Zu wenig Eingänge am Mischpult, was tun?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Janosch, 30. September 2008.

  1. Janosch

    Janosch Tach

    Hallo,
    ich habe hier bei mir ein Kawai MX 8 SR Mischpult im Rack hängen.
    Leider reichen mir die 16 Stereo Eingänge nicht mehr aus.
    Im Moment kann ich ja gerade mal 8 Klangerzeuger dort gleichzeitig anschließen.

    Eigentlich bin ich mit dem Kawai Mixer sehr zufrieden, er braucht wenig Platz (2HE), hat 2 Effektwege, für jeden Stereokanal einen Lautstärke Fader, nur reichen mir die Eingänge nicht mehr aus.

    Klar, es gibt Riesen Mischpulte mit jeder Menge Eingänge, aber dafür fehlt mir der Platz.

    Andere Rack.- oder Submixer, die ich bisher gefunden habe, bringen auch nicht mehr Eingänge mit.

    Mein Gedanke wäre, einen zweiten Rackmixer von Kawai und dann von beiden die Master Outs
    zusammenlegen und in die Endstufe.

    Oder gehe ich mit dem Master Out des ersten Mixers in einen freien Eingangskanal des zweiten Mixers und von dessen Master Out auf die Endstufe.
    So komme dann insgesamt auf 15 Stereoeingänge?

    Wäre evtl. eine Patchbay eine alternative?
    Da ich wohl selten alle Klangerzeuger gleichzeitig benutzen werde, könnte ich doch die Eingangskanäle des Mischpults über die Patchbay mit den ersten 8 Klangerzeugern verbinden und wenn ich mal was anderes hören will stöpsel ich vorn an der Patchbay die entsprechenden Ausgänge des Klangerzeugers auf die Eingänge des Kawai Mixers.

    Wie habt ihr das gelöst?

    Gruß
    Janosch
     
  2. mikesonic

    mikesonic Moderator

    die schnellste und einfachste möglichkeit ist ne patchbay.
    die anzahl der kanäle erhöht sich damit zwar nicht, aber wenn du mit 8 kanälen klar kommst.
     
  3. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    also ich hab hier einen Roland M-480, der hat 48 Einzel- oder 24 Stereokanäle. Zwar kein EQ, aber dafür 4 Effektwege und 2 Auxwege, analog, 6 Höheneinheiten im Rack.

    es gibt aber auch den Roland M-240, der hat dann 12 Stereoeingänge. Musst Du mal bei ebay schauen.

    Roland M-480:
    http://www.sonicstate.com/digital/model.cfm?modelid=3360
     
  4. palovic

    palovic Tach

    eine Patchbay ist eigentlich immer ne gute Lösung, mit nem Submixer zu arbeiten funktioniert auch sehr gut (ich habs immer so gemacht das ich Master out vom Sub-mixer in zwei freie Kanäle vom Haupt mixer eingestöpselt habe) *erwähntest du ja bereits :cool: *

    Roland M Serie gibt es noch ein paar andere, ich habe nen M 16 als Submixer (16 kanäle/5He im Rack), gibt es auch noch mit EQ als M16E (glaub ich). Die Dinger sind mittlerweile echt günstig zu bekommen und trotz ihres Alters (späte achtziger) sehr robust und zuverlässig.
     
  5. Janosch

    Janosch Tach

    Hallo,
    werde mich mal nah so einen Rolnd M-240 umschauen. Der würde mir fürs erste ausreichen.
    Der M-480 wäre natürlich der Oberknaller.

    Scheinen aber beide ziemlich selten zu sein!

    Danke für die Tips.

    Gruß
    Janosch
     
  6. bendeg

    bendeg Tach

    ein Kanal/Platz"wunder" ist der Mackie LM-3204 - 16 Stereo-Kanäle auf 19" und 5HE

    http://www.mackie.com/products/lm3204/index.html

    leider auch nur noch gebraucht erhältlich

    benny
     
  7. palovic

    palovic Tach

    sorry falsches post, wollte nur was editieren:
    mein Mixer heist "Roland M160" (nicht M 16)
     

Diese Seite empfehlen