kann ich wohl problemlos externe Hardware Effektgeräte anschliessen.....oder geht das auch mit den gewöhnlichen Line In und Outputs von jeder Audio Interface um eine Schleife zu bekommen, die auch funktioniert ? Wobei 2 Send Return zuwenig ist für ab 3 Effektgeräte)

    Was denkt Ihr ?
     
  3. lenoxx

    lenoxx aktiviert

  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich glaube die Frage ist verwirrend.

    MOD: Ist aber eine Studiofrage, vermutlich deshalb keine Antwort- hat nix mit Synths zu tun. Verschiebe ich mal in Studio:

    Du möchtest ein Audiointerface? Dh - STUDIOzeug. du willst AUDIO aufnehmen von den Synths und deshalb? Oder soll das Interface auch das MIDI für diese Synths liefern? Also ein Interface was ein MIDI-Out und mind 4 Audio ins hat?

    __

    Ich denke du suchst wohl ein normales AUDIO Interface.

    Also - für PC gibt es PCI(x/e) Interfaces, diese haben die besten Latenzwerte, da sie direkt mit dem Rechner verbunden sind - daher würde ich so eins empfehlen - außer es ist für ein Notebook. Sollte das aber eins sein mit Cardbus Interface - könnte man auch das nehmen.

    Das andere wäre USB, und es gibt nur USB2 Interfaces, diese haben Grenzen - sie würde ich aber dann durchaus mit DSP wählen, damit der die Latenz und andere Jobs machen kann, damit das alles passt. Hier würde ich an Motu und RME denken, das Scarlett 18 ginge schon auch..

    M audio ist nicht so meine Firma, fand die Treiber für beide Systeme, besonders für Windows immer nur so mäßig.
    Für PCs ist die Wahl schwerer als für Macs, da Thunderbolt und Firewire nicht zur Wahl stehen, BIS USB 3 Interfaces kommen.

    Das sei noch dringend gesagt.

    Presonus ist da auch im Mittelfeld was Treiber angeht. Sollte aber klappen, schau dir immer eines an - wann kam auf deren Supportseite das letzte Update für Treiber raus? 2013 oder davor? Nicht kaufen! - Aber Treiber bei Windows für 64 sollten laufen, egal ob für W7 oder 8 bzw Vista, ist die gleiche Struktur, 8.1 hat ein paar neue Probleme gebracht hier und da. Da ist wichtig umzuhören was die anderen so haben. Stabil ist gut. Rate zu 8in/8out, ..
    nicht sparen bei sowas!
    und am PC echt - so es geht - PCI-Karten bevorzugt, sind leider dann erst ab 500€ ohne Wandler zu haben, dh - dann hast du ADAT Ports, da kommen dann Wandler dran!
    Das ist dafür aber stressfrei - bei ALLEM!!

    Behringer hat ja das X-Mischsystem gekauft, was da so raus kam ist eigentlich ziemlich cool, ist nämlich von MIDAS..
    bei Behringer kann ich dir über das I/F nicht viel sagen, zu Macs sind Behringer jedenfalls immer bei Treibern superschlampig gewesen. Daher als Audiointerface bei mir keinen Gedanken wert. Da bitte ich die Windowskollegen mal zu Wort zu kommen.
     
  5. lenoxx

    lenoxx aktiviert

    es geht mir darum mit nem Audio Interface statt mit dem Mackie 1402, welches ich zurzeit für 4 Synths und 1 Mic nutze, zu arbeiten. Möchte aber trotzdem externe Hardware FX Geräte nutzen. Also brauche ich mindestens alleine schon 8 Eingänge für die Synths und 2 Ausgänge für Monitorboxen und dann noch Eingänge und Ausgänge für Effektgeräte, oder....

    (ich hab doch diesen Thread bei den Einsteigerfragen gestartet, nicht ? :selfhammer:
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  7. lenoxx

    lenoxx aktiviert

    ......Apollo eher für Mac.....Firewire nix geeignet für PC.....

    und nicht gerade günstig.....aber tolles Ding !!!!
     
  8. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wo hast du das her?... Das Apollo benötigt bei Windows-Rechnern halt eine bestimmte Firewire-Karte. Selber habe ich das Ding aber nicht, kann daher nicht aus eigener Erfahrung berichten. Und ja, leider ziemlich teuer.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das hab ich fast vergessen, FW Karte einbauen und nen Motu oder sowas dranhängen.
    - seeehr guter Tipp, Michael.
     
  10. lenoxx

    lenoxx aktiviert

    also hab mal nachgekuckt betreffend Presonus 1818 VSL:

    der ist seit kurzem USB 3.0 ohne Crackles fähig: Treiber 1.3 vom 21.07.2014 also sehr neu !


    http://www.presonus.com/uploads/product ... _Notes.pdf

    Hmmm.....interessante Bude und auch die DAW von denen wär auch ziemlich okay....Studio One 2 ;-)

    (bin noch Cubase 5.5 Fan)
     

Diese Seite empfehlen