Behringer VC340 Vocoder

VC340 - ich will einen

  • ja, definitiv kaufe ich einen, möchte einen ohne WENN und ABER

    Wahl: 42 33,9%
  • eher vielleicht, wenn ich ehrlich bin, aber interessant

    Wahl: 29 23,4%
  • super Projekt, aber zu speziell, bin ehrlich - ich kaufe am Ende keinen

    Wahl: 30 24,2%
  • Nein, generell nicht

    Wahl: 23 18,5%

  • Anzahl Votes
    124

Nоrdcore

Нордцоре
Gilt das auch für welche die mono und stereo Eingänge haben, also 2 Eingänge und auf einem steht Mono?
Nö, der Chorus-Stereo wird einfach nur dadurch versaut, dass er sich mit dem schon vorhandenen Stereo "beharkt". Geht man da nur Mono rein, dann passiert das natürlich nicht.
Im "schlimmsten" Fall habe ich im Eingang schon ein breites Stereo-Signal, dann macht der Stereo-Chorus da nicht sein prägnantes hin- und herwabern zwischen den Boxen draus, sondern nur noch etwas mehr Klangwolke drauf.
 

Rolo

sinewavesurfer
Interessant, das leuchtet ein. Wieder was gelernt:supi: jetzt weiß ich auch wieso ein analogmixer 2 returns und nur einen send hat für den effekt.
 
Im Forum wird immer wieder erzählt, dass die elektronischen Bauteile altern und zu Klangveränderungen führen. Wenn dieser Ansatz stimmen sollte ist dann ein Klangvergleich noch legetim? Müßte dann nicht ein Behringer mit einem nagelneuen Roland, den es nicht gibt verglichen werden? Dann müßte auch jeder Roland je nach Bertriebsstunden und Bauteiletoleranzen unterschiedlich klingen. Wer jetzt mit der Lupe im Mikrokosmos Klangunterschiede sucht, kann deshalb nur fündig werden.
Ich finde es ist wie beim Wein. Ein neuer Wein schmeckt nie so wie ein alter, aber er kann gut schmecken.
 

Rolo

sinewavesurfer
Ich finde es ist wie beim Wein. Ein neuer Wein schmeckt nie so wie ein alter, aber er kann gut schmecken.
Vor allem kann er auch gut in den Kopf knallen, wohlfühlsynapsen bedoken und die Phasen verschieben. Nach 2 Gläsern bzw. 10 Minuten Spielzeit merkt man gar nicht
mehr wie alt der Wein ist. Natürlich ist ne alte Konsole ne alte Konsole..aber den VC340 haben sie auch sehr schön gestaltet. Ich werde mir für die Seiteteile extra rustikales Holz
anfertigen dann hab ich mal wieder was zum sägen und feilen.
 
Es sollte auch keine Kritik gegenüber den Behringer sein, den habe ich selber bestellt, sondern eine Anmerkung ob ein AB Vergleich bei dem bis ins kleinste Detail seziert wird sinnvoll ist.
 

Rolo

sinewavesurfer
Gut, dass ich mich freiwillig schon früh gegen Hype habe impfen lassen ;-)
Ich weiß nicht wei alt du bist ,aber als ich 1983 (wars glaube ich) zum ersten mal "operator" von Midnight Star im Radio gehört hatte war ich infiziert.
Die Begeisterung für Roboterstimmen halt bei mir bis heute nach. In meinem primitivem Hirn kann ich mir immer noch nicht erklären wie es möglich ist
eine Menschliche Stimme zu elektrisieren :)Tja und diese Stimme von besagtem Song wurde wie die von vielen anderen auch nunmal mit einem VP330 produziert ,der damals übrigens brandneu und mit null toleranzen versehen war. :buegeln:
 

Rolo

sinewavesurfer
eine Anmerkung ob ein AB Vergleich bei dem bis ins kleinste Detail seziert wird sinnvoll ist.
Hast ja Recht...hatte momentan nix besseres zu tun. Alle Pflichten erfüllt und daher die Zeit. Ich habe aber dank Nordcore bei dieser
Sache ein paar Sachen gelernt und somit hat es sich mal wieder gelohnt.
 
In ein paar Monate 60. Infiziert bin ich auch irgendwann in den 80ern geworden und wenn meiner endlich kommt und ich von dem Sound wieder Gänsehaut bekomme, hat Behringer alles richtig gemacht. Dann ist es auch egal wie er im AB Vergleich klingt. Der Vergleich findet bei mir im Kopf statt. (Bestimmt keine Referenz) Auf Schallplatten hört man den Sound mit damaliger Studiotechnik, aber wie er klingen könnte. Ich bin jedenfalls voller freudiger Erwartungen und wenn ich den Sternenstaub von damals im Klang nicht höre, heißt es nicht das er nicht da ist, sondern daß meine Ohren sich in 35 Jahren vielleicht verändert haben könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

tichoid

Maschinist
Ich kann mich daran erinnern dass Uli vorgerechnet hatte wieviel Vorbestellungen es geben müsste damit er auf einen bestimmten Preis kommt. Einmal war die Rede von mindestens 1000 Stück, dann wäre ein Preis von 999 $ möglich. Oder so..
Von einer Limitierung war m.E. nicht die Rede.. wäre bei dem jetzt aufgerufenen Preis (499€) kaufmännisch auch schön blöd.
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Ich weiß nicht wei alt du bist ,aber als ich 1983 (wars glaube ich) ......
........der damals übrigens brandneu und mit null toleranzen versehen war.
1983 war ich schon einige Jahre volljährig, die Möglichkeiten eines Vocoders waren mir bereits vertraut.
Trotzdem weiß ich nicht, was in diesem Zusammenhang mit "null Toleranzen" gemeint sein soll.
Ich bitte um Aufklärung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

sinewavesurfer
Wie kommst du darauf, dass der limitiert sein sollte (Stückzahl)? Irgendwo was gelesen?
Alles kommt irgendwann mal ans Limit. Woher soll ich denn Stückzahlen wissen ? Ich könnte mir vorstellen daß die Produktion schnell eingestellt wird bei einem
Produkt das nicht allzuviele Fans hat. Stringer und Vocoder bruachen nicht so viele wie z.B. monosynths. Ich meine
ja nur daß es schnell gehen könnte und die Produktion eingestellt wird wenn man meint daß genug verkauft wurden ,und
wegen ein paar wenigen die Nachdümpeln weil sie meinten extra lange warten zu müssen daß das Gerät irgendwann schön billig wird
das lohnt sich wahrscheinlich nicht. Mir ist es doch egal. Ich habe meinen. Ich bestelle mir evtl. noch einen als Ersatz. In diesem Fall mache ich das
weil es für mich ein wichtiges Instrumment ist. Aber ich wiederhole mich wie immer gerne ;-)

Dann sind es eben zwei gleich alte und ein junges Gerät, die ich nicht so sehr mag.
BTW, was ist das eigentlich für ein Charakterzug in einem Thread, wo Leute von etwas begeistert sind und sich drüber unterhalten reinzugehen und
kundzutun daß man den Kram generell nicht ausstehen kann. Komisch irgendwie..ich gehe doch als Baseball Fan nicht in ein Fußballforum und sage daß ich Fußball nicht ausstehen kann oder?
Aber das nur mal so am Rande weil ich es irgendwie irritierend finde. :dunno: aber nix für ungut! Ich habe das irgendwann bestimmt auch schonmal gemacht. Nur bin ich mir schon lange
bewußt darüber geworden wie ätzend das eigentlich ist und ich habe mir schon oft verkniffen irgendwas madig zu machen was andere vieleicht ganz toll finden
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

sinewavesurfer
Erwartungen und wenn ich den Sternenstaub von damals im Klang nicht höre, heißt es nicht das er nicht da ist, sondern daß meine Ohren sich in 35 Jahren vielleicht verändert haben könnten.
Der Sternenstaub ist definitiv da. Ich wünsche dir schon jetzt vieel Spaß und kann dir versprechen du wirst rundum begeistert sein von der analogen Maschine.
Hier hab ich mal etwas gestringert durch meinen DPSV55M mit einem 2 Chorus...klingt Superelektrisch ,breit und lebendig finde ich:
View: https://soundcloud.com/electrodefender/vc340-string-und-dpsv55m/s-8YuSu
 

citric acid

|||||||||||||
also ich habe den vc seit einiger zeit. vorserie und da sind keine bugs defekte etc. nicht wie beim ms 101 wo es noch heftige bugs gibt. tolle kopie. ich bin sehr zufrieden . habe auch midi getestet und es geht tadelos
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
......... Aber ich wiederhole mich wie immer gerne ;-)


BTW, was ist das eigentlich für ein Charakterzug in einem Thread, wo Leute von etwas begeistert sind und sich drüber unterhalten reinzugehen und
kundzutun daß man den Kram generell nicht ausstehen kann. Komisch irgendwie..ich gehe doch als Baseball Fan nicht in ein Fußballforum und sage daß ich Fußball nicht ausstehen kann oder?
Aber das nur mal so am Rande weil ich es irgendwie irritierend finde. :dunno: aber nix für ungut! Ich habe das irgendwann bestimmt auch schonmal gemacht. Nur bin ich mir schon lange
bewußt darüber geworden wie ätzend das eigentlich ist und ich habe mir schon oft verkniffen irgendwas madig zu machen was andere vieleicht ganz toll finden
Es ist meine Reaktion auf Deine Demos, indem ich für mich feststelle, dass auch diese meine Haltung gegenüber diesem Gerät (egal, unter welcher Bezeichnung) nicht verändern.
Da es sich hier um ein Diskussionsforum handelt, tat ich diese meine Reaktion kund.
Ich habe mich weder im Ton vergriffen noch das Gerät heruntergeputzt, obwohl ich das zumindest für mich tun könnte.
Wenn die Teilnahme an diesem Thread nur Begeisterten gestattet ist, musst Du das dem Rest des Forums mitteilen.
Helfen würde es wahrscheinlich nicht.
Nun freue Dich über Dein neues Gerät, ich kann Begeisterung im Allgemeinen nachvollziehen.
Ich wünsche Dir einen weiteren schönen Tag.
 

tichoid

Maschinist
Naturgemäß schreibt man zu einem Thema, wenn es einem 'am Herzen liegt'.. Jemand der sich noch nie für ..z.B. Autoreifen interessiert hat, wird kaum auf die Idee kommen, sich im nächsten Autoreifen-Forum anzumelden um dort die Kunde zu verbreiten dass er sich für das Thema 'Autoreifen im Wandel der Jahreszeiten' nicht die Bohne interessiert.
Ja, kann man natürlich machen, aber warum? Es bringt doch der Diskussion nichts, außer den Lesefluss zu unterbrechen. :dunno:
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Naturgemäß schreibt man zu einem Thema, wenn es einem 'am Herzen liegt'.. Jemand der sich noch nie für ..z.B. Autoreifen interessiert hat, wird kaum auf die Idee kommen, sich im nächsten Autoreifen-Forum anzumelden um dort die Kunde zu verbreiten dass er sich für das Thema 'Autoreifen im Wandel der Jahreszeiten' nicht die Bohne interessiert.
Ja, kann man natürlich machen, aber warum? Es bringt doch der Diskussion nichts, außer den Lesefluss zu unterbrechen. :dunno:
Das Thema Vocoder liegt mir sehr am Herzen, genau wie das Thema String Synthesizer/Ensemble, von daher bin ich schon im richtigen Laden, um Produkte auch zu vergleichen oder mich nach Verbesserungen altbewährter Objekte umzuschauen. Sollte aber keine Kritk ausgesprochen werden dürfen, weil ich keinen esoterischen Sternenstaub oder ähnliche Qualitätsmerkmale verspüre, dann weiß ich nicht, von welcher "Diskussion" hier die Rede sein soll. Ich reagiere auf die Demos von Herrn Rolo, indem ich nicht die Demos oder Herrn Rolo herunterputze, sondern feststelle, dass diese Art String Ensemble/Vocoder mich nicht anspricht.
Pünkt.
Eine Aussage dieser Art kann man auch einfach mal so hinnehmen, so wie ich nicht im Einzelnen auf die Vorführungen oder diese esoterischen Äußerungen einsteige, weil ich, wie schon erwähnt, Begeisterung im Allgemeinen nachvollziehen kann und ich Herrn Rolo wirklich die Freude gönne.
Ich hoffe, dass meine Intention jetzt verstanden worden ist und denke, dass die Unterbrechung Deines Leseflußes hiermit ihr Ende gefunden hat.
 

citric acid

|||||||||||||
ich benutze ein normales Behringer billigmicro. das ist von der qualität nicht so toll. Ich war zu faul mein Kondensator dran zu nutzen. ich planer mir aber ein hochwertiges headset zu kaufen, so ganz Kraftwerk like um nicht so viel vor der nase zu haben .
 

microbug

*****
ich benutze ein normales Behringer billigmicro. das ist von der qualität nicht so toll. Ich war zu faul mein Kondensator dran zu nutzen. ich planer mir aber ein hochwertiges headset zu kaufen, so ganz Kraftwerk like um nicht so viel vor der nase zu haben .
Für Vocodersachen braucht es kein hochwertiges Kondensatorteil, sondern idealerweise ein Mikrofon, welches für reine Sprachaufnahmen optimiert ist.
Ich hab das hier mal mit Fame CM-1, SM57 und M201N an der Supernova und am V256 probiert, und das Beyerdynamic M201N erzielte die besten Resultate - weil es ein Mikrofon für Sprachaufnahmen ist. Kollege @duplobaustein ist nach einigem Probieren beim Shure PG-48 als Vocoder Mikrofon gelandet.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben