16 Step CV Sequenzer

Beitrag Nr. 18 wurde als beste Antwort markiert.

Das Entscheidene war das Einfügen des CMOS-Gatters zwischen OPV und 4015.
Trotzdem und grundsätzlich ist die Taktansteuerung mit einem langsamen TL0xx und Diode/Widerstand recht abenteuerlich. Auch wenn sie aus dem Internet ist.
Besser sind für den Zweck Komparator-ICs wie z.B. LM 2903 geeignet.
Aber schön, dass es jetzt geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trotzdem und grundsätzlich ist die Taktansteuerung mit einem langsamen TL0xx und Diode/Widerstand recht abenteuerlich
Also sollten die 100k auf GND und die Dioden nach dem TL074 an den Eingängen noch einfach weg?
Gibt es den einen passenden 4 fach Komparator mit selber Pinbelegung wie TL074?
 
Mich wundert es ja schon das so oft TL07X oder nur einfache Tansen als Komparator zum Schalten von Clock Signalen eingesetzt werden...

Bildschirmfoto_2020-08-08_09-00-22.png
 
Nein, dann würden die 4015 eine negative Eingangsspannung bekommen, was sie beschädigen würde. Die Diode soll das verhindern. Der 100k Widerstand könnte auch viel kleiner sein, weil er mit der Eingangskapazität der Chips (bis 40pf) und der Verdrahtungskapazität das dynamische Verhalten weiter verschlechtert.
Der Einsatz eines OPVs, der darüber hinaus noch mit +/- 12V betrieben wird, macht alles unnötig kompliziert. Eingangsstufe mit Transistor reicht völlig. Und bei Bedarf ein Schmitt-Trigger/Gatter hinterher (SEQ.Note), um die Flanken zu verbessern (CLK, tfcl, trcl).
Ein direkter TL074 <-> Komparator Tausch ist nicht möglich. Dazu müsste man die Schaltung ändern.
Lass es so, wenn es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
viele Wege führen nach Rom.
Lass es so wenn die Schaltung keinen Ärger mehr macht.
Anbauen möchtest du ja nicht.
Oder bau was neues wenn dir die Schaltung nicht mehr gefällt.

Außerdem vergibt man sehr sehr viele Möglichkeiten wenn man die Poti-Reihe von einem Zähler ansteuern lässt, statt klassisch von einem DeMultiplexer (4051 oder DG408 oder ähnliches). Beim DeMultiplexer kannst Du im simplesten Fall eine konstante Spannung in den Common-in des DeMultiplexers reingeben, dann hast Du das gleiche Ergebnis wie bei Deiner Schaltung.
Du kannst aber eben auch andere sich ändernde Spannungen rein geben oder Audio. Oder zB das Gate/Pulse-Signal des jeweiligen Steps, dann bekommst Du dynamische Trigger, etc etc. pp.....
 
 


News

Oben