Behringer Pro-16, Prophet-5 mit 16 Stimmen

AcidDiver
AcidDiver
Maximalminimalist
Wie witzig wäre es eigentlich, wenn Fa. X anfangen würde die Produkte von Behringer nachzubauen, nur noch deutlich billiger ? 🤣
Diese Gedanken hatte ich auch schon...
Der Ultrakapitalist, oder RobinHood-Multimilliardär will B zeigen,
wie es sich anfühlt und macht dann genau dies, mit besseren und mehr Anwälten!

Allerdings : was ist das dann hauptsächlich?
Klone klonen?
Dem Dieb die Beute stehlen?!?
 
MFakaNemo
MFakaNemo
|||||
also ich habs nicht so mit Behringer und verfechte wirklich stark die Originale.

Aber hier könnte ich schwach werden, weil: lieber 699€ statt 3000 €... das ist schon ein Unterschied. Ob ich den Unterschied raushören würde? Ich bezweifel es.

Am Ende macht man damit Musik. Ausnahmen bestätigen quasi die Regel.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Natürlich ist es das letzte und spätesten jetzt sollte wirklich jedem klar sein, dass es Behringers Ziel ist, den Markt aggressiv an sich zu reißen
und andere Produzenten zu zerstören. Jeder "Clone" schadet!

Wollt ihr, dass es in Zukunft nur noch diesen uninspirierenden Billigkram gibt? Die Frage sollte sich wirklich jeder stellen.

Ist das nachhaltig? Wertvoll? Bringt es einen weiter? Und was ist mit den kommenden Musikinstrumente-Entwicklungen?
Wer wird in Zukunft das Risiko eingehen, sein Produkt an einen unkontollierbaren Riesen abgeben zu müssen?

Alles nur Mutmaßungen.

Behringer entwickelt auch selbst richtig gutes Zeug. Siehe Mischpulte oder Neutron/Deepmind.

Die Sachen sind gut verarbeitet und klingen auch keinesfalls billig.

Ich verstehe nicht, was diese Scheiße schon wieder hier soll? Das hat hier absolut nichts zu suchen.

Mods: Bitte löschen!
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Oh,ein neuer Behringer Thread.Und viele weiße Ritter haben schon vorbei geschaut,das gibt direkt ein Fleißkärtchen :weich:

Ich muss auch immer noch schmunzeln, wenn Leute der vordersten Front selbst B Klone von aktuell erhältlichen Geräten (und des Original Herstellers) im Studio stehen haben.Wahrscheinlich nur zu wissenschaftlichen Zwecken.

Verstehe die Aufregung jetzt nicht so ganz,der Brophet steht doch schon länger fest und nach dem Bro-1 und Bro-800 jetzt auch nicht wirklich überraschend.Aber nö,hätte Uli auch nicht machen müssen.Bin auch durchaus Fan von Dave (der seine Schäfchen jetzt aber zumindest im trockenen haben dürfte).Aber einfach nicht kaufen ist immer noch die beste Lösung,für das Geschreibsel hier interessiert sich der Uli nicht.

Hübsch finde ich den jetzt auch nicht und in diesem Fall fände ich nen"echten" Fünfer dann doch besser.

Nur reizt mich der Curtis Filter Sound einfach garnicht.Den Bro-1 werde ich mir aber trotzdem irgendwann nochmal an der Supermarktkasse mitnehhmen.
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Wenn es um den Propheten geht, wird der Ton schon aggressiver und schriller. Hier wird quasi heiliges Land betreten und das geht ja gar nicht. Warte auf die ersten körperlichen Gewaltandrohungen.

Das wird sich herrlich in den Klickzahlen auswirken. Wenn es Uli nicht schon gäbe, man müsste ihn direkt erfinden.
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
@devilfish du hast meiner Meinung nach mit dem recht was du da schreibst, eine Einschränkung gebe ich aber:

vor 2 Wochen Direktvergleich Deepmind und Juno 106 unterschiede kaum hörbar. dco´s war für mich kein unterschied fest zu stellen. filter sehr nahe am Roland Juno 106 filter. der Deepmind hatte lediglich nicht ganz so viel so viel dampf am output wie der 106.

will sagen Deepmind ist ein aufgeblasener (mehr hüllkurven / Effekte /Osci) Juno 106.

Sage ich völlig wertefrei, da ich von beiden nicht nicht der Besitzer bin, sondern die Geräte 2 freunden gehören.
 
AcidDiver
AcidDiver
Maximalminimalist
ernsthaft? Was meinst du soll das ;p am ende?
Einfach nur etwas getrolle von mir, warum soll das allen anderen vorbehalten sein ;-)
ja ernsthaft, weil ich dich bisher so nicht wahrgenommen habe....

das ;p habe ich nicht registriert, wohl weil es eher ein :p ist,
oooder weil ich kein DevilFish, sondern ein Blindfisch bin!
 
subsoniq
subsoniq
|||||
Muss denn alles mal eben so aus der Portokasse erreichbar sein ???
Gibt auch die Variante, wenn man sich irgendwann etwas wirklich Tolles (und das ist, jedenfalls für mich, ein Prophet 5/10) gönnen möchte, lange und hart dafür zu arbeiten !
Und solange einfach Tonleitern üben, kommt mehr bei raus :xenwink:
agree ,
aber wenn ich grad lese was im pro so alles nicht funktioniert würd ich mich ärgern so ein ding gekauft zu haben, vor allem für den preis. und die kiste gefällt mir richtig gut
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Muss denn alles mal eben so aus der Portokasse erreichbar sein ???
Gibt auch die Variante, wenn man sich irgendwann etwas wirklich Tolles (und das ist, jedenfalls für mich, ein Prophet 5/10) gönnen möchte, lange und hart dafür zu arbeiten !
Und solange einfach Tonleitern üben, kommt mehr bei raus :xenwink:
Aber man muss auch keine überteuerten Preise zahlen, nur weil er irgendwann mal das Original entwickelt hat. Das sind aus meiner Sicht wirklich Mondpreise für 'nen Synth.
 
6Slash9
6Slash9
||||||||
Aber man muss auch keine überteuerten Preise zahlen, nur weil er irgendwann mal das Original entwickelt hat. Das sind aus meiner Sicht wirklich Mondpreise für 'nen Synth.
Vollkommen legitim, dass so zu sehen, finde ich.
Auch wenn ich eine komplett andere Meinung habe.
Ich hatte wirklich sehr lange überlegt, so viel Geld auszugeben.
Aber was soll ich sagen...Er ist jeden Cent wert !
Unglaublich.
Du könntest mir heute alles wegnehmen. Ein Rhodes mit ´nem Prophet 5/10
drauf, und mir würde nie etwas fehlen.
Er ist, man kann kann es objektiv nicht begründen, so musikalisch. Lebendig.
Wehleidig. Strahlend. Immer richtig.
Du kannst ´ne Million CD´s auflegen und mit dem Prophet dazu spielen, es passt immer !
Was Dave Smith da geschaffen hat, ist ein Stück Geschichte.
Ich bin dem Typen so dankbar, für das, was er der Welt an Klängen gegeben hat.
Dieses Instrument ist jeden Cent seines Preises mehr als wert...
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
OT/sinnlose Preisdiskussion: Das mit den "überteuert" bei den Originalen verstehe ich nicht. Was ist daran genau "überteuert"? Der Synth kostet was es kostet ihn zu fertigen plus Aufschlag für den Gewinn. Kleine Chargen kosten eben mehr pro Einheit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dave extra viel Aufschlag einkalkuliert, nur weil er "gierig" ist oder seinen Ruhm als Synthesizer-Hersteller "habgierig" ausnutzt. So funktioniert Marktwirtschaft nicht.
Langfristig gesehen wird der geringere Preis, den Behringer aufgrund genau derselben Kalkulation aufrufen kann, nicht zu einer generellen Preisreduktion auch bei den etablierten Synth-Herstellern führen. Einfach aus dem Grund, weil sie einfach garnicht günstiger produzieren können. Schlimmstenfalls, sollten die Käufer alle nach Preis urteilen, führt diese Entwicklung einzig und allein zum Ruin dieser anderen Firmen. So funktioniert Marktwirtschaft. Der Kunde kann das steuern, wenn er will.
 
Zuletzt bearbeitet:
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Was Dave Smith da geschaffen hat, ist ein Stück Geschichte.
Ich bin dem Typen so dankbar, für das, was er der Welt an Klängen gegeben hat.
Dieses Instrument ist jeden Cent seines Preises mehr als wert...
Na ja, John Bowen war ja auch noch daran beteiligt. Und vielleicht noch der eine oder andere Mitarbeiter, der auch seinen Teil beigesteuert hat, von denen wir aber nie gehört haben, weil sie eben nur Mitarbeiter sind.
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Leute, diese Diskussionen führen wie immer zu nichts. Ausser zu Streit. Es gibt einfach Dinge, die man nicht miteinander vergleichen kann. Man will immer alles seinem Weltbild nach in Schubladen stecken. Das funktioniert so aber nicht. Der Markt wird nach unten geöffnet, aber es wird weiter genug Leute geben, die sich einen echten Sequential Propheten kaufen werden und auch andere preisintensive Sachen. Der Mensch strebt letztendlich immer nach Individualität. Die wird er weiter suchen und finden.
 
BTH 3000
BTH 3000
|||||
Mal ungeachtet der Diskussion um pro und contra sieht das gezeigte Artefakt für mich einfach nicht gut aus. Diese Rundungen an den Holzkanten, der Lüfter wirken wie Fremdkörper. Allerdings müsste man es in echt sehen.

Habe schon mit einem Technicsnachbau aufgelegt und früher auch Topstar Cola getrunken und enthalte mich daher der Diskussion; finde es aber trotzdem schade, dass die Manpower nicht genutzt wird, Altes zu verbessern wie es DSI mit dem Rev2 gemacht hat oder auch Roland teilweise.
Hätte es ja cool gefunden, wenn Behringer aus der Vorlage PPG/MW einen Wavetablesynth für das 21. Jahrhundert machen würde. Das Prophetkonzept wird doch von Sequential selbst schon in diversen Varianten weiter entwickelt …
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Habe schon mit einem Technicsnachbau aufgelegt und früher auch Topstar Cola getrunken und enthalte mich daher der Diskussion; finde es aber trotzdem schade, dass die Manpower nicht genutzt wird, Altes zu verbessern wie es DSI mit dem Rev2 gemacht hat oder auch Roland teilweise.
Hätte es ja cool gefunden, wenn Behringer aus der Vorlage PPG/MW einen Wavetablesynth für das 21. Jahrhundert machen würde. Das Prophetkonzept wird doch von Sequential selbst schon in diversen Varianten weiter entwickelt …
Das ist ein Prototyp, der noch nicht einmal durch einen Betatest gelaufen ist und Du weißt jetzt schon, dass sie da keine Verbesserungen einbauen werden? :respekt:
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Du könntest mir heute alles wegnehmen. Ein Rhodes mit ´nem Prophet 5/10
drauf, und mir würde nie etwas fehlen.
Mit beiden könnte ich nix anfangen... Sorry - bin eher in der Zukunft als in der Vergangenheit verwurzelt. Ich brauch ständig neues Futter für die Ohren.
Ich mag z.B. den Charakter alter Digitalsynths, aber wenn sich bei den Clonen oder der Neuauflage mit dem selben Funktionsumfang zufrieden geben muss, können sie ihren Elektronikschrott behalten oder abhängig vom Preis und dem Klang hole ich mir das (z.B. den BBG) vielleicht zum Vergleich als Referenz beim Sound(nach)bau.

Was Dave Smith da geschaffen hat, ist ein Stück Geschichte.
Das sehe ich jetzt nicht unbedingt als valides Argument, er hat mit den damaligen technischen Möglichkeiten einen Synth geschaffen, mit ganz anderen Prämissen als heute. Das ist ganz und gar nicht faszinierend, dass Leute immer noch auf den Kram stehen und nix neues bzw. anderes akzeptieren wollen. Ich kann ein wenig verstehen dass er sich das aufkochen der alten Suppe gut bezahlen lassen will.
Afair fehlt für mein Geschmack dem Prophet 5 ordentlich sättigende Filter, war immer darauf ausgelegt in den Grenzen der damaligen Möglichkeiten halbwegs spielbar und gestimmt zu bleiben. Das merkt man auch am Evolver, das ist der am wenigsten analog klingende analoge Synth der es zu mir nachhause geschafft hat ;-) Aber zumindest sind die beiden Polyracks multitimbral.
 
Zuletzt bearbeitet:
BTH 3000
BTH 3000
|||||
Leute, diese Diskussionen führen wie immer zu nichts. Ausser zu Streit. Es gibt einfach Dinge, die man nicht miteinander vergleichen kann. Man will immer alles seinem Weltbild nach in Schubladen stecken. Das funktioniert so aber nicht. Der Markt wird nach unten geöffnet, aber es wird weiter genug Leute geben, die sich einen echten Sequential Propheten kaufen werden und auch andere preisintensive Sachen. Der Mensch strebt letztendlich immer nach Individualität. Die wird er weiter suchen und finden.
Und er strebt auch gerne nach Luxus. Man darf nicht vergessen, dass LV immer noch viele Taschen verkauft und die Chinaderivate paradoxerweise sogar dafür sorgen, dass das so bleibt. Von daher wird sich auch ein echter Prophet immer noch verkaufen, falls irgendwann tatsächlich eine angelehnte Variante für preissensible Menschen auf den Markt kommt.
 

Similar threads

 


News

Oben