Verkabelung (Strom)

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von nicogrubert, 17. August 2009.

  1. Hallo zusammen

    Jeder kennt wahrscheinlich die folgende Situation:
    Ich möchte Musikmachen. Dazu schalte ich alle dafür benötigen Geräte ein. Bei manchen Geräten liegen die Power On/Off Schalter an den unzugänglichsten Stellen.

    Nun ist meine Idee, einfach alle Geräte, die ich zum Musikmachen benötige, an eine Steckdosenleiste mit On/Off anzuschliessen, so dass ich nur noch 1 Schalter betätigen muss, und alle Geräte schalten sich an.
    Zu diesen Geräten zählen:
    - PC
    - 2 x 20" Samsung TFT Bildschirme
    - 2 x Event TR8 Aktivmonitore
    - MIDI Keyboard
    - AKAI APC40 MIDI Controller
    - Mackie Mischpult
    - 2 Drumcomputer

    Da ich was von Strom und alles was dazu gehört, leider absolut keine Ahnung habe, wüsste ich gern, ob meine Idee totaler Schwachsinn ist, weil z.B. beim Anschalten evtl. etwas kaputt gehen könnte.
    Des weiteren würde ich gern wissen, wie viele von diesen 5er oder 6er Steckdosen ich kaskadieren kann. Ich habe nämlich nur 1 Steckdose zur Verfügung.


    Besten Dank im voraus für Eure Tips
    Nico
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur eine Steckdose ist richtig, sonst hast du nur Ärger.

    Kaskadieren von Mehrfachsteckdosen ist offiziell verboten, da es bei höheren Lasten (=alles was heizt) Probleme macht.
    Praktisch gehören Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler und Heizlüfter niemals an Dreifachsteckdosen.
    Für Wasserkocher, Kaffemaschine sollte man sich auch eine robustere Markensteckdose und nicht den billigen Baumarktramsch hinstellen, wenn man auf glegentliche semispektakuläre Kokeleinlagen verzichten kann.

    Im Ton-Studio sind die Lasten allerdings relativ klein, der PC haut mit 120...250W noch am meisten rein, TFTs so rund 30..80W, Rackgeräte Stück um 15W. Die Monitore sind recht verschieden - von 10 bis 60W.
    Da ist das Problem eher der Einschaltstrom, das sollte bei dir allerdings noch klappen, ohne das dir die Sicherung rausfliegt. Der Einschaltstrom dürfte in der Reihenfolge PC - Aktivboxen - Bildschirme - vergisses liegen. Der PC zieht seinen Einschaltstrom übrigens auch, wenn er anschließend aus ist (kann man im BIOS ja einstellen, was er machen soll).

    Wenns beim Einschalten aus den Boxen knallt ist blöde - dann solltest du die Boxen erst später einschalten. Wenn die Sicherung stiften geht, ist der PC der beste Kandidat für einen eigenen Schalter, der einfach nur etwas früher oder später betätigt wird, der Spuk mit dem Einschaltstrom ist in wenigen 20ms vorbei.
     

Diese Seite empfehlen