i7 2,0 GHZ vs. i7 2,7 GHZ

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 16. September 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo ihr Guten,

    ich weiß, es gibt unzählige solcher Threads und die SuFu habe ich bereits benutzt.
    Aber die Ansprüche bzw. Daten sind doch immer recht individuell deshalb hier meine Frage:

    Ich möchte nun von Intel Core 2 Duo auf die neuen Prozessoren wechsel.
    Entweder habe ich mir ein neues 13" MBP i7 2,7 GHZ oder ein gebrauchtes (fast neu) MBP 15" i7 2 GHZ ins Auge gefasst.

    Ich werde einige leistungsfressende Programme benutzen z.B Logic Pro, Ableton..

    Würde es in Anbetracht dieser Tatsache einen merklichen Untschied machen ob ich einen i7 Prozessor mit nur 2 GHZ habe oder 2,7 GHZ

    Mir ist wohl bewusst das der 15" i7 quad core ist wohingegen der 13" i7 nur dual core aber schaut man sich mal den macworld speedmark 7 an schneidet der kleine dual core eigentlich immer fast besser ab als der größere.

    danke
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin ja auch grad am rumpulen welchen sauren Apfel ich nun verdrücke...

    ...aber...diese Benchmark Tests sind alle schön und gut...aber sagen wenig über die "gefühlte" Performance aus. Bei dir geht´s hauptsächlich um die Punkte Dual-Core CPU vs. Quad-Core CPU. Letzterer kommt vor allem bei rechenintensiven Geschichten, z.b. dem Rendern eines Videos voll zur Geltung, oder bei anspruchsvollen Videospielen (z.b. Killerspiele)

    Also frag dich mal selber...was willst du damit rechenintensives machen, brauchst du wirklich die Rechenpower?

    Nicht unwichtig sind vielleicht auch noch folgende Dinge:

    13" sind relativ klein...und bei nur 1280x768er Auflösung...

    15" mit 1440x900er Auflösung ist schon dann evtl. besser, zumal das verbaute Display mir beim Antesten im Laden auch heller vorkam.

    Wenn es geht schau dir die Geräte auch mal im Laden an und vergleiche. Mich hat das 13" MBP etwas abgetörnt. Dafür fand ich aber das 13" Air ziemlich geil...vs. dem kleinesten 15" MBP...

    Was ich beim MBP egal welche Größe auf jeden Fall machen werde....eine SSD verbauen, sobald die Dinger im Preis fallen. So schnell...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also das rechenintensivste was ich wohl machen werde ist Logic Pro bzw. Plug-Ins auch Third Party Plug-Ins..etc

    Fand ich eben garnicht so. Ein Freund von mir hat das 13" MBP und so viel kleiner als das 15" fand ich es jetzt garnicht.
    Da ich es auch viel in die Uni mitschleppen werde und unterwegs mitnehmen werde wäre das garnicht soo tragisch.
    Aber klar, 15" sind trotzdem besser :lol:

    Was kostet denn der Spaß wenn man das selber macht bzw. selber machen lässt?
    Denn ab Werk mit SSD kostet ja ein heiden Geld!
    Und was meinst du fallen die MBP im Preis?
    Ich mein die sind ja noch ziemlich neu und frisch raus
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die MBP werden definitiv nicht im Preis fallen, zumal die Gerüchteküche ein CPU Update seitens Apple angekündigt hat.

    13" vs. 15":

    [​IMG]

    Bzgl. Rechnerleistung...die mobilen Sandy-Bridge CPUs sind leistungstechnisch deutlich besser als die mobilen Core 2 Duo CPUs. Das gilt sowohl für die Dual als auch Quad Variante. Reicht dein aktueller Core 2 Duo? Dann wird der Dual-Core i7 im 13" Macbook Pro dir allemal ausreichen. Mit dem Quadcore i7 im 15" hast du dann natürlich noch mehr Luft nach hoben.

    Vielleicht hilft dir die Faustregel...hol dir das Apfel-Gerät, was Du dir noch so grade eben leisten kannst. Denn das wird länger halten...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zu gewichten als Faustformel ist:
    1) Anzahl der Kerne
    2) Architektur
    3) Taktfrequenz

    Bei Programmen mit wenig Multithreading-Fähigkeit lohnt sich mehr Taktfrequenz.
    Bestimmte Software nutzt die Grafikkarte, bei Audio wird das jedoch bisher seltenst genutzt (OpenCL). Könnte sich mit den neuen Intel-Grafikarten ändern.

    Beim kleinen MBP zB lohnt sich nur das größte, beim blick auf die Benchmarks findest du zwar theoretische Werte, aber es könnte auch helfen beim Vergleich der Möglichkeiten:
    Bedenke bitte, dass einiges auch mit Festplatten und Grafikkarten zu tun hat, denn die kleinen Books haben nur Intel, ab 15" gibts richtige GraKas. Mit einer SSD werden diese HD Sachen enormst beschleunigt, das ist das Problem bei Benchmarks, die idR auch eher auf irgendwelchen weniger relevanten Programmen gemacht wird (irgendwelche Spiele und so).
    http://www.primatelabs.ca/geekbench/mac ... rks/#64bit
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein weiterer praktischer Grund...möchtest du täglich mehr als 3 Stunden mit dem Gerät arbeiten...ist 13" definitiv zu klein. Dann entweder einen externen Monitor dranklemmen oder 15".
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    +1, ich hatte einst ein 15", heute ein 13", aber man will immer das was man grad' nicht hat. Aber - das kleine ist viel besser zu transportieren, gibt auch mehr Taschen dafür. Aber als Desktopersatz würde ich über 15 oder 17" nachdenken, zudem das Display eins von zweien sein wird, zuhause. Das wäre ein HD oder 2560xYYYY Screen.

    Es ist also einfach eine Frage wann man wo das Teil nutzen wird. Aber Apple hat inzwischen die Preisunterschiede extrem weit gemacht, daher wird deine kleine Bauernregel mit dem Preis wohl am wichtigsten dabei sein. Würde nur sehen, dass man lieber nach oben abrundet, wenn es geht.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich hab mich jetzt für das 15" entschieden.
    Werde es wohl nächste Woche kaufen!

    Ich hatte bis jetzt ein 17" MBP - aber das ist mir definitiv zu groß.
    Klar wenn man es nur zu hause haben möchte gibt es nichts besseres. Ist echt riesig.
    Aber für die Uni die bald anfängt und Reisen ist es mir zu groß und zu schwer.

    SSD hab ich mir angeschaut. Ich dachte vielleicht könnte ich mir eine SSD selber einbauen und komme günstiger weg als bei Apple.
    Aber eine 480GB SSD kostet fast 900€ :waaas: Also hat sich Thema SSD erstmal erledigt bis zu dem Zeitpunkt wo die SSD irgendwann standart wird.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also, du kannst ja nur 2.2 und 2.3 Ghz bei den aktuellen Teilen wählen. Wo hast du die 2.7 her? Die sind beim kleinen 13"er, aber das ist alles "relativ" wegen des Boots. Außerdem machen die alle unterschiedliches Turbo Boost. Das hängt mit der Wärmeentwicklung zusammen, was nicht nur Apple nicht voll im Griff hat, liegt einfach an den Prozessoren und deren Leistungsaufnahme oder man müsste halt eine andere Kühltechnik verwenden.

    Konkret findest du bei 2.2 und 2.3 zu wenig unterschied, dass sich das lohnen würde.
    das schnellste kleine 13"er liegt jedoch bei Benchmarks deutlich hinter dem 15"er zurück, und zwar dem 2.2er, was ja die kleinste größere Konfig ist. Der 2.0er liegt im Vergleich halt im "etwas" zurück hinter dem 2.2/2.3. Sind so 300€ die das aus macht. Hier könnte man noch überlegen, ob ne gute SSD (die dann leider nicht von Apple sein kann) oder die Power wichtiger ist, würde bei Books eigentlich nicht mehr an der SSD sparen, ne 128er rein machen und Rest extern, wenn du nicht ewig viel Platz brauchst oder gar optisches Laufwerk raus und da ne HD rein, gibt es auch schon Halterungen für, die da passen.

    Für einen Hauptrechner wo POWER eine Rolle spielt, würde ich nachdenken, so du dir den Zusatz halt leisten kannst.
    Die GraKa im kleinen ist auch deutlich mickriger bestückt, aber fürs Musikmachen reicht das dann.

    Apple nimmt GENERELL für Festplatten extrem viel. Bei Speicher ist es etwas moderater geworden, aber naja,
    eine SSD bekommt man, wie schon anderswo gesagt (oder auch eine bessere größere HD) für den Mehrpreis den die da haben wollen).



    Uni: ja, wenn du das täglich mit nimmst, ist ein 13/15er besser. Ideal sogar fast eher ein Air, nur ist das halt nicht wirklich fürs Musikmachen ideal.

    480GB SSD? Das ist noch exotisch, ok ist es zzt eher unter 200GB. Auch für Desktops. Nur fürs System halt.

    Wenn du es bequem willst: mackauf.de oder refurbished probieren.
    Zzt gibts da das schnelle 13er für 1229€, sowie einige 15" und 17". gegenüber dem teuren Apfelladen bis zu 630€ Rabatt, sind aber auch ältere Modelle dabei, ist natürlich klar, dass sich das sehr lohnt die aktuelle Serie zu nehmen als Musikant odeR Videomensch.
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    wie ist das denn eigentlich bei den kleinen teilen mit dem speicher - das ist ja kein "ssd" in dem sinne oder? denke mal der flash-speicher ist doch langsamer und billiger als ne klassiche ssd "platte" - oder warum nennt man das sonst anders?
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Speicher? Das ist einfach die heute übliche RAM Abteilung. Das hat mit SSD nichts zu tun.
    Flash und SSD hingegen schon. Alternativ wäre ja eine Hybridplatte auch noch was, also mit Flash und HD Teil, sowas gibts auch, bietet Apple natürlich nicht an, ist leider für 2.5" auch nicht unbedingt überall zu sehen.

    Flash ist SSD, das Problem ist ja die Ansteuerung. Bisher ist das der gleiche Transfer wie zu mechanischen Platten, daran arbeitet man aber. SSD ist ein griffiges Wort wie VA. Es ist sicher als Vorteil zu verkaufen, wenn man nichts mechanisches sich drehendes und damit verschleißendes anpreisen kann, Endlos halten aber SSDs natürlich auch nicht.

    Flash findest du verbaut in iPads, Smartphones und so, ist eigentlich nicht viel anders'.
    Nur kann man hier als all-in-one besser planen und anders bauen, da genormte Anschlüsse hier nicht so eine Rolle spielen wie bei Festplatten.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibt es aber wohl schon: http://www.notebooksbilliger.de/ocz+ver ... e157b4f1a8
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    mic - du meister der verkomplikation ;-)
    ich meinete eh "massenspeicher" bei den macbok air teilen

    die haben 4gb hauptspeicher und statt ner hdd oder ssd (denn apple selbst scheint ja da einen begrifflichen unterschied zu machen) eben den "flash-speicher"
    dass "flash" solid state ist (ergo keine drehende scheibe) ist mir schon klar - aber dann ist ja (im weitestn sinn korrekt) auch ein usb stick ein ssd .. und darum meinen frage um "welche art" von massenspecher es sich handelt - da es wohl kaum einer ist mit 300+ mbyte red/write (oder doch?)
    sie aussage mit dem ansteuern kapier ich auch nicht ganz - meinst du jetz die schnittstelle zum speicher (also zb sata) oder die art wie das genutzt wird - ziehlts du darauf ab dass man den ssd speicher über mehr parallelität ansprechen sollte?

    mfg
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Air hat nur noch SSDs. Deshalb schneidet es in einigen Dingen viel besser ab.
    Ja, HDD ist Mechanisch, SDD ist Flash.

    USB Sticks sind nicht für so schnelle und häufige Zugriffe optimiert, SSDs schon. Es gibt aber SSDs in Stickform.
    Ansteuern: RAM, Festplatten und interne Speicher haben unterschiedliche Anschlüsse. Deshalb trennt man das. Nur in iPads mögen daher die Flashs direkt verbaut sein mit einer Steuerelektronik, während die KLapprechner halt SATA(n) und Co verwenden.

    Wie es der Teufel so will gibt es verschieden schnelle Flashs, sowohl in SSDs also auch so verbaut. Es gibt auch unterschiedlich schnelle RAMs, DDR2, DDR3 etc.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es wird immer bald was geben. Das mit den MBPs kommt wegen der neuen Serie Prozessoren, während das mit den MPs schon wegen des sehr langen Zyklus sicher bald über die Bühne gehen MUSS. Apple verlängert aber generell ziemlich die Hardwarezyklen, das sind inzwischen eher 2 Jahre für eine Serie und einen "Speed Bump" (so heißt das im Fanboylager), wo geht.

    Das mit den SSDs kann ich nur bestätigen, so aber auch bei HDs und RAM.
    Ich mag dsp-memory als Laden.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    DSP-Memory aus Flensburg. Super Laden. +1 :supi:
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    danke mic für die "info" - gut gemeint - aber das weiss ich alles und meine farage war auch kaum so zu verstehen dass ich das nicht tun würde - wie oft soll ich es noch posten dass die farge EINZIG auf die "bezeichnung" zurückzuführen ist ... apple wirbt bei den grösseren modellen ja auch nihct mit der option "flash-speicher" sondern "ssd"
    was bitte ist dann ab meiner frage so schwer zu verstehen ?
    bei den aufzählungen felht jan ur noch dass du mir erklärts dass es laptops und auch standrechner gibt :roll:
    danke
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Begriffe halt.
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    talking apples:

    wie sieht es denn aus mit dem regenerationszyklus der mac-pros ???
    ich würde mir gerne so einen kaufen aber sehe dass die noch kein thunderbolt haben (klar kann man dann ja wohl mit ner karte nachrüsten aber wenn dann hätte ich das ger gleich dabei)
    weiss jemdan wann da das letzte mal das sortiment erneuert wurde oder ob es da regelmässige "termine" gibt für die neuen modelle

    UND

    taugt denn ein "kleiner" mac-pro auch ordentlich ? immerhin hat der aktuell auch noch diese "alten" prozesoren


    danke
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    ps: sehe grade bei den specs dass die macpros ja drimgend nen lift brauchen - die haben ja immer noch die 3gbit/s sata schnittstelle - das ist (wenn man es genau nimmt) schon echt veraltet für das was die kosten
     

Diese Seite empfehlen