Der Minimoog User Thread

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von Rolo, 28. Dezember 2017.

  1. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

  2. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Das lässt insofern hoffen, dass es in DE vielleicht einen Anbieter geben wird. Ich denke da durchaus an einen Tausch... Walnuss ist wunderschön!
     
  3. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Bei guitarguitar.co.uk ist er günstiger ;-)
    Und ja, ich stimme zu :P
     
  4. sehr schönes Ensemble.
     
  5. story

    story ..

    Für mich sieht das genauso aus wie das isn den 70er 80er jahren typisch aufgebügelte "Holz"
    Kommt nicht gerade edel.
     
    Ron Dell gefällt das.
  6. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Nee also da hab ich zum Glück andere Assoziationen, bei meinen Eltern stehen alte Schränke, Stühle und ein Klavier (Gründerzeit/Jugendstil) aus massiven Nussbaum, die sehen ähnlich aus.
     
  7. spookyman

    spookyman SynthCat

    Ganz schönes Instrument in der Version Nussbaum. Ich habe alt die "klassische Version" in Eichenholz. Es gibt aber hellere und dünklere Varianten von Eichenholz, und je nach Licht und Umgebung wirkt es auch schon anders. Die Nussbaum Version zeigt einfach deutlich besser die Holzmaserung, und die ist alt recht ausgeprägt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2018
  8. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Die Walnuss-Variante ist jetzt auch bei zwei Händlern in Deutschland gelistet, ich warte übrigens immer noch...
     
  9. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Irgendwie gefällt mir die Standard-Variante besser. Aber ich dachte die Produktion wäre längst eingestellt und die vorhandenen Modelle in den Shops wären nur noch der Restbestand...gehts also weiter?
     
  10. darsho

    darsho ...

    Das war eine limited Edition.
    Jetzt gibt es eine neue limited Edition.
    Das ist so wie mit den Abschiedstourneen, die man als betagter Musiker alle zwei Jahre macht.
     
    phoges gefällt das.
  11. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Hehe, ah okay. Die Kuh melken solange es geht und zwischendurch rufen "Die Milch wird knapp".....
     
    steve system und hairmetal_81 gefällt das.
  12. Bernie

    Bernie ohne Relevanz

    Solange der Bedarf da ist, wäre es doch von kaufmännischer Seite her völlig doof, wenn man vorzeitig die Produktion einstellt.
     
  13. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Das ist klar. Meine Anmerkung zielte vor allem darauf, dass es etwas unglücklich ist einen Mangel zu suggerieren, wo es keinen gibt. Hieß es nicht die Produktion würde eingestellt weil die Bauteile knapp würden? Nachtigall ick hör dir trapsen.
     
    steve system gefällt das.
  14. Bernie

    Bernie ohne Relevanz

    Bauteile gibt es genug, die sind ja neu.
    Dort ist jedenfalls kein oller Schlunz verbaut.
    Ist Marketing: schnell noch kaufen, so lange es das noch gibt.
     
  15. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Statement von MOOG am 27. Januar 2018:
    "Our parts-inventory for the Minimoog Model D project was originally expected to span multiple years of manufacturing, but is being consumed at a much higher rate than anticipated. Thus, this second historical production run of the Minimoog Model D will reach completion much earlier than intended, and this marks the final opportunity to acquire a new Minimoog Model D." Quelle: https://www.moogmusic.com/news/final-countdown-minimoog-model-d-production-ending

    Das ist klar. Und die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben, außer dem Netzteil. Ein Gerät zum Vererben.

    Alles okay. Wenns nicht gelogen ist. Das ist halt der Punkt, auf den ich hinaus will.
     
  16. Bernie

    Bernie ohne Relevanz

    Tja, wer weiß das schon.
    Werbung ist nie wirklich glaubwürdig.
     
  17. Nоrdcore

    Nоrdcore ██████████

    Moog hat sich die Transistoren neu machen lassen. Wenn die alle sind, dann war es das - davon kann man nicht mal eben (nur) ein paar tausend nach-bestellen.
    Was sonst noch schwierig beim Nachordern ist, weiß ich nicht. Allerdings ist "ich kann mir nix vorstellen" kein Argument. Derzeit haben wir übrigens mal wieder bei allen möglichen Bauteilen Lieferengpässe. (Eklig gerade für uns Embedded Leute: Verfügbarkeit von NOR-Flash. Die haben alles auf NAND-Flash für SSD und Handy umgebaut ...)

    Wann Moog seine "Abkündigung" bei welchem Restbestand gemacht hat wissen wir nicht. Eben so wenig, wie sehr die Absatzzahlen generell im Laufe der Zeit, nach der Ankündigung und nach der Verfügbarkeit von Behringers Modell D zurück gegangen sind.
     
    Allroundlaie gefällt das.
  18. Bernie

    Bernie ohne Relevanz

    Aber die Transistoren für den neuen Mini sind doch auch nur in kleiner Stückzahl hergestellt worden, so viele gabs da auch nicht.
    Ich könnte mir gut vorstellen, das die noch einmal nachproduziert werden. Die Werkzeuge und Vorrichtungen sind ja da, so könnten auch kleinere Chargen denkbar sein.
    Vielleicht hat auch ein künftiger Moog diese Transistoren wieder drin -alles wäre möglich.
     
  19. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor



    Künstliche Verknappung...



    :cow:
     
  20. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Eben. Das Bemerkenswerte ist ja, dass es so offensichtlich und ungeschickt gemacht wird.
     
  21. kybernaut_01

    kybernaut_01 Cybernetic Organism

    Sie haben ja meines Wissens nie gesagt „wir hören JETZT auf und die Bauteile sind JETZT alle.“ Warum sollen da nicht Teile für 200-300 Walnuss-Editionen noch drin gewesen sein?

    Jaaa, das mit dem lauten „Verknappung“ rufen war ein kleines bissschen peinlich — dafür dass sie komplett gelogen haben gibt‘s bisher aber keine echten Anhaltspunkte, oder ?!
     
    Ron Dell gefällt das.
  22. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    So kam heute an :D Bin begeistert. Das Walnuss kommt in echt nochmal besser,
    ich mache in einigen Tagen gerne noch ein paar Fotos wenn Interesse besteht.
    Habe allerdings ein Problem: Wenn ich diese Keyboard-Tuningfehler-Emulation aktiviere, spielen die Oszillatoren einige Oktaven zu tief, d.h. nahe Infraschall (außer OSC3 wenn er nicht vom Keyboard kontrolliert wird).
    Ist das ein Bug oder bin ich nur zu blöd? Ist das sonst noch jemandem aufgefallen?
    Factory-Reset und hab ich schon erfolglos probiert.
     
    makrofotografie gefällt das.
  23. Shunt

    Shunt ||||

    Mein Glückwunsch. Zeig mal das schöne Stück!
     
  24. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Danke :) Mach ich sobald der Mini im Studio steht.
    Habe jetzt herausgefunden dass die Oszillatoren tatsächlich komplett abgekoppelt werden bzw. der DAC nichts mehr macht wenn ich den Modus für das Keyboard-Detuning aktiviere, egal ob ich per MIDI Ansteuere oder am Keyboard spiele.
    Gehe mal stark von einem Bug aus...
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich bin platt. Eine Slop Funktion im Minimoog. Hatte ich noch nicht auf dem Schirm...
     
  26. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    :D
    Aus dem Sysex-Datenblatt:

    "
    TUNING ERROR

    “Tuning Error” is a simulation of the kind of tuning inaccuracy found in the original keyboard of the Model D,where fixed resistors set the tuning of each key on the keyboard. When this option is turned on, a randomamount of detuning (10 cents or less) is applied to each key, and the detuning for a given key is always the same (representing the tolerance of the original resistors).

    TUNING VARIANCE

    “Tuning Variance” is the kind of random detuning found on the Sub 37, where the amount of detuning is different for each key-press. The user can set the maximum amount of detuning, from zero to 50 cents in 0.1-cent increments.

    "
    Von der Tuning Variance Option wusste ich bis jetzt auch noch nichts Oo
     
  27. swissdoc

    swissdoc back on duty

    TUNING ERROR ist im Handbuch beschrieben, TUNING VARIANCE dann wohl nur im SysEx Handbuch. Na prost.
     
  28. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Mein Fazit zum Model D:
    Der absolut beste Synthesizer den ich je unter den Fingern hatte!
    Ich hatte wirklich nicht erwartet angesichts der simplen Struktur so umgeblasen und gefesselt zu werden, kann mich sonst nicht erinnern neun Stunden am Stück an einem Synth rumgeschraubt zu haben :cool:
    Abgesehen vom überragenden Sound ist da die optimale, sehr ergonomische Bedienung, die großen Drehregler für das Tuning der Oszillatoren...hach :verliebt:
    Das ist wohl mein Synth für die "einsame Insel" :D

    Kleine Demo und Bilder kommen hoffentlich nächste Woche irgendwann...

    Habe auch eine Antwort vom Moog Support erhalten:

     
    olivgrau und Ultraschall gefällt das.
  29. Bernie

    Bernie ohne Relevanz

    Und da bist du nicht der Erste!
    Glückwunsch dazu!
     
    Ultraschall und Allroundlaie gefällt das.
  30. spookyman

    spookyman SynthCat

    Kann ich verstehen. Ein Minimoog ist ein Synthesizer zum spielen, spielen und noch einmal spielen. Die Grösse ist optimal, der Abstand zwischen den Potis ist grosszügig und lädt ein zum fassen, drehen, usw. Klangtechnisch: nicht jeder mag den Moogsound. Es ist also recht subjektiv. Persönlich liebe ich der Klang des Minimoogs, die sehr musikalische und warme Färbung des VCF. Und expressiv ist er auch...sehr expressiv sogar mit dem Aftertouch !
     
    Ultraschall gefällt das.