Elektron Octatrack MkII

klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Sollen mal schön auf ihren Special Edition sitzen bleiben. Dieses aufkaufen, um damit nachher ein Geschäft zu machen, geht mir wirklich auf den Senkel. Die Leute die die Geräte benutzen wollen und ein besonderes Gerät bei sich stehen haben sollen, gehen dann leer aus.

Ich finde da nix Verwerfliches dran, dass mit limitierten Dingen spekuliert wird. Das geht schon bei schwarzen Keysteps los und die waren, während sie im Fachhandel angeboten wurden, nun wirklich nicht rar. Von alten Vintage-Kisten zu Mondpreisen wollen wir erst gar nicht reden. Speziell beim Octa finde ich es amüsant, dass wegen ein paar Gimmicks und neuen Sounds überhaupt so ein Aufriss gemacht wird. Da spielt ein Yamaha DX7 II Centennial in einer anderen Liga. SOWAS hat die Bezeichnung "Special Edition" verdient.
 
rz70
rz70
öfters hier
Es ging ja hier um die Farbe. Den meisten Leuten war nicht bekannt dass der Octatrack in schwarz noch nachträglich weiter produziert wird. Ansonsten gibt es ja keinen Grund warum die Teile für 1800 € neu verpackt bei eBay und Co. angeboten werden.
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Es ging ja hier um die Farbe. Den meisten Leuten war nicht bekannt dass der Octatrack in schwarz noch nachträglich weiter produziert wird. Ansonsten gibt es ja keinen Grund warum die Teile für 1800 € neu verpackt bei eBay und Co. angeboten werden.

Doch, das wurde schon bei der Vorstellung der Special Edition mitkommuniziert, dass es auch den "normalen" Octa in Kürze ebenfalls in schwarz geben wird.

1608285477232.png
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Fiktiver User
Mal sehen ob Elektron bei der virtuellen NAMM (oder Monat später) etwas vorstellt. Dieses Jahr haben sie kurz danach den Cycles rausgebracht. Letztes Jahr im Januar kam der Samples. Nächstes Jahr die MK2 in schwarz oder doch mehr als das?
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Stimmt. NAMM. Es ist ja wieder Spekulatius-Time ? Ich wünsche mir einen Digitakt MK 2 mit einer duophonen Analogsynth-Spur, zwei Digitone-Spuren und einem eingebauten Akku. Wird natürlich nicht so heißen und auch nicht passieren, aber träumen darf man ja.
 
rz70
rz70
öfters hier
Doch, das wurde schon bei der Vorstellung der Special Edition mitkommuniziert, dass es auch den "normalen" Octa in Kürze ebenfalls in schwarz geben wird.
Das hab ich auch gelesen, aber erst vorgestern. Vorher dachte ich es wäre eine komplett limitierte Version. Und ich werde garantiert nicht der einzigste gewesen sein. sonst wäre die auch nicht innerhalb von Minuten ausverkauft gewesen. Denn wie oben schon bemerkt, sowas besonderes ist sie ja nicht, wenn sie in schwarz weiter produziert wird.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Auf Elektronauts sind auch einige ausgerastet und haben direkt bestellt, obwohl sie ja wußten, dass er ganz normal in schwarz erhältlich sein wird.

Viele haben es aber sicher nicht mitbekommen.
 
Holz
Holz
Salud!
Und hier ist sie, die Black Edition. Ich bin gerade schwer am überlegen aus den Evil Twins die Dark Trinity zu machen ;-)

Octatrack-Black-HERO-02-1920x1280.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
serge
serge
*****
Ich sehe einen Markt für rote REC-Taster aus dem 3D-Drucker – das scheint der einzige optische Unterschied zwischen Anniversary- und Black-Edition zu sein.

