Bitstream 3X in depth

Bitstream 3X und Deine Beziehung dazu?

  • Viel zu schwer.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Zu teuer für die paar Funktionen.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Es gibt günstigere Alternativen.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich ziehe günstigere Alternativen vor, auch wenn dort weniger Funktionalität vorhanden ist.

    Stimmen: 2 22,2%
  • Bitstream ist eine Geheimwaffe.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Gibt es viel zu wenige YouTube Videos dazu, kann ja nicht gut sein.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Anscheinend mächtig in Sachen Funktionalität aber leider zu kompliziert für mich.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Alles was ich probiert habe hat nicht richtig funktioniert.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Habe noch nicht alles probiert.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Habe nur wenig probiert.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hab's gleich wieder verkauft.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wieso sollte ich das Teil kaufen, es gibt so viele für mich bessere Alternativen.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nutze auch externen Midi-Clock damit, funktioniert gut. Bitstream 3X ist also slave.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Keine Ahnung

    Stimmen: 4 44,4%
  • Wieso gibt es die Software immer noch nicht als open source dazu?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Programmierung ist mir zu umständlich.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Nutze nur eine group meist.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nutze auch mal mehr als nur eine group gleichzeitig.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nutze meist alle 21 groups gleichzeitig.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bitstream configuration software habe ich immer noch nicht ganz kapiert.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Schnellere Programmierung aller 21 groups sollte einfacher möglich sein, ohne alles wochenlang manue

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wenn schnellere Programmierung aller 21 groups möglich wäre, würde ich sie auch öfters austauschen,

    Stimmen: 1 11,1%
  • Werde ich mir vermutlich auch noch kaufen.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Werde ich mir nie kaufen.

    Stimmen: 1 11,1%
  • Werde ich mir vielleicht kaufen.

    Stimmen: 1 11,1%

  • Umfrageteilnehmer
    9
A

Anonymous

Guest
Hier soll das ultimative Bitstream 3X Thread entstehen. :)

Ich werde meine Erkenntnisse hier teilen, anstatt im Waveidea Forum, dort ist sowieso tote Hose, source code immer noch nicht veröffentlicht, aber egal, auch mit Firmware 1.8 geht schon viel, eigentlich zu viel.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
erwartest du, dass Source Code veröffentlicht wird? Also ist das ein Wunsch oder Ansage und wäre das bessser/denkbar?
 
A

Anonymous

Guest
Achso, Jerome, der Waveidea Chef hatte ja in seinem Forum mal erwähnt, dass er nur einen Verantwortlichen sucht, danach wollte er die Software freigeben, hat er aber immer noch nicht getan. War wohl zu sehr mit Arturia Origin beschäftigt.

Aber in diesem Thema soll es nicht unbedingt um die Software gehen, sondern um die jetzige Hardware mit Firmware 1.8.

Ich werde noch ein kleines AutoHotkey-Programm vorstellen, womit man auf einen Schlag alle 21 Gruppen als Textdatei definieren kann, dann auch über die Bitstream config software, wieder auf einen Schlag rüber zur Hardware senden kann. Man muss natürlich vorher sich überlegt haben, wie man die Gruppen nutzt, welche Geräte, Parameter usw.

Ansonsten kann ich noch ein paar Erkenntnisse nennen:

1. Unterstützt Bitstream 3X nur bpm's zwischen 30 und 250?
Nein. Dies gilt nur wenn Bitstream 3X master ist, als slave folgt er noch weiter. Habe hier mit der Software Midiclock hoch bis 1008 bpm probiert, Bitstream 3X folgte schön, somit auch der Motion Sampler mit den aufgenommenen Inhalten, oder der Arpeggiator. In etwa 10 Minuten lief dies ohne Probleme. Scheint zu laufen. Kann mal bei Gelegenheit die bpm weitererhöhen, bis wohin man da gehen kann.

2. Kann ich mit nur dem USB-Anschluß am Laptop mit dem Bitstream 3X Spass haben, plus das Netzteil für die Stromversorgung natürlich, zur Sicherheit?
Ja. Da die Regler (Fader, Potis usw.) auch direkt Noten ausgeben können, kann man über USB diese Noten zum Rechner senden, dann wieder über USB zurück zum Bitstream 3X, dann in den Arpeggiator im Bitstream 3X, diese Ergebnisse dann im Motion Sampler aufnehmen. Läuft. Cool. Im Arpeggiator gibt es mehr als genug Variationsmöglichkeiten, verschiedene Stylemodelle als Bänke mit je 128 Modellen. Es gibt 4 Styles für Rhythmen: Master, House, Breaks, Latin. Genauso Accentmodelle. Dann noch eine Melodiebank. Fazit: Man zieht am Bitstream einen Regler hoch und weiss noch nicht was hinten am Arpeggiator rauskommen wird und läßt sich überraschen, meist auch positiv und viel musikalischer/interessanter als man annehmen würde. Top Feature. Experiment to infinity.

