Cubase sx und Treiber ?!

panther

panther

.
Hallo,

Ich klicke seit ner woche an nem cubase sx problem rum. irgendwie kann ich seit ich ein m-audio usb gerät installiert habe keinen anderen treiber bzw. asio treiber auswählen in der geräte verwaltug.

genauergesagt ist es so dass ich vor m-audio die vst synths im cubase einfach über den laptop per realtek soundkarte hörte. da ich aber den laptop nicht nur im studio mit m-adio brauche, sondern auch zuhause mal ein bischen basteln will sollte es doch möglich sein den asio treiber wieder auf realtek zu stellen, kann ich aber nicht weil ich in der geräteverwaltung nur noch das m-audio zur auswahl hab (und das ja nicht geht wenns nicht angschlossen ist)

warum gings vorher und jezt nicht mehr?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich nehm' an der Realtek Onboard-Sounds kommt mit gar keinem eigenen ASIO-Treiber, probier mal ASIO4ALL zu installieren...

http://www.asio4all.com/
 
panther

panther

.
Ja da hast du sicherlich recht, nur kann ich denn jezt nicht mehr wählen in gerätemanager (da gibts nur noch m-audio)
wo ist das multimedia teil hin? hab auch die windows soundkonfig gecheckt da kann ich nichts weiter einstellen als realtek als standart soundkarte, wie kommts dass es im cubase abgeschossen ist? ist es überhaupt möglich einfach so zwischen interner soundkarte und m-audio zu wechseln?
 
A

Anonymous

Guest
panther schrieb:
Toni W. schrieb:
------------ hat sich erledigt.
da komm ich jetzt nich' mit

Ich hatte folgendes von dir überlesen:
""..nur kann ich denn jezt nicht mehr wählen in gerätemanager (da gibts nur noch m-audio) wo ist das multimedia teil hin? hab auch die windows soundkonfig gecheckt da kann ich nichts weiter einstellen als realtek als standart soundkarte, wie kommts dass es im cubase abgeschossen ist?""

EDIT: Ich dachte das du den Realtek vieleicht im Bios abgeschaltet hattest und der deshalb nicht mehr im Geräte-Manager von Windows auftauchte. (Ich hoffe das du den meinst, also den von Windows)
Deshalb machte mein Post keinen Sinn mehr und ich habe, was ich schrieb, wieder rausgenommen. Weil so wie ich das jetzt verstehe taucht der Realtek im Geräte-Manager nicht auf, dafür aber bei der soundkonfig von Windows, was ich schon extrem merkwürdig finde da sowas eigentlich nicht sein kann und dannoch ich Cubase nicht mehr.

Hmm.. Ist es vieleicht so das in Cubase, wenn du ASIO ausgewählt hast, nur Audiogeräte angezeigt werden die auch ASIO unterstützen und andere die das nicht können eben nicht ? (Ist nur so eine Idee, ich habe Tracktion 1 (NFR) und kein Cubase.) Musste man bei Cubase nicht auch erst die unterschiedlichen Audiodevices des Systems zur Benutzung irgendwo freigeben, also Cubase Intern dem Seq/Host sagen,"Hier all diese Audiogeräte sind im System vorhanden, du sollst aber nur dieses hier benutzen". So mit kleinen Häkchen zur benutzung freischalten für Cubase meine ich jetzt ?

Ich denke du musst es ersteimal wieder hinkriegen das der Realtek im Geräte-Manager auftaucht, weil ich langsam glaube das wenn obiges nicht zutrifft, bzw. du da innerhalb von Cubase das Geräte nirgendwo findest, der Realtek ersteinmal wieder im Geräte-Manager von Windows auftauchen muss, also sozusagen korrekt im System angemeldet sein MUSS damit Cubase den findet.
Mache mal eine Geräteerkennung (Systemsteuerrung -> Hardware) und schau ob Windows den dann korrekt im Geräte-Manager anzeigt, dann sollte der Realtek dann wohl auch unter Cubase wieder auftauchen.

-- bearbeitet --
 
panther

panther

.
im windows gerätemanager ist das realtek drin kann ich auch schön konfigurieren, ist aktiv und komischerweise habe ich noch das ReBirth auf dem rechner, und da kann ich ganz cool zwischen den sound treibern wechseln, also sound aus dem rechner oder sound über m-audio. das geht auch mit allen soft synths im stand alone modus, also ohne cubase zu starten!

somit hast du recht und man müsste im cubase irgendwo auf "aiso-aus" switchen können. denn bevor ich das m-audio instaliert hatte gings ja!

aber wenn ich das aiso mutimedia bzw fullduplex setup vom cubase starten will krieg ich eine "...dll nicht gefunden" meldung, die gesuchten dateien aber offensichtlich brav im cubase ordnerverzeichniss sind, und jezt wirds mir komplex, wie kann ich das aiso zeugs im cubase deaktivieren, bzw wie kann ich das setup starten. wird auch dann nicht gefunden wenn das m-audio dranhängt, obwohl die dateien vorhanden sind
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Wie bereits von Summa erwähnt: installier Dir ASIO4ALL und dann sind all Deine Probleme mit einem Schlag gelöst. Punkt.

Im Treiber(-panel) selber kannst Du dann Deine Soundkartenein- und ausgänge anwählen. Ist halt noch ein Vorteil gegenüber anderen Treibern: du kannst mehrere Gerät gleichzeitig ansprechen (wenn das gewünscht ist).
 
panther

panther

.
ich hab irgendwo gelesen dass asio4all die soundkarte übertaktet, mit dem wort "übertakten" habe ich keine so guten erfahrungen auf die dauer.

ich weiss es würde klappen damit, aber mich wurmt das problem an sich, wie kann es sein dass ich das nicht wieder so hinkriege wie es vorher war!? ich meine ich hatte mehrere vst-synths gleichzeitig mit dem cubase laufen und es funzte! wenn mich was ans verrecken bringt sind es dinge die immer gingen und plötzlich nimma und nicht mal gott weiss wieso. :?
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ah ja, super. Und meine Samples werden dann alle um den Faktor 1,375 schneller abgespielt oder wie?
Abgesehen davon wäre das ja auch ein Hardwareeingriff und nicht per Software zu bewerkstelligen.

Ich werde jetzt mal versuchen meine Tastatur am PC zu übertakten. Vielleicht kann ich dann ja schneller auf solche Threads antworten :klemmgrins:
 
T

tulle

...
Mr. Roboto schrieb:
Ah ja, super. Und meine Samples werden dann alle um den Faktor 1,375 schneller abgespielt oder wie?
Reicht nicht? Dann nimm den USB-CLOCK. Sind 48MHz. Dann singt dein Rechner doppelt so hoch.
Ich werde jetzt mal versuchen meine Tastatur am PC zu übertakten.
Jo, aber pass auf den alten 8048 auf. Der Opa ist da empfindlich.

Vielleicht kann ich dann ja schneller auf solche Threads antworten

:gay:
 
A

Anonymous

Guest
Mach dir erstmal keine Kopf über das verschwundene device in Cubase, sonder mache das so wie die andern das hier sagen. Also ASIO4ALL inst, konfigurieren (als dich an die niedrigst mögliche Latenz rantasten) und dann sollte das klappen. Ich habe das auf einem Notebook auch mit ASIO4ALL gemacht und es hat prima funktioniert.
 
panther

panther

.
gelesen hab ich das bei chip.de...

----------------------------------------------------------------------------------
ASIO4ALL ist ein hilfreiches Sound-Tool für ambitionierte Musiker.


Mit ASIO4ALL lassen sich allen Onboard-Soundkarten Asio-Fähigkeiten (Audio Stream Input/Output) beibringen. So kann man nach der schnellen Installation viele Eigenschaften der Soundchips übertakten, etwa die Latenzzeit verringern.´

Fazit: ASIO4ALL kann den Kauf von normalen Soundkarten überflüssig machen, auch wenn man professionell Musik erstellen will.
----------------------------------------------------------------------------------
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Eine eher metaphorische Beschreibung der ASIO4ALL Funktionalitaet, von daher wuerd' ich mir da keine grossen Gedanken machen.

Zitat von der ASIO4ALL Seite...

Q: Is this safe?

A: ASIO4ALL is a user mode component that is neither running nor even being loaded unless you start an ASIO host application. It does not overwrite/replace anything in your system except previous versions of itself. The worst thing that could possibly happen is that it crashes, in which case you simply uninstall and forget about it.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ich benutze Asio4All schon seit fünf Jahren und hatte noch nie Probleme damit. Der Treiber ist manchmal sogar besser als die bei professionellen Wandlern/Soundkarten mitgelieferten Herstellerversionen!
Desweiteren kannst Du mehrere Geräte gleichzeitig ansprechen. Ich kenne keinen anderen Asio Treiber, der das bietet. Wär ja auch etwas merkwürdig von den Herstellern...

Also, installier den. Los jetzt!
 
panther

panther

.
problem gelöst, zuerst mit dem asio4all (bisschen lustige paneloberfläche!) und jezt hab ich auch das eigentliche problem entwirrt. man kann da irgendwo auf die ursprungseinstellungen zurück warpen im cubase sx, danach kann man wieder ein mutimedia asio set up machen und da war mein realtek kram wieder drin, also sprich es geht wieder wie vorher auch ohne asio4all. trozdem ist das cool, das program.

vielen dank euch allen problem erledigt :)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben