James Last ist gestorben (17.04.1929 – 09.06.2015)

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Michael Burman, 10. Juni 2015.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. serge

    serge ||

    Habe James Last und sein Orchester 2009 mit einem lieben Freund zusammen live erleben dürfen.
    War klasse, danke für die Musik!
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Der Edgar Fröse der Tanzmusik! Jetzt vereint!

    Ich höre nun Beide im Jenseits zusammen mucken.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Passt zu euch Beiden.
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Auch von mir: Danke für die Musik! Hab gerne alte Schallplatten von ihm gehört.

    Ob man die Musik mag ist immer subjektiv, ein Werk kann man trotzdem anerkennen. :school:
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: James Last ist gestorben (09.06.2015)

    "Sing und schwing Dein Ding" war aber von Hugo Strasser. Oder waren es die Fraggles?

    Egal -- James Last hatte einen Polymoog in seiner Kapelle und soviele Platten wie er muß man erstmal unter's Volk bringen.

    Jetzt hat jemand Käpt'n James mit auf seine letzte Reise genommen. Farewell.

    Stephen
     
  8. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Re: James Last ist gestorben (09.06.2015)

    Also auch ganz klar ein Künstler mit Synthbezug!
    Aber: Woher du das immer alles weißt!? :lollo:
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: James Last ist gestorben (09.06.2015)

    Ich hab's halt irgendwo mal gesehen, Foto oder Fernsehauftritt oder so in den 1970ern.

    Stephen
     
  10. serge

    serge ||

    Stimmt.
     
  11. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hans stand nicht für die Musik, die ich als "die meine" bezeichnen würde, das seichte Easy-Listening mit dem typischen James Last Sound hatte mich früher oft genervt weil man nicht daran vorbeikam. Anders war es dann bei der James Last Band, die haben z.T. richtig "aufgedreht" mit Drums, Gitarren-Soli usw..
    Ein Großer Musiker und Bandleader ist gegangen, einer der nicht nur von der Musik lebte sondern auch mit ihr.
    RIP
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

  13. Zolo

    Zolo Tach

    tatsächlich ist Biscaya für mich einer der größten Kompositionen ever und zählt zu den wenigen Stücken Musikgeschichte die ich bewundere.
    Alleine dafür größten Respekt von mir Herr James Hans Last. Farewell.


    src: https://youtu.be/_gl6UilAa5M


    PS: oh lese gerade dass wir stellenweise auf dem gleichen Label veröffentlicht haben :agent:
    Und das seine Eltern ein Haus bauten:
    (manchmal Frage ich ob manche bei Wikipedia die Bude sprengen wollen und die Leute verarschen)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. Zolo

    Zolo Tach

    Wundert mich nicht. Genau das war auch der Grund warum ich auf Wikipedia ging. Bei dem Titel hat Wiki nichts passendes gefunden. Wollte nachschauen wer es komponiert hat. Bin abgedriftet. M. Buchholz ? Nie gehört..
     
  16. Zolo

    Zolo Tach

    Also ich sehe nur das James Last mindestens an der Gema Einnahme beteiligt ist - oder sie sogar ganz besitzt. Das heißt das entweder dein Freund mitgeholfen hat und mit James Last was zusammen gemacht hat, oder einfach lügt.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ich glaube ich kenne gar keine Musik von ihm, aber der Name ist mir schon ein Begriff.
    Gute Reise.
     
  20. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Als Kind in den 70ern habe allen Ernstes meinen Vater mal gefragt, ob der Mann da im Fernsehen so berühmt sei, dass im Falle des Todes die Tagesschau darüber berichten würde.
    Heute Abend werde ich ein Antwort bekommen :sad:

    Habe vor ein paar Jahren mal ein Doku über ihn gesehen. Unter anderem auch über die Zusammenarbeit mit Fettes Brot.
    Ich glaube, Hansi war ein ganz feiner Kerl.
    Tschüss.

    :schnipp: :schnipp:
     
  21. Reiman

    Reiman Tach

    Ja, Biscaya ist auch mein absoluter Favorit !!!
    Habe vor Jahren durch Zufall mal eine CD bekommen und mir die auch tatsächlich angehört.
    Der hatte sein Orchester schon im Griff, das hat sich durchweg gut angehört, das waren ja nicht gerade wenig Musiker, die er in ihrem tun bändigen musste.
    Und wenn die Musik wirklich nur für "Zahnlose" war dann frage ich mich woher dieser riesige Erfolg herrührt ....

    Nun ja, einmal kommt der Tag für uns alle und jetzt war es halt sein Tag.

    Viele Grüße
    Fred
     
  22. ASJ

    ASJ Tach

    Such mal nach "Einsamer Hirte"....dem konnte man sich so sehr man sich auch bemühte nicht verweigern, weils so ein Gassenhauer war....
     
  23. ollo

    ollo Tach

    wirklich traurig, er war einer der musiker, von denen man dachte, dass sie ewig auf der bühne stehen würden.

    von den happy sound sachen kenne ich nicht vieles, am bekanntesten ist wohl "happy music" weil es praktisch jeden clip bei tv total unterlegt.

    ohne the lonely sherpherd würde bei kill bill auch einiges fehlen. das lied ist quasi der film, hammer titel :cool:

    eben, verstehe ich auch nicht. wenn die sachen nicht gefallen schreibt man halt nichts zu und schon gar nicht in der art in einem thread wo es um jemanden geht, der grade gestorben ist
     
  24. MrAdmiral

    MrAdmiral bin angekommen

    Ich bin auch kein Fan von ihm , aber wenn man überlegt für welche Generation er die Musik geschrieben hat, macht das seichte kitschige schon Sinn.
     
  25. ygorr

    ygorr Tach

  26. Sicher ein netter und sympathischer Mensch, der da von uns gegangen ist, insofern natürlich ein Verlust und zu betrauern.

    Die Musik aber geht gar nicht, das war verlogene Gute-Laune-Musik für die Nach-Nazi-Reinwasch-Generation und ebnete den Weg für Heintje, Freddie Quinn und Heidi Brühl.
    Nur weil sich etwas gut verkauft, muss es nicht wertvoll sein.


    Ich musste als Kind stundenlang die Sachen hören wie "Nimm uns mit, Kapitän James Last".
    Bei dem Lied "Der Junge an der Reling" wurde mir jedesmal übel.

    Und ja, sowas gehört auch in einen RIP-Thread hinein.
     
  27. Zolo

    Zolo Tach

    Wenn du glaubst dass irgendjemand hier im Forum seine Musik als wertvoll betrachtet, weil sie sich gut verkauft hat, hast du schlechteste Menschenkenntniss die mir bis jetzt untergekommen ist.
     
  28. PySeq

    PySeq bin angekommen

  29. nox70

    nox70 bin angekommen

    Es muss auch einen seichten Massengeschmack geben, können nicht alle Stockhausen hören. Einem James Last werden Kritiken bei diesem Jahrzehnte andauernden Erfolg überwiegend egal gewesen sein. Da genügt ein Blick auf das Konto, auf Palm Beach und auf seine jüngere Frau sobald jemand die künstlerische Nachhaltigkeit einwirft.

    RIP.
     
  30. Zotterl

    Zotterl Guest

    "Muss"?

    Wieauchimmer: wie wärs - sozusagen als Alternative - nichts zu hören?
    Man muss sich doch nicht immer die Birne zuballern?
     

Diese Seite empfehlen