Wozu braucht man Hardware Synthesizer, Kompressor, Mischpult usw? (Grundsatzdiskussion)

C-Dream

C-Dream

|||
Reason...oder auf deutsch übersetzt: "Grund"... Also warum macht man etwas? Einfach: die innere Überzeugung. Nicht die logsch-wissentschaftliche Überzeugng

C-Dream: Jeder Traum führt zu seinem Ergebnis
 
mark

mark

Gesperrter User
Die meisten Musik-Produktionen heutzutage wären noch viel besser geworden wenn die Produzenten zusätzlich noch auf Software verzichten würden...
Wie funktionieren eigentlich diese digitalen Kompaktstudios? Ich habe letztens noch im Keller einen alten 4 Spur Multitrackrekorder mit Kassettenlaufwerk gefunden.
 
Rolo

Rolo

I give some soul into the tracks
Ich habe mit Software angefangen und war irgendwie von der Bedienung abgenervt. Ich kann zwar mit einer Maus umgehen, aber das ist mir nicht das richtige Werkzeug um an Reglern zu drehen. Ich hatte auch nicht das Gefühl, als würde ich Musik machen. Das Ganze fühlte sich wie ein Browserspiel an.
Ich finde dies allerdings nicht so schlimm wenn ich Pads für Polyphones spielen erstelle. Meine Monosynths mit denen ich mit den Reglern "abrocke" müssen auf jeden Fall analog und greifbar sein,
aber bei Polyphoniekram mach ich auch mal eine Ausnahme. Ich habe so die kürzlich von mir angestrebte Absicht, mir ein polyphones Schlachtschiff zu kaufen verworfen ,und mache momentan
begeistert mit dem Prophet V und dem Jupiter 8V. Ich hole da wohlklingede Sounds raus. Meinen Jupiter 4 , meine Rs202 und VC340 Stringer und meinen Jx3p benutze ich natürlich auch noch
regelmässig...das deckt dann polyphon meine Wünsche mehr als gut ab. Ach so...einen alten Digitalsynth habe ich auch noch. Den Roland JV2080. Der klingt sehr brilliant im Gegensatz zu allem was ich so
habe, und gleichzeitih untenrum sehr druckvoll, aber die Filter zerren bei zu hoch aufgedrehter Resonanz leider unangenehm. Das ist mir bei den VST's (Prophet V & JP8V) jetzt noch nicht aufgefallen. Klar sind analoge Filter das beste, aber ich sag mal bei Pads ,die angenehm im Hintergrund wabbern sollen muß es nicht unbedingt analog sein finde ich. Bei Monophonen spielereinen wie leads, zaps oder Sweeps muß es natürlich analog sein, am besten vollanalog sonst rockt es nicht.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
S

schnuffke2

||
Vllt. stört es ihn auch, dass er hier einfach mal grundlos angegangen wurde? Und ganz, ganz vllt. muss er nicht zwanghaft 24h am Stück hier im Forum abhängen.
 
Feldrauschen

Feldrauschen

|||
das wahre futter der trolle ist nur die beachtung die ihnen zuteil wird....

mischpulte ( die für mich auch instrumente sind) und das ganze equipment drumherum kostet ja auch einiges, von der analogen instandsetzungen ganz zuschweigen, besonders bei den kostbaren, schwer zu ersetzenden teilen, sowas kann sich nicht jeder leisten, da ist all i the box schon ein segen, wobei sich legale soft auch irgendwann summiert, besonders die gute. andererseits gab es noch nie so viele gute neue hardware, gerade analog, dank auch den ganzen reissues, wie heute.
finde auch die ganzen minis sehr schön, damit geht schon sehr viel und da macht doch schrauben richtig spass so als alternative und pause zum bildschirm. da ich mehr live musiker bin, bin ich froh jammen und mal eben spontan aufnehmen zu können ohne den pc anzuwerfen emails zu lesen und dauernd doofe updates zu installieren.. ... werf den 2424 an und gut is. krass ist auch die gigabite grössenwahnsinns vielfalt die nicht immer fördernt im kreativprozess ist, da ist outboard equipment , auch minimal in der limitierung, oft ergiebiger.
 
Crabman

Crabman

|||||||
Bin ich mitlerweile eigentlich schon zu paranoid oder warum schlägt mein Trollometer hier aus?
 
Plan9

Plan9

||
Also, ich komm mit der Software super klar. Die Sounds der heutigen VSTis sind super. Im Prinzip bedarf es nur noch eines Laptops und einer Soundkarte. Mal abgesehen von Controllern, Mikes, Kabeln und Stative.
Trotzdem bin ich der Hardware nicht abgeneigt. Interessant finde ich die Modular Synthesizer.
Die Haptik ist natürlich bei Hardware besser. Auch gefällt mir das Studio von Dead Maus. Wenn man das Geld hat, warum nicht. Als Deko sieht das super aus. Und wenn man die Deko auch noch benutzen kann ist das schon was. Ich habe oft den Aufwand gesehen die Bands veranstaltet haben um gerade mal 2-3 Stunden zu spielen. Das ist mit der heutigen Hardware und Software viel einfacher. Allerdings sieht das vom Bühnenbild deutlich besser aus wenn da richtige Hardware rumsteht anstatt ein paar Laptops. Das Auge hört mit. Und das Publikum reagiert auch darauf.

Aber, soll doch jeder kaufen was er möchte.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Wie funktionieren eigentlich diese digitalen Kompaktstudios? Ich habe letztens noch im Keller einen alten 4 Spur Multitrackrekorder mit Kassettenlaufwerk gefunden.
Mein letztes Album "Die Mondlandung" vom Juli 2019 ist auf einem 8-Spur Cassettendeck (Tascam 238 Syncaset) abgemischt worden.
Alte Multitracker mit Compact-Cassette kann man auch heute noch einsetzen, wenn man ganz bewusst etwas von diesem Vintagesound in den Aufnahmen haben möchte.
Gereinigte Tonköpfe, neues Band sind obligatorisch und dennoch bleibt immer etwas Übersprechen und Tapesound in der Aufnahme, was einen ganz besonderen Charme mit sich bringt.
Keine Software-Emulation kann das so perfekt ersetzen und das werden alle hier auch betätigen können, die das Album haben.
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Seite 8, und ihr füttert den Troll immer noch?

Dafür sind solche Freds ja da :)

Ich leg mal was hin: Ich brauche Hardware, sonst wären die Räume meines Landsitzes zu leer, nur neuwertige 60er Jahre Aston Martins reinstellen tut es nicht auf Dauer. Außerdem hat die sehr junge und unterbezahlte vietnamesische Raumpflegerin Spaß am Abstauben dieser vielen Knopfsynthesizer. Und wer bin ich, dass ich ihr den nehmen wollte.
 
Altered States

Altered States

|||||||
Ich glaube ja das es nicht unerheblich ist womit man aufgewachsen ist. Gut, von daher müsste ich eigentlich bei Hardware geblieben sein, aber ich fand diese total recall einfach irgendwann zu verführerisch. Ich glaube wirklich das war der ausschlaggebende Punkt für mich. Weil wenn ich mal an einem Track weiterarbeiten wollte, musste ich vorher immer alle Soundbänke zu den Synths. dumpen und das fand ich wohl zu nervig auf Dauer. Ganz sicher bin ich mir da auch jetzt nicht, aber sowas wirds wohl gewesen sein.
 
Sunwave

Sunwave

||||||||||
Für die Bühne ist das ja klar, aber wozu braucht man diese doch sehr teuren Geräte zuhause? Welchen Vorteil bringt so ein Hardware Synthesizer, Kompressor, Mischpult und so weiter?
Frage, wieso braucht man Hardware auf der Bühne? Was ist daran klar?
Und wenn man dann diese Geräte für die Bühne hat, wieso darf man die nicht mehr im Studio brauchen?
 
Altered States

Altered States

|||||||
Mit Hardware wurschteln ist für mich was ganz anderes. Man hat gewisse Beschränkungen, aber immer eine Bedienoberfläche dazu, bei jedem Synth. Das sollte man nicht unterschätzen, weil man so mehr oder weniger eine Gestaltungsmöglichkeit bei jedem zusätzlichen Gerät dazu bekommt, vorausgesetzt da sind auch ein paar Knöpfe an denen man schrauben kann. Das ist doch was gutes.
 
OldStyleTown

OldStyleTown

Gesperrter User
Der "Troll" wird sich jetzt verabschieden. Ist ja unglaublich in welche Schublade man hier gesteckt wird nur weil man wissen will was denn der Vorteil von Hardware wäre. Bis jetzt habe ich noch nicht ein Beispiel gehört wo Hardware klanglich irgendeinen Vorteil ausspielt. Das mit dem Spaß an externen Geräten kann ich verstehen. Vom Klang her scheint Analog Hardware ziemlich gleichauf mit VSTs zu sein(gute VSTs selbstverständlich).


Wie dem auch sei. Ich bin raus hier. Ist anscheinend auch das falsche Forum für mich Tracker und Computerfreak. Gibt es ein Forum das etwas Software lastiger ist?

Wenn ich so werden sollte, wenn ich mal Hardware kaufe, dann erschießt mich bitte!
 
Altered States

Altered States

|||||||
Der "Troll" wird sich jetzt verabschieden.
Wichtig ist nur womit du klar kommst. Das würde ich nie von irgendwelchen Meinungen hier abhängig machen. Ich mache das und verwende das, was ich für richtig halte. Wenn man sich schon da von der Meinung anderer abhängig macht.. Das ist nicht gut und bremmst einen doch nur aus. Würde ich nicht machen.
 
OldStyleTown

OldStyleTown

Gesperrter User
Ich will mich nicht abhängig machen, sondern wollte nur Meinung sammeln und diese hinterfragen um sicher zu sein dass ich das richtig verstehe. Das allein war mein Anliegen. Mir ist es doch egal was wer benutzt. Ich war einfach nur neugierig, jetzt bin ich sauer hier als Troll bezeichnet zu werden. So etwas habe ich in noch keinem Forum erlebt.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
Heutzutage reicht ein iPad schon.. das wird in 5 jahren alles noch grasser.
Mich haut es schon seit ich mit dem iPad angefangen habe vor 4 wochen ständig vom Hocker .. was da alles geht.

Das ist jetzt schon auf einem Stand den der PC vor 10 jahren noch nicht hatte.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
 


Neueste Beiträge

News

Oben