Das wären bislang schon grob meine wichtigsten Erkenntnisse. Wenn das AutoHotkey Programm fertig ist, folgt es noch hier, für Windows Nutzer zumindest. Was ich schon getestet habe: Ich kann Definitionen für alle 21 Gruppen vornehmen, sie als 7 Dateien abspeichern, mit je 3 Bänken, da das ältere *.bsl Format von der früheren Bitstream Hardware nur 3 Bänke hatte. Dann muss man nur noch das 'Hochladen' dieser 7 Dateien automatisieren, über laden, copy group, paste group, 7 mal hintereinander und schon hätten wir alle 21 Gruppen auf einen Schlag programmiert. Diese group copy paste Geschichte muss ich noch erledigen, morgen vielleicht.

Bitstream werde ich wohl als eine Effektmaschine einsetzen, nicht nur um irgendwelche Effekt oder Synthparameter zu steuern, sondern eben gemischt mit Notengenerierung, also beide zusammen. Da können z.B. von anderswo Standarddrums (kick, snare, hihat usw.) laufen und am Bitstream können dann mal verrückte Snarerolls, Crashcymbals dazuspielen usw. Undendlich viel Spass. Mir hat vor allem gefallen, dass der gut als Midiclock slave läuft. In Zukunft kann der dann parallel zum Sequetron und anderen Clockslavebaren Geräten/Programmen laufen. Perfekt. Von sehr langsam bis sehr schnell.

Nur zur Info: Was bedeuten 21 groups? Das wären zumindest 48 * 21 * 16 = 1008 * 16 = 16128 Parameter unter Kontrolle. Also ein ziemlich grosser Raum, da passt jedes Setup rein, würde ich sagen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Verstehe, er möchte das Projekt in gute Hände legen, da nämlich sehr viele offene Sachen nach wenigen Jahren genau deshalb zerfallen. Das ist dann einfach nur schade.
 
H

helldriver

||
Also ich habe den auch den Bitstream 3X. Ich habe es aber nicht geschafft, damit den Oberheim Matrix 6 steuern, obwohl die Sysex Presets vorhanden sind. Ob es mit dem Matrix 1000 geht weiss ich nicht da ich den nicht habe.
Ansonsten find ich ihn fast zu komplex. Gibt es einfache Tutorials wie man ihn benutzt? also speziell so Arpeggien und so sachen?
 
A

Anonymous

Guest
helldriver schrieb:
Also ich habe den auch den Bitstream 3X. Ich habe es aber nicht geschafft, damit den Oberheim Matrix 6 steuern, obwohl die Sysex Presets vorhanden sind. ... Ansonsten find ich ihn fast zu komplex. Gibt es einfache Tutorials wie man ihn benutzt? also speziell so Arpeggien und so sachen?
Wenn Du mir den Oberheim Matrix 6 schenkst, könnte ich hier berichten ob Bitstream 3X damit funktioniert. :)

Einfache Tutorials gibt es vielleicht anderswo. Handbuch schon gelesen? Nein? Ab, dorthin. Tips kann es hier nur geben, wenn Fragen präzise gestellt werden.
 
A

Anonymous

Guest
helldriver schrieb:
Ich habe es aber nicht geschafft, damit den Oberheim Matrix 6 steuern, obwohl die Sysex Presets vorhanden sind.
In der Bitstream 3X configuration software, bei Oberheim, unter 'Control value position 1 (V1)' da steht immer 5. Auch schon mit 6 dort probiert? Wäre einen Versuch wert. Testen, Ergebnis hier rückmelden. Danke.
 
A

Anonymous

Guest
UPDATE: Noch kurze Info zum Programm. AutoHotkey installieren, Code unten in eine Textdatei 'Bitstream_YamahaXG_drum_control.ahk' oder wie man es selbst gerne hätte einfügen, abspeichern, ausführen = doppelklicken.

Hier ein Beispiel für Yamaha XG drum control:

Code:
/*

Example for Yamaha XG drum control on Bitstream 3X.
top row: coarse tune
second top row: volume
second bottom row: reverb send level
bottom row: low pass filter
faders: notes
    
    Move the faders and turn the knobs above.
    

Generating valid Bitstream Pro files, *.bsl

File structure is as below, using K00..K48

On Bitstream 3X:

K00..31 are the 32 knobs, above
K32..39 are the 8 faders, below
K40..47 are the 8 mute buttons, on the right
K48 is the ribbon controller, 

Be careful not getting messages as below if you have incompatible definitions:

Parameter check
Group 2 - Control 5
MIDI string length is out of range (1-21)


[MANUF].Yamaha.
[MODEL].RS7000.
[COMMENTS].Group A dedicated to tracks 1-8 / Group B dedicated to tracks 9-16 / Group C dedicated master effects.
[K00][G00].03.10.00.03.00.00.00.00.7F.B04A00.RS7K Cutof Tr 01.
[K00][G01].03.10.00.03.00.00.00.00.7F.B84A00.RS7K Cutof Tr 09.
[K00][G02].03.10.00.03.00.00.00.00.7F.B00000.RS7K .

or

[MANUF].All.
[MODEL].All that respond to CCs.
[COMMENTS].Default Library file.
[K00][G00].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.BN00VV.    CC # 000    .
[K00][G01].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.B02800.    CC # 040    .
[K00][G02].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.B05000.    CC # 080    .

or

[MANUF].All.
[MODEL].All that responds to NRPNs.
[COMMENTS].NRPNs and CCs.
[K00][G00].0B.10.00.07.00.00.00.00.7F.B0622063010600627F637F.NRPN CutOff Ch01.
[K00][G01].0B.10.00.07.00.00.00.00.7F.B0626363010600627F637F.NRPN Attack Ch01.
[K00][G02].0B.10.00.07.00.00.00.00.7F.B0626663010600627F637F.NRPN Releas Ch01.

or

[MANUF].Roland.
[MODEL].Juno 106.
[COMMENTS].SYSEXs and CCs.
[K00][G00].07.10.00.06.00.00.00.00.7F.F04132000000F7.J106 LFO Rat C01.
[K00][G01].07.10.00.06.00.00.00.00.7F.F04132080200F7.J106 LFO Mod C09.
[K00][G02].07.10.00.06.00.00.00.00.7F.F04132000500F7.J106  CutOff C01.


Pitchbend: E00000
CC#1 :Modulation: B00100
Note 36 :C2: 902400
Program Ch 1: C001
MMC Stop: F07F7F0601F7
MMC Play: F07F7F0602F7
MMC Deferred Play: F07F7F0603F7
MMC Fast Forward: F07F7F0604F7
MMC Rewind: F07F7F0605F7
MMC Rec Strobe: F07F7F0606F7
MMC Rec Exit: F07F7F0607F7
MMC Rec Ready: F07F7F0608F7
MMC Pause: F07F7F0609F7
MMC Eject: F07F7F060AF7
SYSEX
RPN
NRPN

*/

;  setting general environment variables
#NoEnv 
#SingleInstance force
#InstallKeybdHook
SendMode Input
SetTitleMatchMode, 2
DetectHiddenWindows, On
SetCapsLockState, AlwaysOff


Manufacture = [MANUF].Yamaha.
Model = [MODEL].Yamaha XG.
Comments = [COMMENTS].sequencer de.

SetFormat, Float, 02.0

; controls 00..48
i := 0   ; do mapping, then count i up to 49, if i > 48 break
i += 0.0

; groups, 0..20
g := 0
g += 0.0

Loop, 7
{
    DeleteValue := A_Index - 1
    FileDelete, %A_ScriptDir%\Bitstream%DeleteValue%.bsl

    ; header init
    FileAppend,%Manufacture%`n, %A_ScriptDir%\Bitstream%DeleteValue%.bsl
    FileAppend,%Model%`n, %A_ScriptDir%\Bitstream%DeleteValue%.bsl
    FileAppend,%Comments%`n, %A_ScriptDir%\Bitstream%DeleteValue%.bsl
}

; knobs 00..48
Loop, 49
{
   hexi := dec2hex(i)
   StringReplace, hexi, hexi, 0x,,All
   if (StrLen(hexi) == 1)
      hexi := "0" . hexi

   Loop, 21
   {
      count := Floor(g/3)  ; splitting 21 groups into 7 files, each containing 3 groups
      modg := "0" . mod(g,3)
      ; if (StrLen(g) == 1)
      ;       g := "0" . g

            ;pitch := g*8 + 0..7
            
            ; if (modg == "00") ; notes on faders on group 00
            ; {
            ;     MidiString =  90%hexi%00
            ;     Group%modg% = [K%i%][G%modg%].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.%MidiString%.%i% group %g% . 
            ; }

            ; else if (modg == "01") ; drum reverb send level on faders on group 01
            ; {
                ; [K00][G00].07.10.01.07.00.00.00.00.7F.BN630E628D06VV.Surdo Mt Rev Snd.
                ; MidiString = BN630E62%hexi%06VV   ; change N to 09 for midi channel 10
                ; MidiString = B9630E62%hexi%06VV
 
                if (mod(i,8) == 0)
                   pitch := g*8 + 0
                if (mod(i,8) == 1)
                   pitch := g*8 + 1
                if (mod(i,8) == 2)
                   pitch := g*8 + 2
                if (mod(i,8) == 3)
                   pitch := g*8 + 3

                if (mod(i,8) == 4)
                   pitch := g*8 + 4
                if (mod(i,8) == 5)
                   pitch := g*8 + 5
                if (mod(i,8) == 6)
                   pitch := g*8 + 6
                if (mod(i,8) == 7)
                   pitch := g*8 + 7

                
                ; highest row, 1A controls volume
                if (i >= 0) && (i <= 7)
                   nrpnmsb := "18"

                ; second highest row, 14 controls low pass filter 
                if (i >= 8) && (i <= 15)
                   nrpnmsb := "1A"

                ; second lowest row, 18 controls coarse tune
                if (i >= 16) && (i <= 23)
                   nrpnmsb := "1D"

                ; lowest row, 1D controls reverb send level
                if (i >= 24) && (i <= 31)
                   nrpnmsb := "14"

                        ; convert pitch to hex
                        hexpitch := dec2hex(pitch)
                        StringReplace, hexpitch, hexpitch, 0x,,All
                        if (StrLen(hexpitch) == 1)
                        hexpitch := "0" . hexpitch

                MidiString = B963%nrpnmsb%B962%hexpitch%B906VV
                Group%modg% = [K%i%][G%modg%].09.10.01.09.00.00.00.00.7F.%MidiString%.%i% group %g% .
                   

                ; faders, generate note on events
                if (i >= 32) && (i <= 39)
                {

                        if (i == 32)
                           pitch := g*8 + 0
                        if (i == 33)
                           pitch := g*8 + 1
                        if (i == 34)
                           pitch := g*8 + 2
                        if (i == 35)
                           pitch := g*8 + 3

                        if (i == 36)
                           pitch := g*8 + 4
                        if (i == 37)
                           pitch := g*8 + 5
                        if (i == 38)
                           pitch := g*8 + 6
                        if (i == 39)
                           pitch := g*8 + 7

                        ; convert pitch to hex
                        hexpitch := dec2hex(pitch)
                        StringReplace, hexpitch, hexpitch, 0x,,All
                        if (StrLen(hexpitch) == 1)
                        hexpitch := "0" . hexpitch

                        MidiString = 90%hexpitch%00
                        Group%modg% = [K%i%][G%modg%].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.%MidiString%.%i% group %g% . 
                }


                ; 9 buttons generate notes
                if (i >= 40) && (i <= 48)
                {

                        if (i == 40)
                           pitch := g*8 + 0
                        if (i == 41)
                           pitch := g*8 + 1
                        if (i == 42)
                           pitch := g*8 + 2
                        if (i == 43)
                           pitch := g*8 + 3

                        if (i == 44)
                           pitch := g*8 + 4
                        if (i == 45)
                           pitch := g*8 + 5
                        if (i == 46)
                           pitch := g*8 + 6
                        if (i == 47)
                           pitch := g*8 + 7

                        if (i == 48)
                           pitch := g*8 + 8

                        ; convert pitch to hex
                        hexpitch := dec2hex(pitch)
                        StringReplace, hexpitch, hexpitch, 0x,,All
                        if (StrLen(hexpitch) == 1)
                        hexpitch := "0" . hexpitch

                        MidiString = 90%hexpitch%00
                        Group%modg% = [K%i%][G%modg%].03.10.01.03.00.00.00.00.7F.%MidiString%.%i% group %g% . 
                }

   Content := Group%modg%
   
;   MsgBox, g:%g% modg:%modg%  count:%count% -->  Content:%Content%
   FileAppend, %Content%`n, %A_ScriptDir%\Bitstream%count%.bsl

   g++
   g += 0.0
   }
   
   i++
   i += 0.0
   g := 0
}

ExitApp


dec2hex(n) { 
   oIF := A_FormatInteger 
   SetFormat,Integer, hex 
   n := StrLen(n+0) ? n+0 : n 
   SetFormat,Integer, % oIF 
   return n 
} 

hex2dec(n) { 
   x := ((substr(n,1,2)!="0x") ? "0x" : "") n 
   if ! StrLen(x+0) 
      return n 
   oIF := A_FormatInteger 
   SetFormat,Integer, d 
   x += 0 
   SetFormat,Integer, % oIF 
   return x 
}

Sollte 7 Dateien Bitstream0.bsl bis Bitstream6.bsl generieren. Die kann man über die config software 1.5 importieren und die Werte liegen dann in den Gruppen 0,1,2 pro Datei. Will man nun alle 7 Dateien importieren, geht leider nicht standardmässig auf einen Schlag muss man die Gruppeninhalte 0,1,2 entsprechend auf andere Gruppen copy+pasten. Dafür habe ich auch eine Automation geschrieben. Siehe nächstes Posting. Wer will kann das natürlich immer manuell ausführen.
 
A

Anonymous

Guest
Bevor man das Programm BitstreamLoad.ahk unten ausführt, folgende Schritte ausführen:

1. Bitstream 3X an den Computer über USB anschliessen.
2. Bitstream 3X einschalten.
3. WaveIdea BS3X Configuration software starten.
4. Unter Preferences Midi In und Midi Out zum Wave Idea Bitstream 3X auswählen und 'Connect to BS3X ...' klicken.
5. Falls alles soweit geklappt hat kann man nun BitstreamLoad.ahk ausführen und beten oder Whisky trinken.

BitstreamLoad.ahk:
Code:
/*

Loading the generated 7 *.bsl files into Bitstream 3X via WaveIdea BS3X Configuration Software v1.5, for Windows

*/

;  setting general environment variables
#NoEnv 
#SingleInstance force
#InstallKeybdHook
SendMode Input
SetTitleMatchMode, 2
DetectHiddenWindows, On
SetCapsLockState, AlwaysOff

IfWinNotExist, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
{
    MsgBox, Program WaveIdea BS3X Configuration software seems not to be running. Program will exit without doing anything.
    ExitApp
}
else
{
    ;MsgBox, Ok WaveIdea config software exists, we can continue here.


    
    i := 6
    Loop,7
    {

    WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
    ;MsgBox, config software should be active now.
    Click, 567, 422    ; selecting Assign User & Mackie/Logic modes tab

    
    ; press alt-l,i for loading bitstream pro library file
    Send, {altdown}l{altup}i
    Sleep, 1100

    
    File%i% = %A_ScriptDir%\Bitstream%i%.bsl
        g := i * 3


    ; File6 = %A_ScriptDir%\Bitstream6.bsl
    ; File5 = %A_ScriptDir%\Bitstream5.bsl
    ; File4 = %A_ScriptDir%\Bitstream4.bsl
    ; File3 = %A_ScriptDir%\Bitstream3.bsl
    ; File2 = %A_ScriptDir%\Bitstream2.bsl
    ; File1 = %A_ScriptDir%\Bitstream1.bsl
    ; File0 = %A_ScriptDir%\Bitstream0.bsl


    Target := File%i%
    SplitPath, Target, name, dir, ext, name_no_ext, drive
    ;MsgBox, name_no_ext: %name_no_ext%
    FileDelete, %A_ScriptDir%\%name_no_ext%.bs3
    ;MsgBox, File%i% is %Target% (from Target)
    Send, %Target%{enter}

    #IfWinActive, Parameter check
    {
       Send, {space}
    }

    Send, %name_no_ext%{enter}


    ; group is in ComboBox1
    ; what works, click twice, up/down for one step

if (i == 0)
  break

    
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;; group 0 copy paste
; go to group 0 = init
Click, 351, 61 ; group selection menu
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
Loop, 1
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {up}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; copy group, alt-g,enter
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}{enter}
Sleep, 200

; go to working group wg := g + 0
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
wg := g + 0 
Loop, %wg%
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {down}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; paste into working group wg, alt-g,p
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}p
Sleep, 200





;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;; group 1 copy paste
; go to group 0 = init
Click, 351, 61 ; group selection menu
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
Loop, 1
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {up}
    Sleep, 20
}


; go to working group wg := g + 0
wg := 1 
Loop, %wg%
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {down}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; copy group, alt-g,enter
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}{enter}
Sleep, 200

; go to working group wg := g + 0
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
wg := g + 1 
Loop, %wg%
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {down}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; paste into working group wg, alt-g,p
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}p
Sleep, 200


;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;; group 2 copy paste
; go to group 0 = init
Click, 351, 61 ; group selection menu
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
Loop, 1
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {up}
    Sleep, 20
}

; go to working group wg := g + 0
wg := 2
Loop, %wg%
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {down}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; copy group, alt-g,enter
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}{enter}
Sleep, 200

; go to working group wg := g + 0
Click, 351, 61 ; group selection menu
Send, {Home}
wg := g + 2 
Loop, %wg%
{
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Click, 351, 61 ; group selection menu
    Send, {down}
    Sleep, 20
}

Sleep, 200
; paste into working group wg, alt-g,p
WinActivate, WaveIdea BS3X Configuration software ahk_class wxWindowClassNR
Send, {altdown}g{altup}p
Sleep, 200

        i--
}

    ExitApp

}

If your computer explodes, contact Moogulator. :D
I tried and used those, it works here nicely. Good luck.

Das AutoHotkey Programm oben, BitstreamLoad.ahk, lädt alle 7 BitstreamX.bsl Dateien, mit X = 0..6, in die config software. Danach muss man nach vorher richtig aufgebauter Verbindung zum Bitstream, auf die Taste unten rechts 'Download All to 3X' klicken und die Übertragung abwarten. Es werden dann alle 21 Gruppen übertragen, so wie man es oben im Yamaha XG Beispiel oder anders definiert hat. Yamaha XG drum control oben sollte nur ein Beispiel sein.

Die folgende Frage kann man mit No beantworten, oder Ja, je nachdem ob man die restlichen Settings überschreiben will. Hat man sie einmal richtig eingestellt kann man hier immer mit 'No' antworten, damit sie nicht überschrieben werden.
 
A

Anonymous

Guest
Schade, dass die 8 Mute Buttons rechts beim Bitstream 3X (bei mir) nicht zuverlässig funktionieren, deshalb nutze ich sie eher nicht, nur zum Testen vielleicht. Verlassen kann man sich auf die Tasten auf jeden Fall nicht. Gibt es Tricks was man ausprobieren könnte, dass sie besser funktionieren? Aufschrauben, irgenein Kontaktspray drauf oder was? Würde es was bringen? Bei den Razer DeathAdder Mäusen gibt es auch Klick-Kontakt-Probleme die sich anscheinend so beheben lassen.
 
A

Anonymous

Guest
Special greetings and respects to Jaguar, yes from this forum, who sold me his Bitstream 3X very cheaply, some time ago!
Nicht einmal edit geht in älteren Postings. Kontrolle kann nie schaden, bevor jemand auf dumme Gedanken kommt. Sequencer-NSA. :)

TonE schrieb:
Hier soll das ultimative Bitstream 3X Thread entstehen. :)
 
Sonnentiger

Sonnentiger

.
Danke für den Thread! Hab zwei von denen daheim, weil theoretisch verdammt mächtig, aber praktisch ist einfach die Software schleißig programmiert, wenn Du mich fragst.
 
Sonnentiger

Sonnentiger

.
Sonnentiger schrieb:
Danke für den Thread! Hab zwei von denen daheim, weil theoretisch verdammt mächtig, aber praktisch ist einfach die Software schleißig programmiert, wenn Du mich fragst.

Zusatz: man sollte versuchen die Dinger einzuschmelzen und Sinnvolles aus dem Altmetall machen. Oder sie als Wurfgeschosse verwenden. Ohne Software taugen sie nämlich nicht viel...
 
Sonnentiger

Sonnentiger

.
Vielleicht ein wenig zu vorschnell geurteilt, mit ein bisschen Spucke kann man schon was rausholen. Bitstream und Matrix 6R vertragen sich gerade ganz prächtig. Ich glaub ich mag sie wieder :)

roflcopta schrieb:
https://github.com/waveidea/bs3x
:)

Ist das ein Firmware-Update? Das wär ja lässig!
 
Robot303

Robot303

||
Würde heut zu tage noch jemand den bitstream empfehlen?
Gibt ja launchcontrol xl, livid ds1 etc.
Aber das sturdy design hat mich immer angemacht... An der umständlichen Programmierung hat sich ja wahrscheinlich nichts geändert.
 
 


News

Oben