The Next Behringer Status (Neues, Wünsche, Kritik …)

ganje

Fiktiver User
Dass dem nicht so ist, kannst du zum Beispiel einfach auf Ebay sehen. Guck mal, wie viele TR8 und Boutigue Dinger einen neuen Besitzer suchen. Ich kenne die Verkaufszahlen von Roland nicht, aber das ist ein starkes Indiz, dass Roland auch bei Neuverkäufen Behringer's Marktpräsenz sehr gut spürt. Kein Wunder, dass sie sich mit Händen und Füssen gegen's Kopieren wehren (ja, sie sind selber Schuld, dass sie kopiert werden, sie hätten es selbst in der Hand gehabt). Was glaubst du, passiert bei Roland, wenn die Verkaufszahlen zurückgehen? Die meisten Unternehmen reagieren darauf mit Kostenreduktion. Und Innovation steht da ganz vorne auf der Streichliste. Roland steht hier nur als Beispiel, die Mechanik gilt im Grundsatz für alle Marktteilnehmer.

Ein weiterer Aspekt: Schau dir die TD-3 an. 150 Euronen, super Preis, keine Frage. Ich behaupte mal, viele der Dinger wurden gekauft, weil sie so günstig ist. Mehr als Spielzeug als zum wirklich eingesetzt werden. Hätte das Ding 450 Euro gekostet, wären die 150 Euro noch in vielen Geldbörsen drin und könnten somit den Weg zu einem anderen Hersteller finden. Die Geldbörsen werden eben nicht einfach grösser, nur weil Behringer günstiger wird. Es ist viel mehr so, dass ein Teil des bisherigen Umsatzes im Markt zu einem anderen Hersteller fliesst.

Und noch ein weiterer Aspekt: Auch kleinere, innovativere Hersteller brauchen mind. ein Produkt in ihren Sortiment, das ordentlich Marge macht. Nennt man in der BWL "cash cow". Innovation kommt nicht gratis, Produktentwicklung noch weniger. Irgendjemand muss das bezahlen. Deshalb gibt's/gab's ein paar Firmen, die Clones in kleinen Serien gemacht haben udn damit zumindest ein gewisses Mass an Menge und Marge machen konnten. Das ist jetzt bereits bei ein paar Geräten vorbei und ich vermute, Behringer wird hier den Markt aufräumen. D.h. keine Querfinanzierung von Innovation über die Marge von cash cows mehr. Sowas drückt Unternehmen aus dem Markt.
Ein wunderbares Beispiel hierfür ist in Deutschland z.B. die Solar-Industrie. Deutschland war mal führend. Heute unter ferner liefen (Wo 2010 noch über 133.000 Menschen einen Arbeitsplatz in der PV-Branche fanden, sind es jetzt gerade noch 35.000.). Hat verschiedene Gründe, einer davon ist, dass China kopiert und dann in Massen zu deutlich tieferen Preisen verkauft hat. Kommt bekannt vor, oder?
Die TR-08 hat auch weiterhin ihre Daseinsberechtigung, aber, dass sie von manchen durch die RD ersetzt wird, ist allein Rolands Verdienst. Niemand hält Roland davon ab ein analoges Reissue zu bauen. Stattdessen setzten sie auf die Boutiqueserie und verkündeten kürzlich, dass sie keine Geister jagen möchten. Sollen sie auch nicht. Die neuen Produkte sind auch interessant.

Das Gleiche gilt auch für die TD-3. Nur weil sie günstig ist, ist sie nicht gleich die Saat des Bösen. Die Boutiques sind digital, USB-powered, winzig und mit Miniklinken. Das finden viele nicht so toll. Die TB-3 ist auch keine Alternative, weil noch digitaler und für manche sogar hässlich.

Ich hatte mal die 08, 09 und 03 (die TB-3 davor auch). Waren mir aber zu fummelig und landeten alle, auch ohne Behringer, wieder bei Kleinanzeigen.

Die TR-8 habe ich seit zwei Jahren und verfolge seitdem die Angebote auf eBay. Es werden momentan nicht mehr Geräte angeboten als damals, aber der Preis ist um mindestens 50 Euro gestiegen. Die 08 wird auch nicht günstiger als vor der RD gehandelt und zur Zeit sind bei Kleinanzeigen nur drei Angebote online. Worüber reden wir also?

Für mich sind das Scheinargumente und unberechtigte Untergangsszenarien.. Dabei bin ich kein Fanboy. Mir bedeutet Behringer oder irgendein anderer Hersteller absolut gar nichts.

Das einzige Produkt, dass ich von Behringer besitze ist die TD-3 und die behalte ich auch. Ich finde sie einfach gut und hätte sie auch genommen, wenn sie das doppelte gekostet hätte. Dann hätte ich aber über die Verarbeitung und das fehlende Delay gemeckert.
Sobald es die schwarze geben wird, kaufe ich mir noch eine und diese 300 Euro wären stattdessen nicht bei einem anderen Hersteller gelandet. Ich hätte auf den authentischen Sound lieber verzichtet, weil mir die guten Klone zu teuer sind und das Original unerreichbar.

Seien wir ehrlich.. Behringer drückt niemanden vom Markt. Es ist genug Platz für alle da.
 
Zuletzt bearbeitet:

robworld

AmbientRocker
Was mir etwas Angst macht, ist, dass Behringer jetzt durch Kopien die kommenden 3, 4 Jahre sehr viel Geld aus dem Markt nimmt und das Preisniveua dermassen nach unten drückt, dass die Unternehmen, die innovativ sind, sich ihre Innovation nicht mehr aus dem Markt refinanzieren können.
Ich finde es durchaus positiv, dass Behringer alte Klassiker kopiert und gar etwas verbessert, aber wie @ringmodifier schon schrieb, so richtig innovativ ist das nicht. Es ist okay, wenn Behringer nicht innovativ ist, sie haben aktuell eine andere Mission. Ich würde es aber gerne sehen, wenn sie etwas dafür täten, die innovativen Unternehmen nicht aus dem Markt zu drücken. Ein Innovations-Investitions-Fonds für kleine Synthesizer-Schmieden zum Beispiel.

Unternehmen produzieren das, was der Markt verlangt. Ein Unternehmen, das nicht aus eigenen Kräften am Markt bestehen kann,
produziert offensichtlich innovativ am Kunden vorbei und hat nichts am Markt verloren.
Und wenn eines den Bach runter geht kommt eben ein anderes, dass es besser macht.
Das ist das Gute. Der Kunde entscheidet bzw. der Markt regelt das von alleine.

Darauf zu hoffen, dass ein Synth aus der Zukunft die eigene Musik innovativer macht ist sinnlos.
Innovativ ist, wer mit herkömmlichen Instrumenten einzigartige Musik schaffen kann :)


... ich kann es nicht ;-)
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich hab so ein Gefühl, dass es der BARP2600 wird heute, auch wenn ichs fast nicht glaube - das Leak des Prototypen ist noch nicht so lange her.
 

Sticki201

*****
Guck mal, wie viele TR8 und Boutigue Dinger einen neuen Besitzer suchen.
Warte mal ab wieviel Behringer einen neuen Besitzer suchen. Die ersten beiden RD8 gab es schon für unter 300 auf ebay.
Das liegt nicht daran weil Behringer jetzt da ist sondern daran weil der Markt heute so unglaublich viele Varianten von dem gleichen bietet. Und es heute viel mehr Leute gibt die sich mal dran probieren wie früher. Schnell ist es ihnen nix und es wird wieder verkauft.
 

AcidDiver

Maximalminimalist
.... und diejenigen, die auf die RD-9 warten,
kann man unter den inzwischen monumentalen Spinnenweben garnicht mehr erkennen
 

Sticki201

*****
Davon mal ab. Wer auf alle Tr's steht fährt mit einer TR8 gar nicht so schlecht. Brauchste nur eine Drummaschiene kaufen und verstehen. Und kannst da noch soweit ich mitbekommen habe alle tr Sounds miteinander kombinieren.
 

Sticki201

*****
da ich eine TR 8 hatte, weiß ich, warum ich auf zB die RD9 warte, oder ähnliches bezahlbares....
Na wahrscheinlich wegen Sound unzufriedenheit oder dem Disign. Aber die Idee alle Tr's in einer Kiste vereint ist super. Die TR8s bietet sogar noch mehr.
Und wegen dem Disign gibt es 808 und 909 layouts zu kaufen.
Naja alles Geschmackssache. Wie gesagt der Markt bietet heute unglaublich viele Varianten vom gleichen. ;-)
 

bernybutterfly

||||||||||
Warte mal ab wieviel Behringer einen neuen Besitzer suchen. Die ersten beiden RD8 gab es schon für unter 300 auf ebay.
Das liegt nicht daran weil Behringer jetzt da ist sondern daran weil der Markt heute so unglaublich viele Varianten von dem gleichen bietet. Und es heute viel mehr Leute gibt die sich mal dran probieren wie früher. Schnell ist es ihnen nix und es wird wieder verkauft.
Die Anzahl der Leute, die damit musikalisch nicht Sinnvolles anfangen können, fällt halt wesentlich weniger auf, wenn sie sich das Zeug erst gar nicht kaufen können.
 

AcidDiver

Maximalminimalist
Na wahrscheinlich wegen Sound unzufriedenheit oder dem Disign. Aber die Idee alle Tr's in einer Kiste vereint ist super. Die TR8s bietet sogar noch mehr.
Und wegen dem Disign gibt es 808 und 909 layouts zu kaufen.
Naja alles Geschmackssache. Wie gesagt der Markt bietet heute unglaublich viele Varianten vom gleichen. ;-)
ehrlich gesagt so 100%ig weiß ich das garnicht - auch das Design ist jetzt nicht soooo grausam....
finde den TR8 auch vom Klang recht nett, gute Idee, etc.
aber habe auch kurz eine TR09 gehabt und innerhalb von ein-zwei Stdn. wurde mir klar: der TR8 wird verkauft!
hatte bessere, schnellere Ergebnisse mit dem Winzling und einen Hauch mehr Spaß!
ich mag die TRs ab der 606, die Sounds der 808 Snare & Clap finde ich "besser" als die von der 909,
aber Fan bin ich eher von der 909
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Darauf zu hoffen, dass ein Synth aus der Zukunft die eigene Musik innovativer macht ist sinnlos.
Innovativ ist, wer mit herkömmlichen Instrumenten einzigartige Musik schaffen kann :)
Finde ich auch :supi: Was total neues wird es glaube ich eh nicht mehr geben. Mich persönlich flashen die herkömmlichen Möglichkeiten sowieso immer wieder aufs neue. Ist in etwas so wie mit
Sex, immer wieder das selbe, aber immer wieder geil.
Was Behringer betrifft ,würde ich mir aber wünschen, daß jetzt erstmal die alten Ankündigungen umgesetzt werden wie z.B. das Solina Desktop, anstatt jetzt die ganzen Rolands usw. rauszuhauen.
Die würde ich lieber in größeren Abständen auftauchen sehen. Das erscheinen des VC340 war ne Supersache von Behringer. Ist halt kein Gerät was die Massen bewegt, aber etwas besonderes.
Als Innovation würde ich mir wünschen einen Sprachsynthsizer mit kleiner Eingabetastatur wie das Voltrax. Das könnte Behringer dann mit zusätzlichen innovativen features ausstatten.
Was ich auch begrüßen würde ,wäre ein analoger ,nicht speicherbarer Pitchshifter mit delay und eingebautem Ringmodulator und bitcrusher.
 

Sticki201

*****
Ja ich hab ja die
ehrlich gesagt so 100%ig weiß ich das garnicht - auch das Design ist jetzt nicht soooo grausam....
finde den TR8 auch vom Klang recht nett, gute Idee, etc.
aber habe auch kurz eine TR09 gehabt und innerhalb von ein-zwei Stdn. wurde mir klar: der TR8 wird verkauft!
hatte bessere, schnellere Ergebnisse mit dem Winzling und einen Hauch mehr Spaß!
ich mag die TRs ab der 606, die Sounds der 808 Snare & Clap finde ich "besser" als die von der 909,
aber Fan bin ich eher von der 909
Hab selber 08 und 09 und bin sehr zufrieden.
Die machen auch Spaß. Das fetzt schon.
Klar die 09 hatt etwas sehr eng gesetzte Regler. Aber es geht auch und dafür hatt Sie ja auch ganz bequem Mute/Solo was die Orginal noch nicht hatte. Die 08 übrigens auch. Da ist bloß blöd das man sich die Zahlen beim Muten einprägen muß auf welcher Zahl welcher Sound liegt. Die BD liegt zb. auf der 2 und nicht auf der eins usw. Da wär super gewesen wenn sie das auch beschriftet hätten. Naja.
 

AcidDiver

Maximalminimalist
Ja ich hab ja die

Hab selber 08 und 09 und bin sehr zufrieden.
Die machen auch Spaß. Das fetzt schon.
Klar die 09 hatt etwas sehr eng gesetzte Regler. Aber es geht auch und dafür hatt Sie ja auch ganz bequem Mute/Solo was die Orginal noch nicht hatte. Die 08 übrigens auch. Da ist bloß blöd das man sich die Zahlen beim Muten einprägen muß auf welcher Zahl welcher Sound liegt. Die BD liegt zb. auf der 2 und nicht auf der eins usw. Da wär super gewesen wenn sie das auch beschriftet hätten. Naja.
Wunschtraum:
909 im RD 6-Gehäuse mit Einzelouts für nicht mehr als € 303,-


RD9 & TR909 zu groß,
TR09 etwas zu klein & zu wenig Outs
(Platzmangel)
 

TinyVince

|||||||
Ich hab so ein Gefühl, dass es der BARP2600 wird heute, auch wenn ichs fast nicht glaube - das Leak des Prototypen ist noch nicht so lange her.
6 Monate etwa
Wann wurde denn das Roland System100 und die Moog Modular Module in dem zur Namm präsentiertem Umfang "angeteasert" ??? Da ist der BARP schon fast überfällig.
Ich glaub zwar nicht dran so richtig aber um das Kraut fett zu machen , wäre das die richtige Wahl.
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich wette es wird der BARP2600.
Behringer wusste sicher lange, das Korg ihre version releasen wird.

Schaut man sich die beiden Bilder an, wird es klarer:

Links unten der gelbe Punkt (im Video blinkend) passt 1:1 zum Prototyp.

Oben dann die Folge weiß-blau-grün usw auch.

322C1DE3-AB93-418D-B256-92C0CE3EB67D.png C189278C-E346-45D7-BFFF-213781D366CC.png
 

ganje

Fiktiver User
Mal sehen.. In drei Stunden und paar Zerquetschten wird dort 7 Uhr. Ab dann geht's vielleicht weiter.

Hoffe, dass es kein ARP2600 wird. Zwei gleiche Geräte von verschiedenen Herstellern ist irgendwie öde..

Das Highlight wäre, wenn sie tatsächlich eine Lichterkette vorstellen würden :D
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben