teenage engineering op-1 frage: usb midi auf "midi" ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von tom f, 12. August 2013.

  1. tom f

    tom f Moderator

    guten tag werte op-1 user...

    folgende frage:

    kann mann (und wenn ja wie) einen op-1 auch an ein herkömmliches midisetup anschliessen ?

    gibt es allgemeine adapter die den miditeil des op-1 via usb auf eine klassische midi i/o kabelpeitsche konveretiert ?


    danke
     
  2. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Gibt es, aber nicht viele und nichts wirklich billiges.

    Meines Wissens nach sind es:

    1.) Kenton Midi USB Host
    2.) iConnectMidi (verschiedene)
    3.) Teenage Engineering Oplab.
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    ich antworte mir selber :) vielleicht nützt es wem anderen

    JA es geht mit dem untern verlinkten teil von kenton - ist zwar unsexy aber was macht man nicht alles für das "optimale setup"


    http://ohpeewon.com/discussion/95/midi- ... omputer/p1 sagt:

    Yep, works fine. Tried both an Octatrack and a Machinedrum via the Kenton box and both work. Also charges OP-1 while connected which is nice. A bit of a duuh:ish guide:

    Connections for allowing external control of your OP-1:
    – OP-1 USB to Kenton USB
    – MIDI OUT of hardware to MIDI IN of Kenton
    – External power to Kenton

    To set MIDI channel on the OP-1:
    – Turn on OP-1
    – Press SHIFT+COM and then 2 to enter CTRL mode.
    – Now hold SHIFT and turn GREEN DIAL to set MIDI channel.
    – You can now press 1 to go back to normal mode.

    External configuration:
    – Setup your other hardware to send on the same MIDI channel as above and you should be all set.

    Kindly,
    Tobias



    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Synt ... i_A=?ud=no
     
  4. tom f

    tom f Moderator



    danke :)
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    wäre super - wenn nicht dieser bizarre formfaktor wäre - ich würde mir ungern diese offene platine irgendwo hinlegen - das ist ja vollkommen konträr zum ursprünglichen designkonzept
     
  6. motone

    motone recht aktiv

    Zum iConnectMIDI:

    Leider wird die erste Version nicht mehr hergestellt. Von den neueren Produkten hat nur noch die teuerste Variante iConnectMIDI4 den zum Anschließen des OP-1 benötigten USB-Host-Anschluss, bei iConnectMIDI1 und iConnectMIDI2+ ist er nicht vorhanden!
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    danke für die info...

    also nur dass ich das nicht falsch verstehe: diese openlab ding wird tatsächlich in diesem plastiktablett geliefert ??? - das gibt es nicht mit (schickem) case ???

    sehr seltsam

    edit: die haben das oplab gar nicht in stock :twisted:

    gibt es von euch usern da erfahrung mit der fimra ? kann man annehmen dass es das bald wieder gibt oder eher nicht ?
    bzw: war das teil eigentlich ein erfolg für die firma? wäre schade da geld zu investieren wenn sich das projekt evtl. grade im niedergang befände

    danke
     
  8. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Das Oplab ist tatsächlich ohne Gehäuse.
     
  9. motone

    motone recht aktiv

Diese Seite empfehlen