EHX Small Stones

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von tronique, 29. Juli 2009.

  1. tronique

    tronique Synthesist

    Kennt sich hier jemand mit den Phaseshiftern von EHX aus?

    Mich würde interessieren ob es nennenswerte Klangunterschiede zwischen dem alten Smallstone

    [​IMG]

    und dem neuen Smallstone
    [​IMG]

    gibt.
     
  2. tronique

    tronique Synthesist

    oder als Alternative noch der hier:

    [​IMG]
     
  3. Vielleicht interessant für dich:

    src: https://youtu.be/s1ySbg8Ry3s


    Stand vor der selben Entscheidung "Vintage oder Reissue".
    Hab bis jetzt keins der beiden besessen oder in echt gehört.. also k.P. welches "besser" ist.
     
  4. fairplay

    fairplay Tach

    ...den habe ich...der klingt - für meine Ohren - saugut...und ich hab' damals auch über die verschiedenen Versionen nachgelesen, und mich dann für den entschieden...warum weiß ich leider nicht mehr...
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der Nano Small Stone klingt eine Spur anders, im Bassbereich etwas betonter dafür etwas dünner im Frequenzspektrum.
    Der ältere Smalls Stone soll etwas breiter und wärmer klingen als der neue . Ich denke aber, dass kann man vernachlässigen.

    Ansonsten lies das mal:
    The 70s SS has a warm, vague kind of soud to the sweep with the colour set low (great for reggae rythmn playing), is good for clean sounds and Hawkwind kind of sounds in the middle, then passes through a strong fake Leslie before getting very drunken at higher rates. With the colour switch up the pase is much more pronounced, but still warm. The higher reaches of the rate knob are pretty much just warbling noise though.

    The Nano SS on low colour has a crisper sound. Not like an MXR, but more sharply focused than the 70s pedal. Not worse, but different. The rate control is better with a more useable range.

    Set the colour high and the phase is very noticable - sharper still and the opposite of subtle. Both settings are far better and more organic than any of the digital phasers can manage, though I'd really like the vintage low colour with the Nano's high colour settings.

    Switching the colour also changesthe rate slightly - the rate control operates over different ranges depending on the colour setting. Personally I think this is a good idea as the high colour is more suited to long, slow speeds and vice versa. I can see that might be a problem for some though.

    Finally, the 70s pedal cut the volume lots when engaged. The Nano still has a slight perceived volume drop, but nothing like as much (and could be the result of switching it on when the notes I'm playing are not in the focus of the sweep). I found the 70s volume drop a problem, but not with the Nano.
     
  6. tronique

    tronique Synthesist

    Danke für die Tipps! :supi:

    Ich denke, dann kanns auch ein neuer sein. An die älteren kommt man eh schwerer dran, und die kosten dann meist soviel wie ein Neugerät der neueren Ausführung.
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    der groesste unterschied zwischen nano und der reissue bzw den alten teilen ist, dass der nano den merklichen gain verlust bei aktiviertem effekt kompensiert, die anderen beiden versionen ohne modifikation nicht. (wobei die modifikation auch wieder einfluss auf den klang hat)

    ich habe die reissue und den nano und kenn ausser dem pegelverlust kaum einen unterschied, 'DER' sound ist da...

    wenn es dir nicht um die 100%ige flohhust authentizitaet des 'original originals' geht sondern du einfach einen saugut klingenden small stone phaser haben moechtest greif zum nano.
     
  8. weiss denn jemand von euch, wo und was genau Michael Geiss
    für JMJ am Small Stone modifiziert hat, damit er per 6 Volt Netzteil
    und damit langsameren LFO läuft?
     
  9. tronique

    tronique Synthesist

    Interessant wäre doch auch wenn man statt des internen LFOs eine externe Steuerspannung reingeben könnte. Lässt sich der Small Stone so modifizieren?
     
  10. Timo

    Timo Tach

    Ich habe auch schon mal mit dem Nano geliebäugelt, aber mir wurde eher abgeraten, weil der eine tierische Rauschfahne haben soll. Könnten die Besitzer eines solchen das hier bestätigen?
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Till, Boele und ich (die Blomigos :) haben mal einen Sack von Smallstones (USA alt/neu, Russisch alt/neu, kein Nano) verglichen, die unterschiede sind hörbar, nicht riesig. Es sind die Min und Max Frequenzen des Sweeps (die Range, nicht die LFO Speed), die den Unterschied ausmachen, am besten klang eine alte Russische Version. Ich haben einen Original USA von 197x und dort schwingt der LFO nicht langsam genug, liegt wohl an eine defekten Kondensator.
     
  12. snowcrash

    snowcrash Tach

    im vergleich zu was? konnte da zwischen reissue und nano keinen wesentlich unterschied feststellen, sofern man die pegel anpasst... ausserdem rauscht mein voyager da alleine schon mehr als der kleine small stone. don't care...
     
  13. Habe auch eine alte 70er Version. Die Rauschfahne ist echt OK, kein Problem. Der Color-Schalter greift allerdings mächtig zu, das ist schon fast zu viel des Guten. Was willst du denn eigentlich dran hängen? Ne alte String-Machine, Rhodes oder einfach ein paar Synths?
     
  14. tronique

    tronique Synthesist

    Synths, in erster Linie.
     
  15. Verstehe.. Er dünnt unten rum natürlich etwas aus. Mit nem Mini z.B. geht dir recht viel der Bassanteile verloren. Die Anpassung ist dann echt nicht so optimal.
     
  16. klangumsetzer

    klangumsetzer bin angekommen

    hallo,

    evtl. ein impedanz/level mismatch problem, ?

    benutze selbst eine radial x-amp box und gehe mit dem effekt ausgang in den di eingang meines pre, besitze aber keinen mini.


    beste gruesse

    eike
    ---
     
  17. snowcrash

    snowcrash Tach

    naja, das liegt aber zT am phasing effekt selbst. es ist voellig normal, dass sich dabei auch das bassfrequenzverhalten veraendert. das schoene beim small stone ist aber, dass es sich bei niedriger color/resonanz einstellung angenehm in grenzen haelt.
     
  18. Völlig richtig. Das ist halt der Effekt. Bei meiner Logan String Melody II ist das auch richtig gut, da ist auch die Anpassung nicht ganz so kritisch. Da kann man mit dem Impedanz-Poti an der Logan abgleichen. Die Small Stones sind halt für Git.-Amps entworfen...

    Bei nem Synth wie dem Mini oder eben irgend einem Anderen hat man die Möglichkeit eben nicht, und der Phaser-Effekt kommt auch da eben allgemein besser bei Flächen- und Stringsounds. Schade ist dann nur, das der Small Stone halt Mono ist. Damit wollte ich nicht sagen, das es nicht gut klingt! Ist halt ein sehr spezieller Effekt, den man entsprechend gezielt einsetzen muß. Mann kann halt keinen fetten Bass-Synth "verphasern" ohne das sich der Sound nicht auch grundlegend anders auchrichtet.. ;-)

    Ich nutze ihn halt vorwiegend für die Strings (Logan, Juno 60, etc.) oder halt fürs Fender Rhodes (Sehr nett!).
    Aber es ist ein richtig gut klingender analoger Phaser mit dem man allem dir gewisse Note geben kann!

    Beim Moog etc. kommt er nur bei abgefahrenen Solis zum Einsatz, ganz in alter Manfred Mann Tradition... (obwohl der wohl nen MXR hatte, wenn ich das richtig im Kopf habe).
     
  19. snowcrash

    snowcrash Tach

    jup, das ist der punkt, auch den digitalen kistchen verleiht er etwas mehr schimmer. ich mach mit meinem moog auch sehr viel drone-zeug, da passt er bei resonanten breiten sounds auch sehr gut rein.

    lustig btw.: als kind der 80er habe ich den phaser-effekt jahrelang gehasst, lag vor allem an diesen nervigen digitalen phasern in schlechten digitalen multieffektboxen. habe erst vor kurzem die vorzuege eines subtilen analogen phasings entdeckt. :mrgreen:
     
  20. fab

    fab Tach

    es gibt auch subtile und gutklingende digitale phaser (software, zb im scarbee vkfx oder TH-1 oder u-he uhbik p). die dinger in vielen multifx und romplern klingen wirklich grausam.

    trotzdem: smallstone & co. auf rhodes oder clav ist mal nett, aber nur in feiner (zeitlicher) dosierung. nutzt sich schnell ab imo.
     
  21. snowcrash

    snowcrash Tach

    keine frage, sind sozusagen va-phaser™ ;-) ...gibts auch in hardware, die line6 tonecore teile zB sind digital und klingen sehr gut.

    es ist ein ziemliches cliche das stimmt, aber manchmal gehts ja gerade um diese historischen sounds.
     
  22. Timo

    Timo Tach

    Äh, sorry wenn ich hier die Chronologie durcheinander bringe...

    Meine Frage nach der Rauschfahne bezog sich auf eine konkrete Verkäuferaussage, dass der Nano deutlich mehr rauschen soll als ein normalgroßer Small Stone. Hat das mal jemand hier ausprobiert? Und benutzen möchte ich ihn für analoge und digitale Synths, Stringensemble und Komboorgel.
     
  23. tom f

    tom f Moderator

    ne doofe frage hätte ich :)
    kann man denn nicht das pedal modden indem man den switch durch nen poti ersetzt? da könnte man doch dann erstens die bandbreite des effektes expandieren und eben nach belieben abstufen...sollte doch einfach sein oder?
    oder gibts da was technisches das das "verkompliziert" ???
    danke
     
  24. Bernie

    Bernie Anfänger

    Konnte mich noch nichts überzeugen. Ein oller Analogphaser klingt einfach besser, schwer zu beschreiben, wieso. Irgendwie angenehmer.
     
  25. Ich hatte früher mal den EH Badstone - bei dem konnte man das Phasing auch per Poti steuern und vor allem eine bestimmte Phasenlage fest einstellen. Aus meinem Crumar Multiman habe ich damit sogar sehr chorähnliche Sounds herausbekommen. Leider wird der nicht mehr angeboten.
     
  26. Rallef

    Rallef Tach

  27. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    was kann denn eigentlich der vp1 von behringer in diesem zusammenhang? der soll ja wohl ne kopie vom small stone sein. hat die hier mal wer direkt verglichen, wie nahe die kopie am original liegt?

    dieses video zu dem thema scheint mir angesichts der garstigen audioqualitaet allenfalls semiaussagekraeftig:
     
  28. Seit kurzem bin auch ich Besitzer eines solchen Small Stone Nanos und kann mich den Vorrednern nur anschließen,
    das Ding klingt einfach nur sahnig (vor allem auch,wenn man mal den günstigen Preis berücksichtigt) und rauschen tut da auch nur das was ich mit reingebe :mrgreen:
    Sehr schön :!:
     

Diese Seite empfehlen