Yamaha CS01 CV/Gate nachrüsten ?

kirdneh

kirdneh

s_a_m
Weis jemand was, ich kenne nur die Midi Erweiterung von Highly Liquid UMR-2.

Ich hab die Hoffnung das irgend jemand das mittlerweile zustande gebracht hat, wollte das schon mal vor einiger Zeit machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
WENDY

WENDY

......
https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/yamaha-cs01-ii-cv-gate-nachruesten.92704/


Nicht wirklich konstruktiv oder hilfreich von mir, aber ich erzähl trotzdem einfach mal von meinem...
Bin mir ziemlich sicher, dass das was in meinem steckt das Kenton Kit ist.

Alles wackelt, ums Batteriefach ist er ausgeweidet wegen dem Kit, der Stromanschluss ragt ein Stück aus dem Gehäuse raus und ist mit Heisskleber "stabilisiert", die Polarität vom Netz ist Vertauscht, für nen Trimmer ist ein gebohrtes Loch, mehrere Kappen fehlen (da helfen dann ausnahmsweise mal lange Fingernägel am Synth), das ganze Gerät hat ne edle Techno-Patina unbekannter Zusammensetzung, inklusive Brandlöchern.
Achso, und die Stimmlage über CV fordert auch eher die Kreativität bei der Integration ins restliche Setup.

Eigentlich wollte ich irgendwann mal die Resonanz auf den Breathcontroll Regler löten, allerdings befürchte ich, dass in dem Zustand eine Demontage zu einer Reihe unhervorsehbarer Komplikationen führen könnte.
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Ja, das ist natürlich nicht so schön, aber hab mir mittlerweile das UMR-2 Midikit besorgt, wenn ich ihn umgebaut hab gibt es Bilder.
 
fanwander

fanwander

*****
Weis jemand was, ich kenne nur die Midi Erweiterung von Highly Liquid UMR-2.

Ich hab die Hoffnung das irgend jemand das mittlerweile zustande gebracht hat, wollte das schon mal vor einiger Zeit machen.
Der CS01 hat nicht wirklich einen VCO sondern einen Hybrid-Chip aus Keyboardsteuerung und DCO. Pitchbender und LFO gehen (mehr schlecht als recht) auf den Masterclock dieses Hybrid-Chips. Um eine saubere CV-Steuerung zu etablieren, müsste man einen richtigen VCO als Masterclock einsetzen, zB einen 3340. Aber dann kann man auch gleich einen neuen Synth bauen. Allerdings befürchte ich, dass das nicht wirklich funktioniert, da dann die Steuerspannung sich auch auf die Abfrage-Rate des Keyboards auswirken würde; möglicherweise hängt die sich bei zu hohen oder zu niedrigen Clockraten auf.

Ein MIDI-Interface ist da viel einfacher, weil es sich einfach auf die Keyboard-Matrix setzen kann (was ja zB auch die ganzen CHD-Interfaces für die Roländer machen).
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben