Klaus Selmke (City) gestorben...

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Weiß nicht wer ihn kennt.
Der Schlagzeuger von City.
Habe City bestimmt 25x live gesehen.
Fast immer als Techniker, Ton oder Licht.
War ein toller Musiker.
Machs gut Klaus. 😢

Standardspruch von Toni Krahl bei jedem Konzert, Klaus Selmke hat Geburtstag.
Frenetischer Jubel! 😊
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
War das nicht der Schlagzeuger, der immer hinter seinem Kit auf dem Boden saß statt auf einem Hocker?

Einen Monat nach seinem 70. verstorben.

Gute Reise.

STephen
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Naja, bis auf den größten Hit waren die mir immer irgendwie nix. Aber Tamara Danz war ne ganz Große. Was die heute abliefern löst bei mir regelmäßig Kotzanfälle aus. Sorry für die drastische Sprache.
"In mir drin ist alles rot, das Gegenteil von tot" Oh mein Gott...
 

Feedback

Individueller Benutzer
Mal aus Wessie-Sicht: City war "Am Fenster" und Silly "Postillon d'Amour" oder so ähnlich? Dann bleibe ich am Fenster...
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Naja, bis auf den größten Hit waren die mir immer irgendwie nix. Aber Tamara Danz war ne ganz Große. Was die heute abliefern löst bei mir regelmäßig Kotzanfälle aus. Sorry für die drastische Sprache.
"In mir drin ist alles rot, das Gegenteil von tot" Oh mein Gott...
Karat waren mir immer am liebsten, zumindest bis zur Der Blaue Planet. Danach war es mir dann auch zu zuckrig.

Man muß es leider sagen, aber der wenigste DDR-Rock ist gut gealtert -- Karat machen heute auch nur noch Schlager (auch wenn Claudius Dreilich einen ordentlichen Job macht), Puhdys waren nie gut (alleine diese Stimme...), und Silly war nie die Band(mitglieder), sondern immer nur Tamara Danz als Frontfrau. Der Rest ist genauso austauschbar wie die Musik, die heute unter diesem Namen gemacht wird.

Und eine Band, in der Anna Loos singen darf, muß einfach furchtbar sein... die Tante besteht ja nur aus geballtem Ego und Geltungssucht. Ich habe mal Studioaufnahmen gesehen, wo die Band und die Kreischtante vorne dermaßen auseinander gingen, was Tonhöhe und Timing anging... waren wohl schon ein paar Flaschen Riesling in der Umlaufbahn.

Bei OT gerne Laberthread zum Thema Ostalgie-Rock.

Stephen
 

Feedback

Individueller Benutzer
Warum so reduziert?
Haha, wir hatten ja nichts. Alle Jubeljahre 'ne Sendung im Fernsehen mit "Ostrock", pro Band dann 1 Stück. Da ist seinerzeit City's Am Fenster hängen geblieben. War das einzige Stück, was mich angesprochen hat. Über Silly gab's die Tage mal eine länger Doku.. und mehr in den letzten Jahren.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Werde ich tun, habe gerade mal mit dem Stück Mont Klamott angefangen, das ist IMHO sehr gut und ich kann mir vorstellen dass es zu dieser Zeit bei Euch viele Leute angesprochen hat. Wie eben auch "am Fenster".
Hier gab es zu dieser Zeit ab und zu mal eine Sendung über "Ostrock", ja, so hieß das hier, im Fernsehen, wo man das Nötigste mitbekam. Klar hätte man sich mehr damit beschäftigen können, aber in meiner persönlichen Historie hatte ich Genesis, Yes, Van der Graaf Generator, Gentle Giant, den ganzen Jazzrock sowie Zappa hinter hier und habe zu dieser Zeit meist Cure, Bauhaus und Sisters of Mercy gehört, die Chameleons hatten auch gerade das erste Album draußen. Silly lief für mich unter "Rock" und hat mich daher zu dieser Zeit nun gar nicht angesprochen... Es gibt aber Stücke, die bleiben einfach hängen, und eins davon war "Am Fenster". Vielleicht weil ich es seinerzeit auf der Gitarre auch hinbekommen habe.
 
City sind vor allen Dingen live sehr gut. Ich hab sie oft gesehen. Ein Running Gag war, wenn Toni Krahl bei jedem Konzert bekannt gab: "Klaus hat Geburtstag" und die Massen jubelten. Ein Bonus des Veranstalters soll in den Anfangszeiten dafür herausgesprungen sein. Dabei sagte Toni nie "Klaus hat heute Geburtstag". Ja, die haben live Spaß gemacht.
Das geht jetzt nicht mehr. RIP Klaus Selmke.
 


News

Oben