The Next Behringer Status (Neues, Wünsche, Kritik …)

micromoog

Rhabarber Barbara
Das B-Team postet diverses zum Zeitvertreib, wir interpretieren diverses zum Zeitvertreib.

Nicht dass noch zwischenzeitlich einer auf die Idee kommt Musik zu machen und dann verpasst mit was man demnächst (also 18 Monate oder mehr) so zum Musikmachen kaufen könnte...
 

micromoog

Rhabarber Barbara
bei mir wundert sich hierbei nur der Zuhörer ;-)

Habe damit eine Marktlücke entdeckt, werde hauptsächlich für schnelle Evakuierungen ganzer Wohnviertel bei zB Funden von Weltkriegs Bomben etc. gebucht. Oft wollen die Bewohner ja nicht freiwillig gehen.

Ebenso werden meine Dienstleistungen gerne von Vermietern mit Mietnomaden in Anspruch genommen. Wenn Heino und Bohlen zur Abschreckung nicht mehr ausreichen, komme ich ins Spiel...

;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomasch

MIDISynthianer
Mal ganz am Rande - für mich erhärtet sich der Verdacht weiter, daß das "most awesome product" tatsächlich ein Mixer sein könnte.
Wenn man bei Thomann die Zahl der Mixer beim Hersteller Filter beachtet und dann auf das Suchergebniss schaut, dann fehlt da (noch?) 1 Produkt.
MixerIncoming.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Was auch für einen Mixer sprechen würde: Es wäre ein eigenes Produkt. Ja, Behringer klont viel, aber wenn man "most amazing product launch" ankündigt, wäre ein Klon doch etwas schwach.
 
Also 64 Kanäle mit midestens 32 Fadern verteilt auf die Größe des X32 könnte ich schon gebrauchen. Man muß ja das ganze neue Gerödel von B. auch anschließen können. Die RD 8 verschlingt ja allein schon ein halbes Pult.
🎚🎚🎚🎚🎚🎚🎚🎚🎚...
 
Zuletzt bearbeitet:

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Einfach abwarten. Heute sind zwei Bilder von Pete Townshend drin, auf beiden ist ein EMS VCS3 zu sehen. Klar nässen sich jetzt einige ein, weil sie einen Hinweis sehen wollen, dass Behringer mit einem VCS3 Nachbau um die Ecke kommt.
 

microbug

*****
Ein verbessertes X32 fände ich auch nicht übel, zumal es am Original zwei Dinge gibt, die mich vom Kauf abgehalten hatten:

- Stereokanäle kann man nur durch koppeln zweier Monoklanäle bilden, nicht aber auf einem Fader zusammenfassen - reichlich dämlich für ein Digitalpult
- nur XLR Anschlüsse. Sicher, ist ein Livepult, aber mit Kombibuchsen hätte man die Heimanwender grad mit erschlagen

Dazu noch eine kleine Version als X16 ....
 

microbug

*****
Dann würde ich tatsächlich einnässen!
Jungs, ihr müßt mal zum Urologen. wegen nem VCS3 einnässen, also wirklich. Vielleicht bin ich einfach auch nicht nerdy genug :)

Man muß ja das ganze neue Gerödel von B. auch anschließen können. Die RD 8 verschlingt ja allein schon ein halbes Pult.
MOTU 24Ai ist Dein Freund. 24 Kanäle für unter 1000€, erweiterbar, kompakt. Ich hätte grad eins über :)
 
MOTU 24Ai ist Dein Freund. 24 Kanäle für unter 1000€, erweiterbar, kompakt. Ich hätte grad eins über :)
Audio-Interfaces habe ich eigentlich genug, 4x ADA 8000, 1x Focusrite 18i20, Dazu noch zwei Behringer DDX3216 (leider nicht koppelbar). Das ist alles zusammen schon reichlich unübersichtlich und raumfüllend. Ein Pult mit 64 Kanälen (32 Fadern) - so kompakt wie möglich, ausreichend ADAT-Inputs und bezahlbar wäre schon cool. Und genau wie dich, haben mich die auschließlich vorhandenen XLR-Inputs beim X32 vom Kauf abgehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

microbug

*****
Ein Pult mit 64 Kanälen (32 Fadern) - so kompakt wie möglich, ausreichend ADAT-Inputs und bezahlbar wäre schon cool. Und genau wie dich, haben mich die auschließlich vorhandenen XLR-Inputs beim X32 vom Kauf abgehalten.
Genau deshalb bin ich bei MOTU AVB gelandet. Die kann man koppeln, und das 24Ai hat noch 3x ADAT für weitere 48 Kanäle, auch Ausgänge. Mixer ist drin, per Browser auch vom Tablet aus bedienbar, Routing frei und Speicherbar. Meins geb ich nur wegen Verkleinerung des Setups ab.

Die Dinger können sogar OSC, nur leider andere Befehle als der Behringer X-Touch.
Von Makepro Audio gibts aber wohl demnächst eine Software für Raspberry Pi, mit der man sich einen Umsetzer bauen kann, dann ließe sich ein X-Touch als Controller nutzen. Dürfte wohl die GLUE genannte Software sein.

Falls ich mein 24Ai zu dem gewünschten Preis nicht losbekomme, behalte ich es und Probier das mit dem X-Touch mal aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Ja kann sein. Erstaunlich ist aber auch das man 299 umgerechnet fast 600 DM für eine Nichtspeicherbare Mono Kiste günstig findet.
Erstaunlich, dass man fast 18 Jahre nach Umstellung der Währung zurückrechnet, und dann EUR-Preis gegen DM-Preis ohne Inflationsbereinigung vergleicht.

Ich persönlich nehm da lieber Österreichische Schilling, sieht deutlich imposanter aus und wirkt trotzdem seriöser als Italienische Lire.....
 


Neueste Beiträge

News

Oben