fricke mfb filterbox

T

tomashaas

.
hi

ist die mfb fricke filterbox als outboard filter für einen synth empfehlenswert?

hab da so einiges negatives gehört:
potis kratzen
potis schleifen am gehäuse
allgemein schlechte verarbeitet



währe für infos von besitzern oder ehemaligen besitzern froh.
 
H

HPL

.
krazende potis kann ich von meiner nicht behaupten. die verarbeitung entspricht dem üblichen fricke preis leistungsverhältniss. ich mag das teil. der sound is ok der preis auch. das einzige was mich etwas stört ist das das teil schon sehr früh in die eigenresonanz geht. den fiilter an und für sich find ich gut. das das ganze auch gesteppt feht ist auch eine große spielwiese.
 
F

FlouXooom

..
Wollte mir den Filter auch mal holen...der fehlende Bypass-Schalter hat mich dann allerdings davon abgehalten :sad:

Die Potis fand ich jetzt nicht unbedingt schlecht...da find ich die Potis von der teuren Monomachine oder Machinedrum wesentlich schlechter! Für den Preis darf man natürlich keine Spitzenqualität erwarten...trotzdem hat die Filterbox ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis meiner Meinung nach :)
 
Happy

Happy

||
Der Filter klingt ganz o.K. Kommt aber natürlich imho an z.B die vom Prodigy oder von dotcom nicht annähernd ran. Wie HPL schon schreibt geht er recht früh in die Eigenresonanz, die ich recht heftig finde. Die Potis sind unterschiedlich schwergängig und die Klinkenbuchsen ziemlich hakelig. Insgesamt als Effektgerät (und für den Preis sowieso) ganz gut.
 
T

tomashaas

.
hmm, hört sich doch nicht schlecht an.
thx für die infos

ich denke für 170 takken sicherlich kein fehlkauf
 
Ich@Work

Ich@Work

|||||||
grosse Filterbox ?

Solls von dem Teil bald nicht noch nen grösseren Bruder geben ? Habe ich in einer der mittlerweilen unzähligen Fachzeitschriften gelesen. Konkretes weiss ich da allerdings nicht.
 
Ich@Work

Ich@Work

|||||||
Nur ein Gerücht ?

Vielleicht habe ich es auch nur falsch gelesen. Werde bei Gelegenheit mal nachschauen ob ichs wieder finde.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben