UDO Super Gemini

Moogulator
Moogulator
Admin
super gemini udo.png

Der Super Gemini Synthesizer ist faktisch ein doppelter Super 6 und Ribbon - 2 Layers mit faktisch der gleichen Klangerzeugung mit 20 Stimmen insgesamt. Binaural ist er natürlich immernoch.
Polyphoner Aftertouch!

Split und Dual Mode bedeutet dass die beiden Layer auch sinnvoll auf der Tastatur liegen können. Aber nicht sicher ist, ob MIDI pro "Layer" möglich ist, was ich aber annehmen würde.

Preis und Lieferbarkeit noch unbekannt, aber sie haben natürlich einen SB Stand.

  • duality in control – dual synth control levels
  • 20 hybrid Stimmen // FPGA digital architecture
  • 61-note semi-weighted keyboard + polyphonic aftertouch
  • true-stereo signal patch - 20 voices to form 10 super voices - also 1 Layer hat natürlich 10 Stimmen.
  • left / right channels can be assigned a complete Synthesizer voice
 
Zuletzt bearbeitet:
Haben will

Hoffentlich kann man ihn direkt antesten auf der SB…Freu mich auch schon auf das Interview…
 
Ich finds seltsam.

Wenn man keinen Dual Layer fährt, sondern 10 Stimmen binaural spielen möchte, scheint die Hälfte der Slider unbenutzt zu sein, es sei denn, man hat noch zwei Envelopes und einen LFO mehr. Für Dual Layer ist das natürlich cool, aber ab und an will man mehr Stimmen. Und hier hat man eine weniger als beim Super 6, wenn sowohl binaural und dual Layer eingestellt sind. Naja ... die bei UDO treffen immer sehr strange Entscheidungen. Fehlt noch, dass man immer noch nur 128 Presets speichern kann.
 
Was mich beim Super 6 in 12 Voice Modus stört, ist die Tatsache, das die Stimmen nicht ganz mittig sind, sondern die Voices jeweils leicht L/R sind...Schade
Hoffentlich ist das beim Gemini anders...

@Synthpark

Du hast nur 5 Stimmen pro Timbre, aber eben 2 Layers in einem Synth... Was wäre dann günstiger? Einen Gemini zu kaufen und auf 1 Stimme pro Layer verzichten oder 2 Super 6 zu kaufen, die dann eben jeweils 6 Stimmen bieten. Auch finde ich 20 Stimmen in non binaural Mode sehr gut...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, so ist es. Den kauft man sich auf jeden Fall nur, wenn man Layer nutzen will - wie Microkorg und Co - aber es ist auch Split und ggf. auch ein weiterer MIDI Kanal für den Layer, dann könnte man das auch Duotimbral spielen - ist ja auch da - Split/Dual Mode.
 
Ja, so ist es. Den kauft man sich auf jeden Fall nur, wenn man Layer nutzen will - wie Microkorg und Co - aber es ist auch Split und ggf. auch ein weiterer MIDI Kanal für den Layer, dann könnte man das auch Duotimbral spielen - ist ja auch da - Split/Dual Mode.
Es sei denn, man könnte die Stimmenzahl asymmetrisch verteilen, zum Beispiel 16 für Part A (Keys) und 4 für Part B (Bass) und dann splitten. Aber wahrscheinlich sind das einfach zwei Leiterplatten. Mal gucken.
 
Fehlt noch, dass man immer noch nur 128 Presets speichern kann.

Ich verstehe solche Limitierungen auch nicht. Vielleicht haben sie sich ja gedacht, dass mit dem fehlenden Display sowieso kein Mensch Bock hat, so viele Presets zu speichern aber dann nicht sinnvoll aufrufen zu können.
 
Das hoffe ich natürlich auch, dass man die Polyfonie dynamisch ändern kann bei den 2 Layers. Also nicht fix 10/10 oder 5/5...
 
Falls man eine Split-Seite von der internenen Engine abkoppeln und externes Gear damit spielen kann, wäre das ein Kaufgrund für mich.
 
Sobald Analog im Spiel ist, ist Routing komplexer - also auch das Stimmenverteilmodell meist etwas anders.
 
Da habe ich mich wohl zu früh gefreut: Dachte tatsächlich, man hätte mit dem SuperGemini einen Sound 20-stimmig bzw. 10-stimmig binaural zur Verfügung...

Hatte die Beiträge 4 - 9 missverstanden: Der Gemini lässt sich im Single Mode 20-stimmig spielen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehe den Trend zu diesen bitimbralen Megabombern, die einfach nur das Basismodell mal 2 sind. Aber irgendwie hätte mich was grundlegend anderes mehr interessiert. Das hier ist einfach Super 6 5 auf Koks.
 
Bi-Timbral und paar mehr Stimmen wäre für den Super-6 gar nicht verkehrt, aber von mir aus hätte es dafür nicht das verdoppelte Panel geben müssen - so wie DSI/Sequential das löst, würde es mir genügen, und preisgünstiger wäre es auch.
Ich hätte mir auch ein besseres Delay und vielleicht noch ein Reverb dazu gewünscht. :dunno:
 
Das hab ich mich auch gefragt, weil das umschalten können würde vollkommen reichen. Oder es komplett andere Dinge tun lassen können wäre noch interessant, oder mehr LFOs…

so hat man aber "einen Blick" dafür und das ist schon Luxus pur. Preis wohl auch. Aber der Zugriff wäre gleichzeitig möglich auf diese Weise.
Luxus eben.
 
Gibts schon was über den Preis zu hören? Bei dem Panel würde ich fast an der 4k-Grenze bzw. in den Gefilden der Nina schätzen ...
 
Sonderfunktion ist halt Polypressure und das ist für sich natürlich schon wertig.
Preise und Lieferbarkeit sind noch unbekannt.
Features hab ich oben drin.
 
so hat man aber "einen Blick" dafür und das ist schon Luxus pur. Preis wohl auch. Aber der Zugriff wäre gleichzeitig möglich auf diese Weise.
Luxus eben.

Als Desktop (und mit einem anderen Sound, der UDO ist nicht so meins) fände ich sowas an sich grossartig. Nervt mich regelmässig, mir entweder einen Wald an Geräten hinstellen zu müssen, oder viermal dasselbe Gerät, oder einen Multitimbralen, der dann immer auf genau dem Patch steht, das ich gar nicht verändern will, aber ausversehen reingreife.

Andererseits... ich mache solche Sets im Moment gar nicht. Bei mir ist durch-Presets-steppen häufiger.
 
So ist es, aber dann wäre da noch Polypressure - das ist mir als Osmose-User aber schon gegeben, in noch besser, da ja UDO auch MPE spricht, super. Aber Halbsuper wenn man was doppelt kauft. Aber sinnvoll für die die es nicht haben - siehe Waldorf. Da ist es aber die analoge Filter Abteilung, die den Geldkoffer öffnen soll. Auch legitim.

Hier ist es die zweite Stimme direkt im Zugriff. 10 Stimmen finde ich ok. Aber mit 2 Händen gibt es genau die - das ist schon sinnvoll gegenüber den 6 im Super 6. Technisch ist also klar, dass sie ihm halt 2x4 Stimmen dazu gebaut haben und das ist dann der Luxus.
 
Wobei das Teil optisch ganz grosses Kino ist, mit den orangen und grauen Knöppen. Hätte ich ein Influencerstudio, so mit lichtdurchfluteten Holzapplikationen und Pflanzen und mehr Möbeln als Gear, würd ich mir das Ding auf Holzbeinen ins Zentrum stellen und meine Sexualität anzweifeln nur noch Soundscapes to study/relax to basteln Fotos auf Instagram hochladen.
 
Gibts schon was über den Preis zu hören? Bei dem Panel würde ich fast an der 4k-Grenze bzw. in den Gefilden der Nina schätzen ...

Ich denke "fast an der 4k-Grenze" wäre im Vergleich zum Super 6 relativ tief angesetzt, dieser kostet ja aktuell knapp 3.000€, da würde man sich eventuell Konkurrenz im eigenen Haus machen, ich rechne eher mit 4.500€ aufwärts, aber wie auch immer, in wenigen Tagen wissen wir's mit Sicherheit… 😊

So sehr ich meinen Super 6 auch liebe, und so gerne ich ein zweites Layer hätte, aber ohne Display bzw ein ordentliches Presetmanagmentsystem werde ich diesmal wohl passen, kein Gemini für mich. 😢
 
Nicht kleckern sondern klotzen. Das Ding macht mich irgendwie an, so luxuriös...

...aber warum keine 12 Stimmen??
 
Finde auch, dass der sehr gut aussieht. Idee finde ich gut - denke auch, dass der nicht günstig wird. Mal sehen...
 
Geschmäcker sind verschieden, also das Design schreckt mich ab während ich den Standard-Super 6 in Blau bzw. das Modul für gelungen halte. Zwischen Schrift und Ribbon ist so ein verlorenes Eckchen was mir sofort negativ auffällt und orange Bauteile sind mir schon bei Arturia übelst aufgefallen. Orange geht - für mich - nur konsequent beim Microwave XT, aber das hier…. Sind manchmal nur 1-2 Aspekte zwischen gut und oje….
 
Wobei das Teil optisch ganz grosses Kino ist, mit den orangen und grauen Knöppen. Hätte ich ein Influencerstudio, so mit lichtdurchfluteten Holzapplikationen und Pflanzen und mehr Möbeln als Gear, würd ich mir das Ding auf Holzbeinen ins Zentrum stellen und meine Sexualität anzweifeln nur noch Soundscapes to study/relax to basteln Fotos auf Instagram hochladen.
Ach komm, das Teil hat keinen Darkmode, das ist nix für Dich. 🤷🏼
 
Bin gespannt, welche Firmware Versionsnummer ausgeliefert wird. Beim Super 6 fehlt ja immer noch die 1 vorne....
 

Similar threads



News

Zurück
Oben