Welche Bücher lest ihr gerade...

Cee
Cee
been there, done that
Der Fakt ist : Menschen wurden zu Gentherapeutischen Maßnahmen indirekt gezwungen

Nö, die Impfungen sind nicht genomverändernd, also keine gentherapeutischen Maßnahmen. Und Kopf ab - wie Jana aus Kassel glaubte - gab es bei Impfverweigerern auch nicht.

Was Du dagegen mit dem Plaket machst, das ist persönliches An-den-Pranger-Stellen. Was mit Impfgegnern in dieser Bösartigkeit nicht gemacht wurde, siehe zB die Fälle Kimmich, Liefers.
 
haesslich
haesslich
*****
@fanwander s Kommentar ging gegen das Buch, nicht gegen den User @Groovedigger

Ist Kritik an Büchern jetzt in diesem Thread nicht mehr erlaubt, sondern nur Lobhudelei? Oder darf man nur Bücher, die bestimmte User lesen, kritisieren, und die anderer User nicht?

Wüsste das gern, damit ich mein Verhalten anpassen kann.
 
Groovedigger
Groovedigger
||||||||||
Oij joi joi, wenn bei Amazon als "Pressestimmen" lauter sachverständige Menschen wie Filmregisseure und Musiker auftauchen und die einzige echte "Pressestimme" von einem Redakteur einer Zeitschrift stammt, die vom Autor des besprochenen Buches gegründet wurde, dann muss das ein echt wichtiges Buch sein...
...es ist für manche nicht unwichtig..es gab so einige ungerechtigkeiten..
 
Groovedigger
Groovedigger
||||||||||
@Moogulator: Konnen die Kommentare von @Groovedigger und die Reaktionen darauf (inkl. meiner) bitte aus diesem Thread entfernt werden? Danke.
Habs rausgenommen.... Ist definitv besser...sorry für die aufruhe..

@fanwander und auch noch mal ein entschuldigung von mir wenn das alles so von mir aus eskaliert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Hab ich vor kurzem geschenkt bekommen und schon etwas reingelesen.

Anhang anzeigen 158989

Ich find den Titel ein bisschen arg reißerisch und meine auch der wäre im Original nicht so melodramatisch, allerdings sind Scotts Beobachtungen nicht verkehrt. Wenn du durch bist würde mich mal interessieren ob er auch einen genaueren Blick auf Deutschland geworfen hat und wie er es hier einschätzt in Bezug auf unsere Datenschutz Gesetze.

...es ist für manche nicht unwichtig..es gab so einige ungerechtigkeiten..

Naja was da als Ungerechtigkeit empfunden wurde, ist in den meisten Fällen doch arg lächerlich. Jetzt, die Hetzkampagne der CDU/CSU gegen das Bürgergeld, dass war absolutes Unrecht und hochgradig Asozial von der Union, da ist keiner von den „kritischen“ Sesselfurzern auf die Straße gegangen.
 
Herr Martinsen
Herr Martinsen
|
Mal wieder 'Masse und Macht' von Elias Canetti, kann ja nicht schaden.
Außerdem stehen im Dezember auf der Liste der mal wieder zu lesenden Bücher: 'Der Mythos des Sisyphos' und 'Der Mensch in der Revolte' von Albert Camus und 'Vita activa oder Vom tätigen Leben' von Hannah Arendt.
 
Chromengel
Chromengel
|||||
Der König der Tiere.jpg

Ich habe ihn letzte Woche in Ahaus auf der Bühne erleben dürfen und kam nicht umhin, mir anschließend ein Buch zu kaufen und es signieren zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Das sind die Auflagen 2 und 3, die erste gibt es als PDF im Web. Die zweite habe ich schon ein paar Jahre und ja, die dritte Auflage hat statt 340 jetzt 430 Seiten. Daher gab es die zu Weihnachten.
Edit: die Kapitel über Circuit Bending sind nicht mehr drin, waren aber auch nicht so prall. Die finden sich jetzt auf der Website.
 
Zuletzt bearbeitet:
MvKeinen
MvKeinen
||||||||||||
Christopher Clarke: "Die Schlafwandler"

Wie Europa 1914 in den Krieg zog (wk1). Sehr interessante Beleuchtung des Themas in der die Alleinschuld Deutschlands auf die sich die Siegermächte geeinigt haben (Versailler Vertrag) hinterfragt wird. Das Thema wurde in meinem Geschichtsunterricht komplett vom 2. Weltkrieg überlagert und ist doch einer der Hauptursachen des katastrophalen letzten Jahrhunderts mit Folgen die heute noch spürbar sind. Hat meine Ablehnung gegenüber der Aristokratie noch verstärkt.

Im Allgemeinen find ichs aber manchmal nicht so einfach sich einen Überblick über eine Geschichtliche Epoche zu verschaffen, weil man ja, um die Zustände zu einer gewissen Zeit verstehen zu können, einen Überblick über die vorhergehenden Zustände braucht. Im Falle des 1. Weltkriegs kommt noch erschwerend dazu, dass die Bündnislage dermaßen komplex war und sich Konflikte gleich global ausgeweitet haben durch die Kolonien.

