Back to the 90s

2 Unlimited gabs damals als Doppelkasette für glaube 10Dm auf dem Polenmarkt - mein erster Kontakt.
Und K2 - Der Berg ruft für 14.99DM als CD im Musikladen... Wahnsinn... Techno... Reggae inkl. deutsche Samples.... alles neu und wie haben die das nur zusammen geschnitten?
Ich fand die Rapzeilen im Eurodance immer nervig... aber die Synth- und Basslines und das harte Schlagzeug waren toll.

Da kommt man auf die Welt... wächst auf und kann sich aussuchen was man halbwegs erträgt von der vorhandenen Auswahl... na besser als Krieg.

https://www.youtube.com/watch?v=mRGxrqEFJ-4
 
Zuletzt bearbeitet:
Gerade im Vergleich zur heutigen Rap-Musik ist das doch eine willkommene Abwechslung. Da gabs kein Gedisse, keine Homophobie, kein Autotune, kein großkotziges/mauliges Geprolle. Es war einfach eine unbeschwerte Zeit mit cooler Musik.
 
Gerade im Vergleich zur heutigen Rap-Musik ist das doch eine willkommene Abwechslung. Da gabs kein Gedisse, keine Homophobie, kein Autotune, kein großkotziges/mauliges Geprolle. Es war einfach eine unbeschwerte Zeit mit cooler Musik.
Ohne Frage... Film und Musik wurde psychotischer und asozialer und sowas trägt sich auch in eine Gesellschaft.
Pausenhofvergleiche Brennpunktschulen früher/heute... Arbeitsumfeld. Assi ist cool und tight...
 

PySeq

|||||||||||
Film und Musik wurde psychotischer und asozialer und sowas trägt sich auch in eine Gesellschaft.
In den 80ern war der Held der aufrechte Cop, der gezwungen war, sich mit kriminellen Widerlingen abzugeben. Beispiel für solche Helden: Crockett (Don Johnson) in "Miami Vice", Stallone in "City Cobra", Schwarzenegger in "Phantom-Kommando".

In den 90ern wurden dann die kriminellen Widerlinge die Helden. Beispiel: Hannibal Lecter oder "Natural Born Killers".
Gut für eine Gesellschaft ist das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben