Yamaha CS-15 mit multiple buffered

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von MFakaNemo, 21. März 2018.

  1. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Kann ich nicht, weil es das nicht gibt. :floet:
    Besorge Dir entsprechende Kabel mit abgewinkelten Steckern.
     
  2. ja, aber das ist das Problem. aus dem Kenton heraus gehe ich ja mit einem 3.5mm auf 2x6.3mm -Y-Kabel. Und solche Y-Kabel mit Winkelenden gibt es nicht. Also kann ich nur die 6.3mm Enden mit Adaptern versehen. Oder bin ich da jetzt falsch im Kopf?

    Ansonsten .. der hier-.. https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1844_adapter.htm
    aber ist halt Stereo, und das wird wohl nicht gehen?
     
  3. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Wenn Dein 6.3 -> 3.5 Kabel Mono ist, dann geht auch dieser Adapter.
     
  4. nein andersherum, Florian.

    ich kaufe dieses Kabel: https://www.thomann.de/de/cordial_cfy_15_wpp.htm

    der 3.5mm Stecker geht hinten an den Kenton ran. die 2x6.3 mm Enden gehen in den CS-15 und sind mono.

    ich will jetzt hinten an den zwei 6.3-Monoenden nochmal einen Adapter aufsetzen wegen meinem Platzproblem um die Kabel nach unten abzuführen.
    Das sollte doch mit dem Adapter (https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1844_adapter.htm) klappen, auch wenn da Stereo zur Erklärung steht?

    Ich bin zwar kein Elektroniker, aber soweit ich weiß kommt dann aus dem Adapter auch das Signal raus, was ich reinführe und wird nicht wieder zu stereo? Mir gehts also nur darum, ob der CS-15 dann auch das Signal "versteht", trotz Adapter.
     
  5. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Ja, das klappt auch. Ich habe nichts anders behauptet: Wenn die Stecker des Kabels, das Du in den Adapter steckst Mono sind, dann fungiert dieser Adapter als Mono-Winkel-Adapter.
     
  6. ach so, weil du es andersrum geschrieben hast. :D .. hab ichs irgendwie falsch verstanden.

    Gut, dann kann ich mir jegliche weitere Suche sparen. Ich muss durch meinen Synthi-Kaufwahn nämlich umstellen und da wird platztechnisch einiges verändert, daher entscheidet manchmal ein einziger kleiner Adapter über das neue Arrangement aller Geräte :)
     
  7. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    Y-Kabel habe ich mir selbst gelötet. Habe dafür das erdenklich popeligste Kabel verwendet (Überbleibsel eines Festo Kabels zur Ansteuerung von Pneumatik Magnetspulen) und es funktioniert wunderbar.
     
  8. ok... aber meine Variante dürfte auch funktionieren. Löten geht bei mir gar nicht : )
     
  9. weil ich grade wieder an dem Thema bin.
    ich habe hier nochmal umgeräumt und muss zwischen PC (USB Midi) und CS-15 eine größere Distanz überbrücken. jetzt gibts 2 Varianten.

    a) den Kenton USB Solo - also von USB Midi auf CV
    b) den Kenton Pro Solo - von MIDI auf CV

    Das Problem sind die etwas mehr als 5 meter. Mir wurde gesagt, man solle keine USB Kabel die länger als 3 meter sind, verwenden. Ein Arbeitskollege sagt 5 meter. Signalverlust etc. etc.
    was sagt ihr dazu?

    Man könnte natürlich auch auf MIDI gehen - gibt es da eine Maximallänge?
     
  10. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Warum machst Du nicht die CV/Gate-Kabel lang? Bei denen bekommst Du erst ab so 20 oder 30 Meter ggf Einschränkungen.
     
  11. hmm.. warum eigentlich nicht? wir hatten uns ja über die Splitter hier im Thread unterhalten. also wenn das kein Problem darstellt .. ?