Woher gute Samples für die MPC 1000 her nehmen?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Fairlight1976, 18. März 2012.

  1. Moin,
    Hat jemand vielleicht eine gute Adresse, wo man gute Samples für die MPC 1000 herbekommt? Also Wave-Dateien, die gut für die Arbeit mit der MPC geeignet sind, die ich via USB auf die Karte holen kann? Gebraucht wird zur Zeit geräuschhaftes und Synthesizer - Drums sind bereits ausreichend vorhanden.
    Hab die Werksklänge ausreichend benutzt und auch schon selbst gesampelt (mit nem Mikro), aber ein paar richtg professionelle Klänge wären mal wieder nett :)
     
  2. hm ... klingt aj eher nach kostenpflichtigen angelegenheiten :-
     
  3. lowcust

    lowcust aktiviert


    probier mal diese hier, sind von richard devine mit einem cwejman s1 gemacht und als kit für battery. die einzelsamples sollte aber deine mpc auch lesen können.

    http://devinesound.net/library/devsnd-cwejman-kits.zip
     
  4. und natürlich dran denken: die mpc kann nur 16Bit :school:
     
  5. beaty

    beaty -

  6. Danke sehr, das sind doch schon mal ein paar gute Adressen :D
     
  7. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert


    einfach mit einem recorder und mikro durch die gegend ziehen und alles aufnehmen - bahnhof, autobahn, aufzüge, volle fußgängerzone usw.. - die küche ist auch ein guter spielplatz für geräusche, tropfende wasserhähne.
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Habe meine MFB 522 abgesampelt und als PGM gemapped :

    https://www.box.com/s/1c12q9w59k8r2znvlp5f

    Nach Bedarf muss man sich das Routing im Mixer natürlich anpassen, ich verwende nur den Stereoausgang der MPC als zwei Mono-Ausgänge.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    schade,der link zu den drumkits ist wohl down... schaaaade
     
  11. darsho

    darsho verkanntes Genie

    dürfte wohl nur temporär down sein :)
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

    16 Analoge Claps als PGM gemapped :

    https://www.box.com/s/9yb8eklr0yd26rk8zcsi

    6 mal MFB 522 Clap mit etwas Spring Reverb. (Dotcom Modul mit Accutronics Hallspirale)
    10 mal analoge Coloured Noise von Curetronic, Minibrute Bandpass Filter und etwas Monacor Analog Delay und wieder etwas Spring Reverb wie bei der 522.

    Hab das erste mal Claps versucht, sicher kein Meisterwerk, aber vielleicht gut zum layern.
     
  13. Neo

    Neo aktiviert

    Danke :nihao:
     
  14. darsho

    darsho verkanntes Genie

  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    gerne :)
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ein weiteres PGM, diesmal mit Drumsamples von der MFB 503 (und zusätzlich Claps von der MFB 522).
    Mixer-Setting muss je nach User angepasst werden, ich nutze nur den Stereo-Ausgang der MPC als zwei Mono-Ausgänge.

    https://www.box.com/s/gtmn159os2d7ektdyz78
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    von platten absamplen...
     
  19. mysputnik

    mysputnik kick the kick, digger!

    +1 Goldbaby.
    Die Besten!
     
  20. darsho

    darsho verkanntes Genie

    16 BD Samples als PGM

    Ein PGM mit 16 BD Samples.

    Generiert mit dem Curetronic Modular, dann etwas NY Compression drauf (VST plugin...) und auf mein Revox A 77 Tonband aufgenommen mit etwas Drive, dann zurück gesampelt.

