Welche Röhre für die Korg Electribe

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Marcel Impact, 22. Januar 2013.

  1. Welche Röhre macht den besten Wumms aus der Kiste?
     
  2. NN033G
    ECC803S long-plate ECC83 hab mal gelesen das die gut sein sollen.....wo bekomme ich die her und wie teuer sind die?
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …das kommt drauf an was Du für einen Sound willst.
    Die meisten Electribe-Nutzer möchten die Röhren am liebsten aus dem Signalweg entfernen, weil eigentlich Niemand den Main-Out total verzerrt mag.
    Viele nutzen deshalb Modelle die sehr übersteuerungsfest sind, für Gitarristen überhaupt nicht zu empfehlen :D .
    Die originalen sind imho 12AX7 und verzerren total, ich habe ECC83 drin von jj und da zerrt nix.

    Es gibt sowieso nur noch drei Hersteller auf der Welt russische(Sovtek), tchechische(Tesla) und chinesische.
    Auf Röhren von den dreien werden dann die ganzen geile Herstellerlogos gedruckt(Mesa/Boogie etc.).
     
  4. Ok Danke für die Info :supi:
    Was ist damit gemeint wenn man von gematchten NN033G ECC803S long-plate ECC83 spricht...hab wirklich 0 Ahnung von der Materie :heul:
     
  5. Die Besten sollen wohl getestete aus dem Tschetschenienkrieg aus zurückkehrenden T90 sein die im Zielfunk verbaut waren.
    Sind aber entsprechend hochpreisig.
     
  6. Jap günstiger wie bei Thomann :lol: ...Fakt ist das ich die SX voll ausnutzen will und da suche das passende für ....lass mal den Preis relativ sein wenn es sich lohnt mehr Power zu erreichen.
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Gematch sollten sie auf alle Fälle sein, sonst hast Du zu hohe Pegelunterschiede auf den beiden Kanälen.
    Du mußt nach dem auswechseln eh' noch die Kalibrierung vornehmen. Steht irgendwo in 'nem technischen Handbuch. Dafür brauchst Du auch noch ein Spezialkabel (kannst Du aber auch selber basteln bzw. per Adapter zurechtstecken).
     
  8. Wenn es die "beste" Ecc83 sein soll - evtl. findest du ja noch welche von Telefunken :selfhammer:
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …oder Siemens(das war früher mal eine gute, hochwertige Firma :supi: ), ich glaub das die alten deutschen Produktionsstraßen im Ausland heute noch genutzt werden...
     
  10. Ich habe nur kurz im Netz geschaut....
    Hier ein Paar Informationen:

    Quelle: http://electribe-forum.com/viewtopic.php?f=7&t=226&start=10
     
  11. Die sind wirklich teuer (ebay):selfhammer: wenn man die mal testen könnte um den unterschied zu hören
     
  12. Ok ich check die mal aus viel verkehrt machen kann man da ja nicht...THX für die Anregungen :supi:
     
  13. Kauf dir gematchte von JJ.
    Nutze sie min. 50Stunden und frage dich ob du wirklich alte NOS Röhren brauchst ; wohl eher nicht :mrgreen: .

    Der Hype um Röhren ist manchmal ein wenig..... :lollo:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    User:Bernie fragen. :agent:
     
  15. :supi: ;-)
     
  16. Ja, aber die Teile aus China zu importieren wird auch nicht billiger ; leider :cry:
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    So, habe extra nochmal für euch nachgeschaut. Die habe habe ich mir seinerzeit eingebaut:
    http://www.tubeampdoctor.com/de/shop_so ... ronic_2045

    Dazu habe ich noch die teure N033G paring Option genommen.
    Jetzt bratzt nichts mehr. Nur eine leichte Anzerrung, selbst bei voll aufgedrehten Röhren. Mir gefällts.
     

Diese Seite empfehlen