OnTopic Waldorf M - Microwave Nachfolger

einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
bzw. das Niveau anheben konnte.

vielleicht ist es einfach ein irrtum, dass es im leben darum ginge in communites das niveau anzuheben, indem man seine meinung zu produkten versteckt.

mir gehen schon die produkte auf die eier, dir eben erst meinungen über produkte. :)
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich persönlich finde es mittlerweile nur noch schwer zu ertragen, wenn die Leute an so ziemlich jeder Kleinigkeit etwas zu nörgeln haben. Meine Antwort dazu, macht es selbst besser oder kauft es einfach nicht.

Aber hey, jeder muss ja seine ach so wichtige Meinung kundtun!

Ich könnte jetzt nicht jedem Kommentar zustimmen, aber kann die Enttäuschung gut nachvollziehen, wenn alter Wein in neuen Schläuchen verkauft wird und das bezieht sich nicht nur auf Waldorf. Wenn keiner schreibt was ihn an einem Produkt stört, wird sich auch nix ändern, so lange das nicht in Beschimpfungen und Schuldzuweisungen ausartet, sehe ich darin auch kein Problem.
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Aber mal Butter bei de Fische! Worum geht es hier überhaupt noch?

Ich persönlich finde es mittlerweile nur noch schwer zu ertragen, wenn die Leute an so ziemlich jeder Kleinigkeit etwas zu nörgeln haben. Meine Antwort dazu, macht es selbst besser oder kauft es einfach nicht.

Aber hey, jeder muss ja seine ach so wichtige Meinung kundtun!

Das ist nicht auf Dich persönlich bezogen!

Aber was sich hier im Forum teilweise abspielt, ist nicht mehr feierlich. Sonst immer Behringer Bashing, nun, in etwas gemäßigter Form auch bei anderen Herstellern!

Nur ein kleines Beispiel:

Wurde in den letzten Jahren immer nach einem Blofeld Nachfolger mit mehr Power, mehr Reglern und Größe gebeten, so gibt es jetzt genau beim "M" Leute, die den wirklich ein einem Blofeldgehäuse möchten!

Dann aber doch bitte rein digital! Passt ja nicht viel rein, ausser ner größeren CPU.....oder doch noch hier und da ein paar Regler mehr bitte!

Wäre das jetzt passiert, hätten im Umkehrschluss wieder andere gesagt, warum nicht im Iridiumgehäuse mit analogen Bauteilen....

Es ist einfach so, das man es vielen nie recht machen kann. Ich persönlich frage mich oft, wie diese Personen im realen Leben klarkommen. Stehen die im Geschäft an der Kasse und beschweren sich lautstark, das sich die Verpackungsgröße von Produkt XY geändert hat?

Oder ist das Forum hier für manche Teilnehmer, der Ort des virtuellen Frustabbaus?

Vielleicht sollte der Ein oder Andere mal in sich gehen, seine Kommentare der letzten Monate durchlesen und dann objektiv entscheiden, ob er mit seinen Beiträgen dieser Community helfen, bzw. das Niveau anheben konnte.

Just my 2 Cent

Chris


Es ist nun mal ein Forum und da wird geredet, diskutiert und auch mal gelästert. Darf man nur noch Positives sagen oder darf man nur noch mitreden, wenn man keine Kritik äußert? Das ist doch bescheuert! So funktioniert eine gesunde Gesprächskultur nicht. So lange hier niemand wegen seiner Meinung persönlich angegangen wird, ist alles gut. Also keine Probleme herbeireden wo keine Probleme sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
DF8FL
DF8FL
||
Im Internet wird auch oft nur Frust abgelassen - muss man wohl ignorieren.

Ich denke das echte Synthfreaks den M schon für sich einordnen können - so viel muss dazu wohl auch nicht geschrieben werden.

Teile auch die Meinung - kaufen oder eben nicht - nicht meckern MACHEN ( egal ob mit Waldi oder irgendwelchen Propheten oder FM oder was auch sonst so )
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Resynthese bedeutet doch das Analysieren eines Signals und das Überführen in das Spektrum und dessen zeitliche Entwicklung dann daraus das Erzeugen eines möglichst ähnlichen Signals. Der Microwave kann weder die Analyse noch die Resynthese, er kann Wavetalbles abspielen. Der WAVE kann eben alles on Board.

ich meinte nur ob er es "selbst" kann oder ob man ihn dafür benutzen kann, solche bereits erzeugten wavetables abzuspielen kommt ungefähr auf das gleiche heraus.

du musst mal so denken: additive synthese oder phase distortion kann er auch nicht "selbst" - das ging auch nur mit atari software. trotzdem "geht " es mit dem synth.

jedenfalls ist der unterschied zwischen 32 und 61 user waves beim thema "resynthese" schon relevant.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Ich glaub auch dass die Emulationen div. klassischen Filtermodelle mittlerweile so gut sind

digtale ladder filter sind halt immer nur eine emulation und kein digitalfilter. deswegen kann man die schon sehr unterschiedlich programmieren. und deswegen lohnt es sich auch immer noch, das mit transistoren zu machen. in einem VST musst du sowas streng genommen immer 32 fach hochsamplen, das wird schnell teuer.

was an waldorfs digitalfilter aus dem jahr 2000 so toll gewesen sein soll habe ich nie verstanden.

ich spiele das PPG plug-in gerne durch die filter vom model-e :)

und ich hätte auch nichts gegen einen MW I mit den filtern vom pulse.
 
Zuletzt bearbeitet:
DF8FL
DF8FL
||
Wenn keiner schreibt was ihn an einem Produkt stört, wird sich auch nix ändern
Mich stört das es ihn nicht als Keyboardversion gibt - so mit guter ( Fatar ? ) Velocity ( und Releasevelocity ) sowie Aftertouch ( der einfache wegen Midieventmenge )
Dazu ein paar Midikontroller und die Knöppe des M zumindest für eben schickes Userinterface - 49 Tasten sollten reichen - nicht zu schwer - transportauglich.

Spannungsanschluss hätte ich dann aber auch lieber was Stabiles

Sonst ist die Idee nicht schlecht den neu aufzulegen - weil eben der Microwave schon geil ist ( finde ich )
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Das ist doch - meiner Meinung nach - ein schönes
Instrument
welches evt. auch musikalisch gut klingt. (Was ich bisher nur aus dem "Internet" so ge -lesen -hört -sehen habe.)

Weniger Instrumente kaufen und diese auch spielen freut auch die Mutter Erde und die Mitmenschen: Du und andere können sich an schöne
Musik
erfreuen, tanzen, ... und du, die Mitmenschen und eure eigenen Kinder haben evt. etwas länger einen Planet/Körper der nicht wegen ~Krankheiten langsam und qualvoll stirbt. Alles IMHO!
 
vds242
vds242
||
Es ist nun mal ein Forum und da wird geredet, diskutiert und auch mal gelästert. Darf man nur noch Positives sagen oder darf man nur noch mitreden, wenn man keine Kritik äußert? Das ist doch bescheuert! So funktioniert eine gesunde Gesprächskultur nicht. So lange hier niemand wegen seiner Meinung persönlich angegangen wird, ist alles gut. Also keine Probleme herbeireden wo keine Probleme sind.

Natürlich darf man kritisieren! Dagegen sage ich ja nichts. Aber dieses Forum hat sich mit den Jahren verändert. Der Umgangston ist rauer geworden, die Hemmschwelle niedriger.

Und wenn man dann kritisiert, dann doch bitte mit Begründung! Und daran scheitern die meisten Kritiker nämlich!

1800 Euro!?!? ein schlechter Witz!!!!

Im realen Leben: Wieviel soll der kosten? 1800? oookaaaaay........

