Aufstellung Subwoofer ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von The_Unknown, 20. Mai 2006.

  1. ...werde jetzt erstmal testen, meine ESI05 Classic mit nem SW10K Subwoofer zu unterstützen...

    Man liest ja immer, dass der Bass vom Ohr nicht wirklich geortet werden kann...ist demnach der Aufstellort "egal" ?
    Platztechnisch passt er nämlich leider nicht wirklich zwischen die ESI05, muß ja auch nicht gleich 2 Räume weiter sein ;-), aber was hat man für Möglichkeiten, ohne dass sich die Audio Eigenschaften beim Abmischen verschlechtern ?
     
  2. mira

    mira bin angekommen

    wenn es wirklich nur Subbässe sind, ist eine Ortung praktisch unmöglich. Sub kann z.B. also irgendwo zwischen den Monitoren etwa in gleicher Höhe oder auf dem Boden aufgestellt werden. Aufstellen in den Ecken verstärkt das Signal. Entkoppeln ist auch wichtig. z.B. mit Spikes o.ä.. Subs mit Bassreflexöffnung nach unten verstärken i.d.R. das Signal. Must halt etwas rumprobieren, jeder Raum ist anders.

    Hier ein Beispiel:

    [​IMG]
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, das liest man, aber die meisten die sich nen sub geholt haben verkaufen danach das ganze system ;-)

    es ist schon ortbar.. dennoch ist es egal, wo er steht.. da die esi absolute nahfeldteile sind. muss der sub auch eher in die nähe (1m abstand ohren - esi) beim sub darfs ein bisschen mehr sein.. zwischen die esi und auf ohrenhöhe muss er nicht sein.. einfach aufn boden, wenn da platz ist..


    die zeichnung oben find ich ok, so kann mans machen.. nur nicht einsperren.. auch wenn der bass eh nicht so empfindlich ist und "gebeugt" wird, sollte es schon so stehen ,das da keine dicken möbel dazwischen sind.. aber sonst .. egal..
     
  4. haesslich

    haesslich Tach

    ortbar ist subbass nicht. die richthörfähgikeiten des ohrs sind so gut wie nicht vorhanden bei tiefen frequenzen. aber aus anderen gründen ist die platzierung des subs halt nicht egal, z.b. könnt ich mir vorstellen, dass es ungünstig ist, den sub auf eine mode zu stellen, oder?
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    Sollte halt nicht zu weit weg sein. 2m = 6ms delay wenn ich micht irre. Idealerweise selber Abstand wie die Boxen
     
  6. ...danke für die Anmerkungen, werde dann wirklich wohl auch mal ein bischen ausprobieren müssen...

    Blöde Frage, aber welchen konkreteren Hintergrund hatte/hat dies ?
    Ist eine Subwoofer Kombi grundsätzlich die schlechtere Alternative zu größeren "All-In-One" Abhören mit dem entsprechenden Bassfundament ?
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Wenn der rest der Anlage gut ist, dan bringt dich dein Sub ein Stück weiter wenn er von der Lautstärke und der Trennfrequenz richtig eingestellt ist. Man darf nicht vergessen das Subwoofer ja meistens eher auf sehr schmalbandige Kino Effekte, Earthquake undso abgestimmt wurden und da liegt auch der Unterschied zu abgestimmten Subs. Bei einem Surround System ist es fast egal wo der steht, wenns rumpelt dann ist es auch egal ob man den Sub dann doppelt so laut wie Programm aufdreht - Der Sub wird getrennt als Effekt angesteuert, bei mir kann man zb noch ein bischen die Phase verstellen um den Bass besser auf seine optische Aufstellposition abzustimmen... Phasenschweinereien hat man da immer und in kleinen räumen sowieso, hauptsache es drückt ;-)
     
  8. dedalus

    dedalus Tach

    Den SW10K habe ich mir auch zu meinen Classics gegönnt, ne gute Kombi wie ich finde, super Preis/Leisungsverhältnis.
     

Diese Seite empfehlen