OctatrackLSN-xlarge.jpg
 
Uija
Uija
||
Ich finde die roten Buttons schon sexy, aber dafür 300€ auszugeben ist es nicht wert.
Da mein gear bisher vor allem grau ist passt der normale OT sehr gut. Ärgern wird es mich erst, wenn irgendwann mal ein Rytm dazu kommt ;-)
 
Speak Frank
Speak Frank
|||
So, Er (MKII, grau, neu) ist da. Habe das englische Handbuch ausgedruckt und mit Klarsichthüllen und DINA4 Ordner versorgt (damit ich einzelne Seiten rausnehmen kann).
Er hat 2 eigene kleine JBL Aktivboxen (Mainout) bekommen und ich hab gleich das neue OS 1.4 draufgepackt.
Heute (nach YT Tutorials) habe ich es geschafft ein paar Samples (wav) in den Audioordner zu packen und konnte ihn gleich
als Drumcomputer programmieren. Also das mit den parameter locks begeistert mich schon mal. Der Gesamtklang ist schön "smooth".
Ich mag es wie er die "prozessierten" Samples klingen lässt.
Ich bin auf jeden Fall total froh, dass ich jetzt schon Beats programmieren kann (und speichern).
Ich hatte (und habe) ja einen Riesen Respekt vor der Kiste.
 
Uija
Uija
||
Ich hatte (und habe) ja einen Riesen Respekt vor der Kiste.
Ich benutz den OT hauptsächlich als midi-sequencer, loop-recorder und -Player, teilweise drumcomputer und mixer. Wenn man einmal kapiert hat, wie das mit den Maschinen auf den tracks funktioniert, und Dinge wie parts erst mal außen vor lässt, ist das nicht so kompliziert!
 
K
Kai Chonishvili
|
So, Er (MKII, grau, neu) ist da. Habe das englische Handbuch ausgedruckt und mit Klarsichthüllen und DINA4 Ordner versorgt (damit ich einzelne Seiten rausnehmen kann).
Er hat 2 eigene kleine JBL Aktivboxen (Mainout) bekommen und ich hab gleich das neue OS 1.4 draufgepackt.
Heute (nach YT Tutorials) habe ich es geschafft ein paar Samples (wav) in den Audioordner zu packen und konnte ihn gleich
als Drumcomputer programmieren. Also das mit den parameter locks begeistert mich schon mal. Der Gesamtklang ist schön "smooth".
Ich mag es wie er die "prozessierten" Samples klingen lässt.
Ich bin auf jeden Fall total froh, dass ich jetzt schon Beats programmieren kann (und speichern).
Ich hatte (und habe) ja einen Riesen Respekt vor der Kiste.
Hey Speak Frank,

wenn Du eine Video Anleitung in deutscher Sprache suchst, könnte dir meine Octatrack Masterclass helfen. Im ersten Teil gehts um die Basics, danach kannst Du auf jeden Fall sicher Beats und eben erste komplexere Sequenzen programmieren und Arangements performen. Sampeln, Midi etc folgt dann in den Teilen 2 bis 4.

Hier mal der Link für das Bundle, aber die Teile sind auch separat erhältlich: https://www.dvd-lernkurs.de/software/elektron/octatrack-masterclass-complete-bundle.html

LG Kai
 
Strelokk
Strelokk
Wasserstoffleugner
150 € teurer als Gandalf der Graue.
Also wer mag, kann seinen grauen MK2 gegen meinen schwarzen MK1 tauschen.
 
starmogul
starmogul
||||
Hallo,

anbei findet ihr meine Liste mit den über 135 Tastenkombinationen des Octatrack MK 2.

Bin gerade dabei, mich in den Octa einzuarbeiten und leider vergesse ich ständig super viele Funktionen. Blöderweise gibt die Liste in der Anleitung nicht alle Tastenkombinationen wieder und die Übersicht ist auch nicht so gut. Darum habe ich mal selber alle Shortcuts aufgeschrieben, die ich finden konnte. Wahrscheinlich fehlen ein paar aus den MIDI- und Note-Funktionen (die Kapitel habe eher übersprungen).

Sagt Bescheid, wenn ihr die Datei als ODS oder CSV braucht ;-)

Viel Spaß!
 

Anhänge

  • Octatrack2_Shortcuts_1_40.pdf
    70,9 KB · Aufrufe: 26
starmogul
starmogul
||||
Wofür steht T in der Anzeige? Ganz einfach: Track, Trig, Thru Machine oder Transpose - je nach Kontext.
Und wie wird Pattern abgekürzt? Naja, mal mit PTN, mal mit PAT.

Um noch einigermaßen in diesem Buchstabenwald durchblicken zu können, gibt es hier eine kleine Liste mit den meisten der kryptischen Abkürzungen aus dem Octa.

Bitte einmal alles auswendig lernen.
 

Anhänge

  • Octatrack2_Abbreviations_1_40.pdf
    47,9 KB · Aufrufe: 9
 


News

Oben