 
Sanguinea Project
Sanguinea Project
Pangalactic Gargleblaster
Laut diverser Rezensionen kommt Deutschland bei Clark zu gut weg, hat @MvKeinen ja schon geschrieben.
Ich finde das Buch gut, Clarke bereitet die wohl wirklich komplexe Lage imho gut auf, so dass auch ich als Nicht-Historiker das Ganze nachvollziehen kann. Und: das Buch ist gut lesbar geschrieben.
 
colectivo_triangular
colectivo_triangular
||||||||||
Derzeit Amalthea

Der Mond explodierte ohne Vorwarnung und ohne erkennbaren Grund. Die Uhrzeit würde man später als A+0.0.0 oder schlicht Null bezeichnen ...

05:03:12 Weltzeit. Die Stunde Null. Nach der Explosion des Mondes wütet über Jahrtausende ein Meteoritensturm, der die Erdoberfläche in eine unbewohnbare Wüstenei verwandelt. Um die Menschheit vor der Auslöschung zu bewahren, schicken die Nationen der Erde eine Flotte von Archen ins All. Der Asteroid Amalthea – ursprünglich zu Forschungszwecken an eine internationale Raumstation angedockt –, soll der Kolonie als Schutzschild dienen. Doch das Leben im Weltraum fordert einen hohen Tribut, und der Fortbestand der menschlichen Zivilisation steht auf Messers Schneide ...

Bin bei der Hälfte und nach einigen Buchentäuschungen in letzter Zeit endlich mal wieder gefesselt. Ich bin aber auch ein Freund von Hard SciFi.
Screenshot 2022-12-29 at 07.06.08.png

Im Wechsel switche ich immer wieder zu Matthew Walker's "Why We Sleep", das es mittlerweile anscheinend auch auf deutsch gibt. Großartiges Buch von einem Neurowissenschaftler zum Thema Schlaf.


Screenshot 2022-12-29 at 07.06.19.png
 
darkstar679
darkstar679
Wood fertiliser
Laut diverser Rezensionen kommt Deutschland bei Clark zu gut weg, hat @MvKeinen ja schon geschrieben.
nun, darüber kann man geteilter meinung sein.
was den ersten weltkrieg angeht, wurde meiner meinung nach, deutschland zu unrecht beschuldigt, weil
- begonnen hat österreich
- frankreich war aber an der alleinschuld deutschlands interessiert, wegen der schmach von 1871 und den zu erwartenden reperationen.

abgesehen davon, hat deutschland begeistert am krieg teilgenommen, wie alle nationen europas.

frankreich hat - erstmalig in der langen geschichte des landes - ein bündnis mit england - dem erzfeind - erwirkt, um in den krieg einsteigen zu dürfen, denn deutschland hatte ursprünglich kein interesse mit frankreich zu kämpfen. die franzosen galten als besiegt.

deutschland wollte sich mit england messen. besonders wollte wilhem II seine neue kriegsmarine gegenüber der royal navy testen, welche den engländern ein dorn im auge war.
mit dem zaren nikolaus hat wilhelm langzeit ein gutes verhältnis gepflegt. wilhelm hat durchaus gezögert den österrreichern gegen russland zur seite zu eilen.

eigentlich ist der WW1 durch pakte und verträge ausgelöst worden. die reihenfolge war diese:
österreich - serbien
russland - österreich
deutschland - russland
england - deutschland
frankreich - deutschland
italien - deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
Sanguinea Project
Sanguinea Project
Pangalactic Gargleblaster
@darkstar679 hätte ich wohl deutlicher schreiben sollen: dass das Rezensentenkritik ist, die ich nicht teile.
Als ich mit dem Buch durch war, hatte ich dass Gefühl, dass bei dem ganzen Gewirr von Verträgen, politischen Zielen, Familienverhältnissen (die Monarchen Englands, Russlands und Deutschlands waren recht nah mit Victoria verwandt), Einflussnahmen politischer Gruppen, kolonialer Träume ... man vielleicht sagen kann, wer angefangen hat, aber keine "Alleinschuld" festzumachen ist.

Ich hatte den Eindruck, dass sich alle in ihren nationalen Interessen von den anderen bedroht gefühlt haben, und so eine böse Handlungsspirale in Gang gesetzt wurde. An der viele an einem Krieg sehr wohl Interessierte eifrig mitgedreht haben.

Das für mich Frustrierende ist, dass die Mechanismen, die vorher zu Kriegen geführt haben (Land-, Besitz- und Machtgier), letztlich auch hier wirken, wenn auch unter anderem Namen. Und dass sich daran auß0er der Umbenennung nichts geändert hat. Wer daraus Rückschlüsse auf das ziehen möchte, was die Herrschenden wirklich von den Beherrschten halten...
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||||||
46968319z.jpg


Kennt man ja eher als Autor des schwedischen Kommissars. Ein kluges Buch mit interessanten Betrachtungen zum Leben (allgemein, sein eigenes), der Menschheit, der Umwelt....und in Abschnitten auch seiner Erkrankung. Trotzdem so geschrieben, dass es nicht belastet.
 

Similar threads

 


News

Oben