    Die Bassdrums sind alle auf den Ton 'A' gestimmt.

    https://www.box.com/s/z1xv2hrhs8i88yu2ozdm
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    16 Bassdrums der MFB 503 mit Tape Saturation

    ich habe letztens 16 Bassdrums mit der MFB 503 erzeugt.
    Dazu ein Kompressionseffekt und mit Sättigung auf meine Revox A 77 aufgenommen.
    Dann zurückgesampelt.
    Wie immer direkt als PGM mit den WAVs in einem Folder.

    https://www.box.com/s/tyks5thhz9eajddar22u
     
  22. laesic

    laesic engagiert

    ....sagt ma, kennt jmd. von Euch einen schnellen Weg um heraus zu bekommen ob die Samples nun in 16 Bit oder 24 Bit aufgenommen wurden. Mir passiert es immer wieder das ich Samples (zB. aus der BEAT oder KEYS) auf mein MPC spiele und die dann gar nicht lesbar sind weil eben 24 Bit aufgenommen.
     
  23. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Unix/Linux?
    Dann gehts mit "file bla.wav"
    Falls Windows könntest du extra Cygwin dafür installieren, wär aber vmtl mit Kanonen auf Spatzen geschossen, wenn du ansonsten kein Linuxfan bist.
     
  24. laesic

    laesic engagiert

    Ja, Windowsnutzer. Und angeblich kann dir Windows das auch anziegen, dummerweise tut es das aber nur bei Bildern. Schön wör so ne Art Browser womit man auf einen Blick sieht ob 16, 24 oder 32 Bit.
     
  25. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Sample-Formate in Windows erkennen

    Früher wurde das in Windows, glaube ich, auch direkt als Eigenschaften angezeigt. Aktuell habe ich Win7, und hier kann ich offenbar nur noch die "Bitrate" anzeigen lassen. Aber 16 bit / 22,05 kHz Stereo entspricht z.B. der gleichen Bitrate wie 8 bit / 44,1 kHz Stereo oder 16 bit / 44,1 kHz Mono. Die Entwickler von Windows sind offenbar keine Audiomenschen. :twisted:

    Aber auch generell: Wie doof ist es, dass eine ganze Liste von allen möglichen Datei-Eigenschaften alphabetisch aufgelistet wird, ohne eine Darstellungsmöglichkeit sortiert nach Datei-Arten wie Video, Audio, Foto usw. anzubieten?... Windows wird zwar mit jeder neuen Version schön bunter, die Bedienung aber kaum besser bzw. teilweise schlechter.
     
  26. laesic

    laesic engagiert

    Sagt mal, kennt jemand ein kostenloses, simples wav-konvertierungsprogramm?
    Also alle 24 Bit Samples rein, "convert" drücken, und 16 Bit Samples wieder raus.

    Hab heut schon ne ganze Weile gesucht und nix richtiges gefunden.
    Entweder laufen die Progs nur ein paar Tage bevor man was zahlen soll, oder man kann nur die Sample- nicht aber die Bitrate ändern, oder der Funktionsumfang ist so verspult und seltsam das es am Ende trotzdem nicht funzt. Ich würde ja auch noch weiter suchen, hatte aber heut plötzlich eine Vierenmeldung und trau mich gerade nicht mehr :kaffee:

    In dem Video hier:



    ...nutzt der Typ iTunes (ca. ab Minute 2), was ich mir dann auch mal gezogen hab, letztendlich aber nicht den "finalen" Button zum Konvertieren gefunden habe...entweder war ich zu blöd, oder es ist so wie beim Quicktimeplayer, bei dem man sich den Profi/Advanced-Mode hinzukaufen kann (weiß nicht ob das jetzt wirklich so heißt) um einen größeren Funktionsumfang zu haben.

    Wenn jemand einen Tip für ein einfaches Konvertierungsprog. hat wäre das einfach nur toll, dann könnt ich meine MPC endlich mal wieder füttern.
     
  27. es gibt einen freemake audio converter, der macht das ganz gut, einfach reinziehen, alles markieren -> wav -> cd qualität -> zack 16 bit 44.1
     
  28. laesic

    laesic engagiert

    Super! Vielen Dank! Macht genau das was es soll!
     

Diese Seite empfehlen