Alpha Juno 2 oder Korg DW-8000?

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Zumindest steht das so in der Anleitung, das MIDI In Signal wird durchgeschleift und vorher mit den Nachrichten der Box gemischt.
 

MFakaNemo

||||||||||
im Moment ist es grad so, dass ich vom DW8000 doch wieder weg bin. ich tendiere eher Richtung DS-8 mit Stereoping Controller, weil ich doch FM mehr liebe und sehr gern mal mittels Controller viel einfacher FM Synthese betreiben möchte. Der DS-8 hat ja Rechteck und Sägezahn, was der SY77 nicht hat, also zumindest keine vollwertigen, und wenn dann nur AWM2. Die ganzen Wellenformen die man in den OPs beim SY77 einstellen kann, sind so halbveränderte Sinuswellen, keine echten Rechteck und Sägezahn. Das ist der Riesenvorteil beim DS-8. Und eben dass er einfacher zu bedienen ist.
 

MFakaNemo

||||||||||
also was ich bisher auf YouTube Demos gehört habe, klingt nach Sägezahn. Wieso sollte er keine echte Sägezahn beherrschen, wenn er bei der Auswahl der Waves Sägezahn zur Verfügung stellt? Immerhin klingt er mehr nach Sägezahn als DX oder SY eben anbieten. Damit will ich nicht sagen dass DX oder SY schlecht sind - aber Rechteck und Sägezahn für FM anzubieten, ist schon klasse, weil das ganz andere Klanglandschaften ermöglicht. Wie sehr oder wieviel Sägezahn der DS-8 nun wirklich heraushören lässt, ist doch subjektiv, oder?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die ganzen Wellenformen die man in den OPs beim SY77 einstellen kann, sind so halbveränderte Sinuswellen, keine echten Rechteck und Sägezahn.
Aber dank der 3 Feedbacks ist da für den SY77 aber auch kein Problem.

Immerhin klingt er mehr nach Sägezahn als DX oder SY eben anbieten.
Im DS8 steckt der 4Operator Chip von Yamaha, wenn man die FM entsprechend programmiert klingt das genauso.
 

MFakaNemo

||||||||||
ja ich weiß was du meinst. Beim DS-8 gehts mir aber hauptsächlichst um die einfach heruntergebrochene Bedienung, wie sie Korg umgestaltet hat und dass man halt die Waves direkt easy anwählen kann, ohne mit Feedbacks zu arbeiten bis man die durch Programmieren hinbekommt. Dafür ist der SY77 ja da und das ist gut so. Aber Korg hatte sich wohl was dabei gedacht als man die FM lizensiert und verändert hat. Darum gehts mir ja.
 

Pepe

|||||||||||
Es ist einfach kein waschechter Sägezahn. Eher etwas, was dem 4-bit-DCO2 des Poly-61 entspricht.

Alles in allem ist der DS-8 aber total klasse. Mit dem Multitimbral-Modus kannst du auch so viele Pseudo-Sägezähne übereinanderschichten und gegenseitig verstimmen, dass man eine klasse Süpersaw™ hinbekommt. :mrgreen:
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Reface DX hat 'nen Sägezahn und Rechteck Feedback pro Operator, von daher vielleicht auch 'ne Überlegung wert.

Siehe auch:
 

Pepe

|||||||||||
Übrigens habe ich gerade mal geprüft, wie das interne Delay beim DS-8 klingt, wenn man die Stereokanäle auf Mono zusammenführt: das selbe Verhalten wie beim DW-8000! Der Effekt verschwindet, da nur durch Phasendrehung aufgepeppt.
 


News

Oben