Blofeld vs. Microwave

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 6. Dezember 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was sind die Unterschiede? Macht ein Blofeld einen Microwave Mk2 obsolet?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Damit es nicht wieder heißt ich will jemand was aufdrängen, betone ich:
    Folgende Aussage ist meine persönliche Meinung, die niemand teilen muss!!!

    Für mich ist der Waldorf Blofeld der beste Waldorf Synthesizer überhaupt,
    der alle anderen Waldorf Synthesier überflüssig macht.
    Hat man den Blofeld, hat man alle, nur besser.
     
  3. lowcust

    lowcust aktiviert

    Ich hatte bzw. habe beide und ich darf dir sagen das ein MW2 einfach mehr nach Wavetable, Digital und Urwaldorf klingt als der Blofeld.
    Blofeld war für mich eher ein solider VA Synth.
     
  4. Denke auch, dass man mit nem Blofeld besser als mit dem MW fährt. Der Blofeld ist günstiger und hat mehr. Der MW kann lediglich mit den Bedienelementen trumpfen, aber beim Soundschrauben muss man sich trotzdem permanent durch Menüs hangeln.

    Definitiv Blofeld
     
  5. entweder mw xt wegen den bedienelementen, oder den 1 wegen dem analogen filter. die mw hat kompliziertere hüllkurven und ein paar extra parameter.
    grundsätzlich auch einen anderen klang.....

    der blofeld kann sehr viel . der multimode ist fummelig. bedienung ok . stimmenverbrauch ist bei komplizierten sachen sehr hoch .

    will man regler aufzeichnen hat die xt klar die nase vorne , die regler des blofeld senden keine midi daten..............

    also für dei mw 2 als rack spricht für mein empfinden eigentlich am aller wenigsten.


    der blofeld kann 2 verschiedene wavetables benutzen und hat 3 osc. die microwaves müssen den gleichen wavetabel afür beide osc nehmen.
    der 3 osc ist beim blofeld nicht mit einem wavetabel bestückbar.

    so , keine böcke mehr .lese doch mal die anleitungen :kaffee:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kleine Zwischeninfo.
    Heutzutage spielt die Bedienbarkeit eines Waldorf Hardware Synthesizer keine Rolle,
    da man sowas nutzt.

    http://www.monstrummedia.com/
     
  7. Ah, in den Blofeld kann man (mit der Expansion) natürlich auch eigene Samples reinladen. Im Zeitalter von Softwaresamplern jetzt nicht sooo das Megafeature, aber trotzdem spaßig.
     
  8. Hätte auch Interesse am Blofeld, allerdings nur wg. Wavetables und PPG-Filter, wie macht er sich da so ? Klar, einen Wave 2.2 kann er nicht ersetzen...(dazu müsste er mechanisch viel schlechter aufgebaut sein :lol: ).
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Gegenzug kann ein Wave 2.2 keinen Blofeld ersetzen.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    @hertzdonut
    Der Microwave II, in der Waldorf Welt auch MWII/XT genannt, kann ein paar Tricks, die der Blofeld nicht kann. Da sind zum einen die umfassenden Filter-Typen, die loopbare 8 Stage Hüllkurve, speziell sinnvoll bei Wavetables, die einstellbare Qualität der Wavetable-Wiedergabe und auch einiges in der Modulations-Sektion. Midi ist vollwertig implementiert.

    Der Blofeld hat natürlich auch so manches, was der MWII/XT nicht hat, Samples und auch FX, sowie die VA Abteilung. Hier gibt es den schönen PPG Filter und auch Comb-Filter.

    User lowcust bringt es recht gut auf den Punkt, wobei der Blofeld schon noch mehr kann, als nur VA.

    @jonny-bremsklotz
    Der Blofeld sendet Midi Daten über USB-Midi und in der neusten OS Version wohl auch über DIN-Midi. Was den Stimmenverbrauch angeht, so kommt man beim Blofeld immer auf 10 Stimmen und ist mit dem MWII/XT gleichauf.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Blofeld ist schon ein super Teil für einen klasse Preis.
    Der beste Waldorf Klang.
    Wavetables sind genug dabei.
    Er hat sogar die Microwave XT Wavetables an Board.

    Als Alternative gibt es zwar auch den Largo Software Synthesizer,
    aber nach wochenlangem Vergleich kann ich nur sagen, dass der Blofeld doch einen Tick besser klingt.

    Und Dank des Editor Monstrumfeld hat sich die Bedienung drastisch verbessert.
    [​IMG]
     
  12. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Die MW XT ist mein bevorzugtes Gerät. Blofeld war vom Grundsatz ok, aber für mich waren Bugs, diese profil-losen Drehregler und ein verhältnismäßig leiser Output Spaßbremsen.
     
  13. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich hatte gelichzeitig nen Q, MW XT und blofeld hier. Q und blofeld sind noch da. die Sachen, die ICH mit dem XT gemacht habe kann der blofeld auch - nur besser. den etwas rauheren klang des XT bekommt der Q auch ganz gut hin. und die Bedienung ist am Q eh am besten. außerdem ist er einfach schön.
    am besten klingen von allen waldorfern tut der blofeld.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das unterschreibe ich. :supi:
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Meine Microwave XT's hatten auch Effekte!?

    Die "komplizierte" Hüllkurve in der MWII/XT ist nur die Wavetablehüllkurve und da macht sie auch absolut Sinn.
    Der "leise" Output des Blofeld ist/gipfelt fast immer (in) einem/ein Defekt des Outputs.
    Blofeld finde ich sehr ätzend zu bedienen.

    Ich persönlich würde wohl die Microwave II/XT dem Blofeld gegenüber vorziehen.
    Mir machts null Spaß am Blofeld nen Sound zu machen.
    Genau wie an der Microwave I, die analogen Filter da drin finde ich völlig überbewertet, so schön finde ich sie nicht, aber wir hatten ja nix nachm Krieg, da mußten wir halt die Microwave I nehmen um ein bißchen Filtergeschmatze über Midi spielen zu können(insbesondere über Velocity, das kann ja manches Neugerät heute immer noch nicht :mrgreen: :kaffee: ).

    Der Ur-Q(Taste) durfte bei mir sofort nach zwei Tagen wieder gehen, ich finde es ist das am schlechtesten zu bedienende Gerät, das mit Reglern vorgaukelt bedienbar zu sein.
    Klang? Ja, stört nicht beim Bügeln, hat aber auch keinen Sweetspot imho.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie schon so oft erwähnt, der Blofeld hat Dank Monstrumfeld eine erstklassige Bedienung.
    [​IMG]
     
  17. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ich dachte es geht hier um die Geräte selber und nicht um Software-Editoren.
    Dann sind aber alle anderen Geräte genauso "toll" zu bedienen(über den Umweg eines SW-Editors), das ist ja nun kein Vorteil des Blofeld, sondern eher ein Nachteil das er nur über Umwege ordentlich zu bedienen ist.
    Ich persönlich habe null Bock auf Software-Editoren mit Mausgeschubse!
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier geht es um Blofeld vs Microwave.
    Auch geht es um die Integration in DAWs.
    Da die beste Integration ein Editor ist wird der auch genannt.
    Da es für beide einen Editor gibt, sind beide gleich gut bedienbar.

    Also geht es jetzt nur noch um den Klang und die Möglichkeiten, bei denen der Blofeld klar gewinnt.
    Heutzutage ist Dank Editoren die Bedienung von Hardware Synthesizer total egal.
    Klang und Möglichkeiten zählen.
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Du hast recht, der Blofeld ist viel besser, wenn nicht sogar der beste :supi: .
    Und ab 150€ ist man dabei :supi:

    Ciao....
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimmt, der Blofeld ist der beste Waldorf.
    Zu haben ist er aber erst ab 197€.
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, kurz gesagt, klingen die beiden unterschiedlich, selbst bei gleicher oder ähnlicher Parametereinstellung, ich mach den microwave 2 für seinen eher trashigen Sound (wobei ich das dann auch bei den Sound entsprechend herausarbeite), der Blofeld geht vom Grundklang mehr Richtung Standard VA und die Wavetables was cleaner als die 2te Mikrowelle.
     
  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Nee, wenn er wie fast immer den Outputdefekt hat kriegstn für 150€.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich rede von nagelneu.
     
  24. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Nagelneu für das Geld wäre wohl eher ein Verzweiflungsverkauf....
     
  25. Moin also habe den Blofeld und den MW1 und muß sagen das der MW doch wesentlich mehr Druck hat als der Blofeld. Sind aber trotzdem beide cool auf ihre Art. Und den Editor gibt's auch für den MW 1.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dafür hat man 3 Jahre Garantie.
    Wer das Ding für 150€ verkauft soll sich vorher bei mir melden und mir die Rechnung mitgeben.
    Ich lass ihn reparieren und verkauf ihn dann wieder.
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Cool!
    Wo gibst den denn für 197€?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, keine 197€ sondern 397€.
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Voll uncool :doof: !
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso uncool?
     

Diese Seite empfehlen