Expressive E & Haken Audio's Osmose

Moogulator

Moogulator

Admin
Bin auch eher Freund klassischer Räder mit normaler Positionierung. Das einzige, was ich mochte war Clavias Pitch Stick. Das Wheel aus Alu war nicht so griffig. Never change a running Spielhilfe.

Wheels brachten mit auch zum Microkey, weil kein Ribbon-Versehenberühr-Nerv-Dingens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Ja. Würde ich auch so bewerten. Zusätzlich ein Joystick wäre cool gewesen. Im Grunde, aber, benötigt man mit der Tastatur diese klassischen Spielhilfen weniger. Ist ja Sinn des ganzen. Beim Continuum gibt es dafür dann auch wirklich keinen Nutzen mehr.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Bisschen OT zu den Controllerformen

Korg hatte früher immer den Joystick. Aber die Räder sind "koordinierter", weil man nicht was mit ein mischt was da nicht rein soll, dafür aber gibt es eben zwei Richtungen.

Ich mochte die Prophecy-Ribbon-Wheel-Kombination. War sehr gut mehrdimensional ohne zu nerven. Aber der hatte halt AUCH normale Wheels. Dieser Hungerhaken den Korg in den Minilogue baut find ich auch nur halbgut.

Tja, ich mag schon klassisch spielen, nehme neues aber dann gern an, wenn es Vorteile hat. das das aber nicht.
Schwieriger sind Pad-Boards die andere Skalen haben und Abstände zB Push und so - das muss man halt üben, ich hab leider zu viel Alter um da genau so drauf zu spielen aaaaber - es kann gehen mit Übung. Das ist also schon legitim weil es weniger Platz verbraucht und das finde ich prinzipiell gut.

Naja, aber das hier ist nunmal am Ende doch ein "Keyboard" mit viel viel Schmetterlingsflügelzeug und das ist große Klasse.
Das sie mal an einem Ding alles richtig machen klappt irgendwie nicht immer.

Den einzigen Controller, den ich auch wirklich gelungen finde ist das Fingerboard. Das fügt wirklich etwas hinzu, aber das hier eben auch, Feinfühligkeit und MPE-Style.

Pling..
 
fanwander

fanwander

*****
ist die Richtung der beiden Schieberegler fast rechtwinklig zur Bewegungsrichtung der Finger der linken Hand
Wenn Du den Daumen der linken Hand auf einen der Bender-Fader drauflegst, den Handballen an der vorderen Geräteecke ablegst und die vier restlichen Finder an der linken Seite liegen (klingt komisch, ist aber eine normale Handhaltung - bisschen so wie beim Flippern), dann ist das die perfekte Ausrichtung für die Daumenbewegung.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Wenn Du den Daumen der linken Hand auf einen der Bender-Fader drauflegst, den Handballen an der vorderen Geräteecke ablegst und die vier restlichen Finder an der linken Seite liegen (klingt komisch, ist aber eine normale Handhaltung - bisschen so wie beim Flippern), dann ist das die perfekte Ausrichtung für die Daumenbewegung.
interessante Betrachtung !
ich hab so spielhilfen noch nie mit dem Daumen bedient......
gebe dir aber vollkommen recht. Das hat was !.......wenn mans von der Warte her sieht.

( ich sitz grad am Piano, mit drei joysticks oben, keine bender, ...wenn ich das mal "so nachstelle" am gehäuse, fühlt sich das sehr entspannt an.
ich selbst werde sowas am Osmose wohl eh kaum brauchen)
 
fanwander

fanwander

*****
Gestern kam übrigens der neue Newsletter. Sie kämpfen immer noch mit den Covid-Bedingten Produktionsverzögerungen, aber es gibt wohl mittlerweile Testmodelle im Umlauf die dem Industriegerät entsprechen (=Sounderzeugung intern, finales Display, etc)
Vorsichtige Terminankündigung für den Jahreswechsel, sagen aber selbst, dass es einfach wegen den Umständen noch sehr riskant ist wirklcih einen Termin zu nennen.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Gestern kam übrigens der neue Newsletter. Sie kämpfen immer noch mit den Covid-Bedingten Produktionsverzögerungen, aber es gibt wohl mittlerweile Testmodelle im Umlauf die dem Industriegerät entsprechen (=Sounderzeugung intern, finales Display, etc)
Vorsichtige Terminankündigung für den Jahreswechsel, sagen aber selbst, dass es einfach wegen den Umständen noch sehr riskant ist wirklcih einen Termin zu nennen.
Und wer im Oktober/November in Paris ist, kann sich für eine Dreiviertelstunde betreutes Antesten bewerben!

Schöne Grüße,
Bert (der dann leider NICHT in Paris ist)
 
U

Uli_S

|||||
Leider sind die Oktober-Sessions dem Virus zum Opfer gefallen (Kontaktbeschränkungen in F).
" We had to postpone these testing sessions on short notice after the French government imposed a new curfew starting October 30th. "

Auch die Lieferzeiten schieben sich nach hinten.
" COVID-19 also continues to challenge the industrialization process needed for mass production. Borders are closed, our engineers still don't have access to our factories in China and we are confronted with increased lead times for manufacturing. "

Ich sehe mein Weihnachtsgeschenk an mich nun wohl eher im Januar.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Trittst Du dann in den musikalische Ruhestand ein oder hast Du ein Ableben geplant?
ich werde dann damit beginnen, mein Studio weiter zu verkleinern, ein Prozess, der ca. 5 Jahre andauern wird.
Nur noch rauswerfen und nichts Neues mehr anschaffen.
Gehe dann auch mal in Rente und mache nur noch sporadisch Musik, jedenfalls nicht mehr mit dickem Studio.
 
Soljanka

Soljanka

|||||||||||
Hab das Video auch aus der Mail. … die ich aber nicht gelesen habe. Muss ich noch machen.
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ja so habe ich es auch verstanden...ist mir gleich - bin noch im Umbau, aber Ende Februar hätte ich das Dingen gerne :kiffa:
 
ACA

ACA

|||||
Mir kommt die Verspätung auch gelegen. So kann ich mich zeitlich dann voll damit Beschäftigen.

Das spannendste Instrument seit langem für mich.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Das ist wohl Geschmackssache; ein paar Sounds klingen anders, als ich sie gern mögen würde, andere finde ich perfekt. Jedenfalls sind die Sounds sehr lebendig und organisch, und klingen doch ganz anders als beispielsweise der C15.

Schöne Grüße,
Bert
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
die Ausdrucksmöglichkeiten sind atemberaubend .. aber irgendwie hat das Ding n merkwürdigen, für mich unangenehmen, Grundsound.
Oder spinn ich?
Es sind die Sounds aus dem Haken Continuum, basieren auf dem grßen Kyma und das ist schon ziemlich gut.
Den Grundsound emfinde ich schon sehr angenehm, das kommt aber vielleicht in dem Video nicht so rüber.
Da helfen uir besseren Beurteilung vielleicht die Videos vom Haken Continuum weiter.
Außerdem ist der Eagan Matrix Synth ja auch gut editierbar.

https://youtu.be/qLpdRBWxzYY


https://youtu.be/PnBhR8RLJN8
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben