Waldorf Quantum - Hybrid Synth - Version 2.0

Weiß geht leider nicht, denn die Farbe ist bestimmten Buttons fest zugewiesen. Hatte das mal hier in Rot und Orange, sah ganz witzig aus :)
 

Voodoo

|||
Ich bin ja im Augenblick am liebäugeln mit dem Quantum. Was mich aber ziemlich abtörnt, ist der Datentausch über SD-Card.
Hat man da irgend etwas gehört, dass das in Zukunft evt. über USB (zum PC oder via externe HD) möglich sein könnte? Oder ist das gar schon möglich?
 

sägezahn-smoo

||||||||||
Ich würde den Quantum alleine wegen seinen Wavetables/VA Eigeschaften, Oberfläche und dem extrem guten Sound !) wieder kaufen. Das Ding kann extrem "warm" klingen. Bin noch nicht bei USB angelangt da ich mich immer sofort darin verliere.
 

qwave

KnopfVerDreher
...
Was mich aber ziemlich abtörnt, ist der Datentausch über SD-Card.
Hat man da irgend etwas gehört, dass das in Zukunft evt. über USB (zum PC oder via externe HD) möglich sein könnte? Oder ist das gar schon möglich?
In der offziellen Version 1.3 ist das nicht möglich. Doch in der Beta von 2.0 ist es möglich via USB-Stick an der USB-1.0-/2.0-Typ-A-Buchse Daten wie Samples, Klänge etc. zu lesen und zu schreiben. Auch Updates gehen nun auch über diesen USB-Anschluss. Und die Version 2.0 hat noch vieles anderes Gutes zu bieten.

Wann die Version 2.0 dann offiziell rauskommt weiß oder sagt noch keiner. Aber die lief bei mir schon immer so stabil, dass ich mit einer Version im Sommer damit auf einer kleinen Bühne war.
 

nox70

System konformer Querdenker...
Einen reinen digitalen Synthesizer mit diesem Display und 30 % der Regler auf Basis 90% Innenleben des Quantums könnte ich mir irgendwann vorstellen, wobei dieser Synth dann eher im Segment wäre, welches der Kyra grad besetzt. An einen 100 % Quantum Desktop glaube ich eigentlich weniger.
 

Sulitjelma

||||||||||
Einen reinen digitalen Synthesizer mit diesem Display und 30 % der Regler auf Basis 90% Innenleben des Quantums könnte ich mir irgendwann vorstellen, wobei dieser Synth dann eher im Segment wäre, welches der Kyra grad besetzt. An einen 100 % Quantum Desktop glaube ich eigentlich weniger.
Mich würden ja die Sachen interessieren, die es eher nicht in Hardware gibt, also granular und Resonator. Den VA-Teil bekommt ja Blofeld mit Editor vielleicht auch schon ein bißchen hin.
 

Voodoo

|||
Hab heute auch bestellt. Konnte nicht widerstehen :selfhammer:. Hab nen guten Preis bekommen, und war schon länger am überlegen. Bin gespannt.
Ohne die Informationen, die ich über die 2.0 sammeln konnte, hätte ich ihn allerdings nicht gekauft. Allein das Betanken/Backup über SD-Card fand ich schon doof.
 
Für alle die schon sehnsüchtig auf die offizielle 2.0 Version des Quantum warten ..die Anzeichen verdichten sich, dass es zu Weihnachten soweit sein dürfte :cool:
Hallo Leute ,

ich möchte mich dafür entschuldigen, wenn ich hier falsche Hoffnungen auf den offiziellen Start von 2.0 an Weihnachten gemacht habe , sorry :sad:

Diese Aussage beruhte wohl auf eine Fehl-Info/Missverständnis wo es unter anderem hieß, dass die Shadow Version des Quantum bereits mit 2.0 ausgeliefert wird.

Dem ist aber nicht so .. der Shadow ist bei mir auch noch mit Vers. 1.2.3 angekommen... so dass ich auf diesen auch die Beta 2.0 Rev10 aufgespielt habe.

Die offizielle 2.0 scheint aber wirklich nicht mehr lange zu brauchen...
 
Und wie findest du die Shadow Version .
Ist sie wirklich die 1000 Euro bzw. jetzt sogar 1300 Euro mehr wert ?

Das ist eine Frage :cool:

rein mit dem Verstand betrachtet , würde man das vermutlich wohl verneinen.
Da es ja vom Innenleben her keinen technischen Unterschied zu dem anderen regulär erhältlichen Modell gibt.

Streng genommen ist mein anderer Quantum sogar überlegen: da es sich bei meinem "alten" Quantum um eines der frühen Modelle handelt, verfügt er über einen doppelt so großen RAM-Speicher für Samples.

Aber:

Hier geht es um das Herz eines Synthesizer Nerds.
Also ich noch jünger war wollte ich einen Waldorf Wave haben ...da gab es auch eine seltene Shadow Version ("Darth Vader").
Konnte ich mir damals nicht leisten und heute auch (gebraucht) nicht.

Für mich ist der Quantum aber das non-plus-Ultra an Synthesizer und abgesehen vom gigantischen Design eines Wave ..ist mir der Quantum echt lieber
als ein Wave.
Ja , ja ...wer anderer Meinung ist, der kann das meinetwegen gerne sein ..

Für mich geht mit dem Shadow ein Traum in Erfüllung .. Es ist eine Herzensangelegenheit...

und Herzensangelegenheiten lasse ich mir von keinen Menschen vermiesen :cool:


Abgesehen davon klingt der Shadow natürlich DUNKLER ! :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Voodoo

|||
Sieht echt schick aus.
Hat sich an der Built/Quality etwas aus deiner Sicht geändert? Tastatur ist die Gleiche?
Bin mit der Tastatur wegen der Nebengeräusche nicht ganz zufrieden.
 
Streng genommen ist mein anderer Quantum sogar überlegen: da es sich bei meinem "alten" Quantum um eines der frühen Modelle handelt, verfügt er über einen doppelt so großen RAM-Speicher für Samples.
Ja Moin! Davon habe ich ja noch nie etwas gehört. Mich interessiert das, könntest du bitte noch mehr darüber erzählen?
 
Sieht echt schick aus.
Hat sich an der Built/Quality etwas aus deiner Sicht geändert? Tastatur ist die Gleiche?
Bin mit der Tastatur wegen der Nebengeräusche nicht ganz zufrieden.
Also , ich hatte bei meinem regulären Modell jetzt nicht so viel auszusetzen , außer :
ja die Tastatur ist etwas "quietschig".

In der Hinsicht ist die Tastatur von meinem Shadow besser; hier ist kein Nebengeräusch zu hören.

Anderseits ist es bei meinem regulären Quantum jetzt auch nicht so , dass es mich groß stört.
 
Ja Moin! Davon habe ich ja noch nie etwas gehört. Mich interessiert das, könntest du bitte noch mehr darüber erzählen?
In den System Einstellungen kann man sich den Speicherplatz anzeigen lassen:

Das ist die Anzeige des Shadow (bei noch keinem User-Sample geladen)
Dies dürfte dem Speicher entsprechen, den heutzutage alles Quantums haben:

System Partition: 731 MB free of 822 MB
Samples Partition: 645 MB free of total 2647 MB


Und hier kommt der Stand von meinem frühen Serien-Gerät , das aber seit einem Jahr in Gebrauch ist und dementsprechend auch schon
mit einigen eigenen Samples von mir befüllt ist:


System Partition: 657 MB free of total 822 MB
Samples Partition: 4039 MB of total 6239 MB


Laut Aussage von Rolf Wöhrmann bei gs waren zu Beginn der Produktion des Quantums noch einige größere Speicher Chips bei Waldorf vorhanden,
die man zu erst verbaut hat ..bevor dann später kleinere Speicher eingebaut wurden....


Ich muss dazu sagen, dass ich wohl auch schon sehr früh einen Quantum bekommen habe und es sich wohl wirklich um eines der ersten frei erhältlichen Geräte gehandelt haben muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
Laut Aussage von Rolf Wöhrmann bei gs waren zu Beginn der Produktion des Quantums noch einige größere Speicher Chips bei Waldorf vorhanden,
die man zu erst verbaut hat ..bevor dann später kleinere Speicher eingebaut wurden....

Ich muss dazu sagen, dass ich wohl auch schon sehr früh einen Quantum bekommen habe und es sich wohl wirklich um eines der ersten frei erhältlichen Geräte gehandelt haben muss...
Vielen Dank! Das ist ja mal eine coole Sache, dann bin ich auch unter den Glücklichen ;-) Sozusagen ein Early-Adopter-Bonus.
 
Vielen Dank! Das ist ja mal eine coole Sache, dann bin ich auch unter den Glücklichen ;-) Sozusagen ein Early-Adopter-Bonus.
Gratuliere ! Du bist auch unter den Glücklichen. Jawohl :cool:

Mich bringt das aber zu einem Luxus-Problem: ich bringe es unter diesen Umständen nicht fertig, meinen ersten Quantum zu verkaufen.
Ich habe deshalb - in diesem Sinne- seinen Preis auf dem Gebrauchtmarkt eher hoch angesetzt... ;-)

Jetzt bin ich halt dabei mir mögliche Gründe anzusehen , die es rechtfertigen würden beide Quantums zu behalten...
 


News

Oben