welcher Audiosequenzer...?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von ID_nrebs, 27. Januar 2008.

  1. hallo zusammen,

    mein rechner muss jetzt mal von der bühne weg und ich suche einen passenden sequenzer als ersatz. bisher ist alles so:

    macbook mit ableton... da laufen so ca. fünf audiospuren (wavefiles die auch nicht gerade klein sind) übereinander, plus zwei midispuren für mein nordmodular, einen audiospur geht immer durchs nordmodular (für so fx-zeugs). ich mache eher songs, keine tracks... deswegen sind die strukturen da fest. wichtig wären mir da mindestens drei audio-outs.

    hat jemand ne idee für eine vernünftige hardwarelösung???

    beste grüsse, Bernd. :cool:
     
  2. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    hi bernd!

    mpc 1000 mit jj os, die kann sogar 8 audiospuren....


    ansonsten fällt mir da nix ein was das könnte


    grüsse,
    tom
     
  3. hey Tom,

    da hab ich natürlich auch schon drüber nachgedacht... allerdings wäre ja die arme mpc damit ja schwer unterfordert bzw. mit ner mpc macht man ja eigentlich andere sachen... :) ausserdem wäre das auch ne ziemlich teure lösung. mal schaun was noch an vorschlägen kommt :P
     
  4. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    hardwarebasiert wird da nicht viel kommen.....

    die mpc ist die einzige kompaktlösung die das kann.


    ne roland mv8000 wäre noch was, ist aber gleich teurer, grösser, schwerer....


    und du hast ja mal erzählt das du auch mitm zug zu gigs fährst......



    weiterhin bietet dir die mpc ja den unschlagbaren vorteil das du die midifiles aus ableton konsolidieren kannst und in der mpc dann importieren. gleich passend mit track settings wie kanal usw.....

    gebraucht auch schon immer mal für 600 zu haben......


    maybe wirds da aber speichertechnisch knapp.......haben die kleinen mpcs ja nur schlappe 128mb.....weiss nich wie weit du mit deinen audio tracks da kommst....


    na ma guggn....ich bin ja gespannt ob hier noch andere, hardwarebasierte vorschläge kommen ;-)

    grüsse,
    tom
     
  5. naja, mit dem zug geht es eigentlich nicht mehr, wegen dem ganzen merch-kram... :lol: trotzdem, der mv8000 wäre mir auch so zu gross.

    128MB wären da auf jeden zu wenig aber man kann doch via speicherkarte auf 2GB erweitern, oder?

    die internen effekte wären natürlich auch super cool!!! hmmm.... 600euro.
    werd mich gleich ma ein bisschen umschauen.
     
  6. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    erweitern ja, sogar mit ner eingebauten notebookfestplatte, trotzdem bleibt der ram, der speicher in den die sampels geladen werden nur 128mb gross.

    ausser du hast pausen zwischen deinen songs wies klassisch ja oft so is....

    da kannste dann song für song nachladen. geht auch einfach und fix von der hand.


    aber ich seh schon.....die eigentlich sinnigste lösung wäre echt die mv......und soo gross is die nich, war überrascht als ich die beim thomann sah.....dachte nur, och wie süss das pippiteil....hehehe :D bin halt mpc4000 gewohnt. die ist n otzen vor dem herrn. aber auch der einzige amtliche pc ersatz.



    grüsse ;-)
     
  7. hmmm, die 128MB sind eigentlich nicht genug! dieses MV dings ist mir echt zu gross... da gibts ja nur noch mehr "bierangriffsfläche". gibts sowas nicht auch in schön klein? werd jetzt direkt mal rumgoogeln...
     

Diese Seite empfehlen