Und das sind oft nicht mal Kritiken, sondern einfach in den Raum geworfene Aussagen/Statements!

Und damit rede ich keine Probleme herbei. Die gibt es hier schon einige Jahre, in Form von häufigen, nicht themenrelevanten Kommentaren. Ich kann mich ja jetzt genau hier nicht mal aus der Gleichung herausnehmen. Aber mich so in einem Thread zu äußern, ist mehr als selten.

Bin auch aus oben genannten Gründen recht selten hier. Ist ja mittlerweile viel zu zeitaufwendig um in Threads, eben relevante Aussagen zu finden.

Ich hatte mal vor einiger Zeit auch in einem Thread den Vorschlag gemacht, das Threadstarter die Möglichkeit hätten, Kommentare, die nicht themenbezogen sind, zu löschen.

Geht natürlich nicht in allen Rubriken!

Nun denn, ich werde mich aus diesem Thread auch zurückziehen. Ich weiß genug zum "M".

Chris
 
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Da laut Diagramm die VCA´s am Ende der Kette anliegen, geht es ja anscheinend auch analog an die Ausgänge. Digitale Effekte würden da ja wieder weitere HW Komponenten erfordern.

Ich glaube, das überall viele nicht verstehen, das der "M" quasi eine moderne MICROWAVE Reinkarnation ist, und eben nicht auch noch ein kompletter MW2 Ersatz/Nachfolger.

Wäre schön, wenn jemand auf der Superbooth bei Waldorf mal genau nachfragt, ob und was noch in zukünftigen OS Updates geplant ist, damit es ruhiger wird, und nicht andauernd gefragt wird, warum dieses und jenes nicht vorhanden ist......

Chris
Ne Stimmenerweiterung und laut der Kommis des Entwicklers Vladimir auf YouTube auch ein Effektboard. Nachträgliche Filtervarianten wären programmierbar und er fände die Idee reizvoll.
 
CO2
CO2
|||||||||
Aber mal Butter bei de Fische! Worum geht es hier überhaupt noch?

Ich persönlich finde es mittlerweile nur noch schwer zu ertragen, wenn die Leute an so ziemlich jeder Kleinigkeit etwas zu nörgeln haben. Meine Antwort dazu, macht es selbst besser oder kauft es einfach nicht.

Aber hey, jeder muss ja seine ach so wichtige Meinung kundtun!

Das ist nicht auf Dich persönlich bezogen!

Aber was sich hier im Forum teilweise abspielt, ist nicht mehr feierlich. Sonst immer Behringer Bashing, nun, in etwas gemäßigter Form auch bei anderen Herstellern!

Nur ein kleines Beispiel:

Wurde in den letzten Jahren immer nach einem Blofeld Nachfolger mit mehr Power, mehr Reglern und Größe gebeten, so gibt es jetzt genau beim "M" Leute, die den wirklich ein einem Blofeldgehäuse möchten!

Dann aber doch bitte rein digital! Passt ja nicht viel rein, ausser ner größeren CPU.....oder doch noch hier und da ein paar Regler mehr bitte!

Wäre das jetzt passiert, hätten im Umkehrschluss wieder andere gesagt, warum nicht im Iridiumgehäuse mit analogen Bauteilen....

Es ist einfach so, das man es vielen nie recht machen kann. Ich persönlich frage mich oft, wie diese Personen im realen Leben klarkommen. Stehen die im Geschäft an der Kasse und beschweren sich lautstark, das sich die Verpackungsgröße von Produkt XY geändert hat?

Oder ist das Forum hier für manche Teilnehmer, der Ort des virtuellen Frustabbaus?

Vielleicht sollte der Ein oder Andere mal in sich gehen, seine Kommentare der letzten Monate durchlesen und dann objektiv entscheiden, ob er mit seinen Beiträgen dieser Community helfen, bzw. das Niveau anheben konnte.

Just my 2 Cent

Chris
@vds242 da du mich zitierst, ich denke, meine „Kritik“ hält sich in sehr moderaten Maßen, im Gegenteil, ich habe hier schon mehrmals geschrieben, das ich das Gehäuse ok finde, ich freue mich über Geräte, die „normal“ groß sin und NICHT so Fummelkisten, wie sie ja seit einiger Zeit angesagt sind, dafür habe ich Eurorack :lol: ich würde schon fast aus Prinzip keinen Synth mit kleinen Tasten kaufen, aber das ist ein anderes Thema....
Ich hatte eigentlich lediglich angemerkt, nachdem hier leise Kritik von anderen Usern kam, das mir das Gehäuse am Iridium besser gefällt......
Aber, ist nir meine Meinung, du siehst das anders, hast du ja Kund getan, was man halt in einem Forum so macht........
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Bin auch aus oben genannten Gründen recht selten hier. Ist ja mittlerweile viel zu zeitaufwendig um in Threads, eben relevante Aussagen zu finden

was hälst du denn für themenrelevant bei einem synthesizer, wenn nicht design, stimmenanzahl, grundklang, display, ausgänge, filtermodelle, ob es eine keyboard version gibt und der verkaufspreis?

das ist halt das, was die meisten leute so interessiert. was interessiert dich?
 
vds242
vds242
||
@vds242 da du mich zitierst, ich denke, meine „Kritik“ hält sich in sehr moderaten Maßen, im Gegenteil, ich habe hier schon mehrmals geschrieben, das ich das Gehäuse ok finde, ich freue mich über Geräte, die „normal“ groß sin und NICHT so Fummelkisten, wie sie ja seit einiger Zeit angesagt sind, dafür habe ich Eurorack :lol: ich würde schon fast aus Prinzip keinen Synth mit kleinen Tasten kaufen, aber das ist ein anderes Thema....
Ich hatte eigentlich lediglich angemerkt, nachdem hier leise Kritik von anderen Usern kam, das mir das Gehäuse am Iridium besser gefällt......
Aber, ist nir meine Meinung, du siehst das anders, hast du ja Kund getan, was man halt in einem Forum so macht........

Nein, dann ist das von mir falsch rübergekommen. Du hast ja deine Kritik begründet!

Ich habe auch, aber nicht bei Dir, oft das Gefühl, das manche wirklich glauben, das ihre Kritik, gerade auf Preis und Hardware bezogen, der Hersteller noch ändern würde!

Ich fand z.B. beim Iridium von Beginn an die "Pads" blöd, weil sie keine Druckempfindlichkeit besitzen. Also egal, wie man sie betätigt, es bleibt immer gleich.

Aber das musste ich dann nicht anmerken, da das Produkt schon fertig war!

Es ist eben eine Tatsache, das so manche Kritik ins Leere läuft. Sinnvoller wären ja Anregungen an den Hersteller zu schicken, bezogen auf zukünftige SW Updates.

Also nichts für ungut!

Chris
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Also ja, mea culpa. Zumindest insofern, als ich Designkritik geübt habe, ohne viel Begründung dafür zu liefern. Habe in diesem Thread aber auch andere Überlegungen eingebracht.

Ich verstehe dich sogar @vds242 wenn du sagst, hier wird zuviel genörgelt. Ich kann dir aber in meinem Fall versichern, dass ich mich nicht an einem Thread beteiligen würden, wenn mich das Gerät kalt lassen würde. Ganz im Gegenteil sogar. Ich habe beide Microwaves besessen und war deshalb gerade besonders gespannt auf den Microwave III. Eine bestimmte Vorerwartung führte dann dazu, dass ich vom Design schon recht enttäuscht war. Technisch und klanglich finde ich den M aber durchaus interessant.

So verständlicher?
 
Zuletzt bearbeitet:
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Natürlich darf man kritisieren! Dagegen sage ich ja nichts. Aber dieses Forum hat sich mit den Jahren verändert. Der Umgangston ist rauer geworden, die Hemmschwelle niedriger.

Und wenn man dann kritisiert, dann doch bitte mit Begründung! Und daran scheitern die meisten Kritiker nämlich!

1800 Euro!?!? ein schlechter Witz!!!!

Im realen Leben: Wieviel soll der kosten? 1800? oookaaaaay........

Und das sind oft nicht mal Kritiken, sondern einfach in den Raum geworfene Aussagen/Statements!

Und damit rede ich keine Probleme herbei. Die gibt es hier schon einige Jahre, in Form von häufigen, nicht themenrelevanten Kommentaren. Ich kann mich ja jetzt genau hier nicht mal aus der Gleichung herausnehmen. Aber mich so in einem Thread zu äußern, ist mehr als selten.

Bin auch aus oben genannten Gründen recht selten hier. Ist ja mittlerweile viel zu zeitaufwendig um in Threads, eben relevante Aussagen zu finden.

Ich hatte mal vor einiger Zeit auch in einem Thread den Vorschlag gemacht, das Threadstarter die Möglichkeit hätten, Kommentare, die nicht themenbezogen sind, zu löschen.

Geht natürlich nicht in allen Rubriken!

Nun denn, ich werde mich aus diesem Thread auch zurückziehen. Ich weiß genug zum "M".

Chris

Das kann ich so nicht wiederfinden.
Das Forum ist in den letzten Jahren extrem gewachsen, also geben auch viel mehr User ihren Senf ab als noch vor 10 Jahren.

Wenn man den Anspruch hat, dass nur sachliche und qualitativ hochwertige Kommentare in den Themen zu finden sind, dann kann ich den Frust nachvollziehen. Aber es ist eben der eigene Anspruch und dafür kann das Forum nichts.

Hier ging es in der Vergangenheit schon weit aggressiver ab mit üblen User gegen User Anfeindungen. So etwas sieht man glücklicherweise nicht mehr. Dass man sich mal kappelt finde ich auch nicht schlimm, so lange es eben nicht auf die persönliche Schiene abdriftet.

Das ist jetzt alles OT. Aber ich finde, die Diskussionen in den Threads gut und auch wichtig. Nur so kann Entwicklung stattfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
vds242
vds242
||
was hälst du denn für themenrelevant bei einem synthesizer, wenn nicht design, stimmenanzahl, grundklang, display, ausgänge, filtermodelle, ob es eine keyboard version gibt und der verkaufspreis?

das ist halt das, was die meisten leute so interessiert. was interessiert dich?

Exakt das, was Du aufzählst!!!

Aber was bringt es, ohne Begründungen zu kritisieren. Oder eben Tatsachen, die sich zumindest in dem aktuellen Produkt nicht mehr ändern werden.

Und bis auf den Klang, war schon alles zu sehen und im Manual zu lesen.

Und viele Fragen hier im Thread hätten nicht gestellt werden müssen, wenn man auf die ersten SB2021 Videos gewartet, oder eben einfach mal das Manual heruntergeladen hätte.

Weißt Du, einfach mal beim Kern bleiben oder eben ein paar Stunden ruhig bleiben.

Aber es ist ja jetzt schon, nach all den audiophilen Videos klar, das der "M" wohl nicht gut klingt! :xencool::xengrin:

Du verstehst, was ich meine?

Chris
 
vds242
vds242
||
Das kann ich so nicht wiederfinden.
Das Forum ist in den letzten Jahren extrem gewachsen, also geben auch viel mehr User ihren Senf ab als das noch so vor 10 Jahren war.

Wenn man den Anspruch hat, dass nur sachliche und qualitativ hochwertige Kommentare in den Themen zu finden sind, dann kann ich den Frust nachvollziehen. Aber es ist eben der eigene Anspruch und dafür kann das Forum nichts.

Hier ging es in der Vergangenheit schon weit aggressiver ab mit üblen User gegen User Anfeindungen. So etwas sieht man glücklicherweise nicht mehr. Dass man sich mal kappelt finde ich auch nicht schlimm, so lange es eben nicht auf die persönliche Schiene abdriftet.

Das ist jetzt alles OT. Aber ich finde, die Diskussionen in den Threads gut und auch wichtig. Nur so kann Entwicklung stattfinden.

Nur kurz die Frage, was du so nicht wiederfinden konntest? Meine allgemein Aussage, oder die "1800€? ein schlechter Witz!"

Denn letzteres ist ja ein paar Seiten zuvor genau so geäußert worden und hat auch schon entsprechende Antworten erhalten.

Weil das OT jetzt dann auch zu viel werden würde, hätte ich gerne in einer privaten Unterhaltung geantwortet. Aber leider kann ich das ja nicht, aus Dir bekannten Gründen.

Chris
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Die Erwartungen sind immer hoch wenn Waldorf etwas neues bringt. Waldorf zehrt meiner Meinung nach immer noch vom ausgezeichneten Ruf vergangener Tage.
Der Ur- Microwave war/ist ein herausragender Synthesizer. Es ist sicher nicht leicht dort anzuknüpfen. Viele möchten heute einen bezahlbaren MW mit neuer Hardware. Und die aufgerufenen 1800 Euro stehen dem etwas entgegen. Viele sind auch durch B. preislich verwöhnt. Man muss kein Prophet sein um die Enttäuschung vieler User zu erahnen. Er ist auch kein echter MW Ersatz. Eher ein MW III mit dem Geist der Urahnen. Das macht ihn aber überhaupt nicht schlecht.

Persönlich finde ich den Hydrasynth, im ähnlichen Genre, dann doch noch interessanter. Das dürfte auch der direkte Rivale sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
vds242
vds242
||
Die Erwartungen sind immer hoch wenn Waldorf etwas neues bringt. Waldorf zehrt meiner Meinung nach, immer noch vom ausgezeichneten Ruf vergangener Tage. Der Ur- Microwave war/ist ein herausragender Synthesizer. Es ist sicher nicht leicht dort anzuknüpfen. Viele möchten aber einen bezahlbaren MW mit neuer Hardware. Und die aufgerufenen 1800 Euro stehen dem etwas entgegen. Man muss kein Prophet sein um die Enttäuschung vieler User zu erahnen. Er ist auch kein echter MW Ersatz. Eher ein MW III mit dem Geist der Urahnen. Das macht ihn aber nicht schlecht.

Da bin ich komplett bei Dir, das einige wohl enttäuscht sind, weil man wohl auf eine Art Blofeld Nachfolger gehofft hat. Und ja, Waldorf hat ja immer noch, oder wieder, einen guten Ruf. Wobei auch ich oft Dinge in der Vergangenheit kritisiert (begründet) oder angemerkt habe. Denn Waldorf ist vor dem ersten, und hoffentlich letzten Niedergang schon der ein oder andere Fehler unterlaufen. Und das hat dann auch "Kratzer" hinterlassen.

Und ja, ich freue mich für Waldorf, das es anscheinend ganz gut "läuft".

Chris
 
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Habe mal geschaut, was andere Synths derzeit kosten. Der UDO Desktop soll mehr als 2.200 Euro kosten und der Iridium ist jetzt bei Thomann für 2.500 zu haben. Bei Sequential gab es bereits eine Preiserhöhung. Wenn ich dazu zähle, dass es wieder eine leichte Inflation gibt, Transporte und diverse Bauteile, Materialien teurer wurden, die Löhne derzeit steigen, finde ich das nicht übermäßig. Klar, es gab die letzten 15 Jahre quasi keine Inflation, da schockt sowas sicherlich.

Zum Vergleich aus der offiziellen Preisliste der TSI GmbH vom April 2000: XT-10 = 1.221,99 Euro, XT-30 = 1.477,63. Inflationsbereinigt würde ein XT-10 heute 1.640,69 und ein XT-30 heute 1.983,92 Euro kosten.

Edit: Ein XTK-30 lag bei 1.835,54 Euro, ein Virus B Desktop bei 1.528,76 Euro und ein Wave lag bei 7.643,81 Euro (16-stimmioges Erweiterungsboard für 2.188,33 Euro).
 
Zuletzt bearbeitet:
K
Knastkaffee_309
|||||
Viele möchten aber einen bezahlbaren MW mit neuer Hardware.

Ich find 1800€ eigtl ok, dürfte auch etwa infalationsbereinigt dem Preis eines MW XT entsprechen?

Mit dem SOund, ich habe es bereits richtig gestellt, könnte ich leben, auch wenn mit die alten MWs besser gefielen.

Schick ist er, keine Frage, an das Layout gewöhnt man sich

Edit: @BTH 3000 kam mir zuvor, zu spät gelesen. Danke für die Zahlen!
 
vds242
vds242
||
Habe mal geschaut, was andere Synths derzeit kosten. Der UDO Desktop soll mehr als 2.200 Euro kosten und der Iridium ist jetzt bei Thomann für 2.500 zu haben. Bei Sequential gab es bereits eine Preiserhöhung. Wenn ich dazu zähle, dass es wieder eine leichte Inflation gibt, Transporte und diverse Bauteile, Materialien teurer wurden, die Löhne derzeit steigen, finde ich das nicht übermäßig. Klar, es gab die letzten 15 Jahre quasi keine Inflation, da schockt sowas sicherlich.

Zum Vergleich aus der offiziellen Preisliste der TSI GmbH vom April 2000: XT-10 = 1.221,99 Euro, XT-30 = 1.477,63. Inflationsbereinigt würde ein XT-10 heute 1.640,69 und ein XT-30 heute 1.983,92 Euro kosten.

Edit: Ein XTK-30 lag bei 1.835,54 Euro, ein Virus B Desktop bei 1.528,76 Euro und ein Wave lag bei 7.643,81 Euro (16-stimmioges Erweiterungsboard für 2.188,33 Euro).

Neupreis beim XT waren die bekannten 3333,- DM. Mai 1998.
 
vds242
vds242
||
@BTH3000

Neupreis war damals bei Erscheinung 3333,- DM. Steht ja auch so in der Keyboards 5/1998.

Ich selber habe ja noch 2790,- DM in 1999 bezahlt. soweit ich mich erinnern kann.

Chris
 
Tom Noise
Tom Noise
|||||||||||
Mit dem SOund, ich habe es bereits richtig gestellt, könnte ich leben, auch wenn mit die alten MWs besser gefielen.
Ich werde erst mal abwarten und bei Gelegenheit selbst ausprobieren. Vielleicht gefällt er mir ja sogar besser.
Die bisherigen Demos klingen zwar gut, sind aber nicht so richtig hilfreich für mich. Manche erinnern sehr stark an meinen Microwave, den ich aber nur von damals im Ohr habe, andere wieder weniger.
Und wenn @swissdoc von "Nuancen" spricht, ist das schon mal sehr interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
@BTH3000

Neupreis war damals bei Erscheinung 3333,- DM. Steht ja auch so in der Keyboards 5/1998.

Ich selber habe ja noch 2790,- DM in 1999 bezahlt. soweit ich mich erinnern kann.

Chris
Unsere Preise widersprechen sich ja nicht, sondern haben sich zugunsten der Käufer verbessert. Die 3333 -Waldorfs Waverei ;-) - glaube ich dir.
 

Similar threads

M
Antworten
17
Aufrufe
1K
swissdoc
swissdoc
rauschwerk
Antworten
8
Aufrufe
2K
rauschwerk
rauschwerk
A
Antworten
5
Aufrufe
765
vds242
 


Neueste Beiträge

News

Oben